Nachrichten
Oktober 2011


31. Oktober


Zugweg St. Martinsfest in Lobberich

Am 09.11.2011 um 17.30 Uhr wird der gemeinsame Umzug des Kath. Kindergartens, des Kindergartens der Bongartzstiftung und des DRK-Kindergartens stattfinden.

Zugweg:

An St. Sebastian (Aufstellung im Innenhof des Krankenhauses), Graf-Mirbach-Straße, Wevelinghover Straße, Eduard-Istas-Straße, Reinhard-Boetzkes-Straße, An den Sportplätzen, Sassenfelder Kirchweg, Eduard-Istas-Straße bis zum Kath. Kindergarten.

Ebenfalls am 09.11.2011 um 17.30 Uhr ist der Umzug des Evgl. Kindergartens.

Zugweg:

Birkenweg, Florastraße, Bocholter Weg, Hagelkreuzstraße, Eichenstraße, Florastraße, Birkenweg.

Der diesjährige Martinszug der Schulkinder findet am 10.11.2011 um 17.30 Uhr, statt.

Zugweg:

Aufstellung an der Gem. Grundschule, Im Hoverbruch, Süchtelner Straße, Burgstraße, Ingenhovenpark (Bettler-szene), Hochstraße, Marktstraße, (Wende am alten Rathaus), Doerkesplatz, Steegerstraße, An St. Sebastian, Sassenfelder Straße bis zur Kath. Grundschule.

Aufgrund der Bauarbeiten in der Fußgängerzone zieht der St. Martinszug in diesem Jahr von der Marktstraße aus in den Doerkesplatz, von dort in die Steegerstraße und weiter in die Straße An St. Sebastian.

(Quelle: St. Martinsverein)


28. Oktober


Kirchenrechnung de kath. Pfarrgemeinde St. Sebastian

Die geprüften Jahresabschlüsse 2009 und 2010 liegen in der Zeit vom 31. Oktober bis 11. November 2011 bei der Verwaltungsmitarbeiterin M. Troost, vormittags, zur Einsicht aus.
(Quelle: Pfarrgemeinde St. Sebastian)


Fußgängerampel an der Niedieckstraße erhält LED-Licht

Kreis Viersen modernisiert die Ampelanlagen der Kreisstraßen

Der Kreis Viersen rüstet im Zuge eines mehrjährigen Programms seine 22 Ampelanlagen sukzessive auf LED-Technik um. Seit 2006 wurden bereits 14 Ampeln erneuert. Nun saniert der Kreis ab Mittwoch, 2. November, weitere Ampeln. Das Amt für Technischen Umweltschutz und Kreisstraßen lässt die Anlagen auf LED-Technik umrüsten. Das moderne System ersetzt die bisherigen Glühlampen durch Licht emittierende Dioden (LED) und bietet gegenüber den herkömmlichen Glühlampen Vorteile: eine längere Lebensdauer und größere Sicherheit gegen Ausfall der Ampel. Reflexion durch Sonnenlicht (Phantomlicht) ausgeschlossen.
Zu den umzurüstenden Ampeln zählt auch die Fußgängerampel der Niedieckstraße (K1) in Lobberich.

Die Arbeiten an den einzelnen Ampelanlagen dauern jeweils nur wenige Tage. Die Firma Stührenberg aus Detmold führt die Arbeiten druch. Die Kosten betragen 28.000 Euro für alle genannten Anlagen.
(Nach einer Pressemeldung der   Kreisverwaltung Viersen)


Medimax eröffnet in der Passage

Knapp 500 sehnsüchtig wartende Kunden standen gestern bereits morgens um 7 Uhr vor der Tür des neuen Medimax in der Ludbach-Passage, als Filialleiter Rolf Könes endlich die Türen öffnete.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Ludbach-Passage ist komplett

Die neue Einkaufsmeile in der Lobbericher Innenstadt feiert einmonatiges Bestehen. Bisher zeigen sich alle Beteiligten äußerst zufrieden mit dem Geschäft. Auch für die schlechte Verkehrssituation gibt es nun eine Lösung.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


27. Oktober


Ein Tag in der Baumwerkstatt

Auf dem Naturschutzhof im Sassenfeld erlebten Kinder beim Ferienprogramm des Nabu Nettetal einen praxisnahen Tag in der Natur. Gemeinsam erforschten sie die Vielfalt der Wälder und pflanzten sogar eigenen Baum-Nachwuchs.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


SPD will höhere Gewerbesteuer

Die SPD-Fraktion im Nettetaler Stadtrat möchte die Wirtschaftsförderung stärken – und zur Finanzierung die Gewerbesteuer um zehn Prozentpunkte auf 420 Prozent anheben. Entsprechende Anträge hat sie nun gestellt. Zunächst soll der "Ausschuss für Stadtplanung" in "Ausschuss für Stadtplanung und Wirtschaftsförderung" umbenannt werden. Dieser Ausschuss soll mit Vertretern der Wirtschaftsverbände ein Wirtschaftsförderungskonzept für die Stadt Nettetal erarbeiten.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


26. Oktober


Surfen im Netz

Online surfen und lernen, wie man die Dienste des Internets nutzt: Die Kreisvolkshochschule Viersen bietet zwei Kurse für Internet-Einsteiger an. Ein Seminar findet jeweils montags und mittwochs statt und beginnt am 7. November, 8.45 bis 12 Uhr. Der andere Kurs startet am Dienstag, 8. November. Die Unterrichtszeiten sind dienstags und mittwochs, 18.15 bis 21.30 Uhr. Veranstaltungsort ist die Lobbericher Residenz, Burgstraße 9. Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Unterrichtsmaterial 67, ermäßigt 53 Euro. Grundkenntnisse in der Datenverarbeitung sind Voraussetzung. Auskunft und Anmeldung unter Telefon 02162/934815 oder 934822.
(Quelle: Kreisverwaltung Viersen)


24. Oktober


Alles klar für Ross und Reiter

"Es ist ein schöner Tag, den wir uns zum Arbeiten ausgesucht haben", stellte der Lobbericher Josef Gartz erfreut fest. Die Reiter selbst wissen am besten, welche Arbeiten und Verbesserungen notwenig sind, um die Reitwege, die laut Gartz zu den schönsten im Kreisgebiet gehören, zu erhalten.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Wasser auf dem Prüfstand

Am 1. November tritt eine Änderung der Trinkwasserverordnung in Kraft. Im Kampf gegen Legionellen müssen Vermieter künftig ihre Warmwasserbereitungsanlagen melden und das Wasser einmal jährlich prüfen lassen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


SG Langenfeld siegt 35:24 über Lobberich

SGL knüpft beim 35:24 über Lobberich nicht an die gute Leistung der Vorwoche an.

Handball-Oberliga. Nach knapp zwölf Minuten nahm Heino Kirchhoff die erste Auszeit, um sein Team auf Vordermann zu bringen. Das ist ungewöhnlich, war jedoch berechtigt. Der hohe Favorit SG Langenfeld hatte gegen das Schlusslicht der Handball-Oberliga, TV Lobberich, einen Fehlstart erster Klasse hingelegt.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


21. Oktober


Die Beseitigung von Winterschäden geht weiter

Die Beseitigung der Schäden aus dem vergangenen Winter geht weiter. Am Caudebec-Ring in Lobberich und an der Ravensstraße in Kaldenkirchen wird die alte, verschlissene und zum Teil abgeplatzte Deckschicht abgefräst und durch eine neue Deckschicht ersetzt.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Geld und Kamera gestohlen

Tatzeit: 20/21.10.2011, zwischen 21:00 Uhr und 15:30 Uhr.

Unbekannte Einbrecher hebelten das Fenster einer Wohnung an der Straße Am Wasserturm auf. Sie entwendeten einige hundert Euro Bargeld und eine Digitalkamera. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei, Rufnummer: 02162-3770
(Quelle: Kreispolizeibehörde )


Computer gestohlen

Unbekannte sind am Donnerstagabend in ein Einfamilienhaus an der Heidenfeldstraße eingebrochen.

Die Einbrecher hebelten in der Zeit zwischen 19:30 Uhr und 22:00 Uhr ein zur Forderfront des Hauses gelegenes Toilettenfenster auf. Sie durchsuchten das Haus und entwendeten einen Computer der Marke Apple und eine externe Festplatte. Hinweise an das Kriminalkommissariat 21 unter 02162/377-0.
(Quelle: Kreispolizeibehörde )


Kaufhaus für Bedürftige

Nachdem der Verein "Helfende Hände" aus den ehemaligen Ausstellungsräumen der Lobbericher Firma Dziuk in Dyck 10 ausgezogen war, standen die Räume leer. Für Christiane Rees-Terstappen ein unhaltbarer Zustand.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Fußball und mehr zum Jubiläum

Wer macht mit bei Soccer@midnight? Bis 15. November können sich Teams anmelden.

Lobberich. Fußball, zahlreiche Aktionen und attraktive Preise erwarten die Teilnehmer des 20. „soccer@midnight“-Fußballturniers am 18. November. „Zum Jubiläum haben wir uns einige Besonderheiten ausgedacht“, macht Streetworkerin Marie-Luise Hellekamps auf die nächtliche Veranstaltung in der Sporthalle an der Süchtelner Straße neugierig.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


20. Oktober


Abendgebet im Nettetaler Krankenhaus

In der Krankenhauskapelle im Städtischen Krankenhaus Nettetal findet seit Anfang Oktober jeden Tag um 18.30 Uhr ein Abendgebet statt.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Erntedank und verkaufsoffen beim Lobbericher Werbering

Der Lobbericher Einzelhandel feiert am kommenden Wochenende Erntedank. Fast 10.000 saftige Äpfel verteilen die Mitglieder des Lobbericher Werberings, zum verkaufsoffenen Sonntag, 23. Oktober, kostenlos an ihre Kunden. Das besondere an dieser Aktion, in einigen Äpfel stecken Gewinne im Gesamtwert von insgesamt 500 Euro und so lautet das Motto „vorsichtig zubeißen - sicher gewinnen“.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Stadt verbietet Glas beim Rathaussturm

Am Altweiberdonnerstag herrscht im kommenden Jahr für den Rathaussturm ein Glasverbot auf dem Lobbericher Doerkesplatz. Dies beschloss der Ausschuss für Öffentliche Sicherheit, Ordnung und Verkehr am vergangenen Donnerstag einstimmig. Die Verwaltung erlässt zu diesem Zweck eine entsprechende Ordnungsverfügung.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Lobberich: Trauer um „Mister Handball“

Lobberich. Rasch verbreitete sich am letzten Wochenende die Nachricht vom plötzlichen Tod von Hans Schatten.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Sporthalle teurer: Ausschuss gibt weitere Mittel frei

Kostensteigerungen hatte es (...) beim Bau der Sporthalle in Lobberich gegeben. Auslöser für die Aufstockung sind Kostensteigerungen in vielen Details.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Kicken bis nach Mitternacht

Zum 20. Mal findet Mitte November das Turnier Soccer@Midnight der Nettetaler Jugendeinrichtungen statt. Durch das gemeinsame Fußballspielen soll auch die Integration gefördert werden.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


18. Oktober


Verkaufsoffener Sonntag in Lobberich

Am Sonntag, 23. Oktober, haben die Geschäfte in der Lobbericher Innenstadt geöffnet. Die Einzelhändler laden mit interessanten Angeboten zu einem Einkaufsbummel durch die Fußgängerzone ein. Während die Eltern durch die Ludbach-Passage schlendern, können sich die Kinder auf der Kirmes austoben. Die Einzelhändler öffnen am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Erntedank beim Lobbericher Werbering

Der Lobbericher Einzelhandel feiert am kommenden Wochenende Erntedank.
Fast 10.000 saftige Äpfel verteilen die Mitglieder des Lobbericher Werbering, zum verkaufsoffenen Sonntag am 23. Oktober 2011 kostenlos an ihre Kunden. Das besondere an dieser Aktion, in einigen Äpfel stecken Gewinne im Gesamtwert von insgesamt 500,-€, und so lautet das Motto "vorsichtig zubeißen - sicher gewinnen".

An diesem Sonntag öffnen die Lobbericher Einzelhändler in der Zeit von 13-18 Uhr ihre Geschäfte und präsentieren ihren Kunden die neusten Trends und die aktuelle Mode mit interessanten Aktionsangeboten in Verbindung mit der bekannt guten und kompetenten Beratung.

Neben dem Einzelhandel lädt natürlich die Lobbericher Gastronomie mit ihren zahlreichen Cafes, Eisdielen und Gaststätten zu einer Pause beim Einkaufsbummel ein.

Verkaufsoffener Sonntag, Herbstkirmes, Ludbach-Passage und eine tolle Gastronomie, der Besuch in Lobberich lohnt sich!!
(Quelle. Lobbericher Werbering)


Mehr Stopp als Go

In Lobberich ist der Verkehrsfluss vorerst dahin. Die Ampeln in der Freiheitstraße sind nicht gut aufeinander abgestimmt. Autofahrer und Anwohner sind zunehmend genervt. Angeblich ist aber Abhilfe in Sicht.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Rathaussturm: "Wölese" sind für den Termin um 16.11 Uhr

Die Breyeller "Wölese" distanzieren sich von Forderungen Nettetaler Karnevalsgesellschaften gegenüber der Stadt zur Gestaltung des Rathaussturms.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Jungen-Tag im Lobbericher Jugendheim

Sport, Musik, Aids-Beratung und selber einen Döner zusammenstellen: Vielfältig waren die Angebote für den männlichen Nachwuchs im Lobbericher Jugendheim.

Lobberich. Der junge moderne Mann von heute legt viel Wert auf Kleidung und Styling. Da ist es kein Wunder, dass sich der 14-jährige Tobias gerade von Frisör Osman Koca einen schicken Wuschel-Haarschnitt hat verpassen lassen – willkommen beim zweiten Jungen-Tag im Jugendheim Arche.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Äpfel sprechen alle Sinne an

Die Besucher drängten sich um die ausgestellten Apfelsorten.

Mehr als 1000 Besucher kamen zum Erntedankfest auf dem Nabu-Naturschutzhof. Bei grauem Himmel und Temperaturen um sieben Grad herrschte Hochbetrieb.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


17. Oktober


Handball-Oberliga: 34:23-Sieg: Königshof ist Tabellenführer.

Adler Königshof hat nach einem hochverdienten 34:23 (16:13)-Erfolg beim TV Lobberich die Tabellenführung in der Handball-Oberliga übernommen.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Sechste Niederlage für Lobberich

Frauenhandball Silva Goebel lächelte zufrieden. Trotz der 29:34-Niederlage des TV Lobberich gegen die TSG Ober-Eschbach strahlte der dunkelhaarige Wirbelwind Zuversicht aus.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


16. Oktober


Spätkirmes in Lobberich

Von Samstag, 22. Oktober bis Dienstag, 25. Oktober findet die Spätkirmes in Lobberich statt. Auf dem Brockerhof und der Von-Bocholtz-Straße wird den Kirmesgästen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Kinderfahrgeschäfte wie der Flieger „Airport“ und das Karussell „Disneyland“, Enten- und Tütenangeln, Ballwerfen, ein Autoskooter, der Dschungel-Express, Schieß-, Los- und Pfeilwerfbuden und ein Automatenwagen werden die Herzen großer und kleiner Besucher höher schlagen lassen. Für das leibliche Wohl wird in Form von einem Jahrmarktcafé sowie von Imbiss- und Süßwarenständen ebenfalls gesorgt sein.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


ABBA auf dem Schifferklavier

Die Festwochen der Kreismusikschule Viersen machen Halt in Nettetal. Das Auftaktkonzert fand in der Werner-Jaeger-Halle statt.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Der Nabuhof ist Nettetals größter Saftladen

Zum Erntedankfest hatte der Naturschutzbund auf dem Naturschutzhof in Lobberich eine mobile Saftpresse aufgebaut. Der Andrang war enorm groß, nicht alle Obstfreunde brachten die erforderliche Geduld mit.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


15. Oktober


Ein Akzent in der Innenstadt

Die Baugesellschaft plant für nächstes Jahr den Bau eines Wohn- und Geschäftshauses auf der Achse zwischen Ludbach-Passage und von-Bocholtz-Straße. Der gesamte Komplex wird barrierefrei und ist frei finanziert.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


"Das ist purer Egoismus"

Nettetals Karnevalisten fegen alle Sicherheits- und Jugendschutzbedenken beiseite: Sie wollen erst um 17.11 Uhr das Rathaus stürmen. Die Mehrheit im Ordnungsausschuss reagierte empört, nur die CDU ist unschlüssig.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)

Kommentar: Kein Spaß mehr

Man darf davon ausgehen, dass die 15 Karnevalisten eine geringe Minderheit sind, die den Kompromiss eines Rathaussturms um 16.11 Uhr ablehnen. Hier hört angesichts der hemmungslosen Sauferei nicht nur jugendlicher Teilnehmer jeder Spaß auf. Dazu ist es eine bodenlose Unverschämtheit zu glauben, Karnevalisten dürften der Stadt die Bedingungen eines Rathaussturms diktieren.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)

Stadt verbietet Glas beim Rathaussturm

Mittels einer Ordnungsverfügung wird die Stadt am Altweiberdonnerstag im kommenden Jahr für den Sturm auf das Rathaus auf dem Doerkesplatz in Lobberich ein Glasverbot erlassen. In den vergangenen Jahren hat sich das "Scherbenmeer" derartig ausgebreitet, dass die Stadt und die Polizei hier erhebliche Unfallgefahren ausgemacht haben.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Altweiber-Donnerstag: Schon wieder Streit um den Rathaus-Sturm

Ab wann soll gefeiert Karneval gefeiert werden? Verwaltung und Polizei plädieren für 16.11 Uhr. Hingegen sind die Karnevalsvereine wie früher für 17.11 Uhr.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Johann Finken: Nettetals frühester Historiker

Der Leuther "Ökonom" Johann Finken hatte stets ein Faible für die Vergangenheit. Aus seiner Feder stammt "Die Geschichte der ehemaligen Herrlichkeit Lobberich" (1902).
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


14. Oktober


Handball-Oberliga:
TV Lobberich-Coach beschwört Teamgeist gegen die Adler

Für den Lobbericher Trainer ist das Spiel gegen Adler Königshof das leichteste des Jahres.

Die Ausgangsposition vor dem Duell in der Handball-Oberliga zwischen dem TV Lobberich und Adler Königshof (Sonntag, 11.45 Uhr) ist klar. Der Titelfavoriten und Tabellenzweite aus Königshof tritt als haushoher Favorit beim Tabellenvorletzten an.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Der Körper – Schlüssel zur Seele

Körperliche Erkrankungen nehmen zu. Die Ursachen sind oft nicht organisch. Den Ursachen und dem Sinn der Erkrankung gehen Betroffene nicht auf den Grund. Die Beseitigung der Symptome steht im Vordergrund. Die Kreisvolkshochschule Viersen bietet am Dienstag, 18. Oktober, einen Einblick in das Verständnis der Psychosomatik. Das ist die Lehre vom Gleichgewicht zwischen Körper und Seele. Ist das Gleichgewicht gestört, sendet der Körper Signale aus. Der Vortrag mit der Dipol-Psychologin Dorothe Heller findet statt um 20 Uhr im Lobbericher Berufskolleg, Färberstraße 5. Die Teilnahme kostet 3, ermäßigt 2,50 Euro.
(Quelle: Kreisverwaltung Viersen)


Chor singt neue Lieder

Der Kirchenchor St. Sebastian Lobberich startet am Wochenende mit einem neuen Projekt: der "Werkstatt Chormusik". Eingeladen dazu sind alle, die Freude am Singen haben.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


13. Oktober


1.819 Euro Schulden je Einwohner in Nettetal

Die Stadt Nettetal hat 76,2 Millionen Euro Schulden. Sie ist mit 1819,55 Euro je Einwohner die im Kreis Viersen höchst verschuldete Gemeinde. Das entspricht 1.819,55 Euro je Einwohner.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Mädchentag in der "Arche".

Mädels unter sich können auch richtig genießen. Einen Tag lang nutzten dies über 40 junge Mädchen und Frauen in der Arche beim Mädchentag aus. Sie lernten Massage, Tai Chi, wurden geschminkt und frisiert, konnten sich kreativ in der Perlenwerkstatt und beim Bilderrahmen bemalen betätigen.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


50 Jahre: Malteser Hilfsdienst Nettetal feiert Goldjubiläum

Der Malteser Hilfsdienst Nettetal (MHD) feiert an diesem Sonntag, 9. Oktober, sein 50-jähriges Bestehen. Die Feier beginnt um 11.15 Uhr in Nettetals größter Kirche, St. Sebastian Lobberich mit einer Festmesse, die vom Diözesanseelsorger Heiner Schmitz, MHD Ortsseelsorger Benedikt Schnitzler und Pastor Günter Wiegandt konzelebriert wird.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Peter Welter: Den Enzymen auf der Spur

1978 machte Peter Welters am Werner-Jaeger-Gymnasium das Abitur. Er promovierte am Max-Planck-Institut für Züchtungsforschung in Köln über die Genregulation von Pflanzen und arbeitete in wissenschaftlichen Einrichtungen in Kalifornien und Frankreich. 1996 machte er sich selbstständig.  Sein Unternehmen hat seinen Sitz in Köln und in der Lobbericher Sektion Rennekoven, wo Welters aufgewachsen ist.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


11. Oktober


Nettetals Jugend mag ihre "Marie"

Sie kommt mitunter wie ein Sturmgewitter über die Menschen und geht dabei unbeirrbar ihren geraden Weg. "Marie", wie Jugendliche und junge Erwachsene sie rufen, versteht sich als Anwältin derjenigen in der jungen Generation, die zu kurz kommen, gestrandet oder als Außenseiter abgestempelt sind.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


10. Oktober


Jahreshauptversammlung St.Martinsverein Lobberich

Auf ein erfolgreiches Jahr blickte die Vorsitzende Gerta Peschkes bei der Jahreshauptversammlung der Mitglieder des Lobbericher Martinsverein zurück.

Das Geld der jetzt beginnenden Straßensammlung wird zum Füllen der Tüten, den Zug (Pferde und Musik) sowie für das Feuerwerk verwendet. Außerdem gibt der Verein an die Kindergärten und Schulen einen Zuschuss von 2,50 € je Kind für das Basteln der Fackeln.


Zugweg St. Martinsfest in Lobberich

Der diesjährige Martinszug für die Kindergärten findet am 09. November statt.
Der Schulzug ist in diesem Jahr am 10.11.2011.

Am 09.11.2011 um 17.30 Uhr wird der gemeinsame
Umzug des Kath. Kindergartens, des Kindergartens der Bongartzstiftung und des DRK-Kindergartens stattfinden.

Zugweg:

An St. Sebastian (Aufstellung), Graf-Mirbach-Straße, Wevelinghover Straße, Eduard-Istas-Straße, Reinhard-Boetzkes-Straße, An den Sportplätzen, Sassenfelder Kirchweg, Eduard-Istas-Straße bis zum Kath. Kindergarten.

Ebenfalls am 09.11.2011 um 17.30 Uhr ist der

Umzug des Evgl. Kindergartens.

Zugweg:

Birkenweg, Florastraße, Bocholter Weg, Hagelkreuzstraße, Eichenstraße, Florastraße, Birkenweg.

Der diesjährige Martinszug der Schulkinder findet am 10.11.2011 um 17.30 Uhr, statt.

Zugweg:

Aufstellung an der Gemeinschaftsgrundschule, Im Hoverbruch, Süchtelner Straße, Burgstraße, Ingenhovenpark (Bettlerszene), Hochstraße, Marktstraße, (Wende am alten Rathaus), Doerkesplatz, Steegerstraße, An St. Sebastian, Sassenfelder Straße bis zur Kath. Grundschule.
Aufgrund der Bauarbeiten in der Fußgängerzone zieht der St. Martinszug in diesem Jahr von der Marktstraße aus in den Doerkesplatz, von dort in die Steegerstraße und weiter in die Straße An St. Sebastian.


Martinstüten für Lobbericher Kinder

Ab dem 15.10.2011 können wieder die Gutscheine für die Ausgabe der Martinstüten abgeholt werden.

Kinder, die in Lobberich wohnen, zwischen 2 und 6 Jahre alt sind und hier weder einen Kindergarten noch eine Schule besuchen, können vom 15. Oktober bis 31.10. im Bürgerservice, Rathaus, Erdgeschoss, Berechtigungs-Kärtchen für die Martinstüten erhalten. Der Bürgerservice ist montags und donnerstags in der Zeit von 08.00 bis 18.00 Uhr, dienstags und mittwochs von 08.00 bis 16.30 Uhr, freitags von 08.00 bis 12.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. Die Ausgabe der Tüten erfolgt vor dem Schulzug in der Zweigstelle der Sparkasse Doerkesplatz am Donnerstag, den 10.11. ab 15.30 Uhr.
(Quelle: St. Martinsverein Lobberich)


12. Oktober


Verkehrshelfer geehrt


Von links: Reinhard Born, Domenic Muhr, Heinz-Dieter Bach, Ann-Christin Gartz und Bürgermeister Wagner

Seit 1953 gibt es sie: Die sogenannten Schülerlotsen. An ihren Aufgaben hat sich im Laufe der Jahre nicht viel geändert, wohl aber an ihrem Namen, heißen sie doch heute offiziell Verkehrshelfer. In Nettetal sind zurzeit 37 junge Verkehrshelfer allmorgendlich im Einsatz. Allesamt Schüler des Werner-Jaeger-Gymnasiums. Und alle 37 Verkehrshelfer folgten nun auch einer Einladung von Bürgermeister Wagner in das Nettetaler Rathaus. In einer kleinen Feierstunde wurden die jungen Leute vom ersten Bürger der Stadt und von Heinz-Dieter Bach, Geschäftsführer der Kreis-Verkehrswacht Viersen, empfangen und geehrt. Für jeden gab es nicht nur eine Anstecknadel und eine Urkunde, sondern auch lobende Worte. Bei kalten Getränken und Brötchen stellte Bürgermeister Wagner die Wichtigkeit der Lotsenarbeit heraus: „Nicht immer treffen die Verkehrshelfer auf verständige Verkehrsteilnehmer. Umso glücklicher kann ich feststellen, dass keine Unfälle an den Lotsenstellen bekannt geworden sind.“ Ein ganz besonderer Dank galt dem mit dem Bürgerpreis 2011 ausgezeichneten Domenic Muhr. Der 15jährige engagiert sich in seiner Freizeit in diversen Einrichtungen und Organisationen. Zusammen mit der gleichaltrigen Ann-Christin Gartz qualifizierte sich Muhr für die Teilnahme am Landeswettbewerb der Verkehrshelfer. Die beiden Nettetaler erreichten unter 39 Teilnehmern einen hervorragenden 6. Platz. „Ihr alle könnt im Rahmen eurer ehrenamtlichen Tätigkeit Erfahrungen sammeln, die euch im zukünftigen Leben helfen werden“ betonte Bürgermeister Wagner und ergänzte: „Es ist nicht selbstverständlich, Verantwortung zu übernehmen und über den Tellerrand hinaus zu blicken.“ Das sah auch Heinz-Dieter Bach so, der seinen Dank gleichzeitig ebenfalls an die Stadt Nettetal richtete: „Es ist genauso nicht selbstverständlich, dass eine Kommune solch eine Ehrung vornimmt“ verdeutlichte der Vertreter der Kreis-Verkehrswacht. Am Ende konnte Bürgermeister Wagner Reinhard Born, der als Lehrer den Lotsendienst am Werner-Jaeger-Gymnasium organisiert, einen Scheck als Zuschuss für einen Dankeschön-Ausflug der Verkehrshelfer ins Phantasialand überreichen.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


11. Oktober


Leichtathleten aus Rochlitz zu Gast beim TV Lobberich

Im Rahmen des 150jährigen Vereinsbestehens konnte die Leichtathletikabteilung des TV Lobberich rund 50 Sportler und deren

Betreuer aus Nettetals Partnerstadt Rochlitz begrüßen. Die Gäste wurden von einigen Aktiven des TV Lobberich, von Maja Funken, Abteilungsleiterin Leichtathletik, der Trainerin Kadi Karadjian und Birgit Lienen von der städtischen NetteAgentur nach einer zehnstündigen Busfahrt am ersten Oktoberwochenende in Empfang genommen. Am Samstag fand bei hochsommerlichen Temperaturen ein großes Herbstsportfest im Lobbericher Stadion statt, an dem alle Altersklassen zwischen 8 und 19 Jahren teilnehmen konnten. 9 Vereine aus Nettetal und Umgebung kamen zu den Wettkämpfen. Die jüngeren Sportler maßen sich im Dreikampf, während die Älteren Einzeldisziplinen zu absolvieren hatten. Urkunden und Medaillen wurden am Ende reichlich verliehen. Die Siegerehrung der Einzelkämpfer übernahmen Willi Wittmann und Jürgen Hendricks, 1. Vorsitzender beziehungsweise Geschäftführer des Nettetaler Stadtsportverbandes.

Beendet wurde der Tag bei einem gemeinsamen Grillen mit Spiel und Spaß. Auch der Sonntag stand ganz im Zeichen des Sports. Zunächst wurde gemeinsam trainiert, anschließend wurde eine Radtour unternommen. Unter der Leitung von Juray Pilepic fuhr eine Gruppe von knapp 70 Radlern insgesamt 30 Kilometer. Die Tour führte durch das deutsche und das niederländische Grenzgebiet. Zur Belohnung wurde gingen die tapferen Sportler ein Eis essen. Am Montagmorgen hieß es dann Abschied nehmen. Nicht ohne Stolz überreichte Uwe Sperling, sportlicher Leiter des VfA Rochlitzer Berg, den Vertretern des TV Lobberich ein gerahmtes Nationaltrikot des frischgebackenen Weltmeisters im Kugelstoßen, David Storl, dessen sportliche Laufbahn in Rochlitz begann und der auf seinem Weg 2002 ebenfalls schon Nettetal besucht hatte. Alle Aktiven waren sich einig, ein rundum gelungenes Wochenende erlebt zu haben. Die mehr als 10 Jahre währende Freundschaft soll nun möglichst im nächsten Jahr bei einem Gegenbesuch in Rochlitz fortgeführt werden.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Neue Perspektiven für bewährte Partnerschaft

Floriade, Armada, Jugendfeuerwehr und Sport, so kann man die Ergebnisse eines Kurzbesuches von Bürgermeister Christian Wagner mit einer kleinen Nettetaler Delegation in Caudebec-en-Caux zusammenfassen. Anlässlich des von Bürgermeister Wagner vor vier Jahren angeregten Schüleraustausches der Gesamtschule Nettetal mit Schülern der Ecole Victor Hugo aus der französischen Partnerstadt traf er nun auf seinen Amtskollegen Bastien Coriton, der die Nettetaler Gäste bei einem Empfang am Sonntagabend im

Rathaus der wunderschönen Stadt an der Seine Willkommen hieß. Die beiden Bürgermeister konnten bei einem gemeinsamen Gespräch am Folgetag neue Ideen für eine weitere Belebung der Städtepartnerschaft entwickeln. "Nach über vierzig Jahren ist es wichtig, unsere Zukunft auf neue Standbeine zu stellen", machte Bürgermeister Wagner deutlich. Zusammen mit dem jüngsten französischen Bürgermeister Coriton, der ein großes Interesse an der Städtepartnerschaft zeigte, entwickelten beide Seiten einige Ideen. So sollen zum Beispiel Vertreter der Partnerstadt im kommenden Jahr in der Pfingstzeit die Weltgartenbauausstellung Floriade besuchen. Und im Juni 2013 sind dann die Nettetaler zum Gegenbesuch eingeladen, wenn bei der Armada prachtvolle Segelschiffe die Seine bevölkern. Bis zu diesen Terminen will Michel Patrice als ehrenamtlicher Partnerschaftsbeauftragter gemeinsam mit der städtischen NetteAgentur auf die Suche nach Teilnehmern für den Partnerschaftsaustausch gehen. Vor allem Interessierte innerhalb der Jugendfeuerwehren und der Sportvereine beider Städte sollen die deutsch-französische Freundschaft aufrecht erhalten. "Europa ist eben viel mehr als die Eurokrise. Es basiert auf der gewachsenen Freundschaft der Bürger. Diese Freundschaft wird durch Städtepartnerschaften wie die unsrige gestärkt", unterstrich Bürgermeister Wagner die Bedeutung der gemeinsamen Aktivitäten.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Die kleine Meerjungfrau Arielle in der Werner-Jaeger-Halle

Am Donnerstag, 20.10., 15.00 Uhr gastiert das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel mit dem Theaterstück „Die kleine Meerjungfrau Arielle“ in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, Tankred Schleinschock hat das Andersenmärchen für Kinder ab 5 Jahren bühnenreif umgesetzt und es mit tollen Walt-Disney-Songs bereichert.


Foto: Volker Beushausen

Die kleine Meerjungfrau Arielle wünscht sich sehnlichst, einmal die Menschen an der Wasseroberfläche genauer anzuschauen. Auf ihren Streifzügen durch den weiten Ozean hat sie schon allerlei Krempel von dort oben eingesammelt. Doch so richtig schlau ist sie bislang aus diesen merkwürdigen, zweibeinigen Geschöpfen nicht geworden. Als sie eines Tages nach einem Schiffsbruch den Prinzen Erik vor dem Ertrinken rettet, kann Arielle nur noch an den schönen Prinzen denken. Sie nimmt all ihren Mut zusammen und begibt sich auf den gefährlichen Weg zur schrecklichen Meereshexe Ursula. Diese ist willig, den unhandlichen Fischschwanz der armen Nixe gegen ein Paar Beine einzutauschen. Als Preis für ihre Gefälligkeit fordert die Hexe allerdings das Wertvollste, das Arielle besitzt: Ihre wunderschöne Stimme. Noch einen Haken hat dieser Tausch: Sollte Arielle es innerhalb von drei Tagen nicht schaffen, von ihrem Prinzen aus wahrer Liebe geküsst zu werden, wird sie zu kaltem Meerschaum verwandelt. Zusammen mit der Krabbe Sebastian und ihrem Vertrauen in die Liebe der Menschen begibt sich Arielle auf ihr spannendes Abenteuer.

Eintrittskarten für diesen spannenden Theaternachmittag sind bei der NetteAgentur, Doerkesplatz 3, Telefon: 02153/9588-0, E-Mail: netteagentur@nettetal.de zum Preis von 5 Euro erhältlich.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Schauspiel „Entfernte Stimme“ in der Werner-Jaeger-Halle

Am Sonntag, 23.10., 20.00 Uhr beginnt mit der Aufführung des Schauspiels „Entfernte Stimme“ in der Inszenierung des Euro-Studios Landgraf auch das Abonnement 2 in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7.

In den Hauptrollen sind Susanne Uhlen und Carsten Klemm zu sehen. Acht Monate ist es her, seit das einzige Kind von Becca und Howie überfahren wurde. Obgleich schon wieder ein Stück Normalität in den Alltag eingekehrt ist, erscheint es beiden doch immer wieder, als sei es erst gestern gewesen. Jeder sucht seine eigenen Überlebensstrategien: Becca, dadurch, dass sie sich abkapselt und sich von allem trennt, was sie an Danny erinnert. Howie dagegen möchte dagegen alles, was ihn an seinen Sohn erinnert, bewahren. Dabei versteht er Beccas Verhalten so wenig wie sein eigenes.

Der Autor des Stückes, David Lindsay-Abaire, beobachtet mit klarem, mitfühlendem Blick das Ringen eines glücklich verheirateten Paares, dessen Ehe an diesem Schicksalsschlag zu zerbrechen droht. Es gelingt ihm, ohne jede Sentimentalität ein Stück über die Trauer zu zeigen und gleichzeitig mit komischen Situationen zu überraschen. Raffiniert verbindet er zwei Portionen Lachen mit einer Portion Weinen und umgekehrt. Und weder das eine noch das andere kommt zu kurz.

Eintrittskarten sind zum Preis von 11 bis 22 Euro bei der NetteAgentur, Doerkesplatz 3, Telefon: 02153/9588.0, E-Mail: netteagentur@nettetal.de erhältlich. Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligendienst- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten 7 bis 14 Euro.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


10. Oktober


Festwoche der Kreismusikschule in Nettetal

50 Jahre wird die Kreismusikschule Viersen alt. Zum Jubiläum wird in allen Kommunen des Kreises ein abwechslungsreiches Programm geboten. In der Woche vom 15. bis 21. Oktober gastieren die Musiker der Kreismusikschule in Nettetal. Während der Festwoche gibt es Konzerte in Breyell, Hinsbeck, Kaldenkirchen und Lobberich zu sehen.

Gleich zum Start am Samstag, 15. Oktober, gibt die Musikschule einen Überblick über die Bandbreite der Ausbildung. Bei der Eröffnungsveranstaltung spielen von 11 bis 14 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 in Lobberich das Akkordeonorchester, die Streicherklasse des Werner-Jaeger-Gymnasiums, das Bläserjugendorchester, die Big Band der Kreismusikschule, das erste Schuljahr der Katholischen Grundschule Schaag sowie die Trommelklasse der Katholischen Grundschule Breyell. Geboten werden an diesem Tag ungewöhnliche Arrangements, beschwingte gute Laune Musik und Impressionen zum Thema Herbst.

Am Sonntag, 16. Oktober, gestalten die Querflöten-Ensembles um 10.30 Uhr den Taufgottesdienst in der Evangelischen Kirche Lobberich, Steegerstraße 39. Die musikalische Leitung hat Margit Behrends.

Zwei Konzerte gibt es am Montag, 17. Oktober, jeweils um 19 Uhr. In der Gesamtschule Breyell, Von-Waldois-Straße 6, spielen die Gitarren- und Klavierschüler von Herbert Hähnel und Horst Jansen. Die Blockflöten- und Gitarren-Kurse von Simone Moller und Gerhard Hiller musizieren zeitgleich in der Krankenhauskapelle Lobberich, Sassenfelder Kirchweg 1.

Am Dienstag, 18. Oktober, geben die Querflöten- und Violoncello-Schüler der Klassen von Margit Behrends und Cordelia Lehmann um 19 Uhr ein Konzert in der Evangelischen Kirche Lobberich. Ebenfalls um 19 Uhr spielen die Violine- und Klavier-Gruppen von Matthias Doffek und Heiner Nonnenbroich im Konvent der Katholischen Kirche Kaldenkirchen, Brigittenstraße 12.

Die Festwoche in Nettetal endet am Freitag, 21. Oktober, mit zwei Konzerten, jeweils um 19 Uhr: In der Katholischen Kirche St. Peter Hinsbeck, Oberstraße 16, spielen die Waldhorn- und Klarinettenschüler von Wilhelm Junker und Jürgen Löscher. Ein eher außergewöhnliches Arrangement, das aber, vor allem in dem herrlichen Kirchenraum, sehr hörenswert sein wird. In der Werner-Jaeger-Halle in Lobberich musiziert der Fachbereich Gitarre und Baglama mit einem Programm von klassischer Gitarre über Jazzarrangements bis hin zu Rockmusik. Wer sie nicht kennt: Die Baglama, auch Saz genannt, ist ein türkischstämmiges Saiteninstrument, die türkische Laute.

Während der Festwoche ist außerdem die Wanderausstellung „Wir machen Musik“ des Fotoforums Kempen zu sehen. Besucher können die Fotos der Musikschüler mit ihren Instrumenten im Nettetaler Rathaus, Doerkesplatz 11 in Lobberich sehen.

Der Eintritt zur Ausstellung und zu allen Konzerten ist frei. Ein Überblick über das musikalische Programm der Festwochen im Kreis Viersen ist zu finden unter www.kreismusikschule-viersen.de.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Nettetaler Malteser feiern ihr 50-jähriges Bestehen

Die Nettetaler Malteser feierten sich gestern selbst und mit ihnen viele Menschen aus der Stadt und der Region. Mit einer Festmesse in der Lobbericher Pfarrkirche St. Sebastian und anschließendem Festakt im benachbarten Pfarrzentrum "Die Brücke" beging der Malteser-Hilfsdienst (MHD) sein 50-jähriges Bestehen im Bezirk der heutigen Stadt Nettetal und der Gemeinde Grefrath.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Notdienstpraxis hat Öffnungszeiten reduziert

Wer heute Abend versucht, in der Notdienstpraxis im Lobbericher Krankenhaus einen diensthabenden Arzt zu erreichen, wird kein Glück haben. Die Praxis, die das Gesundheitsnetz Viersen (GNV) seit einigen Jahren gemeinsam mit der Krankenhausambulanz im Eingangsbereich der Klinik betreibt, hat seit Anfang des Monats reduzierte Öffnungszeiten.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)

Kommentar: Schlechter Service

Eher zufällig erfährt der Patient von den geänderten Öffnungszeiten der Notdienstpraxis im Lobbericher Krankenhaus. Weder die GNV als Betreiber noch das Krankenhaus selbst hielten es für nötig, die Öffentlichkeit über die Änderungen umfassend zu informieren.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Lobberich bleibt ohne Punkt

Auch im Spiel gegen den Tabellenvorletzten Borussia Dortmund II geht der Aufsteiger in die Dritte Liga als Verlierer vom Feld. Die Mannschaft ist in der neuen Spielklasse noch nicht so richtig angekommen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Liebe und Spaghetti mit sehr guter Soße

Geistreich und hintergründig liest Elke Heidenreich ihre neue Katzengeschichte.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


9. Oktober


Gleich zwei Einbrüche auf der Straße Flothend

Bei einem Einbruch PKW gestohlen

In der Zeit von Samstag, 19.30 Uhr bis Sonntag, 02.15 Uhr wurden gleich zwei Einfamilienhäuser auf der Straße Flothend in Nettetal- Lobberich von Einbrechern heimgesucht. Bei einem Haus wurde die Türe des Seiteneinganges zur Küche aufgehebelt und die Räume durchsucht. Ob dort etwas gestohlen wurde, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Bei dem anderen Haus wurde die Terrassentüre aufgehebelt und aus den Räumlichkeiten zwei Notebooks entwendet. Den Tätern fiel auch ein Fahrzeugschlüssel in die Hände, so dass der vor dem Haus geparkte VW Passat gestohlen werden konnte.

Hinweise werden an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162-377 0 erbeten.
(Quelle: Kreispolizeibehörde )


Mehrere tausend Euro Bargeld erbeuteten Unbekannte bei einem Einbruch

In den späten Abendstunden des 08.10.2011 schoben zwischen 20:00 und 23:00 Uhr Unbekannte das Rollo der Terrassentüre eines freistehenden Einfamilienhauses in Lobberich am Caudebec-Ring hoch und hebelten die Türe auf. Im Haus wurden die Schränke und Behältnisse durchsucht und mehrere tausend Euro Bargeld gestohlen. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 21 unter 02162-377-0 erbeten.
(Quelle: Kreispolizeibehörde )


8. Oktober


Hanna Meuter war oft eine der Ersten

Hanna Meuter (geboren 1889 in Düsseldorf, gestorben 1964 in Lobberich) war auf vielen Gebieten, die Frauen lange verwehrt geblieben waren, stets eine der Ersten. Sie wurde Studienrätin und leitete als erste Frau eine Höhere Mädchenschule, sie war Dozentin an der Bibliothekarschule, studierte Soziologie und promovierte als eine der ersten Frauen zum Dr. phil. Die Nationalsozialisten entfernten sie wegen "politischer Unzuverlässigkeit aus dem Dienst". Ab 1945 war sie im Regierungsbezirk Aachen Oberregierungsrätin. Sie gründete dort die erste Deutsche Journalistenschule und die Deutsche Gesellschaft für Soziologie.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


08. Oktober 2011, BVBII - Lobberich, Die letzten 10 Minuten


Im Ernstfall zum Arzt nach Dülken fahren

An manchen Tagen ist in der Lobbericher Praxis zu wenig los. Deshalb muss gespart werden.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


7. Oktober


Workshop für digitales fotografieren

Die Kreisvolkshochschule Viersen bietet ein Wochenendseminar zur digitalen Fotografie an. Am Samstag, 16. Oktober, arbeiten die Teilnehmer praktisch im Freien. Die Schwerpunkte liegen auf den Regeln in der Fotografie und den Besonderheiten einer digitalen Kamera. Die Teilnehmer fotografieren mit der eigenen Kamera und sollten die Bedienungsanleitung mitbringen. Am Sonntag, 17. Oktober, lernen die Teilnehmer, Bilder am Computer zu bearbeiten. Der Workshop findet statt in der Residenz in Lobberich, Burgstraße 9. Das Seminar kostet 53 Euro, ermäßigt 39 Euro. Auskunft und Anmeldung unter Telefon 02162/934815 oder 934823. www.kreis-viersen-vhs.de
(Quelle: Kreisverwaltung Viersen)


Kino-Platz in Lobberich: Wasserspiele statt Brunnen geplant

Der VVV sucht Sponsoren für die Umgestaltung des Kino-Platzes und will den Ingenhovenpark besser anbinden.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


6. Oktober


Laubsammelcontainer werden wieder aufgestellt

Die Stadt Nettetal weist angesichts der aktuellen Wetterlage darauf hin, dass die Gehwegreinigung und damit auch die Laubbeseitigung grundsätzlich den jeweiligen Anliegern obliegt. Für viele Anliegerstraßen wurde die Reinigungspflicht komplett von der Stadt auf die Anwohner übertragen. Um welche Straßen es sich dabei handelt, kann dem Straßenverzeichnis zur Straßenreinigungssatzung entnommen werden, die auf der städtischen Homepage unter www.nettetal.de (Stadtrat-Ortsrecht-Straßenreinigung) zu finden ist.

Das zu entsorgende Laub muss, unabhängig davon, ob es sich um Blätter städtischer oder privater Bäume handelt, entweder kompostiert, über die Biotonne und die bei der Stadt gekauften Biosäcke entsorgt oder zur Kompostierungsanlage der Deponie in Viersen-Süchteln gebracht werden. Die genauen Abfuhrtermine und Adressen sind dem Abfallkalender zu entnehmen.

Die Entsorgung des Laubs in den Rinnstein, auf Straßen oder auf städtischen Beeten ist genauso nicht erlaubt, wie das Befüllen der Container mit anderen Abfällen, mit Bioprodukten oder Biosäcken. Das Laub städtischer Bäume an Gehwegen und Straßen kann unverpackt ab dem 14.10. zu den einzelnen Laubsammelcontainern in den Stadtteilen gebracht werden:

Standorte der Container für Lobberich:

Fragen beantwortet Frau Onabedje unter der Telefonnummer 02153/898-2202.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Blaualgen im Windmühlenbruch?

Der Windmühlenbruch, ist möglicherweise mit Blaualgen befallen. Bei dem betroffenen See handelt es sich nicht um Badegewässer, dennoch sollten insbesondere Kinder und Tiere einen direkten Kontakt mit den Algen vermeiden. Fragen beantwortet der

Netteverband unter der Rufnummer 02157/899777.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


50 Jahre: Malteser Hilfsdienst Nettetal feiert Goldjubiläum

Der Malteser Hilfsdienst Nettetal (MHD) feiert an diesem Sonntag, 9. Oktober, sein 50-jähriges Bestehen. Die Feier beginnt um 11.15 Uhr in Nettetals größter Kirche, St. Sebastian Lobberich mit einer Festmesse, die vom Diözesanseelsorger Heiner Schmitz, MHD Ortsseelsorger Benedikt Schnitzler und Pastor Günter Wiegandt konzelebriert wird.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Karnevalisten pochen auf 17.11 Uhr

Zu einem Gedankenaustausch zum Thema „Rathaussturm und Tulpensonntag“ trafen sich am vergangenen Mittwoch im Lobbericher Feuerwehrhaus Abordnungen der Nettetaler Karnevalsvereine mit Vertretern aus Politik und Verwaltung. Eine große Mehrheit der Karnevalisten möchte nicht, dass der Altweiber-Rathaussturm wieder um 16.11 Uhr beginnen soll.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Sash! stürmte die Charts

Sascha Lappessen alias Sash! begann das Musizieren an einer Heimorgel. Die Liebe zur Musik war Nährboden für mehr. Neben seiner Ausbildung zum Elektroinstallateur arbeitete der Nettetaler in der Kaldenkirchener Diskothek King's, wo er Ralf Kappmeier und Thomas Alisson kennenlernte, mit denen er das Danceprojekt Sash! bildete.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Malteser Hilfsdienst: Kind des Kalten Krieges

Der Malteser Hilfsdienst Nettetal feiert am Sonntag sein 50-jähriges Bestehen. Er wurde 1961 als Organisation im Katastrophenschutz gegründet. Längst hat der Sozialverband eine Fülle von ganz anderen Aufgaben übernommen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


5. Oktober


Die Altphilologie lag ihm am Herzen

Seine charismatische Persönlichkeit öffnete ihm Türen ins Ausland: Werner Jaeger, 1888 in Lobberich geboren und dort aufgewachsen, war einer der führenden Klassischen Philologen des 20. Jahrhunderts, der in einer Reihe steht mit den Großen anderer wissenschaftlicher Disziplinen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Straßen werden repariert

Die Straßenbaumaßnahmen am sogenannten Stern sowie im Bereich der Ludbach-Passage sind abgeschlossen. Nun gehen die Arbeiten zur Beseitigung von Winterschäden weiter.

Am Montag, 10. Oktober wird an der Werner-Jaeger-Straße in Lobberich die Straßendecke abgefräst. Nach kleineren Reparaturen wird eine neue Deckschicht aufgebracht. Die Arbeiten werden mit einer halbseitigen Sperrung einher gehen.

Für die Herbstferien sind Deckensanierungen im Bereich des Caudebec-Ringes vorgesehen. Hierüber wird noch gesondert informiert.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


4. Oktober


Musical-Show Santa Maria fällt aus

Die für Sonntag, 29.01.2012 in der Werner-Jaeger-Halle geplante Aufführung der Musical-Show „Santa Maria – Insel aus Träumen geboren“ fällt aus. Wie der Produzent mitteilt, war die Umsetzung in der laufenden Spielzeit nicht mit der erforderlichen Qualität möglich. Die Produktion der Show wird nun auf die kommende Spielzeit verschoben. Bei Vorlage der bereits bezahlten Eintrittskarten wird das Eintrittsgeld durch die NetteAgentur, Doerkesplatz 3 ,Telefon 02153/9588-0, E-Mail netteagentur@nettetal.de erstattet.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Fatih Cevikkollu gastiert in der Werner-Jaeger-Halle

Am Freitag, 14. Oktober kommt um 20 Uhr der bekannte Kabarettist und Preisträger des Prix Pantheon, Fatih Cevikkollu in die Werner-Jaeger-Halle. Nach seinen erfolgreichen und mehrfach preisgekrönten Programmen „Fatihland“ und „Komm` zu Fatih!“ spricht Cevikkollu nun das „FATIH unser!“ Was, wenn man plötzlich und unerwartet aus dem Leben gerissen wird und im letzten aller Wartezimmer landet? Was, wenn man sich erst nicht erklären kann, was da passiert ist und dann glaubt, dass das ganz bestimmt ein Irrtum war? Was, wenn man den lieben Gott davon überzeugen muss, seine Pläne zu ändern und die Ewigkeit doch eigentlich noch warten muss? Fatih Cevikkollu weiß selbst nicht so genau, ob er geträumt, oder alles echt war.

Alles hat sich so real angefühlt. Der Autounfall, die Schwerelosigkeit, das helle Licht und dann das…Nichts! Wie Nichts!? Das kann es doch nicht gewesen sein! Das soll der Himmel sein, ein leerer heller Raum, quasi ein göttlicher Kreissaal, mit unendlichen Weiten aus Licht und Nichts? Licht und Nichts kannte Fatih bis dahin nur aus seinem Kühlschrank, aber hier ist es wärmer und hier soll man die Ewigkeit absitzen? Nein, auf keinen Fall, da hat der liebe Gott die Rechnung ohne seinen Fatih gemacht. Fatih Cevikkollu ergreift die Gelegenheit und prüft, ob nach dem Genuss die Reue kommt oder ob es eher umgekehrt ist. Ob am Ende die große Bestrafung für ein Leben voller Laster und Sünden kommt oder sich jemand kaputtlacht, weil man das Beste ganz fromm verpasst hat. Wer hat Recht, der Banker um die Ecke oder der Yogi im Schneidersitz? Fatih Cevikkollu stellt nicht nur Fragen, er gibt auch Antworten. Pointiert, scharfzüngig, witzig, zeitgemäß und immer mit viel, viel Herz.

Eintrittskarten für das Programm in der Werner-Jaeger-Halle sind zum Preis von 16, ermäßigt 10 Euro bei der NetteAgentur, Doerkesplatz 3, Telefon 02153/9588-0, E-Mail netteagentur@nettetal.de erhältlich.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


3. Oktober


Lobbericher Damen gehen erneut unter

Der TV Lobberich muss in der Dritten Liga weiterhin auf ein Erfolgserlebnis warten. Bei der FSG Sulzbach/Leidersbach ging der TV unter. Der Aufsteiger unterlag 23:36 (11:20). Statt des erhofften Aufschwungs erlebte Lobberich damit einen heftigen Rückschlag.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Resolution an Ramsauer

Nettetals Stadtrat drängt vehement auf den zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke zwischen Kaldenkirchen und Dülken. Er hätte auch Lärmschutz zur Folge.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Medien:

www.lobberich.de (eigene Meldungen)

Grenzland Nachrichten.

Westdeutsche Zeitung
Rheinische Post / RP-online

Extra-Tipp am Sonntag
Stadtspiegel

Pluspunkt Nettetal

Westzeit (Kulturmgazin aus Kaldenkirchen)

Vereine/Institutionen:

Krankenhaus Nettetal
Kreispolizeibehörde
Kreisverwaltung Viersen
Naturschutzhof
Schachgemeinschaft Nettetal
Stadtverwaltung Nettetal
Naturpark Schwalm-Nette
Reit- und Fahrverein Lobberich 1926 e.V.

Pfarrgemeinde St. Sebastian

Nettepunkt e.V.


frühere Aktualitäten: September 2011

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung