Pressemitteilungen
von Kommunen und Vereinen
Februar 2009


Krankenhaus Nettetal - Kreispolizeibehörde - Kreis Viersen - Naturschutzhof
Schachgemeinschaft Nettetal - Stadt Nettetal - Naturpark Schwalm-Nette


Nettetal wieder in Finalrunde „WDR 2 für eine Stadt“

Unzählige Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände etc. haben mehr als 4 800 Unterschriften für Nettetal gesammelt. Darunter Karnevalsvereine (de Wölese und die Lobbericher Karnevalisten), Malteser Hilfsdienst, Pfadfinderstamm Noah, Schulen, Kindergärten, Feuerwehr, Die Mutigen und und und .... Hinzu kommen noch die Stimmen aus den Lottostellen sowie über die Internetabstimmung - hier ein Danke an die Firma Mediartis. Über das Internet haben wir sogar eine Stimme aus Shanghai in China erhalten - die müsste eigentlich doppelt zählen. Fest zählen konnten wir auch in diesem Jahr wieder auf einen treuen WDR 2 - Fan: George Reaseda hat mehr als 5.000 Flyer im Stadtgebiet verteilt und für die Seenstadt geworben.

Erste Gratulantin per Telefon war übrigens Steffi Neu. Sie lässt es sich nicht nehmen, wieder persönlich unsere Stadtwette zu begleiten und freut sich schon auf unsere Stadt.

Bitte notieren Sie sich schon einmal den Mittwoch, 11. März:

Dann wird der WDR 2 wieder zu uns nach Nettetal kommen und uns eine Stadt- und Bürgermeisteraufgabe stellen - und natürlich einen ganzen Tag lang live aus Nettetal berichten.

Weitere Informationen folgen bzw. stehen unter www.wdr2.de und unter www.nettetal.de

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Mann onaniert im Gebüsch

Am Donnerstagabend, gegen 18:20 Uhr, spielten mehrere Jungen an einem Bolzplatz am Caudebecring Fußball. Einem 13-Jährigen fiel ein unbekannter Mann auf, der außerhalb des umzäunten Platzes im Gebüsch stand und onanierte. Als er seine Mitspieler darauf aufmerksam machte und man beriet, was zu tun ist, verschwand der Unbekannte unerkannt. Der Exhibitionist ist ca. 180 cm groß, trug eine schwarz-blaue Regenjacke, eine schwarze Hose und schwarze Schule. Vor dem Gesicht hatte er ein schwarzes Tuch geschlungen, auf dem Kopf trug er eine weiße Baseballkappe.

Hinweise nimmt das Regionalkommissariat Willich unter Tel.-Nr. 02162/377-0 entgegen.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Digitale Bildbearbeitung

Zum Thema "Digitale Bildbearbeitung" bietet die Kreisvolkshochschule Viersen ein Seminar an, in dem die Teilnehmer lernen, Fotos mit dem Programm Photoshop auf vielfältige Art zu bearbeiten. Unterricht ist ab Donnerstag, 5. März, 18.15 bis 21.30 Uhr, in der Residenz in Nettetal-Lobberich, Burgstraße 9. Das Seminar umfasst 20 Unterrichtsstunden an fünf Terminen, kostet 71,50 Euro inklusive Unterrichtsmaterial und setzt bei den Teilnehmern gute Kenntnisse in Datenverarbeitung voraus. Es sind noch wenige Plätze frei. Auskunft und Anmeldung bei der Geschäftsstelle in Viersen, Telefon 02162-934815 oder 934823.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Jubiläumswäldchen in Nettetal

(26. Februar 2009). Die Stadt Nettetal bietet in diesem Frühjahr den Bürgern erstmals die Gelegenheit, einen eigenen Baum in einem eigens dafür angelegten Jubiläumswäldchen zu pflanzen. „Die Bürger erhalten so die Gelegenheit, persönlich etwas zum Umweltschutz beizutragen, sich aktiv an der Gestaltung einer lebenswerten Stadt zu beteiligen und sich selbst, lieben Verwandten oder Freunden zu einem besonderen Anlass ein nicht alltägliches Geschenk zu machen,“ so die Technische Beigeordnete Susanne Fritzsche.

Auf Anregung des Ausschusses für Umweltschutz und Straßenbau hat die Verwaltung in vier Stadtteilen geeignete städtische Flächen für die Jubiläumswäldchen ausgewählt. Die städtischen Wiesen befinden sich in Breyell an der Wiesenstraße, in Kaldenkirchen hinter dem Friedhof, in Lobberich am Flothend und in Schaag an der Grundschule. In Leuth und Hinsbeck bleibt es bei der bisherigen Praxis, dass Bäume innerhalb vorhandener Grünanlagen oder auf Spielplätzen gepflanzt werden können.

Gepflanzt werden sollen in erster Linie Hochstämme von heimischen Linden, Stieleichen, Eschen, Hainbuchen, Feldahorn und alten Obstbaumsorten. Die Kosten von 150 Euro für Pflanzgut und Baumgerüst (50 € für Obstbäume) müssen von den Spendern übernommen werden. Die Pflanzung erfolgt im Rahmen einer kleinen Pflanzaktion unter Mithilfe städtischer Mitarbeiter. Den Spendern wird dabei auch eine Urkunde überreicht.

Interessenten können sich für die diesjährige Frühjahrsaktion bis zum 15. März beim NetteBetrieb, Geschäftsbereich Tiefbau/Grünflächen, Heike Meinert, Telefon 0 21 53 / 8 98 - 67 01 melden. Weitere Aktionen sind im Herbst und in den folgenden Jahren geplant. Politik und Stadtverwaltung hoffen nun, dass die Bürger von diesem Angebot regen Gebrauch machen.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Robert-Kahrmann-Straße gesperrt

(26. Februar 2009). Die Robert-Kahrmann-Straße im Lobbericher Ortskern ist zwischen Burgstraße und Düsseldorfer Straße wegen Straßenbauarbeiten gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis zum 20. März. Betroffen ist auch die Einmündung der Burgstraße in die Robert-Kahrmann-Straße.

Die Anfahrt zum Curanum Seniorenheim, Blumengeschäft Caelers und zur Burg Ingenhoven erfolgt über Doerkesplatz, Kempener Straße zur Burgstraße. Die Anfahrt zur Hattrick – Hall erfolgt über die Düsseldorfer Straße, Am Bengerhof oder über die Süchtelner Straße, Am Bengerhof zur Robert-Kahrmann-Straße.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Mit dem Fahrrad durch die Heimat

Niederrhein - Jeden Dienstag führt Hans Bäumges die Radler durch das deutsch-niederländische Grenzgebiet. Während der Radtouren gibt es immer viel zu sehen: Natur, Kultur, Modernes oder Historisches bieten von 14.30 bis 18 Uhr, ein buntes Programm. Die Termine für März sind: Dienstag, 3., 10., 17., 24., und 31. März. 2009. Treffpunkt: Lobberich, Ecke Windmühlenweg/Mühlenstraße (Schule am See). Informationen unter 02153-70531.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Steig auf, fahr mit! - Radeln mit dem VN-Lobberich

Niederrhein - Die Radtouren, die Karl Engbrocks immer donnerstags, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr anbietet, führen die Teilnehmer durch den Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Die Radtour ist auch für ältere Teilnehmer geeignet, da das Tempo angepasst ist und nach halber Strecke eingekehrt wird. Treffpunkt: Nettetal-Lobberich, Nordstraße 1, auf dem Parkplatz. Nähere Informationen unter 02153-3587. Termine im März: Donnerstag, 5., 12., 19. und 26. März 2009.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Leichter abnehmen

Kreis Viersen - Wer abnehmen möchte und nach einer Gruppenunterstützung sucht, ist im Kursus „elan – einfach leichter abnehmen“ der Kreisvolkshochschule Viersen richtig. Monika Terhaag, gelernte Hauswirtschaftsmeisterin und Diplom-Oecotrophologin, leitet den Kursus. Anmeldungen sind bis zum 25. Februar unter der Telefonnummer 02162-934826 oder per E-Mail unter manfred.boettcher@kreis-viersen möglich. Der Kursus startet am Dienstag, 3. März, 19 Uhr, im Lobbericher Berufskolleg, Färberstraße 3-5, erstreckt sich über zehn Wochen und kostet mit Begleitmaterialien 54,50 Euro.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Einbrecher stahlen Geld aus Registrierkasse

Gegen 02:40 Uhr entdeckten Passanten, dass an einen Geschäft am Brockerhof die Eingangstür aufgehebelt war.

Unbekannte Täter hatten nach Aufhebeln der Tür Zugang zu dem Ladenlokal gefunden und dort die komplette Registrierkasse und ein Sparschwein gestohlen. Die aufgebrochene Kasse und das zerbrochene Sparschwein wurde später in der Passage gefunden, ein dreistelliger Bargeldbetrag fehlte.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 1 unter Tel.-Nr. 02162/377-0 entgegen

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


WDR-Lokalzeit berichtet über Nettetaler Schneeglöckchentage

(19. Februar 2009). Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) berichtet in der Sendung „Lokalzeit Düsseldorf“ am kommenden Samstag, 21, Februar, zwischen 19.30 und 20 Uhr über die 3. Nettetaler Schneeglöckchentage.

Am Samstag und Sonntag, 28. Februar / 1. März, treffen sich zum dritten Mal Sammler und Züchter aus ganz Europa im Oirlicher Blumengarten der Eheleute Günter und Marlu Waldorf. Von 10 bis 17 Uhr stellen Sie dort ihre Schneeglöckchen (Galanthus) sowie seltene Zwiebelpflanzen aus. Internet: www.oirlicher-blumengarten.de

Westdeutscher Rundfunk (WDR) Lokalzeit aus Düsseldorf

Samstag, 21. Februar, 19.30 - 20 Uhr

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Kabarett mit Petra Förster

(16. Februar 2009). Am Donnerstag, 5. März, kommt die bekannte Kabarettistin Petra Förster mit ihrem Best-of-Programm in die Werner-Jaeger-Halle nach Nettetal. „Mit Herz und Hirn“, so heißt das Programm, beginnt um 20 Uhr und das Schöne ist, es gibt noch Eintrittskarten.

Was macht ein Hells Angel an der Himmelspforte und warum kämpft Oma Annegret mit Konservierungsstoffen gegen das staatliche Seniorenmobbing? In ihrem Best-of hat Petra Förster die Publikumslieblinge und ihre eigenen Lieblingsszenen nicht nur liebevoll poliert, sondern zum Teil völlig neu arrangiert. Petra Förster wird auch der „weibliche Richling“ genannt, denn ebenso wie ihr männlicher Kollege schlüpft sie gekonnt und blitzschnell von einer Bühnenrolle in die nächste. Mal verkörpert sie die Mitarbeiterin des Frauencafes Cappugina und dann mal eben den Handwerker Harry vom Körperbaumarkt, der die Einschnitte im Gesundheitswesen einfach selbst vornimmt. Skurrile Situationskomik trifft auf zungenscharfe Wortwucht und auf verblüffende Verwandlungskunst. Ein wunderbarer Jubiläumsrundumschlag!

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit der NetteAgentur mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Nettetal statt. Die Eintrittskarten zum Preis von 16 Euro, ermäßigt 10 Euro sind bei der NetteAgentur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153 / 9588-0, E-Mail netteagentur@nettetal.de erhältlich.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Baugrundstücke in Nettetal bis zu 40 Prozent billiger

Nettetal (16. Februar 2009).

Bauen wird in Nettetal günstiger, denn Stadt und Baugesellschaft haben vorübergehend ihre Grundstückspreise um bis zu 40 Prozent gesenkt. Bürgermeister Christian Wagner: „Wir wollen damit auch auf dem Grundstücksmarkt eine Belebung der örtlichen Konjunktur erreichen und gleichzeitig der demographischen Entwicklung entgegentreten“.


Rektor-Budde-Straße im Baugebiet Wevelinghover Straße

So erhalten künftig bereits alle Haushalte ab zwei Personen pauschal einen 10-prozentigen Abschlag auf den Grundstückspreis. Für jeden weiteren Haushaltsangehörigen erhöht sich der Abschlag um fünf Prozentpunkte bis auf maximal 30 Prozent. Einen zusätzlichen Rabatt erhalten Bauwillige in Leuth: hier beträgt die Grundförderung 20 bis maximal 40 Prozent. „Damit soll die soziale Struktur unseres kleinsten Nettetaler Stadtteils gestärkt werden“, so der Bürgermeister. Der Rat hat hierzu die „Kaufpreisrichtlinien für städtische Grundstücke“ am 12. Februar entsprechend geändert. Sie gelten ab dem 1. März bis Ende 2010.

Baugrundstücke in Breyell, Kaldenkirchen, Leuth und Lobberich

Die Stadt Nettetal vermarktet insbesondere das Wohngebiet Romdöppen in Breyell. Weitere Informationen hierzu stehen im Internet unter www.nettetal.de (Leben in Nettetal / Planen und Bauen) und erteilt der NetteBetrieb unter Telefon 0 21 53 / 8 98 - 65 07.

Die Baugesellschaft Nettetal bietet Baugrundstücke in Kaldenkirchen (Baugebiet Johann-Sticker- und Johann-Melchior-Straße), Leuth (Franz-Nelihsen-Straße) und Lobberich (Rektor-Budde-Straße) an. Weitere Informationen hierzu stehen im Internet unter www.baugesellschaft-nettetal.de und erteilt die Baugesellschaft unter Telefon 0 21 57 / 89 73 70.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Öffnungszeiten der Stadtverwaltung an den närrischen Tagen

Altweiber wird das Rathaus gestürmt

(10. Februar 2009). An den närrischen Tagen gelten für die Dienststellen der Stadt Nettetal folgende Öffnungszeiten: Am Altweiberdonnerstag, 19. Februar, sind alle Dienststellen der Stadtverwaltung ab 12.30 Uhr geschlossen. Das Standesamt verlegt für diesen Tag die Sprechstunden vom Nachmittag auf den Vormittag (8.30 Uhr bis 12 Uhr). Am Rosenmontag bleiben alle Dienststellen geschlossen. Am Freitag und Karnevalsdienstag gelten die normalen Öffnungszeiten. Am Karnevalssamstag bleibt der Bürgerservice, wie bereits berichtet, geschlossen, da das Kommunale Rechenzentrum an diesem Tag umzieht.

Sturm auf das Rathaus

Der Sturm auf das Nettetaler Rathaus beginnt am Altweiberdonnerstag, 19. Februar, traditionell ab 16 Uhr mit dem Eintreffen des Prinzenpaares und der Karnevalsgesellschaften. Alle Nettetaler Narren sind eingeladen, dem bunten Treiben ab 16 Uhr im Rathaushof am Doerkesplatz in Lobberich zu verfolgen. Für musikalische Einstimmung wird wie immer gesorgt. Der Sturm der Möhnen auf das Rathaus wird für 17.11 Uhr erwartet.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Kein Bürgerservice an den nächsten drei Samstagen

(9. Februar 2009). An den nächsten drei Samstagen, 14., 21. und 28. Februar, bleibt der Bürgerservice im Nettetaler Rathaus geschlossen. Wegen des Umzugs des Kommunalen Rechenzentrums Niederrhein (KRZN) kann die EDV-Technik an diesen Tagen nicht genutzt werden.

Ab Samstag, 7. März steht der Bürgerservice dann wieder wie gewohnt samstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr zur Verfügung.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Kreisvolkshochschule Viersen: Was tun bei Angst und Panikattacken?

Kreis Viersen - Angst und Panikattacken gehören zu den häufigsten seelischen Krankheiten. Die Erscheinungsformen sind unterschiedlich: Angst vor dem Autofahren, vor Menschenmengen, vor Krankheiten oder ganz diffuse Angst. Mit der Angst einher gehen seelische und körperliche Reaktionen, die das Leben stark beeinträchtigen können. Ein Vortrag der Kreisvolkshochschule Viersen klärt auf über Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten. Referentin ist die Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin Dorothe Heller. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 17. Februar, 20 bis 21.30 Uhr, im Berufskolleg, Färberstraße 5, in Nettetal-Lobberich statt und kostet drei Euro. Nähere Auskunft und Anmeldung unter Telefon 02162-934816.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Radeln mit dem VN-Lobberich

Niederrhein - Der VN-Lobberich veranstaltet am Donnerstag, 19. und 26. Februar 2009, von 14 bis 18 Uhr, Radtouren. Die Strecke führt die Radler durch den Naturpark Maas-Schwalm-Nette und richtet sich vor allem an ältere Teilnehmer. Treffpunkt: Nettetal-Lobberich, Nordstraße 1 auf dem Parkplatz. Nähere Informationen zur Veranstaltung unter 02153-3587.

Herausgeber:
Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette. Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher.


Kostenanteil Fahrbahnausbau Burgstraße reduziert

6. Februar 2009 - Die Grundstückseigentümer an der Burgstraße in Nettetal-Lobberich zahlen für den Ausbau der Fahrbahnkosten einen reduzierten Anteil von 20 Prozent. Dies hat der Rat der Stadt in zwei Ergänzungssatzungen zur städtischen Satzung nach § 8 des Kommunalabgabengesetztes (KAG) festgelegt.

Die Satzungen werden im Amtsblatt des Kreises Viersen veröffentlicht und stehen auch im Internet unter www.nettetal.de.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Jetzt erst recht! Holen Sie die WDR 2-Stars (wieder) nach Nettetal

- Radiosender verschenkt sich wieder an eine Stadt -

(4 . Februar 2009). Der Radiosender WDR 2 verschenkt sich und seine Stars zum zweiten Mal an eine Stadt in Nordrhein-Westfalen. Ab kommenden Montag, 9. Februar, bis zum 25. Februar können wieder alle Bürger für ihre eigene Stadt abstimmen und diesen ungewöhnlichen Besuch gewinnen. Bürgermeister Christian Wagner ruft alle Nettetaler auf, für die Seenstadt zu stimmen. „Jetzt erst recht! Stimmen Sie für Nettetal und holen Sie den WDR 2 wieder zu uns“, so Wagner. Die Abstimmung erfolgt wieder im Internet (www.nettetal.de oder www.wdr2.de) und dieses Mal zusätzlich auch über Stimmzettel in allen Lotto-Annahmestellen sowie Unterschriftslisten. Die Listen liegen im Rathaus, den Bürgerservice-Zweigstellen in Breyell und Kaldenkirchen, in Schulen und Kindergärten aus. Wer die Aktion unterstützen möchte, kann sich an die Pressestelle der Stadt (Telefon 02153 / 898 - 8002, E-Mail: christoph.kamps@nettetal.de) wenden. Die Stadt stellt Flugblätter und Unterschriftslisten sowie Werbebanner für das Internet zur Verfügung. Ein erster Helfer hat sich bereits gemeldet, der wieder Flugblätter verteilen wird.

Karneval in der Fastenzeit

Bei dem ersten Städtewettbewerb im vergangenen Jahr ist Nettetal nur ganz knapp gescheitert. Über die Internetabstimmung hatte sich die Stadt zunächst gegen fast 400 andere NRW-Städte durchgesetzt und die Finalrunde der besten zehn Städte erreicht. Diese Städte wurden vom WDR 2 besucht und mussten eine Stadtwette sowie eine Bürgermeisteraufgabe lösen. In der Lobbericher Fußgängerzone kam es dann im März zur Einlösung der von Moderatorin Steffi Neu gestellten Aufgabe. Dort mussten mindestens zehn Nettetaler Karnevalsprinzen im Ornat und mit Prinzenorden erscheinen. „Was dann folgte, war Karneval pur - mitten in der Fastenzeit. Es kamen 21 Prinzen mitsamt Musikkapelle, Wurfmaterial und einem echten Karnevalswagen“, erinnert sich Wagner. Nachdem er selbst auch die Bürgermeisteraufgabe mit Bravour lösen konnte, musste am Folgetag ein Stechen entscheiden. Dort scheiterte Wagner erst im Halbfinale am Hermanns-Denkmal und die Stadt Hückeswagen gewann den Tag mit den WDR 2 Stars.

WDR 2 für eine Stadt 2009

Drei Wochen lang kann jetzt wieder im Internet über www.nettetal.de oder www.wdr2.de, in den Lotto-Annahmestellen oder in Unterschriftlisten für Nettetal gestimmt werden. Große und kleine Städte haben dabei die gleichen Chancen, denn die zehn Städte mit den meisten Stimmen pro Einwohner qualifizieren sich für die Endrunde. Als Gewinn winkt ein besondere Preis: Am Samstag, 27. Juni, kommt der WDR 2 für einen ganzen Tag mit Stars wie Sasha, Max Mutzke, Christine Westermann, Meteorologe Sven Plöger und Radiokoch Helmut Gote in die Siegerstadt und feiert gemeinsam mit den Bürgern an verschiedenen Veranstaltungsorten. „Aber auch der Einzug in das Finale mit dem Besuch der Moderatoren Steffi Neu, Matthias Bongard oder Uwe Schulz ist schon ein tolles Ereignis, wie das vergangene Jahr gezeigt hat“, so Wagner.

Der Bürgermeister hofft nun wieder auf ein ähnliches Engagement aus der ganzen Stadt: „Machen Sie alle mit, es wäre ein Fest für jung und alt und für unsere ganze Stadt. Und sagen Sie es ruhig Ihren Nachbarn, Freunden, Kollegen und Bekannten“.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Kreisvolkshochschule Viersen: Mit HTML zur eigenen Homepage

Kreis Viersen - Viele Internetnutzer möchten ihre eigene Homepage im Internet präsentieren. Die Kreisvolkshochschule Viersen bietet dazu einen Workshop an, in dem die Teilnehmer erfahren, wie Web-Seiten aufgebaut sind und wie man sie auf einfache Art mit wenigen Befehlen erstellt und korrigiert. Teilnehmer mit Vorkenntnissen in EDV und Internet können sich am Samstag, 14. und Sonntag, 15. Februar, jeweils von 9 bis 16 Uhr, in der Residenz in Nettetal-Lobberich, Burgstraße 9, in das Thema einarbeiten. Das Seminar kostet 46 Euro und hat noch Plätze frei. Interessenten melden sich bitte bei der Geschäftsstelle in Viersen, Telefon 02162-934815 oder 934823.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Ermittlungserfolg mit spontanem Applaus belohnt

03.02.2009 - Polizeibeamte ermittelten Fahrraddieb und stellten das Diebesgut sicher. Als sie dem geschädigten Kind das Rad in der Schule zurückbrachten, klatschten die Mitschüler Beifall.

Dass die Arbeit der Polizei Anerkennung findet und lobend erwähnt wird, ist glücklicherweise nicht selten der Fall. Dass Polizeiarbeit aber mit Applaus quittiert wird, ist schon außergewöhnlich.

Am heutigen Morgen, während der Schulmesse, beobachtet ein Zeuge, wie ein Jugendlicher an der Kirche St. Sebastian ein offensichtlich fremdes Jungenfahrrad an sich nahm und verschwand. Der 60-jährige sprach den Jugendlichen an, der daraufhin mit dem gerade gestohlenen Rad das Weite suchte. Der Zeuge verfolgte den mutmaßlichen Dieb, konnte ihn aber nicht einholen. Dafür konnte er der Polizei eine so gute Personenbeschreibung geben, dass Beamte der Wache Nettetal den Verdächtigen wenig später aufspüren konnten. Der 14-jährige Grefrather leugnete zunächst, führte die Polizisten dann aber nach Gegenüberstellung mit dem Zeugen zu der Stelle, an der er das Rad versteckt hatte.

Die Polizisten packten das Rad ein und fuhren zu der Grundschule, in der sie den Geschädigten vermuteten. Als die beiden Beamten den Klassenraum einer 4. Klasse betraten, wurde es mucksmäuschenstill. Erwartungsvolles Schweigen setzte ein, ob die Polizisten wohl einen der ihren wegen irgendeines Vergehens aus der Klasse holen würden. Als die Beamten fragten, ob einem der Schüler ein gelbes Mountain-Bike gestohlen worden sei und sich ein 10-Jähriger erleichtert meldete, wechselte die Stimmung von bangem Verharren in spontanen Applaus der ganzen Klasse über die freudige Nachricht.

Die beiden Polizisten zeigten sich nach dem Einsatz deutlich beeindruckt von dieser ungewöhnlichen Art des Dankes und sahen sich nachhaltig bestätigt, dass sich diese nicht alltägliche Opfersuche gelohnt hat und sie dem Kind die Bauchschmerzen erspart haben, seinen Eltern den Diebstahl seines nicht abgeschlossenen Fahrrads erklären zu müssen.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Wanderweg am „Schänzchen“ gesperrt

(2. Februar 2009). Der Wanderweg am Oberen Breyeller See wird zwischen dem Hotel „Zum Schänzchen“ und der Autobahn für zwei Wochen gesperrt. An einigen Stellen des Weges ist die Böschung abgespült worden. Der Weg wird jetzt verbreitert und erneuert. Außerdem wird an der Unterführung das Geländer erneuert. Die Arbeiten werden gemeinsam von der Stadt Nettetal und dem Netteverband durchgeführt.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Uwe Schummer im Berufskolleg:
Politiker stellte sich den Fragen der Schüler

Gut vorbereitet reisen die Schüler des Berufskollegs in Nettetal-Lobberich im März auf Klassenfahrt nach Berlin. Der Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer machte ein Führung durch die Schule und stellte sich den Fragen der Schüler. Anschaulich erläuterte der CDU-Politiker seinen Arbeitsablauf, bei dem er sich jeweils 14 Tage im Wahlkreis und 14 Tage in Berlin aufhält und dort verschiedene Ausschüsse und Sitzungen besucht. Schummer versprach den Schülern, ihre Fragen wie "Warum erhalten China und Indien trotz ihrer mittlerweile starken Position auf dem Weltmarkt weiter Entwicklungshilfe?" an den Bundestag weiterzuleiten und diskutierte mit ihnen über Diskrepanzen zwischen den Anforderungen der Betriebe an die Auszubildenden und möglichen Schwächen der Schüler.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Information für Eltern - Legasthenie: Was tun?

Kreis Viersen - Was ist Legasthenie? Wie erkenne ich sie und welche Hilfen gibt es? Antworten auf diese und andere Fragen zur Lese- und Rechtschreibschwäche gibt eine Veranstaltung der Kreisvolkshochschule Viersen am Montag, 9. Februar, 20 Uhr, im Berufskolleg, Färberstraße 5, in Nettetal-Lobberich. Der Eintritt kostet drei Euro, ermäßigt 2,50 Euro.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Pokalturnier bei der Schachgemeinschaft

Wolfgang Thieme heißt der neue Pokalsieger der Schachgemeinschaft Nettetal. Thieme, der sich bei der laufenden Stadtmeisterschaft ausschließlich um die Turnierorganisation kümmert, holte diese Trophäe bereits nach 1978 und 2004 zum dritten Male.

Das im K.O.-Modus ausgespielte Turnier hatte schon in der Qualifikation ein Highlight, als Heinz Dittmann als krasser Außenseiter Titelverteidiger Bernd Schäfers aus dem Rennen warf. Dittmann unterlag dann Thieme, der sich anschließend mit einem 15-zügigen Blitzsieg über Manfred Wassermann den Weg in Endspiel bahnte.


Zum dritten Male Pokalgewinner: Wolfgang Thieme

Beschwerlicher war der Weg für den zweiten Endspielfinalisten, Niklas van der Valk. Er überspielte anfangs Boris Glasunov, kam dann zwar kampflos gegen Karsten Wiemes weiter, gewann jedoch im Halbfinale gegen den hoch eingeschätzten Alexander Nent. Der an Brett 3 im Nettetaler Verbandsligateam spielende, erst 16-jährige talentierte Newcomer, der die Qualifikation für die anstehende NRW-Jugend-Einzelmeisterschaft in der Tasche hat, galt auch in der Finalpartie als hoher Favorit. Doch hier unterlag er trotz materiellen Vorteils gegen zwei weit vorgerückte Freibauern, die Thieme den Pokalgewinn nach 46 Zügen einbrachten.

Herausgeber: Schachgemeinschaft Nettetal - Wolfgang Thieme, Kopernikusstr. 11h 


frühere Pressemitteilungen Januar 2009

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung