Pressemitteilungen
von Kommunen und Vereinen
April 2009


Krankenhaus Nettetal - Kreispolizeibehörde - Kreis Viersen - Naturschutzhof
Schachgemeinschaft Nettetal - Stadt Nettetal - Naturpark Schwalm-Nette


Büropraxis mit Word – Serienbriefe, Etiketten, Formulare, Makros

Kreis Viersen - Zu Themenbereich Büropraxis bietet die Kreisvolkshochschule Viersen einen Kursus an, der die fortgeschrittene Nutzung von Word vermittelt, die für professionelles Arbeiten im Büro unerlässlich ist. Neben Serienbriefen und Formularen gehören dazu auch Makros, die helfen, wiederkehrende Aufgaben zu vereinfachen und zu automatisieren. Vorausgesetzt werden dabei gute Grundkenntnisse in Word. Der Kursus findet an sechs Freitagen von 8.45 Uhr bis 12 Uhr, in der Residenz in Lobberich, Burgstraße 9, statt, beginnt am 8. Mai und kostet 69 Euro, ermäßigt 50,50 Euro. Es sind noch einige Plätze frei. Interessenten melden sich bitte bei der Geschäftsstelle in Viersen unter Telefon 02162-934815 oder 934823.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Verkehrsunfallflucht – Fahrerin ließgestürzten Radler zurück

Autofahrerin nahm Radfahrer vermutlich die Vorfahrt, der Junge stürzte und verletzte sich leicht.

Am Dienstag fuhr ein 13-jähriger Schüler gegen 12:45 Uhr mit seinem Fahrrad über den Radweg der Breyeller Straße in Richtung Fenlandring. In Höhe der Haus-Nr. 101-107 kam aus einer Seitenstraße ein Pkw, der den Radler zu einer Vollbremsung zwang. Der Junge kam zu Fall und verletzte sich leicht.

Die Autofahrerin stieg aus und erkundigte sich nach dem Befinden des Jungen. Obwohl er über Schmerzen klagte, stieg die Frau ein und entfernte sich.

Das Kind fuhr zu seiner Mutter und suchte gemeinsam mit ihr einen Arzt auf.

Die flüchtige Fahrerin wird beschrieben als etwa 30 Jahre alt, ca. 160 – 165 cm groß, blondes schulterlanges Haar. Bei dem Pkw soll es sich um einen grünen Ford Ka oder Fiesta handeln.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat Nettetal, Tel.: 02162/377-0, entgegen.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


„Nettetal ist mehr…“ bereitet auf 40-jähriges Stadtjubiläum vor

- Start mit der Saisoneröffnung auf dem NABU-Naturschutzhof -

(28. April 2009). Mit der Saisoneröffnung auf dem NABU-Naturschutzhof am kommenden Freitag, 1. Mai, findet die erste offizielle Veranstaltung der zweijährigen Stadtmarketingkampagne „Nettetal ist mehr…“ statt. Anlass und Ziel der Kampagne ist das 40-jährige Bestehen der Seenstadt im Jahre 2010. „Wir wollen uns selbst einmal feiern und andere für uns und unsere Stadt begeistern“, so Bürgermeister Christian Wagner.

Organisiert wird die Kampagne von der Stadt Nettetal zusammen mit den Werberingen und Vereinen aus allen Nettetaler Stadtteilen. Bei der Saisoneröffnung auf dem Naturschutzhof wird am Präsentationsstand der Stadt erstmalig der frisch gedruckte „Nettetal ist mehr…-Veranstaltungskalender“ für das Jahr 2009 vorgestellt und verteilt. Der Stand befindet sich am Apfellehrpfad, gegenüber vom Vogellehrpfad.

Eine weitere Besonderheit und festes Element aller „Nettetal ist mehr …“-Veranstaltungen ist das stadtteilübergreifende Zusammentreffen aller Beteiligten bei einem „Come Together“, dieses Mal in der Zeit von 14 bis 16 Uhr am Präsentationsstand. Dabei sollen sich die Vertreter der einzelnen Stadtteile untereinander besser kennen lernen sowie Anregungen und Ideen für die nächsten Veranstaltungen und das Stadtjubiläum austauschen.

NABU-Naturschutzhof: Sassenfeld 200

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Niederlage zum Saisonende für Nettetal II

Das wird ein Debakel…“ meinte Dr. Alfred Lubberich nach 3,5 Stunden Spielzeit, als er, Vater und Sohn Glasunov sowie Bernd Schäfers gegen Siegfried Frenzel, Hans Schlikum, Matthias Robotka und Dieter Ochs bereits verloren hatten. Das es nicht ganz so schlimm kam, ist einem kampflosen Punktgewinn am 2. Brett (Malte Thodam), einer Gewinnpartie von Heinz Schmalohr gegen Bernd Sievers und zwei Remispartien von Marcus Faahsen und Ellen Schumacher gegen Marcus Frenzel und Peter Arning zu verdanken. Erfolgreichster Spieler in der zurückliegenden Saison war Heinz Schmalohr, der 5,5 Punkte aus 8 Partien erzielte, gefolgt von Eckehard Dombrowe (5/7) und Marcus Faahsen (4,5/8).

Alle Begegnungen des letzten Spieltages in der Bezirksklasse:

Endstand: (MP = Mannschaftspunkte, BP = Brettpunkte)

  1. Schachfüchse Kempen 24 MP 48,5

  2. SK Turm Krefeld III 15 37,0

  3. SV BW Concordia Viersen II 13 31,5

  4. SF WSB Krefeld 13 30,5

  5. Sgem. Nettetal II 11 32,5

  6. TuS 64 Bösinghoven 11 30,0

  7. SK Turm Schiefbahn II 6 29,6

  8. SK Turm Krefeld IV 6 25,0

  9. SG Rochade Krefeld II 6 22,5

Auch die vierte Mannschaft zahlt Lehrgeld.

Mit einer 3 : 5 Niederlage zog sich Nettetal IV im letzten Saisonspiel der Kreisklasse gegen den SK Turm Schiefbahn IV. noch achtbar aus der Affäre.

Frank Haddenbrock und Jonas Kurzweg gewannen gegen Andreas Naumann und Bernhard Auth, Unentschieden endeten die Partien zwischen Sascha Anstötz und Georg Krausse sowie Lucas Hexels und Frederic Auth. Die Bretter 3 bis 6 gingen sicher an die Gastgeber aus Schiefbahn – Vater Rainer Finken und Sohn Tobias, sowie Daniel Klasa und Dominik Altgott mussten die Brettpunkte an Torben Daun, Gereon Keuken, Jan Krausse und Dennis Naumann abgeben. Bemerkenswert ist die Leistung des 13-jährigen Jonas Kurzweg, der nur dreimal eingesetzt werden konnte und alle Partien zu seinen Gunsten entschied.

Letzter Spieltag in der Kreisklasse:

Endstand: (MP = Mannschaftspunkte, BP = Brettpunkte)

  1. SK Turm Krefeld V 21 MP 39,5 BP

  2. SC Springer St.Tönis IV 15 32,0

  3. SG Rochade Krefeld III 14 30,5

  4. SV BW Concordia Viersen III 11 31,0

  5. SK Turm Schiefbahn V 11 27,0

  6. SF Süchteln III 3 24,0

  7. SK Turm Krefeld VI 3 18,5

  8. Sgem. Nettetal IV 3 18,5

Nettetaler Schachjugend in Venlo erfolgreich.

Zum 18. Male fand im niederländischen Venlo das „Internationale Koeniginnen-Turnier“, ein bestens organisiertes Jugend-Turnier, das von der Blerickse Schachvereinigung alljährlich ausgerichtet wird, statt. In sechs Leistungsklassen spielten an die 100 jugendliche Teilnehmer in 7 Runden Schnellschach um den Sieg. Auch die Schachgemeinschaft Nettetal war mit drei Jugendspielern am Start.

In der niederländischen Schach-Leistungsklasse 3 traten Jonas Kurzweg und Christian Wassermann an, in der höchsten Leistungsklasse 6 spielte Niklas van der Valk.

Alle drei waren sehr erfolgreich und kehrten mit schönen Pokalen, Geld- und Sachpreisen heim. So belegte Niklas van der Valk den 2. Platz in seiner Gruppe, während Jonas Kurzweg den 3. und Christian Wassermann den 2. Platz in ihrer Gruppe erreichten. Um ein Haar hätte der 10-jährige Christian Wassermann sogar den 1. Platz erreicht, war er doch am Ende punktgleich mit Stan Cortenbach; hier entschied aber ein Wertungspunkt zu Gunsten des Niederländers. „Macht aber gar nichts….“, meinten die drei „Abräumer“ aus Nettetal und freuten sich riesig über ihre Erfolge bei diesem Turnier.

Weitere Informationen auch im Internet: www.schachgemeinschaft-nettetal.de.

Herausgeber: Schachgemeinschaft Nettetal - Wolfgang Thieme, Kopernikusstr. 11h 


Bargeld erbeuteten Einbrecher aus einer Gaststätte

Zwischen Montag, 22:00 Uhr, und heute, 08:45 Uhr, brachen Unbekannte in eine Gaststätte an der Steegerstraße ein und erbeuteten einen dreistelligen Geldbetrag sowie einen Sparkasten mit Inhalt.

Die Polizei appelliert einmal mehr, in Gaststätten oder Geschäften nachts kein Bargeld zurück zu lassen. Damit schafft man nur unnötige Tatanreize für potenzielle Einbrecher.

Hinweise auf verdächtige Personen erbittet das Kriminalkommissariat 1 unter Tel.: 02162/377-0.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Rechtsfragen zur nichtehelichen Lebensgemeinschaft

Kreis Viersen - Immer mehr Paare, auch solche mit Kindern, entscheiden sich nicht für die Ehe, sondern für eine sogenannte nichteheliche Lebensgemeinschaft. Aber viele wissen nicht umfassend, was diese Form des Zusammenlebens im Rechtsalltag mit sich bringt. Ein Vortrag der Kreisvolkshochschule Viersen klärt auf. Am Donnerstag, 7. Mai, 20 bis 21.30 Uhr, gibt die Rechtsanwältin Brigitte Kohnen im Berufskolleg, Färberstraße 5, Antworten auf die folgenden und andere Fragen: Wer haftet bei Schulden? Wer hat das Sorgerecht? Welche Rechte und Pflichten stehen wem bei Miete zu? Der Eintritt kostet vier Euro. Nähere Auskunft unter Telefon 02162-934816.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Fußballduell der Jungen

Kreis Viersen - Zur Kreismeisterschaft der Schulen im Hallenfußball, Jungen Jahrgang 1997 und jünger, haben die Schulen ihre Meldungen abgegeben. Das erste Vorrundenspiel wird am Dienstag, 5. Mai, 14 Uhr, in der Sporthalle Lobberich, Süchtelner Straße, ausgetragen. Es spielen die Mannschaften der Katholischen Grundschulen Lobberich, Kaldenkirchen, Leuth und die Gemeinschaftsgrundschule Kaldenkirchen. Am Mittwoch, 6. Mai, finden vier Vorrundenturniere statt. Anpfiff ist jeweils um 14 Uhr. Das erste Turnier findet in der Sporthalle Grefrath, Bruckhausener Straße, statt. Es spielen die Mannschaften der Katholischen Grundschulen Grefrath, Breyell Lambertusschule, Schaag Hubertusschule und die Gemeinschaftsgrundschule Oedt. In der Sporthalle Niederkrüchten, Oberkrüchtener Weg treten die Mannschaften der Katholischen Grundschule Bracht und Niederkrüchten sowie die Gemeinschaftsgrundschulen Elmpt und Brüggen, gegeneinander an. Die Gemeinschaftsgrundschulen Waldniel und Amern, die Katholischen Grundschulen Erich-Kästner-Schule Boisheim und Paul-Weyers-Schule Dülken sowie die Offene Ganztagsschule Süchteln spielen in der Sporthalle Waldniel, Sechs Linden 24, gegeneinander. Das vierte Turnier findet in der Sporthalle St. Tönis, Rosenthalhalle, Geldener Straße, statt. Die Katholischen Grundschulen St. Tönis, der Zweitorschule Viersen und Viersen-Hamm sowie der Gemeinschaftsgrundschulen St. Tönis und St. Hubert spielen gegeneinander. Am Donnerstag, 7. Mai, 14 Uhr, spielen die Mannschaften der Gemeinschaftsgrundschulen Süchteln und Körnerschule Viersen sowie die Katholischen Grundschulen Martinschule Süchteln und St. Notburga-Schule Rahser. Weitere Auskünfte erteilt die Geschäftsstelle des Ausschusses für den Schulsport unter Telefon 02162–391655.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Vandalen stiegen zum zweiten Mal innerhalb eines Wochenendes in Schulgebäude ein

In der Nacht zu Montag stiegen erneut Unbekannte in das Schulgebäude ein und entleerten Feuerlöscher. Die Kripo geht in beiden Fällen davon aus, dass die Täter sich von der Süchtelner Straße aus dem Schulgebäude genähert haben dürften. Sie bittet daher um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen unter der Rufnummer 02162/377-0.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


versuchter Einbruch - Fenster zum Klassenraum mit Mülleimer eingeschlagen

Unbekannte Täter überkletterten die Mauer einer Schule am Ingenhovenweg, rissen auf dem Schulhof einen Mülleimer aus der Verankerung und zerschlugen damit die Fensterscheibe eines Klassenraumes. Sie entriegelten das Fenster und betraten den Klassenraum. Es wurde augenscheinlich nichts entwendet. Sachschaden entstand im dreistelligen Eurobereich.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Offene Schach-Stadtmeisterschaften entschieden


Jüngster Stadtmeister Nettetals: Niklas van der Valk

Mit einem ungefährdeten Partiegewinn nach 24 Zügen über Nettetals Youngster Niklas van der Valk sicherte sich der 20-jährige Michael Coenen vom NRW-Ligisten Schachgemeinschaft Köln-Porz mit einem ganzen Punkt Vorsprung den Turniersieg bei der 22. Offenen Nettetaler Schach-Stadtmeisterschaft 2009. Trotz dieser Niederlage war Niklas van der Valk mit dem 3. Platz der Stadtmeistertitel nicht mehr zu nehmen, dank der besseren Sonderwertung gegenüber seinem Vereinskameraden und Titelverteidiger Karl Groß. Er ist mit seinen 16 Jahren der bisher jüngste Stadtmeister Nettetals.

Den 2. Platz im Endklassement errang Marcel Harff mit einem Remis im vereinsinternen Duell gegen Norbert Esser. Beide spielen mit der Schachgemeinschaft Hochneukirch in der Regionalliga. Die Seniorenwertung sicherte sich der Brüggener Altmeister Wilhelm Schmitz knapp vor Bernd Schäfers, während die Jugendwertung an den talentierten Nachwuchsspieler Thomas Kubo vom Bezirksligisten SK Turm Schiefbahn ging.

Ein ganzer Punkt Vorsprung: Turniersieger Michael Coenen/Sgem. Köln-Porz

Der Endstand lautete: (SW = Sonderwertung)

1. Michael Coenen/Köln-Porz (6,5 Punkte), 2. Marcel Harff/Hochneukirch (5,5), 3.-5. Niklas van der Valk (5/SW = 22,5), Karl Groß (5/20,5), Thomas Kubo/Schiefbahn (5,/20), 6.-10. Michael Glinzk/Viersen (4,5/22,5), André Wokrina/Schiefbahn (4,5/20,5), Norbert Eßer/Hochneukirch (4,5/20), Alexander Nent (4,5/19), Marius Beckers/Süchteln (4,5/17,5), 11.-20. Philipp Welzel/Süchteln (4/17,5), Wilhelm Schmitz/Brüggen (4/17,0), Bernd Schäfers (4/16), Franz-Ludwig Nottenkämper/Rees, Wolfgang Rothkugel/St.Tönis (je 4/15), Niklas Elser/Kempen, Vincenzo Dattilo/Niederkrüchten (je 4/14), Roland Blankenberg/Niederkrüchten (4/13), Günter Krauhausen/St.Tönis (je 4/12,5), Marvin Walter/Schiefbahn (4/12), 21.-23. Siegfried Coenen/Hochneukirch (3,5/16,5), Günter Schmitz/Grefrath (3,5/15,5), Wolfgang Preiß/Duisburg (3,5/14), 24.-31. Johann Glasunov (3/15), Rupert Schellkes/St.Tönis (3,5/14), Reinhold Schneider/Viersen (3/13), Peter Meyer (3/12), Manfred Wassermann (3/11,5), Ingo Kraft/Viersen, Edmund Loge/Niederkrüchten (je 3/11), Sascha Anstötz (3/9), 32.-35. Niels Remberg/vereinslos (2,5/11,5), Joachim Becker/ vereinslos (2,5/10,5), Helmut Ploenes (2,5/9,5), Marc Schnäbler/Süchteln (2,5/8,5), 36.-40. Dieter Anstötz/Viersen (2/7), Chuong Lee/Viersen, Boris Glasunov (je 2/6), Natascha Kraft (2/4), Heinz Verhees/Grefrath (2/3,5), 41.-42. Frank Haddenbrock (1,5/5,5), Dr. Reiner van der Valk (1,5/2), 43. Rainer Finken (1/5), 44. Tobias Finken (1/4). Weitere Informationen auch im Internet unter: „schachgemeinschaft-nettetal.de“.

Herausgeber: Schachgemeinschaft Nettetal - Wolfgang Thieme, Kopernikusstr. 11h 


Girls Day bei der Stadt Nettetal

(24. April 2009). Elf Mädchen aus drei Schulen haben den Girls Day genutzt, um bei der Stadt Nettetal einen Vormittag lang in einen Beruf hineinzuschnuppern. Die Schülerinnen aus den 8. Klassen der Comeniusschule, des Werner-Jaeger-Gymnasium und der Gesamtschule konnten den Arbeitsalltag als Gärtnerin auf dem Friedhof, Straßenwärterin im Bauhof, Verwaltungsangestellte im Ordnungsamt sowie als Architektin, Maler- und Lackiererin, Schlosserin und Fachinformatikerin / Systemintegration kennen lernen. Organisiert wurde der Girls Day von der Gleichstellungsbeauftragten Monika Ioannidis. Sie überreichte den Schülerinnen zum Abschluss eine Informationsmappe mit den Aufgaben und Tätigkeiten des jeweiligen Berufbildes, einen allgemeinen Berufswahlfahrplan sowie Tipps zum Bewerbungsverfahren, Eignungstest und Vorstellungsgespräche.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Bürgersprechstunde beim Bürgermeister

(23. April 2009). Bürgermeister Christian Wagner lädt zur nächsten Bürgersprechstunde ein. Alle interessierten Bürger der Stadt können dem Bürgermeister am Dienstag, 5. Mai, ab 16 Uhr ihre Sorgen, Wünsche oder Anregungen und Anliegen in einem persönlichen Gespräch vortragen. Da nur noch wenige Termine frei sind, wird um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 02153 / 898-1818 oder per E-Mail an direkt-kontakt@nettetal.de gebeten. Informationen und Termine können auch im Internet unter www.nettetal.de (Verwaltung / Bürgermeister) eingesehen werden.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Radeln mit dem VN-Lobberich

Niederrhein - Die beliebten Radtouren mit dem VN Lobberich führen jeden Donnerstag, von 14 bis 18 Uhr, durch den Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Die Veranstaltungen sind auch für ältere Teilnehmer geeignet, da die Strecke einfach und das Tempo angepasst ist. Treffpunkt: Nettetal-Lobberich, Nordstraße 1, auf dem Parkplatz. Termine im Mai: Donnerstag 7., 14., 21. und 28. Mai 2009. Informationen unter Telefon 02153-3587.

Herausgeber:
Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette. Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher.


Mit dem Fahrrad durch die Heimat

Niederrhein - Natur, Kultur, Modernes und Historisches - Besichtigungen gehören auf den Radwanderungen, die jeden Dienstag von Hans Bäumges durch das deutsch-niederländische Grenzgebiet führen, zum Programm. Die Mai-Termine lauten 5., 12., 19. und 26. Mai 2009, jeweils von 14.30 bis 18 Uhr. Treffpunkt: Nettetal-Lobberich, Ecke Windmühlenweg/Mühlenstraße (Schule am See). Informationen unter 02153-70531.

Herausgeber:
Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette. Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher.


Neues Rettungsfahrzeug wurde gesegnet

(22. April 2009). Die Rettungswache der Stadt Nettetal hat ein neues Einsatzfahrzeug. Der Mercedes Sprinter 518 CDI wurde von Bürgermeister Christian Wagner offiziell an die Wache übergeben und gleichzeitig von den beiden Pfarrern Benedikt Schnitzler und Dr. Matthias Engelke gesegnet. Beide Pfarrer betonten, dass Gottes Segen auch für alle Menschen gelte, die mit dem Fahrzeug anderen zu Hilfe eilen oder die damit Hilfe erfahren.

Der Rettungstransportwagen besitzt 180 PS und wurde als Vorführfahrzeug zum Preis von rund 130.000 Euro angeschafft. Er ersetzt den acht Jahre alten Vorgänger, der eine Laufleistung von 250.000 Kilometern hatte. „Das Fahrzeug befindet sich auf dem neuesten technischen Stand und hat eine Luftfederung, die sowohl der Besatzung als auch den Patienten eine möglichst angenehme Fahrt ermöglicht“, erläuterte Bürgermeister Wagner. Ebenso wie bei dem vor elf Monaten in Dienst gestellten zweiten Rettungswagen werden die Navigationsdaten sowie alle Einsatzdaten von der Leitstelle per Funk an die Navigationseinheit des Fahrzeuges gesendet.

Foto v. l. Rettungssanitäter mit Bürgermeister Wagner, Pfarrer Schnitzler und Engelke sowie Krankenhausseelsorgerin Schwester Patricia.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Naturpark Maas-Schwalm-Nette: Natur- und Kulturschönheiten

Niederrhein - Auf einer etwa 25 km langen Radtour erkunden die Teilnehmer einer Veranstaltung des Naturparks Maas-Schwalm-Nette am Samstag, 2. Mai 2009, die Natur. Von 15 bis 17.30 Uhr geht es durch Heide- und Waldgebiete, vorbei an malerischen von Erlen- und Kopfweiden gesäumten Gewässern und an blühenden Gartenanlagen. Während der Radtour werden viele kulturhistorisch interessante Bauwerken vorgestellt. Treffpunkt: Nettetal-Lobberich, Wanderparkplatz Onnert zwischen Lobberich und Breyell. Informationen unter 02153-405688.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Vier Dienstjubiläen und drei Verabschiedungen

(20. April 2009). Vier Dienstjubiläen und drei Verabschiedungen gab es jetzt bei der Nettetaler Stadtverwaltung. Jürgen Blome ist seit 40 Jahren, Peter Grüttner, Wolfgang Schmitz und Rudi Ucher sind seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt. Maaike Rebig, Heinz-Willi Schmitz und Willi Zanders wurden von Bürgermeister Christian Wagner in den Ruhestand verabschiedet.

Jürgen Blome kam 1970 zum Hochbauamt der Stadt, nachdem er vorher in Architekturbüros seine Lehre als Bauzeichner absolvierte und dort erste Berufserfahrungen sammelte. Heute nimmt er im NetteBetrieb Aufgaben der Gebäudeunterhaltung, Erneuerungs-, Umbau- und Planungsarbeiten wahr. Außerdem ist er Sicherheitsbeauftragten für die städtischen Einrichtungen.

Wolfgang Schmitz hat 1982 mit einem Grundausbildungslehrgang im Bereich der Garten- und Friedhofsverwaltung beim Gartenamt begonnen. Zunächst wurde der Stadtarbeiter in den städtischen Grünflächen an Schulen, Sportplätzen, Kleingärten, Straßenbegleitgrün und Friedhöfen in den Stadtteilen Lobberich und Hinsbeck eingesetzt. Inzwischen ist er in allen Stadtteilen tätig und führt Pflege- und Beerdigungsarbeiten auf den Friedhöfen aus.

Auch Rudi Ucher machte seine Lehre zum Bauzeichner und die ersten Berufserfahrungen in privaten Architekturbüros. Er wechselte 1984 zur Verwaltung, zunächst zum Planungsamt und dann zum Hochbauamt, dem heutigen NetteBetrieb. Seit der Umorganisation leitet er den Geschäftsbereich „Gebäudemanagement“ innerhalb des Betriebes.

Peter Grüttner absolvierte seine Ausbildung zum Diplomfinanzwirt bei der Zollverwaltung. Nach bestandener Laufbahnprüfung wechselte er 1992 zur Stadt Nettetal und war dort in verschiedenen Bereichen tätig. Zurzeit arbeitet er im Beschäftigungs- und Leistungszentrum (BLZ) Nettetal der ARGE Kreis Viersen.

Seit 1973 hat sich Maaike Rebig als Raumpflegerin um das Hinsbecker Schulzentrum mit Grund- und Comeniusschule, später auch um die Verwaltungsnebenstelle des Bergdorfs, gekümmert.

Willi Zanders war zunächst im elterlichen Betrieb tätig, bevor er 1977 als Stadtarbeiter zur Verwaltung wechselte. Seine Aufgaben lagen in allen sechs Stadtteilen der Stadt in den Bereichen Pflege der Park- und Sportanlagen, der Grünflächen an den Schulen, Kindergärten, Abwasseranlagen sowie in den Kleingärten.

Heinz-Willi Schmitz hat 1960 als Verwaltungslehrling bei der Stadt Kaldenkirchen begonnen. Später schlug er dann die Laufbahn für den gehobenen nichttechnischen Beamtendienst ein. Nach der kommunalen Neugliederung 1970 war er erster Pressesprecher der Stadt Nettetal und seit 1991 leitete er das Ordnungsamt.

Foto v.l.: Jürgen Blome, Willi Zanders, Rudi Ucher, Heinz-Willi Schmitz, Wolfgang Schmitz, Maaike Rebig, Peter Grüttner Christian Wagner.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Grundlagen der Digitalfotografie – von der Kamera zum fertigen Bild

Digitale Kameras haben bei Qualität und Preis inzwischen ein Niveau erreicht, das sie für jedermann als Alternative zu konventionellen Kameras interessant macht. Dabei lässt sich auch noch das Geld für Filme und Entwicklung einsparen. Fotos können sofort begutachtet und bei Nichtgefallen wieder gelöscht werden. Ein weiterer Vorteil liegt in der Möglichkeit, die Bilder mit entsprechender Software nachzubearbeiten und Fotomontagen zu erstellen. Die Kreisvolkshochschule Viersen bietet ein Wochenendseminar an, das vom Übertragen der Bilder auf den Computer bis zur einfachen Bildbearbeitung grundlegend in das Thema einführt. Unterricht ist am Samstag, 25. und Sonntag, 26. April, jeweils von 9 bis 16 Uhr in der Residenz in Lobberich, Burgstraße 9. Der Kursus kostet 46 Euro und hat noch einige Plätze frei. Auskunft und Anmeldung bei der Geschäftsstelle in Viersen, Telefon 02162-934815 oder 934823.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Profirecherche im Internet

Die Kreisvolkshochschule Viersen bietet in der Residenz in Lobberich, Burgstraße 9, einen Kursus an, der Hilfen und Techniken zum schnellen Suchen und Finden von Informationen im Internet vermittelt. Außer Google gibt es viele Suchdienste und Webseiten zur gezielten Informationsbeschaffung, die zur Zeiteinsparung genutzt werden können. Neben den allgemeinen Suchdiensten werden spezielle fach- und berufsbezogene Bereiche im Internet vorgestellt. Der Kursus beginnt am Donnerstag, 23. April, 18 bis 21.15 Uhr, hat insgesamt drei Termine, kostet 34,50 Euro und setzt sicheren Umgang mit Windows und dem Internet voraus. Es sind noch einige Plätze frei. Auskunft und Anmeldung bei der Geschäftsstelle in Viersen unter Telefon 02162-934815 oder 934823.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Unfallflucht: Fahrerin gefunden, Begleiter festgenommen

Nach einem Verkehrsunfall mit Flucht fand die Polizei zuerst die flüchtige Fahrerin und dann auch noch einen mit Haftbefehl gesuchten Mann, der als Beifahrer mit im Auto gesessen hatte.

Eine 33-jährige Frau aus Viersen befuhr am 18.04.2009 gegen 23.32 Uhr mit ihrem VW-Pritschenwagen die Dülkener Straße aus Richtung Boisheim kommend. Im Kreisverkehr Dülkener Str/Lobbericher Str. bog sie nach rechts in Richtung Lobberich ab. Unmittelbar nach dem Kreisverkehr geriet sie mit ihrem Wagen nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den Grünstreifen und riss ein Verkehrszeichen aus dem Erdreich. Nachdem sie kurz wieder auf die Fahrbahn zurück fuhr, kam sie erneut nach links ab und fuhr gegen einen Laternenmast, knickte diesen ab und blieb über dem abgeknickten Mast stehen. Durch mehrmaliges Hin- und Herfahren kam das Fahrzeug wieder frei und die Frau entfernte sich mit ihrem Auto in Richtung Lobberich. Durch mehrere Zeugen war der Vorfall beobachtet worden, sodass der alarmierten Polizei das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeug genannt werden konnte. Die Beamten fanden den Wagen in Nettetal-Lobberich auf der Flothender Straße. Die Fahrerin konnte ebenfalls gefunden werden, ihren Führerschein stellten die Beamten sicher. Der verursachte Schaden dürfte mehrere tausend Euro betragen.

Bei der Überprüfung von zwei Männern, die beim Unfall mit im Fahrzeug gesessen hatten, stellten die Beamten fest, dass einer der beiden mit Haftbefehl gesucht wurde. Die Beamten nahmen den 38-jährige aus Lobberich daraufhin fest.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Kraftrad erfaßte 6jähriges Mädchen

Ein 46 jähriger Nettetaler befährt gegen 18.30 Uhr mit seinem Krad die Steegerstraße aus Richtung Niedieckstraße kommend , in Richtung Kempener Straße. In Höhe Haus-Nr. 38 übersieht er offensichtlich ein 6 jähriges Mädchen, ebenfalls aus Nettetal, das plötzlich die Fahrbahn quert. Der Kradfahrer erfaßt das Kind, es stürzt und zieht sich schwere Verletzungen zu. Die Eltern hatten das verletzte Kind in ein Krankenhaus gebracht, wo es zur stationären Behandlung verblieben ist.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Imageanalyse der Stadt Nettetal:
Welche Stärken und Schwächen hat die Seenstadt?


(14. April 2009). Mehr denn je stehen Kommunen im Wettbewerb zu anderen Städten und Gemeinden. Das, was die Stadt Nettetal ausmacht, muss offensiv für Investoren, Besucher und potentielle Neubürger erkenn- und erlebbar gemacht werden. Unter dem Slogan "Nettetal ist mehr" planen Bürger, Vereine, Werberinge und die Stadt anlässlich des 40jährigen Stadtjubiläums bereits diverse Events und Aktionen.

"Ich bin der festen Überzeigung, dass wir mit unserer Stadt etwas zu bieten haben: Nettetal ist mehr!" so Bürgermeister Wagner

Im Rahmen eines gemeinsamen Marktforschungsprojektes der Hochschule Fontys Venlo und der Stadt Nettetal soll der Gesamteindruck bzw. das Image der Seenstadt analysiert werden. Mittels eines Fragebogens untersuchen Studenten des Studienganges "Internationales Marketing" die Stärken und Schwächen der Stadt Nettetal aus Sicht der Nettetaler Bürger, Unternehmen und Vereine.

Die Passantenbefragung startet ab Samstag, 18.04., in den Zentren aller sechs Stadtteile. Fragebögen an die Unternehmen und Vereine werden in der kommenden Woche versandt.

Die Ergebnisse dieser Befragungen werden Ende Juni veröffentlicht.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Demenzberatung in den Doerkesstuben

- Terminabsprache ist erforderlich -

Anlässlich des kreisweiten Aktionsmonats Demenz fand im vergangenen Jahr eine besondere Beratung für Angehörige von demenzkranken Menschen in Nettetal statt. Das Angebot wurde so gut angenommen, dass sich die Stadt entschlossen hat, auch in der ersten Jahreshälfte 2009 wieder einen Beratungstag anzubieten.

Für Angehörige von demenzkranken Menschen bieten Christian Fortmann (Seniorenberater der Stadt) und Anja Killemann (Demenz-Servicezentrum für die Region Niederrhein in Wesel) am Dienstag, 21. April, von 14 bis 20 Uhr nach vorheriger Anmeldung einen gemeinsamen Beratungstermin an. Die kostenlose Beratung erfolgt in der angenehmen Atmosphäre der Malteser-Begegnungsstätte Doerkesstuben, An St. Sebastian 37, in Nettetal-Lobberich (Eingang vom Kreisverkehr).

Aktionsmonat Demenz im Kreis Viersen

Der demographische Wandel stellt unsere Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Die Zahl hochaltriger Menschen wird sich in den nächsten Jahrzehnten verdoppeln - und damit auch die Zahl dementer Menschen. Die Demenz („de“ heißt „von, ab, weg“, „mens“ heißt „Geist“, also: „Ab vom Geiste“) ist die häufigste psychiatrische Erkrankung im Alter. Am bekanntesten ist wohl die Demenz vom Alzheimertyp. Die Erkrankung stellt eine große Herausforderung für Angehörige dar, zumal von den Betroffenen häufig nicht eingesehen wird, dass sie im Alltag Hilfe benötigen. Zahlreiche Angebote im Kreis Viersen unterstützen Angehörige bereits heute. Trotzdem bleibt ein hoher Bedarf an Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

Demenzberatung in Nettetal

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Kreisvolkshochschule Viersen:
Tastschreiben in vier Stunden am Vormittag

Kreis Viersen - Ohne PC geht heute fast nichts mehr, doch die Wenigsten beherrschen das Zehn-Finger-System, das Voraussetzung für die rationelle Bedienung eines Computers ist. Die Kreisvolkshochschule Viersen bietet deshalb einen Kursus an, der auf der Basis neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse der Hirnforschung und mit Hilfe beschleunigender Lehr- und Lernmethoden, die die Merkfähigkeit des Gehirns deutlich steigern, an nur vier Terminen den sicheren Umgang mit der PC-Tastatur vermittelt. Durch den Einsatz von Musik, Farben und Entspannungstechniken sowie durch die Berücksichtigung der verschiedenen Lerntypen wird der Lernprozess unterstützt und das Gedächtnis wird auf optimale Weise stimuliert. Der Kursus findet ab Mittwoch, 22. April, 9 bis 10.30 Uhr, in der Residenz in Nettetal-Lobberich, Burgstraße 9, statt, kostet inklusive Unterrichtsmaterial 57 Euro, ermäßigt 48 Euro und hat noch einige freie Plätze. Weitere Auskunft und Anmeldung bei der Geschäftsstelle in Viersen unter Telefon 02162-934815 oder 934823.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Bürgerversammlung für Bebauungsplan
„Kindergarten Mühlenstraße/ Caudebec-Ring“

(09. April 2009). Der Ausschuss für Stadtplanung der Stadt Nettetal hat die Aufstellung des Bebauungsplanes Lo-239 "Kindergarten Mühlenstraße/ Caudebec-Ring" beschlossen.

Im Rahmen der Entwicklung „Südliche Innenstadt Lobberich“ ist auch das Grundstück des Kindergartens der Bongartzstiftung betroffen. Für den Kindergarten wird, bei gleichzeitiger Aufstockung von 2 auf 4 Gruppen, ein neuer Standort benötigt. Aufgrund der Lage der bestehenden Kindergärten und der Einzugsbereiche im Stadtteil Lobberich bietet sich der Bereich Mühlenstraße/ Caudebec-Ring an.

Durch den Bebauungsplan sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen hierfür geschaffen werden.

Das Plangebiet liegt südlich der Mühlenstraße und östlich des Caudebec-Ringes.

Der Planentwurf mit Begründung wird in der Zeit vom 29. April 2009 bis einschließlich 29. Mai 2009 während der allgemeinen Dienststunden, im Rathaus der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Fachbereich Stadtplanung im Flur vor den Zimmern 305 und 306 zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.

Ergänzend findet am Donnerstag, dem 7.05.2009 um 18:00 Uhr im Ratssaal B des Rathauses Lobberich, Doerkesplatz 11 eine Bürgerversammlung statt, in der die beabsichtigte Planung an Hand von Plankonzepten erläutert und erörtert werden soll. Dazu sind alle interessierten Bürger eingeladen.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zur Planung vorgebracht werden. Ansprechpartner für Rückfragen stehen in den Räumen 306, 307, 320, 322 und 323 oder unter Telefon 02153 / 8986101 zur Verfügung.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Alarmanlage registrierte Einbruch

Eine Tür hebelten unbekannte Täter auf, um am frühen Mittwochmorgen in eine Spielhalle am Brockerhof einzudringen. Die Einbrecher durchsuchten die Spielhalle und fanden Geldmünzen im dreistelligen Wert. Um 04:15 Uhr meldete die Alarmanlage die ungebetenen Eindringlinge. Der Geschäftsinhaber suchte sein Lokal auf und stellte den Schaden fest. Anschließend rief er die Polizei an. Deren Fahndungsmaßnahmen verliefen dann erfolglos.

Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge erbittet das Kriminalkommissariat 1 unter Tel.: 02162/377-0.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Teilsperrung Düsseldorfer Straße

(07.04.2009). Wegen Kanalbauarbeiten im Einmündungsbereich der Robert-Kahrmann-Straße in die Düsseldorfer Straße im Stadtteil Lobberich wird eine halbseitige Sperrung der Düsseldorfer Straße erforderlich. Ab Mittwoch, den 15. April wird die Düsseldorfer Straße in Richtung Ortsmitte ab der Einmündung der Straße Am Bengerhof für ca. 3 Wochen gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ist über den Caudebec-Ring ausgeschildert. Aus Fahrtrichtung Ortsmitte ist die Düsseldorfer Straße in Fahrtrichtung Dyck wie bisher zu befahren. Eine Einbahnstraßenregelung wird eingerichtet. Ebenso ist aus Richtung Breyeller Straße die Robert-Kahrmann-Straße zu erreichen.

Von der Teilsperrung und der damit verbundenen Einbahnregelung sind auch die Busse der Linie 092 in Fahrtrichtung Ortsmitte betroffen. Die Busse werden über die Straßen Am Bengerhof und Süchtelner Straße in Richtung Doerkesplatz umgeleitet. Die Haltestelle Lobberich-Friedhof wird unverändert bedient.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


1. Nettetaler Comedy-Nacht

(07.04. 2009). Am Freitag, dem 24. April 2009 findet um 20.00 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle in Nettetal zum ersten Mal eine Nettetaler Comedy-Nacht statt. Gleich drei durch Funk und Fernsehen bekannte Comedians geben sich auf der Bühne ein Stelldichein und wollen das Publikum einen Abend lang unterhalten.

Caroline Kebekus, Hennes Bender und Serhat Dogan werden Auszüge aus ihren aktuellen Programmen spielen.

In „Danke, Deutschland“ gibt Serhat Dogan, einen Einblick in das Leben eines Türken zwischen Kebap und Käsekuchen.

Von Hennes Bender, der immerhin schon 2004 den Deutschen Comedypreis als „Bester Newcomer“ gewonnen hat, gibt es Auszüge aus seinem Programm „Egal gibt´s nicht“.

Und auch Carolin Kebekus wird die Zuschauer mit etwas ganz Aktuellem überraschen.

Die Zuschauer erwartet auf jeden Fall ein sensationeller Abend mit toller Unterhaltung – Lachtränen und Muskelkater der Lachmuskeln sind garantiert.

Eintrittskarten sind bei der NetteAgetur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Tel. 02153/9588-0, e-mail netteagentur@nettetal.de zum Preis von 16.- €, ermäßigt 10,- € erhältlich.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Comedian Mark Britton in der Werner-Jaeger-Halle

(07.04. 2009). Wildlife heißt das Programm von Mark Britton mit dem der Comedian nun einfach tierisch wird.

Mit seiner neuen Produktion taucht Deutschlands witzigster Engländer ab in die Welt der Tiere: In neunzig Minuten vom Einzeller bis zum Homo Sapiens – und zurück.

Am Dienstag, dem 28.04.2009 um 20.00 Uhr kann man den Meister des visuellen Kabaretts endlich auch in der Werner-Jaeger-Halle erleben. Verblüffende Parallelen tun sich auf, wenn Mark Britton das Jagdverhalten afrikanischer Löwinnen mit den Shopping-Ritualen konsumfreudiger Mitteleuropäerinnen vergleicht.

Im Zentrum von Wildlife steht der Affe, der Glück hatte: der Mensch nämlich.

Mit englischen Humor – aber in deutscher Sprache – geht er den ungeklärten Fragen der Evolution nach: Wie hat Rainer Calmund es geschafft, König der Nahrungskette zu werden ?

Ganz ohne Bühnenbild und Requisiten, aber mit einmaliger Körpersprache und dem losesten Mundwerk diesseits des Kanals lässt er ganze Welten vor den Augen des Publikums entstehen.

Seine „One-Man Show“ bietet eine perfekte Mischung aus Kabarett, Pantomime, Situationskomik, Slapstick und abgedrehten Tanzeinlagen. Ein außergewöhnlicher Abend, den man so schnell nicht vergisst – Kabarett fürs Auge eben.

Eintrittskarten zu diesem Spektakel gibt es zum Preis von 17,-€ , ermäßigt 11,- € bei der NetteAgentur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Tel. 02153/9588-0, e-mail netteagentur@nettetal.de

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Fahrer ohne Führerschein stand vermutlich unter Alkoholeinfluss

In der vergangenen Nacht kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwere Verletzungen erlitten. Die Personen waren eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack herausgeschnitten werden.

Gegen 01:10 Uhr fuhr ein26-jähriger Dülkener mit einem Pkw von Dyck in Richtung Dülken. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet das Fahrzeug in einer langen Rechtskurve in Querlage, driftete über die Fahrbahnmitte auf die Gegenfahrspur und stieß mit der Fahrzeugfront gegen eine am linken Fahrbahnrand aufgestellte Straßenlaterne. Von dort aus wurde der Pkw gegen einen einige Meter weiter stehenden Straßenbaum geschleudert. Sowohl der Fahrer als auch sein 25 Jahre alter Beifahrer aus Dülken wurden so schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

Die Beamten hatten Hinweise darauf, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Aus diesem Grund ordneten sie die Entnahme einer Blutprobe an. Nach bisherigen Erkenntnissen ist er auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Die K 24 war für die Zeit der Bergung und Unfallaufnahme in beiden Richtungen gesperrt.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Nettetaler Schachspieler in Abstiegsnöten.

Vom Abstieg bedroht sind gleich zwei Mannschaften der Schachgemeinschaft Nettetal. Das Verbandsligateam – zum wiederholten Male mit Aufstellungssorgen kämpfend – hatten in den Youngstern Niklas van der Valk und Alexander Nent, sowie in Wolfgang Thieme nur drei Spieler, die mit je einem Remis ihre Partien offen gestalten konnten. Die übrigen fünf Bretter gingen bei der höchsten Saisonniederlage mit 1,5 : 6,5 Punkten an den ESV Duisburg-Großenbaum. Gegen den Ratinger SK II müssen sich die Seenstädter am letzten Spieltag schon etwas einfallen lassen, um der Misere noch zu entgehen.

Alle Ergebnisse des 8. Spieltages:

Tabelle der Verbandsliga vor dem letzten Spieltag: (MP = Mannschaftspunkte, BP = Brettpunkte)

  1. SC Solingen 1928 12 MP 36,0 BP

  2. Düsseldorfer SK III 12 35,0

  3. Ratinger SK II 11 34,5

  4. SG Meiderich/Ruhrort 10 34,0

  5. SC Springer St. Tönis 9 33,0

  6. SV Wesel 8 33,0

  7. ESV Großenbaum 6 34,5

  8. SF Vonkeln 6 27,5

  9. Sgem. Nettetal 4 26,5

  10. SG Aljechin Solingen IV 2 26,0

Fast unlösbar ist die Aufgabe für Kreisligist Nettetal III nach der 2,5 : 5,5 Niederlage beim direkten Abstiegskonkurrenten SK Turm Schiefbahn III. Schier übermächtig dürfte für diese Mannschaft am Schlusstag der SC Springer St. Tönis III sein, der noch einen Erfolg zum sicheren Aufstieg in die Bezirksklasse benötigt.

Ergebnisse der Kreisliga:

Tabelle der Kreisliga vor dem letzten Spieltag: (MP = Mannschaftspunkte, BP = Brettpunkte)

  1. SC Springer St. Tönis III 15 MP 31,0 BP

  2. SF Süchteln II 13 29,0

  3. SC Bayer Uerdingen II 8 24,5

  4. SF WSB Krefeld II 7 23,0

  5. Schachfüchse Kempen II 7 21,5

  6. Grefrather SV 7 20,5

  7. SK Turm Schiefbahn III 6 22,5

  8. Sgem. Nettetal III 6 20,0

Herausgeber: Schachgemeinschaft Nettetal - Wolfgang Thieme, Kopernikusstr. 11h 


Gnome oder Gespenster? - Merkwürdige Buchen im Wald

Niederrhein - Merkwürdige Buchen gibt es im Wald zu bestaunen. Auf der Suche nach dem Ursprung dieser Verwachsungen erfahren die Teilnehmer einer Wanderung des Naturparks Schwalm-Nette durch den Süchtelner Erbenbusch, wie sinnvoll unsere Vorfahren den Wald auf vielfältige Weise genutzt und erhalten haben. Die Wanderung findet am Sonntag, 19. April 2009, von 10.30 bis 12.30 Uhr, statt. Treffpunkt: L 388 zwischen Süchteln und Lobberich, am Kriegerdenkmal rechts der Straße. Infos unter 02162-815270.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Computerkurs für Anfänger mit Windows Vista und Office 2007

Kreis Viersen - Wer einen neuen Computer besitzt, auf dem bereits Windows Vista und Office beziehungsweise Word 2007 installiert sind, aber keine oder nur geringe Kenntnisse im Umgang mit dem PC hat, kann bei der Kreisvolkshochschule Viersen jetzt einen Einführungskursus mit diesen neuen Programmen belegen. Am Montag, 20. April, 18.15 bis 21.30 Uhr, beginnt in der Residenz in Nettetal-Lobberich, Burgstraße 9, ein entsprechender Kursus. An neun Abenden werden die Teilnehmer mit den Geräten, den wichtigsten Begriffen, dem Betriebssystem und den wichtigsten Anwenderprogrammen bekannt gemacht, dabei liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Arbeit. Unterricht ist zweimal wöchentlich, montags und mittwochs. Der Kursus hat insgesamt 36 Unterrichtstunden und kostet 103,50 Euro, ermäßigt 75,50 Euro. Es sind noch einige Plätze frei. Interessenten melden sich bitte bei der örtlichen Zweigstelle oder in der Geschäftsstelle in Viersen unter Telefon 02162-934823 oder 934815.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Digitale Bildbearbeitung

Kreis Viersen - Die Kreisvolkshochschule Viersen bietet ab Montag, 20. April, ein Seminar zur digitalen Bildbearbeitung an. Die Teilnehmer lernen Fotos mit dem Programm Photoshop auf vielfältige Art zu bearbeiten. Unterricht ist vormittags, 8.45 bis 12 Uhr, in der Residenz in Nettetal-Lobberich, Burgstraße 9. Das Seminar umfasst 20 Unterrichtsstunden an fünf Terminen, kostet 71,50 Euro inklusive Unterrichtsmaterial und setzt bei den Teilnehmern gute Kenntnisse in Datenverarbeitung voraus. Es sind noch wenige Plätze frei. Auskunft und Anmeldung bei der Geschäftsstelle in Viersen, Telefon 02162-934815 oder 934823.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Städtebaufördermittel für Lobbericher Zentrum

(3.April 2009). Nettetal gehört zu den 172 Städten und Gemeinden, die Fördermittel vom Land Nordrhein-Westfalen für die Stadtentwicklung erhalten. Insgesamt 261 Millionen Euro umfasst das vor wenigen Tagen von NRW-Bauminister Lutz Lienenkämper vorgestellte Städtebau-Investitionsprogramm 2009. Unter dem Projekttitel „Sanierungsgebiet Lobberich“ erhält die Stadt davon 188.000 Euro für den 2. Abschnitt zur städtebaulichen Umgestaltung der Markt- und Hochstraße im Stadtteilzentrum Lobberich. Damit wird die Hochstraße von Hausnummer 1 bis zur Einmündung Marktstraße und Markstraße von Hochstraße bis zur Einmündung Doerkesplatz umgebaut. Die Stadt wartet jetzt nur noch auf den offiziellen Bewilligungsbescheid für die Gelder, um dann mit den Ausschreibungen für die Bauarbeiten zu beginnen. Wann der Bescheid kommt ist aber noch ungewiss.

Bereits vorher wird dem ebenfalls mit Städtebaufördermitteln geförderten 1. Abschnitt, dem Umbau des eigentlichen Marktplatzes vor dem alten Rathaus, begonnen. Das Land NRW hat hierfür 134.000 Euro bereitgestellt. Die Bauarbeiten für den Marktplatz beginnen im Mai und dauern voraussichtlich bis Ende September.

Foto: Abschnitt Marktstraße Einmündung Doerkesplatz bis Hochstraße

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Neue Verkehrsführung in Lobbericher Innenstadt

Vorfahrt an Kreuzung Markt- / Burg- / Kempener Straße geändert

(3. April 2009). Die Verkehrsführung an der Kreuzung Markt- / Burg- / Kempener Straße in der Lobbericher Innenstadt wurde nach den Umbauarbeiten in diesem Knotenpunkt vollständig verändert. Während bislang die Achse Süchtelner Straße / Marktstraße vorfahrtsberechtigt war, haben ab sofort die Fahrzeuge auf der Kempener Straße / Burgstraße Vorfahrt. Auf die veränderte Vorfahrtsregelung weist an der Süchtelner Straße ein Kunststoff-Verkehrspolizist hin.

Der Obere Teil der Marktstraße ist künftig eine Einbahnstraße, die nur noch in Richtung Ortskern / Doerkesplatz befahrbar ist. Zusätzlich konnten auf der Kempener Straße und auf der Süchtelner Straße durch den Wegfall der Linksabbiegerspuren Stellplätze in Längsaufstellung angeordnet werden.

Für die Radfahrer die aus Richtung Ortsmitte kommen, wird auf der Fahrbahn der Oberen Marktstraße noch ein Radfahrstreifen eingerichtet, der das Befahren der Marktstraße entgegen der Einbahnstraße ermöglicht. Eine Fortsetzung der Radfahrerführung durch Markierung eines Schutzstreifens entlang der Süchtelner Straße führt zu einem Netzschluss mit dem dort bereits vorhanden separat geführten Radweg in Richtung Ortsausgang. Die endgültige Markierung des Radfahrstreifens auf der Oberen Markstraße wird aufgebracht, sobald die Versorgungsleitungen verlegt sind. Dies gilt ebenfalls für die geplante Markierung der Stellplätze in Schrägaufstellung auf der nördlichen Seite der Oberen Marktstraße.

Die Bepflanzung der Grünbeete im Bereich des Knotenpunktes soll noch in diesem Frühjahr erfolgen. Derzeit werden noch die Aufpflasterungen im Bereich des Ingenhovenweges angepasst. Die fehlenden Asphaltschlussdecke auf der Robert-Kahrmann-Straße und andere Restarbeiten sollen vor Ostern zum Abschluss gebracht werden.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Geldbörsendiebstahl

Im Laufe des heutigen Vormittags zeigten bisher zwei Frauen den Diebstahl ihrer Geldbörse während des Einkaufens an. In Lobberich stahlen Diebe unbemerkt die Geldbörse aus der Handtasche einer 73-jährigen Lobbericherin, die zwischen 09:30 Uhr und 10:00 Uhr bei einem Lebensmitteldiscounter auf der Süchtelner Straße eingekauft hatte.

Die Polizei bittet um Beachtung der Vorbeugungstipps:

Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper. Bewahren Sie niemals ihre PIN zusammen mit der Scheckkarte auf. Nehmen Sie nur die Dinge mit, die Sie auch wirklich benötigen!

Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm. Benutzen Sie besser einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.

Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. Hängen Sie Handtaschen beim Einkaufen niemals an den Einkaufswagen. Sie sind an Bedientheken oder am Laufband der Kasse zu abgelenkt, um einen schnellen Griff in die Tasche zu bemerken und damit einen Diebstahl zu verhindern.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Geologischer Dienst führt Bodenuntersuchungen durch

(2. April 2009). Der Geologische Dienst NRW wird auch in diesem Jahr wieder Untersuchungen für die bodenkundliche Landesaufnahme im Nettetaler Stadtgebiet durchführen. Für die Geländearbeiten müssen die Mitarbeiter dabei auch private Grundstücke betreten.

Die regionalen Untersuchungen dienen einer allgemeinen Bestandsaufnahme des Bodens und des Untergrundes. Die Ergebnisse werden in amtlichen Karten veröffentlicht. Sie sind wichtige Unterlagen für Aufgaben in der Land- und Forstwirtschaft (Bodennutzung, Bodenverbesserung, Erosionsschutz, Holzartenwahl), im Bauwesen, bei der Planung und Landespflege (Landesplanung, Bauleitplanung, Naturschutz), im Landeskulturbau und in der Wasserwirtschaft (ent- und bewässerungsbedürftige Flächen) sowie für die wissenschaftliche Forschung und den naturkundlichen Unterricht.

Im Rahmen der Kartierungen sind kleine Handbohrungen und stellenweise auch Aufgrabungen zur Entnahme von Bodenproben notwendig. Die Arbeiten und das Betreten der Grundstücke, nicht der Wohnungen, sind gemäß Landesbodenschutzgesetz, Landesforstgesetz und Landschaftsgesetz zu dulden.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Beteiligung der Stadt an Unternehmen

(2. April 2009). Die Stadt Nettetal ist an verschiedenen privaten Unternehmen und Einrichtungen beteiligt. Der Zentralbereich Finanzen hat diese Beteiligungen in einem Beteiligungsbericht zusammengestellt und fortgeschrieben. Der Bericht enthält insbesondere Angaben über die Erfüllung des öffentlichen Zwecks, Beteiligungsverhältnisse und Zusammensetzung der Organe der Gesellschaften. Wer sich für die städtischen Beteiligungen interessiert, kann den Bericht während der Dienststunden bei der Stadt Nettetal, (Rathaus Lobberich, Doerkesplatz 11, Zimmer 337 - 339) einsehen.

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Unangemeldeten Geländewagen gestohlen

Unbekannte stahlen in der Nacht zu Mittwoch einen nicht angemeldeten Geländewagen vom Gelände eines Händlers auf der Heinrich-Haanen-Straße. Der graumetallicfarbene Toyota hat einen Wert von mehreren tausend Euro. Hinweise erbittet das KK 3 unter der Rufnummer 02162/377-0.

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Stadtrat: Stöhr und Heimes für Leven und Schwan

(2. April 2009). Gleich zwei neue SPD-Ratsmitglieder wurden am 31. März in den Rat der Stadt Nettetal eingeführt. Der Kaldenkirchener Kurt Stöhr (SPD) rückt als Nachfolger für Thomas Leven, der Breyeller Hans Dieter Heimes (SPD) für Alexander Schwan nach. Schwan und Leven sind aus beruflichen Gründen aus dem Rat ausgeschieden. Heimes (70) war bereits von 1970 bis 1999 im Stadtrat, während Stöhr (56) erstmals dabei ist.

Gemäß § 45 Kommunalwahlgesetz NRW rücken die beiden neuen Ratsmitglieder über die Reserveliste der Partei nach. Die Nachfolgefeststellungen wurden im Amtsblatt des Kreises Viersen bekannt gemacht.

v.l.: Kurt Stöhr und Hans Dieter Heimes

Herausgeberin: Pressestelle der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Tel.: 8 98 - 80 02


Mit dem Fahrrad durch die Heimat

Niederrhein - Natur, Kultur, Modernes und Historisches - auf den Radwanderungen durch das deutsch-niederländische Grenzgebiet, die der Naturpark Schwalm-Nette jeden Dienstag anbietet, stehen auch Besichtigungen auf dem Programm. Die nächsten Termine für die Fahrradtouren im April: Dienstag, 7., 14., 21. und 28. April 2009, jeweils von 14.30 bis 18 Uhr. Treffpunkt: Nettetal-Lobberich, Ecke Windmühlenweg/Mühlenstraße (Schule am See). Weitere Informationen unter der Telefonnummer 02153-70531.

Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat, Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher


Fast ein halbes Jahr suchte die Viersener Fahndung einen Straftäter aus Lobberich

Beamte der Viersener Fahndung suchten im Auftrag der Staatsanwaltschaft Krefeld seit Mitte Oktober 2008 einen 37jährigen Mann aus Nettetal-Lobberich. Der Mann war im Jahr 2003 in den Niederlanden im Besitz einer größeren Menge Marihuana festgenommen worden. Deswegen, aber auch wegen einer Vielzahl anderer Straftaten, die er im Raum Nettetal begangen hatte, wurde er im Jahr 2006 durch das Amtsgericht Krefeld zu einer Freihheitsstrafe von 3 Jahren 2 Monaten verurteilt. Nachdem das Urteil im Oktober 2007 durch das Landgericht Krefeld bestätigt wurde und im April 2008 rechtskräftig wurde, forderte die Staatsanwaltschaft den Verurteilten auf, sich zum Strafantritt zu stellen. Nachdem der Mann dies nicht tat, erließ die Staatsanwaltschaft einen Vollstreckungshaftbefehl.

Der Mann war zwar untergetaucht, hielt sich aber offenbar im Raum Nettetal auf. Intensive Ermittlungen der Fahndungsdienststelle der Kriminalpolizei führten dazu, dass sein Aufenthaltsort in der vergangenen Woche weiter eingegrenzt werden konnte. Am Vormittag des vergangenen Samstags erfolgte dann der Zugriff in einer Wohnung in Nettetal-Schaag durch Beamte der Fahnung, die durch Beamte der Polizeiwache Nettetal unterstützt wurden. Der 37jährige ließ sich widerstandslos festnehmen. Er wurde noch am selben Tag der JVA zugeführt

Herausgeber: Pressedienst der Kreispolizeibehörde Viersen


Steig auf, fahr mit! - Radeln mit dem VN-Lobberich

Niederrhein - Die beliebten Radtouren mit dem VN Lobberich führen jeden Donnerstag, von 14 bis 18 Uhr, durch den Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Die Veranstaltungen richten sich auch an ältere Teilnehmer, da die Strecke einfach ist und das Tempo angepasst. Treffpunkt: Nettetal-Lobberich, Nordstraße 1, auf dem Parkplatz. Termine im April: Donnerstag, 2., 9., 16., 23., und 30. April 2009. Informationen unter Telefon 02153-3587.

www.naturparkschwalm-nette.de


frühere Pressemitteilungen März 2009

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung