Pressemitteilungen
von Kommunen und Vereinen
April 2008


Krankenhaus Nettetal - Kreispolizeibehörde - Kreis Viersen - Naturschutzhof
Schachgemeinschaft Nettetal - Stadt Nettetal - Naturpark Schwalm-Nette


Solingen strauchelt gegen Schachgemeinschaft Nettetal.

Nach dem 4 : 4 gegen Tabellenführer OSC 04 Rheinhausen stolperte ein weiteres Spitzenteam der Verbandsliga über die Schachgemeinschaft Nettetal. Diesmal traf es die IV. Mannschaft des Bundesligisten SG Aljechin Solingen, die beim 4 : 4 gegen eine Ersatz geschwächte Auswahl der Seenstädter, nicht einkalkulierte Punkte lassen musste.

Mit zwei Unentschieden gegen Ali-Necip Erkay und Siegfried Reimann zogen sich zu Beginn die Ersatzspieler Karsten Wiemes und Johann Glasunov, die für die Stammspieler Jürgen Daniel und Karl Groß einsprangen, gut aus der Affäre. Alexander Nent – in Einzelturnieren sehr erfolgreich – bekommt in der Mannschaft kein Bein auf die Erde. Gegen Solingens Amazone Clara Wirths unterschätzte er ein Springermanöver und strich anschließend die Segel. Ein Remis erzielte kurz vor der Zeitkontrolle (4 Stunden Spielzeit) Henk van Gool gegen Rene Tückmantel, ehe Niklas van der Valk seinen nominell wesentlich stärkeren Gegenspieler Andreas Peschel nach 42 Zügen überspielen konnte und den Gleichstand im Mannschaftskampf wieder herstellte. Wieder in Rückstand geriet Nettetal durch die Niederlage von Piet Boonen, der – gesundheitlich angeschlagen – gegen Dr. Axel Scheffner einigen Konzentrationsschwächen Tribut zollen musste. Zwei Mehrbauern genügten Frans Mertens gegen Markus Schmuck, um nach 69 Zügen die Partie für sich zu entscheiden. Obwohl sich Terry van der Veen am Spitzenbrett gegen Joachim Görke zwischenzeitlich in einer schwierigen Stellung befand, konnte er sich nach fast sechs Stunden Spielzeit wieder befreien und das Mannschaftsremis sicherstellen.

Am Sonntag, 4. Mai, 10 Uhr, trifft das Nettetaler Team in der Altentagesstätte Parkstübchen, Hinsbeck im letzten Heimspiel auf die SG Meiderich/Ruhrort. Wenn die Schachgemeinschaft – wie zuletzt bei Saisonbeginn – in Bestbesetzung antritt, können entscheidende Punkte zum endgültigen Klassenerhalt geholt werden und mit den Duisburger Vorstädtern wäre ein weiteres Topteam der Verbandsliga in der Seenstadt gestrauchelt.

Alle Begegnungen des 7. Spieltages:

Tabelle der Verbandsliga: (MP = Mannschaftspunkte, BP = Brettpunkte)

  1. OSC 04 Rheinhausen 11 MP 33,5 BP
  2. SG Aljechin Solingen IV 10 33,0
  3. SG Meiderich/Ruhrort 10 30,5
  4. Uedemer SK 8 32,0
  5. Sfr. Moers 8 29,0
  6. Sfr. Gerresheim III 7 28,0
  7. Düsseldorfer SK III 6 27,0
  8. Sgem. Nettetal 5 25,0
  9. SC Solingen 1928 5 27,0
  10. SK Xanten 0 18,0

Gute Saison für Nettetal III.

Einen sehr guten 4. Tabellenplatz erzielte die III. Mannschaft zum Saisonende beim 5 : 3 gegen den SC Bayer Uerdingen II. in der Kreisliga. Punktgewinne notierten Malte Thodam, Ernst Clemens, Boris Glasunov, Helmut Ploenes, während Heinz Dittmann und Maximilian Inderelst unentschieden spielten.

Der letzte Spieltag in der Kreisliga:

Schlusstabelle der Kreisliga: (MP = Mannschaftspunkte, BP = Brettpunkte)

  1. SK Turm Schiefbahn III 18 MP 30,5 BP
  2. SV BW Concordia Viersen II 17 35,5
  3. SC Springer St. Tönis III 16 36,5
  4. Sgem. Nettetal III 9 27,0
  5. Grefrather SV 8 26,0
  6. SC Bayer Uerdingen II 7 26,5
  7. Sfr. WSB Krefeld II 5 23,0
  8. SK Turm Krefeld V 0 19,0

Malte Thodam bei der Schacholympiade in Dresden.

Ein großartiger Turniererfolg gelang Malte Thodam von der Schachgemeinschaft Nettetal beim Qualifikationsturnier zum Deutschland-Cup 2008, der für den Schachverband Niederrhein beim SC Bayer Uerdingen ausgetragen wurde.

Der 23-jährige Student, der am 1. Brett der dritten Nettetaler Mannschaft 6,5 von 7 möglichen Punkten in der zurückliegenden Saison erspielte, belegte einen hervorragenden 2. Platz bei 41 Teilnehmern in seiner Wertungsgruppe und qualifizierte sich damit für die deutsche Amateurmeisterschaft, die anlässlich der Schacholympiade vom 12. – 25. November 2008 in Dresden stattfindet.

Weitere Informationen auch im Internet unter: www.schachgemeinschaft-nettetal.de

Herausgeber:
Schachgemeinschaft Nettetal - Wolfgang Thieme, Kopernikusstr. 11h 


Kreisvolkshochschule Viersen: Tastschreiben in vier Stunden

Kreis Viersen - Ohne PC geht heute fast nichts mehr, doch die wenigsten beherrschen das Zehn-Finger-System, das Voraussetzung für die rationelle Bedienung eines Computers ist. Die Kreisvolkshochschule Viersen bietet deshalb einen Kursus an, der auf der Basis neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse der Hirnforschung und mit Hilfe beschleunigender Lehr-und Lernmethoden, die die Merkfähigkeit des Gehirns deutlich steigern, an nur vier Terminen den sicheren Umgang mit der PC-Tastatur vermittelt. Durch den Einsatz von Musik, Farben und Entspannungstechniken sowie durch die Berücksichtigung der verschiedenen Lerntypen wird der Lernprozess unterstützt und das Gedächtnis wird auf optimale Weise stimuliert. Der Kursus findet ab Donnerstag, 8. Mai, 19 bis 20.30 Uhr, an vier Abenden in der Residenz, Burgstraße 9, in Nettetal-Lobberich statt, kostet inklusive Unterrichtsmaterial 56 Euro, ermäßigt 47 Euro und hat noch einige freie Plätze. Weitere Auskunft und Anmeldung bei der Geschäftsstelle in Viersen, unter Telefon 02162-934815 oder 934826.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Neuer Poststempel

Die Post der Stadtverwaltung Nettetal wird ab sofort mit einem neuen Werbeklischee frankiert.

Das Klischee zeigt die Krickenbecker Seen und wirbt als postalischer Botschafter für die besonderen Vorzüge der „Seenstadt am Niederrhein“.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


WDR 4 Matinée in Lobberich am Sonntag, 18. Mai 2008

Mit Edith Prock, Astrid Breck, Bella Vista, Roger de Win, Hans Engelbert Schäfer, dem Menskes Männerchor und den Schwarzwaldkrainern

Sendedatum: WDR 4, Sonntag, 1. Juni 2008, 9.05-11.00 Uhr

Köln/Nettetal-Lobberich, 23. April 2008: Die zweite Ausgabe der Konzertreihe WDR 4 Matinée führt am Sonntag, 18. Mai, nach Nettetal-Lobberich. Auf Burg Ingenhoven begrüßen Nadja Ziehm und Reinhard Becker ihre musikalischen Gäste und führen durch ein abwechslungsreiches Konzert. Darüber hinaus wird Christian Wagner als Bürgermeister von Nettetal über die Geschichte und Bräuche der Stadt sowie den Einfluss der niederländischen Nachbarn erzählen. Besucher sind herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei. WDR 4 überträgt das Konzert am Sonntag, 1. Juni 2008, von 9.05-11.00 Uhr.

Vor idyllischer Kulisse steht in Nettetal-Lobberich mit Edith Prock eine Musikerin auf der Bühne, die mit ihrer neuen CD „Sommerträume“ ebenso überzeugt wie mit ihren Auftritten als bayerische Jodlerin und Akkordeonspielerin. Astrid Breck sang bereits gemeinsam mit Ehemann Freddy Breck, doch ihre Solokarriere startete sie erst 2006. Nach dem Überraschungshit „Zauberhände“ im vergangenen Jahr hat sie sich mit ihrer neuen Single „Ich weiß nicht, ob es Liebe ist“ endgültig in der deutschen Schlagerszene etablieren können.


BellaVista (Foto WDR / Martin Eggert )

Das Schlagerquartett Bella Vista aus dem Ruhrgebiet hat gefühlvolle Titel ebenso wie temperamentvollen Partysound zu bieten. Nach ihrem Erfolg „Haben wir unsere Träume verloren“ haben sie mit „Liebe auf Raten“ schon den nächsten Ohrwurm im Programm. Über die Grenzen seiner schweizerischen Heimat hinaus hat Roger de Win mit seinem Song „Die Frau aus erotischen Träumen“ und der aktuellen Ballade „Ich glaube an dich“ auch die deutschen Schlagerfreunde längst für sich gewonnen.

Für den Menskes Männerchor aus dem Kreis Viersen am Niederrhein ist die WDR 4 Matinée ein musikalisches Heimspiel. Unter Leitung von Johannes Menskes präsentiert das Ensemble sein umfangreiches Repertoire, das von volkstümlichen bis zu klassischen Stücken reicht. Ebenfalls in der Region zu Hause ist Hans Engelbert Schäfer, der mit seiner ausdrucksstarken Bass-Stimme die Evergreens „Vor meinem Vaterhaus steht eine Linde“ und „Santa Lucia“ vorträgt.

Die Schwarzwaldkrainer pflegen die echte Avsenik-Musik. Dabei können sich die fünf Musiker um die Brüder Hans-Peter und Willi Kammerer längst mit berühmten Vertretern aus Österreich und Slowenien messen.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Kreis Viersen: Ordnungsamt überwacht die Geschwindigkeit

Kreis Viersen - In der kommenden Woche überprüft das Ordnungsamt des Kreises Viersen die zulässige Höchstgeschwindigkeit in Bereichen mit einem Tempo-Limit von 30, 50 und 70 Stundenkilometern. Am Montag, 28. April, wird in Willich und Tönisvorst geblitzt, am Dienstag, 29. April, in Kempen und Grefrath. Der Radarwagen steht am Mittwoch, 30. April, in Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen. Am Freitag, 2. Mai, wird die Geschwindigkeit in Tönisvorst und Kempen überprüft.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Schönfelder übernimmt Betriebsleitung NetteAgentur

(23. April 2008). Der Erste Beigeordnete der Stadt Nettetal, Armin Schönfelder, wurde vom Rat zum Betriebsleiter der NetteAgentur bestellt. Er tritt damit die Nachfolge von Bürgermeister Christian Wagner an, der kommissarisch den nach Barsinghausen gewechselten Beigeordneten Marc Lahmann vertreten hat.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Stadtgeschichte erlebbar machen

(23. April 2008). Nettetaler Stadtgeschichte soll „erlebbar“ gemacht werden. Das ist das Ziel eines stadtteilübergreifenden Arbeitskreises, der auf Initiative von Günther Nonninger und Dr. Theo Optendrenk entstanden ist. Unter der Regie der NetteAgentur haben hierzu Vertreter verschiedener Vereine und Organisationen, darunter die Biologische Station Krickenbecker Seen, Netteverband sowie Verkehrsvereine Anfang dieses Monates erste Überlegungen angestellt. Der Arbeitskreis möchte interessante Themen aus Geschichte, Natur und Kultur bündeln und daraus erlebbare touristische Angebote entwickeln.

Nach der kommunalen Neugliederung wurden die einzelnen Stadtteile der Seenstadt zu einer Verwaltungseinheit zusammengefasst. Jeder einzelne Ort hatte bis zu diesem Zeitpunkt seine eigene Geschichte, Kultur und Verwaltung und bisher mangelte es aus Sicht der Initiatoren an einer Darstellung der Kulturlandschaft und Kulturschätze Nettetals im Gesamtbild.

Bürgermeister Christian Wagner erhofft sich von den Ergebnissen des Arbeitskreises eine doppelte Wirkung: „Einerseits wollen wir durch die Information über die Geschichte Nettetals das Heimatbewusstsein bei unseren Bürgern steigern. Gleichzeitig soll der Bekanntheitsgrad von Nettetal im Außenmarketing davon profitieren“, so Wagner.

Der Arbeitskreis möchte themenbezogene Wander- und Fahrradtouren erarbeiten, die an den verschiedenen Sehenswürdigkeiten Nettetals vorbeiführen. Alle Informationen sollen in einer Broschüre mit Kartenmaterial, Routenplanung und ausführlichen Beschreibungen zusammengefasst werden. Diesen Touren verleihe man durch Darstellung der Wasserschiene Nette sowie der Entwicklung des Tales den äußeren Rahmen. Außerdem soll ein Konzept für Stadtführungen erarbeitet werden.

Der Arbeitskreis wird sich Ende August wieder zusammensetzen. Bis dahin nehmen die Teilnehmer eine Bestandserhebung vor, die als Arbeitsgrundlage für das nächste Treffen dient.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Saisoneröffnung auf dem Naturschutzhof

Niederrhein - Am Donnerstag, 1. Mai 2008 gibt es auf dem Naturschutzhof ein Fest mit verschiedenen Ständen. Von 11 bis 17 Uhr werden Aktionen für Kinder angeboten. Treffpunkt: Nettetal-Sassenfeld, NABU Naturschutzhof, Sassenfeld 200. Die Leitung übernimmt Wiebke Esmann. Verbindliche Anmeldung unte 02153-89374.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Steig auf, fahr mit! Radeln mit dem VN-Lobberich

Niederrhein - Karl Engbrocks radelt jeden Donnerstag, von 14 bis 18 Uhr, durch den Naturpark Maas-Schwalm-Nette einschließlich Niersgebiet. Dabei gibt es immer eine Möglichkeit zur Einkehr. Im Mai startet Engbrocks am 1., 8., 15., 22. und 29. Mai 2008. Treffpunkt: Nordstraße 1 auf dem Parkplatz. Nähere Informationen unter 02153-3587.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Ordnungsamt blitzt wieder

Kreis Viersen - Das Ordnungsamt des Kreises Viersen überprüft wieder die Geschwindigkeit in Bereichen mit einem Tempo-Limit von 30, 50 und 70 Stundenkilometern. Am Montag, 21. April, und am Donnerstag, 24. April, wird in Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen geblitzt, am Dienstag, 22. April, wird die Geschwindigkeit in Kempen und Grefrath gemessen. Am Mittwoch, 23. April, und Freitag, 25. April, steht der Radarwagen in Willich. und Tönisvorst.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Kreisvolkshochschule: Digitale Bildbearbeitung

Kreis Viersen - Ein Seminar für digitale Bildbearbeitung bietet die Kreisvolkshochschule Viersen ab 29. April 2008, 8.45 Uhr, in der Residenz in Nettetal-Lobberich, Burgstraße 9, an. Thema des Kursus ist unter anderem, wie das Programm Photoshop auf vielfältige Art zu bearbeiten ist. Der Kursus richtet sich an Menschen mit guten Kenntnissen in der Datenverarbeitung. Es sind noch wenige Plätze frei. Auskunft und Anmeldung bei der Geschäftstelle in Viersen, Telefon 02162-934815 oder -934823.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Sprechtag Rentenversicherung

(14. April 2008). Der nächste Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung Rheinland findet am Mittwoch, 23. April, von 8.30 bis 12.30 Uhr im Rathaus in Nettetal-Lobberich, Doerkesplatz 11 (1. Obergeschoss, Ratssaal A), statt.

Nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung (02821/58401) ist auch ein Besuch zwischen 13.30 und 15.30 Uhr möglich.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Nettetaler Pflanzenbörse auf dem NABU Naturschutzhof

Die Nettetaler Pflanzenbörse bietet am kommenden Sonntag, den 20. April von 11-17 Uhr wieder Privatleuten (keinen Unternehmen) die Möglichkeit, Stauden, Bäume, Sträucher und mehr zu tauschen, kaufen oder verkaufen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Teilnehmende werden gebeten, ihren Stand bis 11 Uhr aufzubauen.

Programm:

Ganztags wird außerdem in Zusammenarbeit mit dem Textilmuseum DIE SCHEUNE Filzen für Kinder angeboten.

Herausgeber:
NABU Naturschutzhof Nettetal , Wiebke Esmann, Sassenfeld 200, Telefon und Telefax: 02153-89374


Berufskolleg: Bunter Abend für Bewohner der Lebenshilfe Lobberich

Kreis Viersen - Unter dem Motto "Ein Tag Urlaub - warum nicht auf Hawaii?" organisieren die Oberstufenschüler der Berufsfachschule für Sozialhelfer des Berufskollegs Kempen am Donnerstag, 17. April, 17.30 Uhr, einen Bunten Abend. Eingeladen sind 29 Bewohner der vier Lobbericher Wohngemeinschaften der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung im Kreis Viersen e. V. In der Pausenhalle des Berufskollegs in Lobberich gibt es verschiedene Spiele und Aktivitäten. Die Sozialhelfer-Schüler haben dabei die Gelegenheit, ihre praktischen Kenntnisse, die sie während eines Praktikums in Einrichtungen der Behindertenhilfe, erworben haben, anzuwenden. "Besonders wichtig ist der herzliche Kontakt zwischen den Schülern und den Gästen", sagt Frank Zillessen, Wohnstättenleiter der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung im Kreis Viersen e.V. "Unsere Bewohner freuen sich schon lange auf das Fest, dass die Berufsfachschüler seit 2003 für sie organisieren."

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Ausschuss für den Schulsport: Wer wird Kreismeister im Hallenfußball der Mädchen

Kreis Viersen - Im Endspiel am Mittwoch, 23. April 2008, in der Sporthalle Lobberich, Nettetal-Lobberich, Süchtelner Straße, entscheidet sich, wer Kreismeister im Hallenfußball der Mädchen, Sekundarstufe I, wird. Nach den Vorrundenspielen haben sich die Schulmannschaften der Gemeinschaftshauptschule Nettetal-Kalendenkirchen, des Albertus-Magnus-Gymnasiums Viersen-Dülken und des Werner-Jaeger-Gymnasiums Nettetal-Lobberich qualifiziert. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Kreisvolkshochschule: Zehn-Finger-System auf der Tastatur lernen

Kreis Viersen - Einen Kursus zum Erlernen des Zehn-Finger-Systems auf der Maschinen- oder PC-Tastatur bietet die Kreisvolkshochschule Viersen ab Donnerstag, 17. April 2008, 18.45 Uhr, im Berufskolleg Nettetal-Lobberich, Färberstraße 5, an. Der Kursus basiert auf den Prinzipien des multisensorischen Lernens. Durch praktische Übungen wird die Schreibgeschwindigkeit auf rund 120 Anschläge pro Minute gesteigert. Am Ende des Kurses wird die Abschlussprüfung zum Erwerb des VHS-Zertifikates Maschinenschreiben durchgeführt, deren Teilnahme freiwillig und mit einer Prüfungsgebühr von 15 Euro berechnet wird. Der Kursus findet an acht Abenden statt und kostet inklusive Unterrichtsmaterial 81 Euro. Es sind noch einige Plätze frei. Weitere Auskünfte erteilt die Geschäftsstelle der Kreisvolkshochschule in Viersen, Telefon 02162-934815 oder -934823.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Kreisvolkshochschule: Mit HTML zur eigenen Homepage

Kreis Viersen - Einen Workshop für den Aufbau von Webseiten mit HTML bietet die Kreisvolkshochschule für Teilnehmer mit Vorkenntnissen in EDV und Internet am Samstag, 19. April, und Sonntag, 20. April 2008, ab 9 Uhr, an. Veranstaltungsort ist die Residenz in Nettetal-Lobberich, Burgstraße 9. Weitere Informationen gibt es in der Geschäftsstelle der Kreisvolkshochschule Viersen unter Telefon 02162-934815 oder -934823.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Schach-Stadtmeisterschaft

Nur für knapp eine Stunde lag Spannung über der Altentagesstätte in Hinsbeck, dem Austragungsort der 7. und letzten Runde der 21. Offenen Nettetaler Schach-Stadtmeisterschaft 2008, dann stand mit Karl Groß vom Ausrichter Schachgemeinschaft Nettetal der neue Stadtmeister fest. Ein grobes Versehen des jungen Süchtelner Nachwuchsspieler Philipp Welzel nach nur 11 Zügen bescherte dem in Grefrath beheimateten Verbandsligaspieler so nebenbei auch noch den Turniersieg und den Vereinsmeistertitel mit sechs Punkten aus sieben Partien. Nicht ungelegen kam ihm dieser Erfolg, hatte er doch in der laufenden Mannschaftsmeisterschaft einige Rückschläge zu verkraften.

Dreifacher Triumph: Turniersieger, Stadt- und Vereinsmeister:
Karl Groß/Sgem. Nettetal

Vorne rechts: Alexander Nent/Sgem. Nettetal, Mitte: Karl Groß/Sgem. Nettetal, hinten links: Martin Stefkovic/Sfr. Süchteln

Ein sehr schöner Erfolg gelang Alexander Nent/Sgem. Nettetal am Vorabend seines 18. Geburtstages – mit einem Remis gegen Titelverteidiger Wolfgang Rothkugel vom SC Springer St. Tönis sicherte er sich den zweiten Tabellenplatz vor Rothkugel. Auch ein Partiegewinn nach 31 Zügen gegen Dominik Douteil vom Grefrather SV bescherte dem sechsmaligen Stadtmeister Martin Stefkovic von den Schachfreunden Süchteln lediglich den vierten Tabellenplatz, aber immerhin noch die Seniorenwertung. Der Jugendpreis ging an Niklas van der Valk, der allerdings mit seinem Abschneiden sicherlich nicht zufrieden sein kann. Altmeister Wilhelm Schmitz vom SK Turm Brüggen, wie auch Johann Glasunov/Sgem. Nettetal und Franz-Ludwig Nottenkämper/TV Rees/Mehrhoog sorgten im Turnierverlauf oftmals für positive Überraschungen – sie hatten die wenigsten am Ende auf einem Platz im oberen Tabellenviertel erwartet.

Die Schlusstabelle: ( Punkte/Sonderwertung)

  1. Karl Groß (6/25,0), A
  2. Alexander Nent (5,5/23,5),
  3. Wolfgang Rothkugel/SC Springer St. Tönis (5,5/3,0),
  4. Martin Stefkovic/Sfr. Süchteln (5,5/21,5),
  5. Philipp Welzel/Sfr. Süchteln (4,5/20,0),
  6. Wilhelm Schmitz/SK Turm Brüggen (4,5/19,5),
  7. Johann Glasunov (4,5/19,0),
  8. Franz-Ludwig Nottenkämper/TV Rees-Mehrhoog (4,5/18,5),
  9. Marius Beckers/Sfr. Süchteln (4,5/18,0),
  10. Reinhold Schneider/SV BW Concordia Viersen (4,5/17,0),
  11. Bernd Schäfers (4,5/17,0),
  12. Dominik Douteil/Grefrather SV (4/21,0),
  13. 13. Niklas van der Valk (4/16,0),
  14. Boris Glasunov (4/13,5),
  15. Günter Schmitz/Grefrather SV (4/11,5),
  16. Edmund Loge/Sfr. Niederkrüchten (3,5/16,5),
  17. Malte Thodam (3,5/16,0),
  18. Ellen Schumacher (3,5/15,5),
  19. Dr. Rainer van der Valk (3,5/13,5),
  20. Manfred Wassermann (3,5/13,0),
  21. Roland Blankenberg/Sfr. Niederkrüchten (3,5/11,5)
  22. Martin Tack/Grefrather SV (3,5/11,0),
  23. Ingmar Rütten/SK Turm Schiefbahn (3/15,0),
  24. Georg Karschkes/Sfr. Niederkrüchten (3/15,0),
  25. Eckehard Dombrowe (3/14,5),
  26. Helmut Ploenes (3/11,0),
  27. Frank Haddenbrock (3/11),
  28. Peter Meyer (3/11,0),
  29. Maximilian Inderelst (3/10,5),
  30. Marc Schnäbler/Sfr. Süchteln (3/9,0),
  31. Joachim Becker (,5/10,5),
  32. Vincenzo Dattilo/Sfr. Niederkrüchten (2/10,0),
  33. Thomas Hoever (2/8,0),
  34. Rainer Finken (2/3,0),
  35. Dr. Alfred Lubberich (1,5/8,0),
  36. Sebastian Lukosch (1,5/6,5),
  37. Dieter Anstötz/SV BW Concordia Viersen (1,5/4,5),
  38. Herbert Springer (1,5/3,5).

Herausgeber:
Schachgemeinschaft Nettetal - Wolfgang Thieme, Kopernikusstr. 11h 


Personal wurde abgelenkt

Ein bisher unbekanntes Trio stahl am Freitag in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 16.10 Uhr in zwei Geschäften in Viersen und Lobberich eine Geldbörse und Bargeld aus der Kasse.

Die Geschäfte befinden sich auf der Ernst- Moritz- Arndt- Straße (Viersen) und auf der Hochstraße (Lobberich).

Während das Personal abgelenkt wurde, bediente sich der andere Täter.

In Lobberich folgte ein Zeuge den Tätern und stellte fest, dass sich die drei Personen kannten, die zuvor noch getrennt das Geschäft betreten und nicht den Anschein erweckt hatten, als würden sie zusammen gehören.

Die drei stiegen zusammen in einen blauen Kleinwagen, der eine Kölner oder Krefelder Städtekennung gehabt haben könnte.

Es handelt sich bei den Tätern um zwei Frauen und eine Mann. Eine Frau war ca. 20 Jahre alt, 165 cm groß und hatte schulterlanges, dunkelblondes Haar. Sie war bekleidet mit einer hellbraunen Jacke und einer blauen Jeans.

Die zweite Frau war ca. 40 Jahre alt, klein und untersetzt.

Der Mann war ca. 20 Jahre alt, 175 cm groß, hatte kurzes, dunkelblondes Haar und trug ein schwarze Kapuzenshirt und dunkler Jeans.

Hinweise nehmen die Regionalkommissariate Nettetal und Viersen unter Tel.-Nr. 02162/377-0 entgegen.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Kreis Viersen: Ordnungsamt kontrolliert Geschwindigkeit

Kreis Viersen - In der kommenden Woche überprüft das Ordnungsamt des Kreises Viersen die zulässige Höchstgeschwindigkeit in Bereichen mit einem Tempo-Limit von 30, 50 und 70 Stundenkilometern. Am Montag, 14. April, wird in Kempen und Grefrath geblitzt, am Dienstag, 15. April, und am Donnerstag, 17. April, wird die Geschwindigkeit in Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen überprüft, am Mittwoch, 16. April, und am Freitag, 18. April, steht der Radarwagen in Willich und Tönisvorst.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


„Deuser steht auf“

- Comedy mit Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser -

(10. April 2008). Am Dienstag, 22. April, kommt er nach Nettetal und wird dort auf der Bühne der Werner-Jaeger-Halle eines seiner furiosen Gastspiele geben: Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser, der Erfinder und Moderator der Fernseh-Kultserie „Night-Wash“.

Vier mal wöchentlich wird diese Sendung mittlerweile vom Sender Comedy Central ausgestrahlt. In Nettetal ist er jedoch mit seinem eigenen Solo-Programm „Deuser steht auf“ zu sehen.

Der sympathische und quirlige Komiker wird sein Publikum mit blitzschnellen Gags und hinterhältigen Verbalattacken bombardieren bis es vor Lachen buchstäblich schreit. Zwischendurch legt er noch ein paar Tanzeinlagen ein und scheut auch nicht vor einem Auftritt auf Rollschuhen zurück.

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 16 Euro, ermäßigt 10 Euro, bei der NetteAgentur, Doerkesplatz 3, (Telefon: 02153 / 9588-0 oder E-Mail: netteagentur@nettetal.de)

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Nur leere Verpackungen gestohlen

Am Mittwoch, zwischen 19:50 Uhr und 23:00 Uhr, schlugen unbekannte Täter auf der Niedieckstraße die Schaufensterscheibe eines Computerfachgeschäfts ein. Durch das entstandene Loch griffen sie in die Auslage und nahmen drei Kartons hochwertiger Grafikkarten an sich. Erst auf der Flucht bemerkten sie offensichtlich, dass die Kartons leer waren. Sie entledigten sich ihrer wertlosen Beute auf der Friedenstraße, wo eine Passantin die Kartons in einem Gebüsch fand. Die Kripo hofft auf sachdienliche Hinweise unter Tel.: 02162/377-0.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Radeln mit dem VN-Lobberich

Niederrhein - Radelspaß im Naturpark Maas-Schwalm-Nette einschließlich Niersgebiet: Nächster Termin für interessierte Radwanderer ist Donnerstag, 24. April 2008, 14 Uhr. Treffpunkt: Nordstraße 1, auf dem Parkplatz. Weitere Informationen unter Telefon 02153-3587.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Drei Spitzenbegegnungen am letzten Spieltag.

Eine glückliche Hand hatte Turnierleiter Wolfgang Thieme bei der Auslosung der siebten und zugleich letzten Runde der 21. Offenen Nettetaler Schach-Stadtmeisterschaft, die mit gleich drei Spitzenpaarungen zu Ende geht.

Hierbei hat es Karl Groß vom Ausrichter Schachgemeinschaft Nettetal (5 Punkte) in der Hand, nicht nur den Turniererfolg des Vorjahres zu wiederholen, sondern auch den Vereins- und Stadtmeistertitel zu erringen. Hierzu ist allerdings ein Sieg mit den weißen Steinen über den jungen Philipp Welzel (4,5) von den Schachfreunden Süchteln vonnöten, der sich mit einem Partiegewinn über Niklas van der Valk/Sgem. Nettetal (3) noch einmal ins Gespräch brachte. Sollte dies nicht gelingen, hat der Gewinner der zweiten Spitzenbegegnung zwischen Alexander Nent (5), ebenfalls aus Nettetal und dem amtierende Stadtmeister Wolfgang Rothkugel vom SC Springer St. Tönis (5) die größten Titelchancen, aber nur, wenn von beiden Seiten kompromisslos auf Gewinn gespielt wird – ein Remis hilft nicht weiter.

Auch mit einem Partiegewinn über Dominik Douteil (4) vom Grefrather SV kann dann der sechsmalige Stadtmeister Martin Stefkovic (4,5) von den Schachfreunden Süchteln nicht mehr um den Titelgewinn eingreifen, ihm bleibt dann aber noch der Seniorenpreis, den der Brüggener Altmeister Wilhelm Schmitz (4) in diesem Fall auch bei einem Sieg über Franz-Ludwig Nottenkämper (4) vom TV Rees-Mehrhoog verpassen würde.

Spannungsgeladene Partien erwarten also die „Kiebitze“ am Freitag, 11. April 2008, ab 20 Uhr, in der Altentagesstätte Parkstübchen, Hinsbeck.

Die übrigen Begegnungen lauten: Bernd Schäfers (3,5) – Ellen Schumacher (3,5), Marius Beckers/Sfr. Süchteln (3,5) – Edmund Loge/Sfr. Niederkrüchten (3,5), Malte Thodam (3,5) – Johann Glasunov (3,5), Reinhold Schneider/SV BW Concordia Viersen (3,5) – Dr. Reiner van der Valk (3,5), Georg Karschkes/Sfr. Niederkrüchten (3) – Niklas van der Valk (3), Boris Glasunov (3) – Ingmar Rütten/SK Turm Schiefbahn (3), Peter Meyer (3) – Günter Schmitz/Grefrather SV (3), Eckehard Dombrowe (2,5) – Manfred Wassermann (3), Maximilian Inderelst (2,5) – Helmut Ploenes (2,5), Roland Blankenberg/Sfr. Niederkrüchten (2,5) – Joachim Becker (2,5), Vincenzo Dattilo/Sfr. Niederkrüchten (2) – Martin Tack/Grefrather SV (2,5), Thomas Hoever (2) – Marc Schnäbler/Sfr. Süchteln (2), Frank Haddenbrock (2) – Sebastian Lukosch (1,5), Dieter Anstötz/SV BW Concordia Viersen – Herbert Springer (1), Rainer Finken ist spielfrei. Weitere Informationen auch im Internet unter: www.schachgemeinschaft-nettetal.de

Nettetal IV schließt Saison mit Platz 5 ab.

„Learning by doing“ lautete für die teils sehr junge VI. Mannschaft der Schachgemeinschaft Nettetal in dieser Saison die Devise, sollte doch das Gelernte aus den Trainingsstunden bei Jugendtrainer Dr. Alfred Lubberich in die Tat umgesetzt werden. Das gelang auch recht gut, doch im letzten Meisterschaftsspiel musste das Team um Mannschaftsführer Rainer Finken eine deutliche Niederlage gegen die ebenfalls mit jungen Talenten bestückten Schachfreunde aus Süchteln mit 1,5 : 6,5 Brettpunkten hinnehmen. Berücksichtigt man, dass am 1. Brett ein kampfloser Punkt für die Gäste aus der Seenstadt anfiel, und Maximilian Inderelst ein Remis am 3. Brett ein erzielte, so gab es in der Tat an den übrigen Brettern noch viel zu lernen. Trotzdem können die Jüngsten, unterstützt von einigen erfahrenen Spielern, auf eine gute Saison zurückblicken, denn am Ende sprang noch ein 5. Tabellenplatz heraus. Bester Einzelspieler war Frank Haddenbrock mit 3 Punkten aus 4 Partien, gefolgt von Tobias Finken (3/6) und Lucas Hexels (3/7).

Alle Ergebnisse der Kreisklasse vom letzten Spieltag:

Abschlusstabelle der Kreisklasse: (MP = Mannschaftspunkte, BP = Brettpunkte)

  1. Schachfüchse Kempen II 19 MP 42,5 BP
  2. SC Springer St. Tönis IV 18 35,0
  3. SG Rochade Krefeld III 15 33,5
  4. SV BW Concordia Viersen III 11 29,0
  5. Sgem. Nettetal IV 7 21,5
  6. Sfr. Süchteln III 6 26,5
  7. SK Turm Schiefbahn IV 6 25,5
  8. SK Turm Krefeld VI 0 10,5

Herausgeber:
Schachgemeinschaft Nettetal - Wolfgang Thieme, Kopernikusstr. 11h 


Einbruch in Vereinsheim...

In der letzten Nacht, zwischen 02.30 und 09.00 Uhr, gelangten bisher Unbekannte nach Einschlagen einer Scheibe in die Unterkunft eines Backgammon-Vereins an der Straße "An St.Sebastian" . Dort versuchten sie vergeblich, vorhandene Unterhaltungsautomaten aufzubrechen, es enstand allerdings erheblicher Sachschaden.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Dr. Alfred Lubberich bei der Schach-Ärztemeisterschaft erfolgreich.

Bei der deutschen Schach-Ärztemeisterschaft, die jetzt in Bad Homburg v.d.H. ausgetragen wurde, belegte Dr. Alfred Lubberich - Jugendtrainer der Schachgemeinschaft Nettetal - von 144 Teilnehmern einen guten 56. Rang.

9 Runden mit je 30 Minuten Bedenkzeit wurden an 2 Tagen bewältigt, dem Nettetaler gelangen drei Gewinnpartien, nur zweimal hatte er das Nachsehen, und viermal erzielte er ein Remis.

Am Vorabend des Turniers bot sich die Gelegenheit an 25 Brettern gegen Großmeister Dr. Helmut Pfleger simultan anzutreten. Hier bot Dr. Lubberich als einer der letzten Spieler dem überlegenen Großmeister lange Zeit Paroli, doch auch er konnte am Ende das überragende Ergebnis des ehemaligen deutschen Nationalspielers ( +25 / =0 / -0 ) nicht schmälern. Dem Nettetaler bescheinigte dann auch Dr. Helmut Pfleger bei der Unterzeichnung des Notationsformulars „eine gute Partie“.


Dr. Alfred Lubberich

Herausgeber:
Schachgemeinschaft Nettetal - Wolfgang Thieme, Kopernikusstr. 11h 


Naturpark Maas-Schwalm-Nette: 10. Nettetaler Pflanzenbörse

Niederrhein - Flora und Vegetation stehen am Sonntag, 20. April 2008, 11 Uhr im Mittelpunkt der 10. Nettetaler Pflanzenbörse. Bis 17 Uhr haben Privatleute (keine Unternehmen) die Möglichkeit, Stauden, Bäume und Sträucher zu tauschen, zu kaufen oder zu verkaufen. Der Naturpark Maas-Schwalm-Nette lädt alle Pflanzen- und Gartenfreunde herzlich dazu ein. Die Pflanzenbörse ist auf dem NABU Naturschutzhof, Sassenfeld 200, in Nettetal-Lobberich.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Rund um die Netteseen

Kreis Viersen - Der Frühling kommt langsam in Schwung. Die Radroute des Monats April bietet eine gute Gelegenheit, die Natur im Kreis Viersen vom Fahrrad aus zu betrachten. Die Route startet in Nettetal zwischen Breyell und Lobberich am Parkplatz des Nettebruchsees und führt 33 Kilometer lang rund um die Netteseen mit einem kleinen Abstecher in die Niederlande. Dabei geht es durch die unterschiedlichen Landschaftsräume des Niederrheins.

Vom Nettebruchsee aus führt die Route zunächst durch die Lobbericher Innenstadt. Weiter geht es über den gut ausgebauten Radweg entlang der Bundesstraße 509 in Richtung der Süchtelner Höhen. Ehe der Anstieg zu steil wird, knickt die Route links ab und führt in leicht erhöhter Lage auf ruhigen Wegen nach Hinsbeck. Dabei bietet sich ein hervorragender Blick über die Netteniederung. Vor Hinsbeck überqueren die Radfahrer den Höhenzug, in der Folge können sie das Rad durch Hübeck in Richtung Grefrath rollen lassen und dabei den Ausblick auf die Niersniederung genießen. Bei guter Sicht erkennt man den markanten Hülser Berg.

Abseits der Hauptstraßen geht es weiter nach Grefrath, wo die Radroute der "Fietsallee am Nordkanal" ein kleines Stück folgt. Die Fietsallee erstreckt sich auf einer Länge von 100 Kilometern von Neuss bis Nederweert in den Niederlanden. Sie folgt der Trasse des von Napoleon Bonaparte geplanten Nordkanals zwischen dem Rhein und Antwerpen. Zwischen Grefrath und Straelen wurde der Kanalbau nicht vollendet, da die zunächst feindlichen Niederlande während der Bauzeit des Nordkanals dem Napoleonischen Reich zufielen und so der Nutzen des Kanalbaus schlagartig wegfiel. Der Kanal war geplant worden, um die Niederlande vom Zollhandel auszuschließen.

Auf diesem Abschnitt der Radroute für den Monat April säumen viele Relikte des Nordkanals die Fahrt. Informationstafeln am Weg vermitteln alles Wissenswerte. Blau-grüne Markierungen zeigen den weiteren Weg und nach einigen Kilometern erreichen die Radfahrer das Nettedurchbruchtal und die Flootsmühle. Nördlich des Poelvenn-Sees taucht der Weg links in den Wald der Venloer Heide ein und führt über Tor 9 kurz in die Niederlande. Im Bereich des Heidsees kehrt die Route auf deutschen Boden zurück und führt über den Bahnhof Kaldenkirchen in das gemütliche Ortszentrum. Hier gibt es nach 27 zurückgelegten Kilometern die Möglichkeit zur Einkehr. Dann geht es über Felder auf den letzten Abschnitt nach Breyell. Von dort aus ist es nur noch ein Katzensprung bis zum Ausgangspunkt der Route.

Die Radroute lässt sich auch an vielen anderen Stellen gut beginnen und kann einfach erweitert oder verändert werden. Übersichtskarten über den Routenverlauf können unter www.grenzenlos-radfahren.de ausgedruckt werden. Hier können die Routen als auch GPS-Tracks downgeloadet werden. Auf der Homepage des Kreises Viersen sind übrigens die älteren Radrouten des Monats archiviert und weitere Informationen zum Radfahren abrufbar.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Schach-Stadtmeisterschaft: Rothkugel verliert Tabellenführung.

Sehr spannungsreich verlief die Partie zwischen dem amtierenden Stadtmeister Wolfgang Rothkugel/SV Springer St. Tönis (5 Punkte) und dem sechsmaligen Titelträger Martin Stefkovic/Sfr. Süchteln (4,5) Nach fast vier Stunden Spielzeit trennte man sich mit einem Remis, wobei beide Kontrahenten im Verlaufe des 62-zügigen Matches Gelegenheit hatten zu gewinnen. Rothkugel verpasste damit die alleinige Tabellenführung des 38-köpfigen Teilnehmerfeldes. Die Gesamtführung übernahm wieder Vorjahressieger Karl Groß (5) vom Ausrichter Schachgemeinschaft Nettetal, der im Verfolgerduell gegen Dominik Douteil/Grefrather SV (4) die Oberhand behielt. Ins Gespräch brachte sich auch wieder der 17-jährige Alexander Nent/Sgem. Nettetal (5) – er hatte keine Probleme und kam in der Begegnung gegen Edmund Loge/Sfr. Niederkrüchten (3,5) schnell deutlich in Vorteil. Mit einem guten Mittelplatz bei der U16-NRW-Einzel-Meisterschaft kehrte Niklas van der Valk/Sgem. Nettetal (3)aus Kranenburg zurück und kann erst wieder nach seiner Nachholpartie gegen Philipp Welzel von den Schachfreunden Süchteln (3,5) im oberen Tabellenbereich mitmischen.

Die Ergebnisse der übrigen Begegnungen lauteten: Franz-Ludwig Nottenkämper/TV Rees-Mehrhoog (4) – Ingmar Rütten/SK Turm Schiefbahn (3) 1 : 0 (kampflos = kl.), Bernd Schäfers (3) – Reinhold Schneider/SV BW Concordia Viersen (3,5) 0,5 : 0,5, Wilhelm Schmitz/SK Turm Brüggen (4) – Georg Karschkes/Sfr. Niederkrüchten (3) 1 : 0, Johann Glasunov (3,5) – Marius Beckers/Sfr. Süchteln (3,5) 0,5 : 0,5, Günter Schmitz/Grefrather SV (3) – Malte Thodam (3,5) 0,5 : 0,5, Dr. Reiner van der Valk (3,5) – Roland Blankenberg/Sfr. Niederkrüchten (2,5) 1 : 0, Helmut Ploenes (2,5) – Martin Tack/Grefrather SV (2,5) 0,5 : 0,5, Marc Schnäbler/Sfr. Süchteln (2) – Peter Meyer (3) 0 : 1 (kl.), Sebastian Lukosch (1,5) – Joachim Becker (2,5) 0 : 1 (kl.), Dieter Anstötz/SV BW Concordia Viersen (1) – Thomas Hoever (2) 0 : 1, Herbert Springer (1) – Rainer Finken (1) 0 : 1.

Einige Nachholpartien finden am Freitag, 4. April 2008 ab 20 Uhr in der Altentagesstätte Parkstübchen, Hinsbeck statt: Vincenzo Dattilo/Sfr. Niederkrüchten (2) – Boris Glasunov (2), Ellen Schumacher (2,5) –Eckehard Dombrowe (2,5), Manfred Wassermann (2) – Frank Haddenbrock (2), Dr. Alfred Lubberich (1,5) – Maximilian Inderelst (1,5).

Weitere Informationen auch im Internet unter: www.schachgemeinschaft-nettetal.de .

Herausgeber:
Schachgemeinschaft Nettetal - Wolfgang Thieme, Kopernikusstr. 11h 


17-Jährige von einem Pkw erfasst und verletzt.

Am Dienstag, gegen 18:20 Uhr, fuhr eine 17-jährige Lobbericherin über den Radweg der Freiheitsstraße in Richtung Fenlandring. An der Einmündung der von-Bocholtz-Straße wollte sie nach links abbiegen und fuhr auf die Fahrbahn. Dabei übersah sie vermutlich den in die selbe Richtung fahrenden Pkw eines 29-jährigen Breyellers. Der Pkw erfasste die Radlerin und brachte sie zu Fall. Ihr Fahrrad wurde gegen einen auf der Gegenspur stehenden Pkw geschleudert.

Die 17-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie zur stationären Behandlung verblieb. An dem Fahrrad und dem stehenden Pkw entstand leichter Sachschaden.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Steig auf, fahr mit! Radeln mit dem VN-Lobberich

Niederrhein - Karl Engbrocks lädt am Donnerstag, 10. und 17. April 2008, von 14 bis 18 Uhr, zum Radelspaß im Naturpark Maas-Schwalm-Nette ein. Treffpunkt: Nettetal-Lobberich, Nordstraße 1, Parkplatz. Anmeldung unter der Telefonnummer 02153-3587.

Herausgeber:
Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette. Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher.


frühere Pressemitteilungen März 2008

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung