Pressemitteilungen
von Kommunen und Vereinen
Juli 2006


Autofahrer aufgepasst: Radarwagen des Kreises im Einsatz

Kreis Viersen. In der kommenden Woche wird der Radarwagen des Kreisordnungs-amtes am Montag, 24. Juli, und am Donnerstag, 27. Juli, in Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen in verkehrsberuhigen Bereichen und in Bereichen mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70, 50 und 30 Stundenkilometern die Geschwindigkeit überwachen. Dienstag, 25. Juli, und Freitag, 28. Juli, ist das Ord-nungsamt in Tönisvorst und Willich unterwegs. In Kempen und Grefrath steht der Radarwagen dann am Mittwoch, 26. Juli 2006.

Herausgeberin: Pressestelle des Kreises Viersen


Baumfällung im Ingenhovenpark

(20.Juli 2006) Im Ingenhovenpark in Nettetal-Lobberich ist es bei einem Gewitter in der Nacht vom 7. auf den 8. Juli 2006 zu einem Schaden an einem alten Amberbaum gekommen. Der ursprünglich aus zwei dicken Hauptstämmen bestehende Baum wurde dabei auseinander gerissen. Der verbliebene halbe Baumtorso ist nicht mehr standsicher und wird deshalb am Montag, 24. Juli 2006, (Beginn der Arbeiten 7.00 Uhr) durch eine Baumpflegefirma im Auftrag der Stadt Nettetal gefällt. Zurzeit ist der Bereich um den Baum herum aus Sicherheitsgründen großräumig abgesperrt. Eine Abstimmung der Fällung mit den für den Baumschutz zuständigen Mitgliedern des Ausschusses für Umweltschutz, Straßenbau und Verkehr ist erfolgt. Im Herbst wird eine Nachpflanzung erfolgen.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Radarwagen des Kreises im Einsatz

Kreis Viersen. In der kommenden Woche überprüft das Ordnungsamt des Kreises Viersen wieder die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70, 50 und 30 Stundenkilometern sowie in Tempo-30-Zonen und in verkehrsberuhigten Bereichen. Am Montag, 17. Juli 2006, und am Freitag, 21. Juli 2006, wird in Tönisvorst und Willich geblitzt. Am Dienstag, 18. Juli, und am Donnerstag, 20. Juli, steht der Radarwagen in Kempen und Grefrath. In Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen ist das Ordnungsamt am Mittwoch, 19. Juli 2006, im Einsatz.

Herausgeberin: Pressestelle des Kreises Viersen


Seniorenberatung in neuen Räumen

(13. Juli 2006). Für Bürger der Stadt Nettetal und der Gemeinde Brüggen gibt es eine kostenlose kommunale Alten- und Pflegeberatung. Der Seniorenberater Christian Fortmann informiert trägerunabhängig zu allen Fragen rund um das Thema Alter und Pflege. Er berät insbesondere über die Möglichkeiten der häuslichen Versorgung bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit, über ambulante Pflege, Tages- und Kurzzeitpflege, Heimplatzangelegenheiten sowie Wohnraumanpassungen.

Nach einem Umzug innerhalb des Rathauses ist Fortmann für alle Brüggener und Nettetaler im Zimmer 109 b des Nettetaler Rathauses, Doerkesplatz 11, 41334 Nettetal-Lobberich, erreichbar. Terminabsprachen sind täglich von 8:30 bis 10 Uhr möglich unter Telefon 02153 / 898-5026. Während Außenterminen läuft ein Anrufbeantworter. Die Beratung kann auch bei einem Hausbesuch erfolgen.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Flachsernte auf dem Naturschutzhof

Textilmuseum DIE SCHEUNE sucht Erntehelfer

(13. Juli 2006). Eine Flachsernte wie zu Urgroßmutters Zeiten findet am Samstag, 22 Juli, ab 14 Uhr auf dem NABU-Naturschutzhof Nettetal, Sassenfeld 200, statt. Und wer mag, kann selbst mit „Hand anlegen“.

Damit das Textilmuseum DIE SCHEUNE für die nächsten Jahre die Flachsverarbeitung praktisch zeigen kann, wurde im April auf dem Naturschutzhof ein Feld eingesät. Hundert Tage nachdem die ersten Pflänzchen zu sehen sind muss die Ernte stattfinden. Die Pflanze wird dabei aus dem Boden gerauft, das heißt gezogen, und in Bündel zum Trocknen aufgestellt. Es werden viele große und kleine Erntehelfer auf dem Feld des Naturschutzhofes gebraucht! Hier ist jeder herzlich eingeladen mitzuhelfen, und nach getaner Arbeit gibt es natürlich auch eine Stärkung.

Neben einem kleinen Programm für Kinder erzählt Scheunenvater Walter Tillmann viel Wissenswertes zum Wachstum und zur Ernte der Flachspflanze. Der Eintritt ist frei.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Selbst gemachte Bilderbücher in der Stadtbücherei

Ein Projekt der DRK-Kindertagesstätte in Lobberich und der Stadtbücherei Nettetal

(11. Juli 2006). Wie schon im vergangenen Jahr stellt die Stadtbücherei Nettetal wieder Bilderbücher aus, die von den Kindern der DRK-Kindertagesstätte „Das Menschenkinderkulturkunsthaus“ gestaltet wurden. Die Bilderbücher sind Teil eines Projektes, das die Kinder mit dem Medium Buch vertraut machen und das vor allem den Spaß am Lesen und kreativen Arbeiten fördern soll. Neben den selbst gestalteten Büchern, die von den Vier- bis Sechsjährigen mit sehr viel Phantasie hergestellt wurden, liegt ein besonderer Schwerpunkt auch in diesem Jahr wieder auf Bilderbüchern, die von den Eltern der Kinder in die jeweiligen Muttersprachen übersetzt wurden. Dank hilfsbereiter Eltern gibt es deshalb Übersetzungen in türkisch, russisch oder auch polnisch. Die Bilderbücher werden noch bis zum Ende der Sommerferien in der Hauptstelle der Stadtbücherei, Lobbericher Straße 1, in Breyell ausgestellt.

Öffnungszeiten der Stadtbücherei Nettetal, Hauptstelle Breyell, Lobbericher Straße 1:

Mo: 10 - 13 und 14 - 18 Uhr
Die: 14 - 18 Uhr
Do: 10 - 13 und 14 - 19 Uhr
Fr: 14 - 18 Uhr
1. Samstag im Monat: 10 - 13 Uhr

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Ordnungsamt des Kreises Viersen blitzt

Kreis Viersen. Das Ordnungsamt des Kreises Viersen überprüft in der kommenden Woche die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Am Montag, 10. Juli, und am Mittwoch, 12. Juli, wird in Tönisvorst und Willich geblitzt, am Dienstag, 11. Juli, sowie am Freitag, 14. Juli, wird die Ge-schwindigkeit in Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen geprüft. Am Donnerstag, 13. Juli, steht der Radarwagen in Grefrath und Kempen.

Herausgeberin: Pressestelle des Kreises Viersen


Ferienzeit ist Bauzeit

- Renovierungsarbeiten für 428.000 Euro in den Sommerferien -

(6. Juli 2006). Während der Sommerferien regieren an den Nettetaler Schulen und Turnhallen wieder einmal nicht die Lehrer und Rektoren, sondern die Handwerker. In der schulfreien Zeit werden dringend notwendige Reparaturen und größere Sanierungen vorgenommen, die im laufenden Schulbetrieb nicht möglich wären. Trotz Urlaubszeit hat das Team vom Städtischen Immobilienmanagement (SIM) alle Baumaßnahmen an den städtischen Gebäuden im Griff. Manches ist im Ablauf zwar noch neu für die im Januar gegründete eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Nettetal, doch wie schon in den Jahren zuvor, ist auch in diesem Jahr in der Ferienzeit Bauzeit.

Insgesamt investiert die Stadt in der jetzigen Ferienzeit 428.000 Euro in Renovierungsarbeiten an den Gebäuden. Fertig gestellt ist bereits der Außenanstrich und die Fenstererneuerung des Bürgerhauses in Kaldenkirchen. Das Haus präsentiert sich nun, pünktlich zur 800-Jahr-Feier, wieder in seiner einstigen Schönheit. Außerdem beaufsichtigt die technische Abteilung von SIM zurzeit folgende Maßnahmen:

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


50 jähriges Jubiläum kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Sebastian

Sonntag, den 13. August 06 / 11.00Uhr - 18.00Uhr

Wir finden, dass ist ein Grund zum Feiern.
Wir beginnen um 11.00Uhr mit einer Festmesse in der Pfarrkirche St. Sebastian, anschließend Festumzug zum Kindergarten.
Im Kindergarten ist dann Einiges los!
  • Spiele für Klein und Groß
  • Luftballonwettbewerb

  • Eisenbahnfahrt

  • Verlosung

  • Basar

  • Live-Musik

  • Fotoausstellung

  • Bewegungsbaustelle in der Comenius-Turnhalle

  • Kreativität mit der Glaswerkstatt "Siebenlist" / ab 12.30Uhr
  • singende u. lachende Kindergartenkinder / 13.30Uhr

  • Zauberer MiBa / 14.30Uhr

  • Ponyreiten / 14.30Uhr - 16.30Uhr

  • Kasperlevorführung / 15.45Uhr

  • Tanzmäuse / 16.00Uhr

  • Versteigerung / 17.00Uhr

Verantwortlich: Annette Gartz, kath. Tageseinrichtung für Kinder


Klein - aber nicht zu übersehen

- Neues Dienstfahrzeug des Ordnungsamtes -

(3. Juli 2006). Mit einem werbefinanzierten Smart sind die Politessen und Außendienstmitarbeiter des Nettetaler Ordnungsamtes ab sofort in der Seenstadt unterwegs.

Die Firma PROMObil hat der Stadt das Fahrzeug kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Smart fortwo coupé ist zwar klein, dürfte aber dennoch nicht zu übersehen sein. Finanziert wurde der Wagen durch die Werbung ortsansässige Firmen, für die Stadt fallen lediglich noch die laufenden Betriebskosten an.

Bürgermeister Christian Wagner dankte allen Firmen für die finanzielle Entlastung der Stadt und übergab die Wagenschlüssel des neuen Fahrzeugs an den ebenfalls neuen Außendienstmitarbeiter André Dohmes.

Folgende Firmen haben die Finanzierung ermöglicht:

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Ordnungsamt des Kreises Viersen blitzt

Kreis Viersen. In der kommenden Woche überprüft das Ordnungsamt des Kreises Viersen wieder die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Am Montag, 3. Juli, und am Donnerstag, 6. Juli, wird in Grefrath und Kempen geblitzt, am Dienstag, 4. Juli, und am Freitag, 7. Juli, wird die Geschwindigkeit in Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen überprüft. Am Mittwoch, 5. Juli, steht der Radarwagen in Tönisvorst und Willich.

Herausgeberin: Pressestelle des Kreises Viersen


frühere Pressemitteilungen Juni 2006

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung