Pressemitteilungen
von Kommunen und Vereinen
Juli 2008


Krankenhaus Nettetal - Kreispolizeibehörde - Kreis Viersen - Naturschutzhof
Schachgemeinschaft Nettetal - Stadt Nettetal - Naturpark Schwalm-Nette


Ordnungsamt überwacht die Geschwindigkeit

Kreis Viersen - In dieser Woche überprüft das Ordnungsamt des Kreises Viersen die zulässige Höchstgeschwindigkeit in Bereichen mit einem Tempo-Limit von 30, 50 und 70 Stundenkilometern. Am Montag, 4. August, und Freitag, 8. August, wird in Willich und Tönisvorst geblitzt. In Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen steht der Radarwagen am Dienstag, 5. August, und Donnerstag, 7. August. Die Geschwindigkeit wird am Mittwoch, 6. August, in Kempen und Grefrath überprüft.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Das besondere Programm in der Werner-Jaeger-Halle -
Bekannte Comedy- und Kabarettkünstler gastieren in Nettetal

(29. Juli 2008). Seit Jahren gibt es im Nettetaler Kulturangebot eine Programmreihe mit dem verheißungsvollen Namen „Das besondere Programm“. Diesem Namen hat die Reihe in der Vergangenheit immer alle Ehre gemacht. Auch für die jetzt kommende Spielzeit trifft dies wieder zu und zwar ohne jede Einschränkung.

Insgesamt elf Veranstaltungen werden in der Saison 2008/2009 angeboten. Dabei sein werden bekannte Künstler ebenso wie sogenannte „Newcomer“ aus der Comedy- und Kabarettszene. Den direkt fulminanten Anfang macht das Ensemble der Kölner Stunksitzung, das auf seiner Tour 2008 in Nettetal Station macht. Am Dienstag, 16. September, heißt es „Stunk unplugged“. In Nettetal fängt der Karneval in diesem Jahr halt etwas früher an.


Jochen Busse und Henning Venske

Schlag auf Schlag geht es weiter, wenn es am Freitag, 26. September, heißt: „Legende trifft Urgestein“. Gemeint ist das Gastspiel von Jochen Busse und Henning Venske. Über Jahre waren sie gemeinsam im Ensemble der Münchner Lach- und Schießgesellschaft tätig. Dann gingen beide ihre eigenen Wege. Jochen Busse moderierte die Freitagabendshow „7 Tage 7 Köpfe“ und war mit Fernsehserien erfolgreich. Henning Venske stand solo erfolgreich auf der Kabarettbühne und veröffentlichte mehrere Bücher. Jetzt machen sie gemeinsam wieder feines, aber auch gemeines Kabarett.

Es ist Deutschlands bekanntestes Improvisationstheater und wird in Nettetal heißgeliebt: Die Springmaus. Mit dem neuen Programm rund um die Casting-Shows im Fernsehen „Mach Dein Ding! Jetzt bewerben!“ kommt die Springmaus am Dienstag, 21. Oktober in die Werner-Jaeger-Halle.

Die Entertainerin der deutschen Comedy-Szene, Sissi Perlinger, gastiert am Freitag, 28. November, erstmals in de Seenstadt. In ihrem Programm „Singledämmerung“ wird sie das Publikum mit Stand-up Comedy und vor allem ihrer Stimme über dreieinhalb Oktaven begeistern. Vom fetzigen Rap, über funkigen Pop bis hin zu Heavy-Metal-Einlagen ist alles dabei.

„Verschollen im Weihnachtsstollen“ heißt es, wenn sich am Dienstag, 9. Dezember, Heinz Gröning, besser bekannt als „Der unglaubliche Heinz“, in Nettetal die Ehre gibt. In diesem Programm dreht sich alles um Weihnachten, wobei kein Auge trocken bleibt, wenn der Comedian, der auch Moderator der WDR-Sendung „Funkhaus“ ist, „Oh, du Fröhlich“ in einen Rock´n Roll verwandelt.

Interessant geht es dann direkt auch im neuen Jahr weiter. Dann gewährt Fatih Cevikkollu am Freitag, 23. Januar 2009, mit dem gleichnamigen Programm Einblick in sein „Fatihland“. Dabei erzählt der in Deutschland geborene Türke von seiner Kindheit in Köln und den stundenlangen Autofahrten, „gefangen im Taunus“, in die Heimat.

Am Donnerstag, 5. Februar, steht ein guter, alter Bekannter erstmals solo auf der Bühne der Werner-Jaeger-Halle: Herbert Knebel. Sein neues Programm heißt „Ich glaub, mich holnse ab“.


Petra Förster

„Mit Herz und Hirn“, ihrem Best-of-Kabarettprogramm, wird Petra Förster am Donnerstag, 5. März, ihr Publikum unterhalten. In diesem Programm erweckt sie Publikumslieblinge wie Oma Annegret, die gegen staatliches Seniorenmobbing kämpft, zu neuem Leben. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der städtischen Gleichstellungsbeauftragten statt.

Ein freundlicher, gepflegter junger Mann am Flügel, das ist auf den ersten Blick der Kabarettist Hagen Rether. Aber Vorsicht - er weiß seine Pointen mit überraschender Schärfe und viel Zynismus zu setzen. Am Donnerstag, 26. März, heißt sein Programm wieder „Liebe“, selbstverständlich trotzdem brandaktuell und ständig dem Geschehen angepasst.


Hannes Bender

Etwas ganz neues ist die 1. Nettetaler Comedy- Nacht am Freitag, 24. April. Dann stehen gleich drei Comedians auf der Nettetaler Bühne und gewähren tiefe Einblicke in ihre aktuellen Bühnenprogramme. Zu erleben sein werden Carolin Kebekus, Hannes Bender und Serhat Dogan.

Etwas Ungewöhnliches steht auch am Dienstag, 28. April, auf dem Programm. Mark Britton wird dann mit vollem Körpereinsatz sein Kabarett für´s Auge „Wildlife“ präsentieren. Englischer Humor - aber in deutscher Sprache - lautet sein Erfolgsrezept. In „Wildlife“ wird Mark Britton jetzt einfach tierisch und lässt in seiner One-man Show vor den Augen des Zuschauers ganze Welten entstehen - vom Einzeller bis zum Homo Sapiens und zurück - in einem Abend.


Serhat Dogan

Die Eintrittskarten zum besonderen Programm sind bei der NetteAgentur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich (Telefon 02153 / 9588-0, E-Mail netteagentur@nettetal.de) erhältlich. Sie kosten je nach Veranstaltung zwischen 16 und 22 Euro. Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose etc. gibt es Ermäßigungen. Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Naturpark Schwalm-Nette: Mit dem Fahrrad durch die Heimat

Niederrhein - Natur, Kultur, Modernes und Historisches stehen auf dem Programm einer Radwanderung des Naturparks Schwalm-Nette durch das deutsch-niederländische Grenzgebiet am Dienstag, 12. August 2008,von 14.30 bis 17.30 Uhr. Treffpunkt: Nettetal-Lobberich, Ecke Windmühlenweg/Mühlenstraße (Schule am See). Anmeldung unter Telefon 02153-70531.

Herausgeber:
Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette. Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher.


Schwüles Wetter sorgt für erhitzte Gemüter

Insgesamt siebenmal rückten Polizeibeamte am Samstag und Sonntag unter dem Einsatzstichwort „Häusliche Gewalt“ aus.

(...) Der nächste Fall Häuslicher Gewalt ereignete sich am Samstag gegen 23.00 Uhr in Lobberich. Hier schlug ein 39-jähriger Mann im Verlauf einer verbalen Auseinandersetzung seiner 38-jährigen Frau mehrfach ins Gesicht. Er wurde der Wohnung verwiesen und darf diese zehn Tage nicht wieder aufsuchen. (...)

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Kein Zulassungsdienst mehr im Rathaus

Zum 31. Juli stellt der private Zulassungsdienst für das Straßenverkehrsamt seine Arbeit im Nettetaler Rathaus ein. Seit März vergangenen Jahres konnten einmal in der Woche, immer donnerstags vormittags, im Rathaus Fahrzeug an-, ab- und abgemeldet werden. Die Bürger konnten sich dadurch den Weg zur Kreisverwaltung in Viersen sparen. Angeboten wurde der Service von der Firma Jahn KG aus Bad Griesbach gegen eine Gebühr von 15 Euro. Da die notwendigen Umsatzzahlen nicht erreicht wurden, hat Jahn den Zulassungsdienst in der Seenstadt jetzt eingestellt.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Naturkunstwerke erstellen für Kinder ab 9 Jahre

Sicher ist die Natur auch schön genug, ohne dass Menschen darin herumbasteln. Die Natur bietet mit ihren vielen verschiedenen Formen und Farben aber tolles Material um Kunstwerke zu erstellen. Aus Blättern werden Schlangen, aus Stöcken hohe Türme....Alles verbleibt an Ort und Stelle. Dienstag, 29.07. 10.00-15.00 Uhr Kosten: 7 €

Herausgeber:
NABU Naturschutzhof , Wiebke Esmann, Sassenfeld 200, Telefon und Telefax: 02153-89374


Geschwindigkeitskontrollen im Kreis

Kreis Viersen - In der kommenden Woche überprüft das Ordnungsamt wieder die Einhaltung der Geschwindigkeit im Kreis Viersen. In Bereichen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 30, 50 und 70 km/h, in Tempo-30-Zonen sowie in verkehrsberuhigten Bereichen wird die Geschwindigkeit überwacht. Geblitzt wird am Montag, 28 Juli, in Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen, am Dienstag, 29. Juli, in Willich und Tönisvorst und am Mittwoch, 30. Juli, in Kempen und Grefrath. Am Donnerstag, 31. Juli, steht der mobile Radarwagen des Kreises dann wieder in Willich und Tönisvorst und am Freitag, 1. August, erneut in Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Radeln mit dem VN-Lobberich

Niederrhein - Zum Radelspaß im Naturpark Maas-Schwalm-Nette einschließlich Niersgebiet lädt der Naturpark Schwalm-Nette am Donnerstag, 7. August 2008, von 14 bis 18 Uhr, alle Radsportbegeisterte ein. Treffpunkt: Nettetal-Lobberich, Nordstraße 1 auf dem Parkplatz. Anmeldung unter Telefon 02153-3587.

Herausgeber:
Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette. Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher.


Ordnungsamt kontrolliert Geschwindigkeit

Kreis Viersen - In der kommenden Woche überprüft das Ordnungsamt des Kreises Viersen die zulässige Höchstgeschwindigkeit in Bereichen mit einem Tempo-Limit von 30, 50 und 70 Stundenkilometern. Am Montag, 21. Juli, wird in Kempen und Grefrath geblitzt. Der Radarwagen steht am Dienstag, 22. Juli, und Donnerstag, 24. Juli, in Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen. Am Mittwoch, 23. Juli, wird die Geschwindigkeit in Willich und Tönisvorst überprüft, am Freitag, 25. Juli, in Tönisvorst und Kempen.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Allgemeiner Sozialer Dienst Nettetal lädt ein: Ferienaktion für Kinder

Kreis Viersen - Langeweile in den Ferien? Das muss nicht sein. Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) Nettetal des Kreisjugendamtes Viersen und das Spielmobil bieten am Donnerstag, 31. Juli, 10 bis 16 Uhr, einen Spiele-Nachmittag an. Treffpunkt ist auf dem Spielplatz "Am See", Sassenfelder Straße. Kinder zwischen sechs und 14 Jahren erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Hüpfburg, Spielgeräten, Bewegungs- und Gruppenspielen. Betreut werden die Kinder von einer Sozialpädagogin des Spielmobils und von Mitarbeitern des ASD. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 02153-12 16 787.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Grundstückspreise leicht rückläufig

Halbjahresbericht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Kreis Viersen

Niederrhein - Nach einem deutlichen Anstieg der Zahl der Kaufverträge im 1. Halbjahr 2008 scheint sich der Grundstücksmarkt im Kreis Viersen weiter zu erholen. Dies geht aus dem Halbjahresbericht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Kreis Viersen hervor. Die Anzahl der Ersterwerber von Neubauten ist nahezu konstant, die Anzahl der eingegangenen Kaufverträge hat jedoch im Vergleich zum ersten Halbjahr 2007 zugenommen. Dabei stiegen jeweils die Anzahl der verkauften Ein- und Zweifamlilienhäuser sowie der Eigentumswohnungnen um zwölf Prozent.

Auf dem Markt für Wohnbaugrundstücke zeigten sich keine wesentlichen Veränderungen. Bei den Ein- und Zweifamilienhäusern hingegen sind im gesamten Kreisgebiet, mit Ausnahme von freistehenden Häusern, die Preise im Mittel leicht gestiegen. Dieser Trend ist sowohl für den Ostkreis (Kempen-Willich) als auch für den Westkreis (Nettetal-Niederkrüchten) gleichermaßen feststellbar, wobei nach wie vor insgesamt ein Preisgefälle vom Ost- zum Westkreis besteht.

Wer sich intensiver mit dem Grundstücksmarkt im Kreis Viersen beschäftigen möchte, findet Informationen im "Grundstücksmarktbericht 2008 für den Kreis Viersen" und den "Richtwertkarten 2008" für die einzelnen Städte und Gemeinden im Kreis. Beide Produkte sind bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Viersener Kreishaus, Rathausmarkt 3, 41747 Viersen, oder unter der Telefonnummer 02162/ 39 11 45 beziehungsweise per E-mail gutachterausschuss@kreis-viersen.de zu beziehen. Auch können die Produkte im Internet unter den Adressen www.kreis-viersen.de und www.boris.nrw.de abgerufen werden.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Mit dem Fahrrad durch die Heimat

Niederrhein - Natur, Kultur, Modernes und Historisches - auf der am 5. August 2008 angebotenen Radwanderung des Naturparks Schwalm-Nette durch das deutsch-niederländische Grenzgebiet mit Besichtigungen gibt es in der Zeit von 14.30 bis 17.30 Uhr viel zu entdecken. Treffpunkt: Ecke Windmühlenweg/Mühlenstraße (Schule am See). Anmeldung unter Telefon 02153-70531. Gemeinsame Einkehr möglich, die Kosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

Herausgeber:
Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette. Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher.


Unbekannte stahlen aus einer leer stehenden Werkshalle Kupferkabel

Vermutlich im Laufe des Sonntags, 13.07.2008, stahlen unbekannte Täter mehrere Tonnen Kupferkabel aus den leer stehenden Hallen der Fa. Niedieck an der Niedieckstraße.

Die Diebe verschafften sich auf ungeklärtem Wege Zugang zu den Hallen und legten die Stromverbindung lahm. Anschließend zogen sie Kabelstränge aus den Schächten und entfernten noch am Tatort die Isolierung. Die mehrere tausend Kilogramm reinen Kupfers transportierten sie auf unbekanntem Wege ab.

Hinweise auf verdächtige Personen nimmt das Kriminalkommissariat Nettetal, Tel.: 02162/377-0, entgegen.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Moskauer Nächte im NABU-Hof Sassenfeld

Am Sonntag, den 20. Juli ab 15 Uhr präsentieren Dimitriy & Lilja Strelow, beide Musikpädagogen aus Weißrussland, Moskauer Nächte (Folklore), Argentinischer Tango, Musettewalzer, Polka usw. Mit Akkordeon & Gesang sorgen beide nun schon den 4. Sommer auf dem Naturschutzhof für Stimmung!

Bei schönem Wetter vor dem Holzhaus, bei schlechtem Wetter im Landcafe Stemmeshof.

Herausgeber:
NABU Naturschutzhof , Wiebke Esmann, Sassenfeld 200, Telefon und Telefax: 02153-89374


Autofahrer verwechselte Gas- und Bremspedal

Am Montag wollte ein 79-jähriger Lobbericher gegen 08:00 Uhr mit seinem Pkw von einem Parkstreifen an der Wevelinghover Straße in Richtung Rosental abfahren. Als der mit Automaticgetriebe ausgestattete Pkw rückwärts rollte, wollte der Senior abbremsen. Stattdessen trat er offensichtlich auf das Gaspedal und rammte den hinter ihm parkenden Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses Fahrzeugs gegen das dahinter stehende Auto geschoben, aus dem gerade der 79-jährige Fahrer aussteigen wollte. Der Lobbericher wurde durch die geöffnete Tür seines Pkw zu Boden geworfen und verletzte sich so schwer, dass er mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der mutmaßliche Unfallverursacher war in der Situation vermutlich so irritiert, dass er seinen Pkw abschließend rückwärts gegen ein Gebäude lenkte.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Ordnungsamt überwacht die Geschwindigkeit

Kreis Viersen - In der kommenden Woche überprüft das Ordnungsamt des Kreises Viersen die zulässige Höchstgeschwindigkeit in Bereichen mit einem Tempo-Limit von 30, 50 und 70 Stundenkilometern. Am Montag, 14. Juli, und Freitag, 18. Juli, wird in Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen geblitzt, am Dienstag, 15. Juli, und Donnerstag, 17. Juli, steht der Radarwagen in Willich und Tönisvorst. Am Mittwoch, 16. Juli, wird die Geschwindigkeit in Kempen und Grefrath überprüft.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


ZDF „sonntags“ berichtet über Naturschutzhof

(11. Juli 2008). Die ZDF-Sendung „sonntags - TV fürs Leben“ berichtet in der Folge am Sonntag, 20. Juli, um 9:02 Uhr über den NABU-Naturschutzhof im Sassenfeld.

Die Sendung bietet morgendliche Anregungen und Informationen eine praktische Lebensführung. In dem Beitrag über den Naturschutzhof wird von einer Teichuntersuchung mit Kindern und der Führung einer Seniorengruppe über den Hof berichtet.

Sendung „sonntags - TV für s Leben“ am Sonntag, 20. Juli, 9:02 bis 9:30 Uhr im ZDF.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Kreisvolkshochschule Viersen: Kostenlose EDV-Schnupperkurse bei der VHS

Kreis Viersen - Auch zu Beginn dieses Semesters bietet die Kreisvolkshochschule Viersen Termine zum Beschnuppern des EDV-Angebotes an. In den eigenen Unterrichtsräumen in Lobberich, Vorst und Viersen finden am Montag, 18. und Dienstag, 19. August, zu unterschiedlichen Zeiten kostenlose Schnupperangebote für Einführungskurse, Textverarbeitung mit Word, Tabellenkalkulation mit Excel, Präsentation mit PowerPoint und Digitale Bildbearbeitung mit Photoshop statt, die einen Überblick über die Schulungsinhalte der entsprechenden Kurse geben. Die genauen Termine können bei der VHS erfragt werden. Eine Anmeldung ist wegen der begrenzten Anzahl von Plätzen unbedingt erforderlich. Die Geschäftsstelle ist unter der Telefonnummer 2162-934815 oder 934823 zu erreichen.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Sprechtag Deutsche Rentenversicherung Rheinland – nur noch nach vorheriger Terminabsprache

(11. Juli 2008). Der nächste Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung Rheinland findet am Mittwoch, 23. Juli, von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie zwischen 13.30 und 15.30 Uhr im Rathaus, Doerkesplatz 11 (1. Obergeschoss, Ratssaal A), statt.

Achtung: Die Rentenversicherung Rheinland weist ausdrücklich darauf hin, dass künftig immer eine vorherige telefonische Terminvereinbarung unter Telefon 02821/58401 erforderlich ist.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Feuerwehr und Rettungshubschrauber im Einsatz

(09. Juli) Eine 23jährige Lobbericherin befuhr um 15.30 Uhr mit ihrem Pkw die Lobbericher Straße im Viersener Ortsteil Dornbusch, aus Richtung Süchteln kommend, in Richtung Lobberich.

Ausgangs einer leichten Rechtskurve verlor sie aus bislang nicht geklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Die 23jährige wurde schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste durch hinzu gerufene Kräfte der Feuerwehr Viersen aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Anschließend wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Am Pkw entstand Totalschaden.

Die Lobbericher Straße wurde zur Durchführung der Rettungsmaßnahmen und zur anschließenden Verkehrsufallaufnahme ca. eine Stunde gesperrt.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Fünf Offene Gartenpforten in Nettetal

(9. Juli 2008). Im Rahmen der „Offenen Gartenpforte 2008“ präsentieren private Gartenbesitzer im Rheinland am Wochenende, Samstag und Sonntag, 12./13. Juli, zum dritten Mal ihre Gärten einem interessierten Publikum. Folgende fünf Gärten können dabei in Nettetal besichtigt werden:

Weitere Informationen zu den Offenen Gärten im Rheinland stehen im Internet unter www.offene-gartenpforte.de.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Radtour zu Natur- und Kulturschönheiten im Naturpark

Niederrhein - Auf einer etwa 23 Kilometer langen Rundtour erkunden die Teilnehmer einer Radtour des Naturparks Schwalm-Nette am Samstag, 12. Juli 2008, 14.30 Uhr, landschaftliche Pretiosen inmitten des Naturparks. Es geht durch Heide- und Waldgebiete vorbei an malerischen Gewässern, die von Erlenbruchwäldern und mächtigen Kopfweiden umgeben sind. Viele kulturhistorisch interessante Bauwerke, Höfe, Herrensitze, Mühlen, Wasserwege, Landwehren und Fahrstraßen sind Zeugnisse für die turbulente Vergangenheit der Region. Treffpunkt: Wanderparkplatz Onnert zwischen Lobberich und Breyell. Anmeldung unter Telefon 02153-405688.

Herausgeber:
Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette. Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher.


Lobbericher mit Steinen beworfen

Der Beifahrer eines Pkw wurde durch einen Stein verletzt, den vermutlich eines von zwei Kindern durch die geöffnete Seitenscheibe geworfen hatten.

Am Samstag, gegen 18:20 Uhr, fuhr eine Frau aus Lobberich gemeinsam mit ihrem 46-jährigen Mann über die L 39 in Richtung Viersen-Süchteln. In Höhe der Überführung über die Straße Hübeck wurde der auf dem Beifahrersitz mitfahrende Mann von einem Stein getroffen, der offensichtlich von außen durch die halb geöffnete Seitenscheibe geworfen worden war. Der Mann erlitt leichte Verletzungen am Hals.

Zunächst konnten die beiden Fahrzeuginsassen keine verdächtigen Personen sehen.

Aufgrund ihrer Ortskenntnis näherten sie sich der Unterführung von anderer Stelle und trafen auf einen 48-jährigen Lobbericher, der ebenfalls auf der Suche nach Personen war, die kurz zuvor seinen Pkw mit einem Stein beworfen hatten. Die Geschädigten spürten an der Überführung zwei 12-jährige Jungen aus Grefrath auf, die sich dort verborgen hielten. Beide hatten Steine in den Händen und offensichtlich einen Vorrat an Steinen bereit gelegt. Die Jungen wollten weglaufen, konnten aber eingeholt und ihrem Erziehungsberechtigten übergeben werden. Sie bestritten, die Steine geworfen zu haben, und erklärten, dass das zwei andere ihnen nicht näher bekannte Kinder gewesen seien, die weggelaufen waren, bevor sie an der Überführung angetroffen worden sind.

Es ist nicht auszuschließen, dass weitere Autofahrer beworfen worden sind, sich aber nicht bei der Polizei gemeldet haben. Zudem könnten auch Zeugen Angaben zu Personen machen, die sich am späten Samstagnachmittag an der besagten Stelle zwischen der großen Ampelkreuzung B 509/L 39 und der Kreuzung L 39/Hinsbecker Straße aufgehalten haben.

Hinweise an das Verkehrskommissariat Kempen, Tel.: 02162/377-0.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Fahrpreiserhöhung für Anruf-Sammel-Taxi

(7. Juli 2008). Entsprechend der Fahrpreiserhöhung beim VRR müssen auch die Nettetaler Tarife für das Anruf-Sammel-Taxi (AST) angehoben werden. Ab 1. August bezahlen Erwachsene nunmehr 2,40 € (statt 2,30 €) für die Fahrt im Bereich von maximal einem Stadtteil (Tarif 1). Der ermäßigte Fahrpreis beträgt 1,85 € (statt 1,75 E).

Für die Fahrt innerhalb des Stadtgebietes Nettetal (Tarif 2) bezahlen Erwachsene jetzt 3,90 € (statt 3,70 €); der ermäßigte Fahrpreis beträgt 2,20 € (statt 2,10 €). Ein Faltblatt zum Anruf-Sammel-Taxi hält der Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz und in den Nebenstellen bereit.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Ordnungsamt kontrolliert Geschwindigkeit

Kreis Viersen - In der kommenden Woche überprüft das Ordnungsamt des Kreises Viersen die zulässige Höchstgeschwindigkeit in Bereichen mit einem Tempo-Limit von 30, 50 und 70 Stundenkilometern. Am Montag, 7. Juli, wird in Kempen und Grefrath geblitzt, am, Dienstag, 8. Juli, und am Donnerstag, 10. Juli, wird die Geschwindigkeit in Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen überprüft. Am Mittwoch, 9. Juli, und am Freitag, 11. Juli, steht der Radarwagen in Willich und Tönisvorst.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


16 Jahre alter Fahrraddieb: nur urz Freude an der Beute

Ein 16 Jahre alter Fahrraddieb hatte nur wenige Minuten Freude an seiner Beute, dann wurde er von der Polizei erwischt. Am Freitag, den 28.06.2008 meldete eine Frau aus Nettetal gegen 19.30 Uhr der Polizei, dass ihr Fahrrad gestohlen worden sei. Sie konnte eine Fluchtrichtung des Täters angeben und beschrieb ihr Fahrrad. Wenige Minuten später traf ein Beamter, der mit dem Polizeimotorrad fahndete, auf der von Bocholtz Straße auf eine Gruppe Jugendliche. Sie saßen im Bereich des Brunnens auf den Bänken, vor ihnen standen mehrere Fahrräder, u.a. auch das gesuchte Rad.

Als der Beamte fragte, wem das Rad gehört, meldete sich ein 16-jähriger aus Lobberich. Bei dieser Behauptung blieb er aber nicht lange und gab schließlich zu, das Rad kurz vorher gestohlen zu haben. Die Polizei brachte den augenscheinlich alkoholisierten Jugendlichen nach hause und konnte der bestohlenen Frau ihr Fahrrad wiedergeben.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


frühere Pressemitteilungen Juni 2008

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung