Nachrichten
Juni 2013


Freitag, 28. Juni


Aufmerksame Zeugen helfen bei Festnahme eines Kabeldiebes

Am heutigen Freitag gegen 14.40 Uhr beobachteten zwei Zeugen, wie ein 24-jähriger Lobbericher sich an noch vorhandenen Kupferkabeln im alten "Hertie"-Gebäude bedienen wollte. Zu diesem Zweck hatte der Mann eine provisorisch gesicherte Türe aufgebrochen und war in das leerstehende Gebäude eingedrungen. Als er ein Teil seiner Beute aus dem Fenster warf, wurde er von den Zeugen angesprochen und machte sich sofort auf die Flucht. Einer der Zeugen lief hinterher, der andere verständigte sofort die Polizei. Der verfolgende Zeuge gab entsprechende Standortmeldungen durch, so dass der Flüchtige schließlich im Bereich Windmühlenweg durch die Beamten gestellt werden konnte. In seiner Vernehmung räumte er die heutige sowie eine gleich gelagerte Tat vor einigen Tagen ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Genug Platz für Kinder unter drei Jahren

Besondere Hoffnungen setzt die Stadt auf die neue Einrichtung "Netteland", die an der Hauptschule in Lobberich errichtet wird. Bezugsfertig soll sie zum Jahreswechsel sein. In der Zwischenzeit wird ab August eine "Notgruppe" dort eingerichtet, die in der ehemaligen Hausmeisterwohnung untergebracht wird.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Feiern und laufen für die Flutopfer

„Hilfe für Rochlitz“: Unter diesem Motto sammeln die Stadt Nettetal, der Stadtsportverband sowie der Verkehrs- und Verschönerungsverein Lobberich (VVV) Spenden für die vom Hochwasser betroffene Stadt in Sachsen. „Wir wollen die 100 000-Euro-Grenze knacken“, sagt Robert Hellman, Mitglied des Organisationskomitees.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Bei den Kindergartenplätzen für unter Dreijährige liegt Nettetal im Soll.

Wie groß die Nachfrage ist, wird am neuen Kindergarten „Netteland“ in Lobberich deutlich: Der Betrieb startet zwar nach den Sommerferien, aber laut Mütinga „zunächst mit einer Notgruppe“. Die wird in der ehemaligen Hausmeisterwohnung der Hauptschule untergebracht. Im Januar soll „Netteland“ dann fertig sein. 14 Anmeldungen liegen für die Notgruppe bereits vor. Mütinga: „Sobald ein Platz da ist, gibt es eine Nachfrage.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Donnerstag, 27. Juni


Vorschlagsliste für die Jugendschöffen hängt aus

Der Jugendhilfeausschuss der Stadt Nettetal hat am 26. Juni die Vorschlagsliste für die Jugendschöffen der Amtszeit 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2018 beschlossen. Insgesamt 19 Personen aus der Seenstadt stehen auf der Vorschlagsliste. Die endgültige Wahl erfolgt später durch einen Ausschuss beim Amtsgericht. Die Liste hängt von Freitag, 12. Juli bis Freitag, 19. Juli im Eingangsbereich des Rathauses, Doerkesplatz 11 in Nettetal-Lobberich aus. Einsprüche können bis zum 26. Juli, schriftlich oder zur Niederschrift, beim Fachbereich Kinder, Jugend und Familie im Rathaus, Raum 157, erhoben werden.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Asyl-Container sind völlig verschlissen

Die Stadt überlegt jetzt den Kauf neuer Container oder den Bau eines festen Hauses am Caudebec-Ring in Lobberich.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Optendrenk: "Ich will für Menschen ansprechbar sein"

Vor einem Jahr wurde Marcus Optendrenk in den Landtag gewählt. Der Lobbericher CDU-Politiker ist haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der Fraktion. Er gilt als zutiefst bodenständig und ist gleichzeitig international vernetzt.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 26. Juni


Betriebsausflug Amtsgericht

Das Amtsgericht Nettetal macht am Freitag, 5. Juli einen Betriebsausflug. Der Dienstbetrieb wird an diesem Tag erheblich eingeschränkt sein. Für dringende Fälle hat das Gericht einen Eildienst zwischen 8 und 9 Uhr eingerichtet.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


"Das Minarett ist nur ein Symbol"

Die Stadt Nettetal tut sich schwer damit, dass die Moscheegemeinde in Lobberich ein Minarett errichten will. Es wird den Dachfirst des Gebetshauses kaum überragen und fast unsichtbar bleiben. Der Gemeindevorstand ist verunsichert.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag, 24. Juni


Von Schürzen und Scherzen

Kaldenkirchen. Was für ein Name: Rektor Buddes Knackwürste. „Wir sind von der Nachbarschaft der Rektor-Budde-Straße in Lobberich“, erklärte Matthias Fehre. Er nahm mit seinem Team an der zweiten Nettetaler Grillmeisterschaft des Nettetaler Bierkontors am Sonntag auf dem Kaldenkirchener Rewe-Parkplatz teil. Und die wurde zum Spektakel.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Verbrauchermarkt mit Graffiti verunziert

Im Laufe des Wochenendes, vom  22.06.2013, 21:00 Uhr bis zum 23.06. 2013, 06:00 Uhr, besprühten unbekannte "Künstler" Teile eines Verbrauchermarktes an der Niedieckstraße mit blauer Graffitifarbe. Sowohl das Mauerwerk, als auch Blechanbauten wurden in Mitleidenschaft gezogen. Das Kriminalkommissariat Nettetal fragt: "Wer kann Hinweise zu den Schmierfinken geben, oder Angaben zu den Tags machen?" Hinweise geben sie bitte unter der Telefonnummer 02162/377-0.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)



Kuchenverkauf der Kita Löwenzahn im Rathaus

Glückliche und enttäuschte Gesichter gab es heute Nachmittag im Nettetaler Rathaus. Die Vorschulkinder der evangelischen Bewegungskindertagesstätte Löwenzahn hatten gemeinsam mit den Erzieherinnen Andrea Hüpen und Stephanie Dammer gebacken und Ihr Naschwerk in der Rathauskantine zum Verkauf angeboten. Bereits nach 20 Minuten war das gesamte Sortiment ausverkauft. Super für die Kinder, die gar nicht mit diesem großen Andrang gerechnet hatten, enttäuschend für die hungrigen Rathausmitarbeiter, die nicht mehr in den Genuss der leckeren Backwaren gekommen waren. Auch für die Kinder selber blieb am Ende nichts mehr von den Nussecken oder dem Zucchinikuchen übrig. Erzieherin Andrea Hüpen versprach deshalb spontan, die Aktion bald zu wiederholen.

Die Tageseinnahme wird die Kindertagesstätte vollständig für ihr „Kneti-Projekt“ verwenden. „Mit diesem Projekt soll den Kindern der Umgang mit Geld vermittelt werden“, erklärt Erzieherin Stephanie Dammer. Die Kinder lernen, dass sie für ihren Kuchen Zutaten kaufen und Arbeit investieren müssen, bevor sie durch den Verkauf Einnahmen erzielen können. Ein spielerisches Lernen mit dem positiven Nebeneffekt, dass die Kleinen nicht nur Geld wertschätzen lernen, sondern auch das Verantwortungsbewusstsein und der Gemeinschaftssinn gestärkt werden.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Naturpark Schwalm-Nette: Steig auf, fahr mit!

Auch im Juli schwingen sich die Mitglieder des VN Lobberich in den Sattel. „Steig auf, fahr mit!“ heißt es beim Naturpark Schwalm-Nette. Wer möchte, kann bei einer Radtour durch den Naturpark Maas-Schwalm-Nette und darüber hinaus an folgenden Donnerstagen dabei sein: 4., 11., 18. und 25. Juli, jeweils von 14 bis 18 Uhr. Gerne können auch ältere Teilnehmer mitradeln. Die Gruppe um Wanderleiter Karl Engbrocks passt ihr Tempo an. Auf halber Strecke kehren die Teilnehmer gemeinsam ein. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz an der Nordstraße 1 in Lobberich. Auskunft unter Telefon 02153/3587.
(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Naturpark Schwalm-Nette: Das Mähen mit der Sense lernen

Den Umgang mit einer Sense lernen die Teilnehmer einer Veranstaltung des Naturparks Schwalm-Nette am Mittwoch, 3. Juli, auf dem Landschaftshof Baerlo, Baerlo 14a. Manfred Tillmanns und Bartholomäus Thes von der Arbeitsgemeinschaft Biotopschutz im Kreis Viersen zeigen Interessierten das Mähen und Schärfen. Auskunft unter Telefon 02153/972972.
(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Gaby Köster in der Werner-Jaeger-Halle

Gaby Köster ist wieder auf Tour. Am Freitag, 22. November, macht sie um 20 Uhr mit ihrem aktuellen Programm „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“ in die Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, Station. Die Eintrittskarten sind ab sofort bei der NetteKultur Doerkesplatz 3, Telefon 0 21 53 / 9 58 80, E-Mail nettekultur@nettetal.de) zum Preis von 20 € zu haben. Für die Veranstaltung des Kulturbüros Niederrheins aus Kleve gibt es leider keine Ermäßigungen.

Gerade hat die mit dem Deutschen Comedypreis für ihr Lebenswerk ausgezeichnete Gaby Köster erfolgreich ihre Frühjahrslesereise abgeschlossen, da zieht es sie schon wieder hinaus auf die Bühnen der Republik. Frei nach dem Motto „Hauptsache oben klar und unten dicht“ hat die Kölner Komikerin nach ihrer unfreiwilligen Auszeit beschlossen, auch im Herbst wieder auf der Bühne zu stehen.

Bei ihren Auftritten räumt Sie unverblümt mit Gerüchten auf („dafür, dass ich Tod war, bin ich noch ganz schön lebendig!“), stellt Presse-Unwahrheiten klar („Ich ziehe mein linkes Bein nicht hinter mir her, es geht nur langsamer mit!“) und beantwortet Fragen nach ihrer eigenen Zukunft („Bei mir ist grundsätzlich immer mit allem zu rechnen.“).

Jetzt startet Gaby Köster also den zweiten Teil ihrer gefeierten Lesetour mit dem Bestseller „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“. Und wer Gaby Köster kennt, der weiß, dass es nicht nur bei einer Lesung bleiben wird, sondern dass sie auch nebenbei die eine oder andere neue Geschichte zum Besten geben und natürlich viele Fragen direkt aus dem Publikum beantworteten wird.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Griller mit Feuereifer bei der Sache

Bei der zweiten Nettetaler Grillmeisterschaft in Kaldenkirchen kam Volksfest-Stimmung auf. Die Sieger: Nettetaler Grillmeister 2013 wurde schließlich BBQ Wiesel Niederrhein vor dem United BBQ Team Nettetal und Rektor Buddes Knackwürsten aus Lobberich
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Energieforum im Rathaus

Nicht nur die Stadtwerke als kommunaler Energieversorger, sondern auch die Nettetaler Kreditinstitute sowie zahlreiche Handwerker und Firmen zeigten ihre Produkte und Dienstleistungen zu den Themen Energieeinsparung, Energieeffizienz, erneuerbare Energien und wiesen zudem auf verschiedene finanzielle Fördermöglichkeiten hin.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)

Rochlitz  informierte über Auszeichnung

Die Oberbürgermeisterin der städtischen Partnerstadt nahm mit einer Delegation am Energieform mit einem eigenem Informationsstand teil – zentrales Thema war die Auszeichnung der Stadt Rochlitz mit dem "European Energy Award" im vergangenen Jahr. Rochlitz hatte bei der Vergabe des begehrten Preises vor allem mit seiner Fernwärmeversorgung gepunktet, mit der mehr als die Hälfte der 6300 Einwohner der mittelsächsischen Stadt versorgt wird.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Sonntag, 23. Juni


Einbruch in Lottogeschäft

Zwei zur Zeit unbekannte Täter gelangten am Sonntagmorgen gegen 04.00 Uhr über benachbarte Gründstücke an die Rückseite des Gebäudes an der Hochstraße. Dort kletterten sie zunächst auf den Balkon in der ersten Etage und zerstörten einen Bewegungsmelder und einen großen Scheinwerfer. Danach schoben sie die Rollladen am Einstiegsfenster hoch und sicherten diese rechts und links mit Teilen eines Zollstocks. Im Anschluss hebelten sie mit einem breiten Hebelwerkzeug derart, dass die Scheibe zerbrach. Danach stiegen sie ein und entwendeten vermutlich Tabakwaren. Diese wurden in einem weißen Sack abtransportiert. Ein Täter war mit einer Sturmhaube, der andere mit einem Kapuzenshirt bekleidet. Sie verließen den Tatort auf gleichem Weg. Hinweise auf oder die Täter bitte an die Kriminalpolizei unter  der Rufnummer 02162/377-0.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Samstag, 22. Juni


Schiedsleute: Streitschlichter für den Zoff am Zaun

Anne Michalzyk betreut in Nettetal den Bezirk Lobberich, Breyell, Schaag und Lötsch.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Wildblumen im Kampf gegen die Monotonie

Die Artenvielfalt fördern – so lautet das Motto des Nabu-Naturschutzhofs, Sassenfeld 200. Einige Blumenwiesen sollen deshalb dem Reichtum der Pflanzen und Tiere in der Region auf die Sprünge helfen. Pflanzen wie Klatschmohnkraut, Orchideen, Margeriten und Labkraut locken Insekten an.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Freitag, 21. Juni


Sommerferienprogramm für Kinder ab 4 Jahren auf dem NABU Naturschutzhof

Wir gehen mit Kescher und Becherlupe auf Entdeckungstour und lernen verschiedene Wassertiere kennen, sehen die Welt wie durch Insektenaugen, sind dem Geheimnis der Fledermäuse und der Kräuter auf der Spur, ernten Kartoffeln, malen mit Pflanzenfarben etc.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen Vom 23.07.-16.08. ist eine Anmeldung unter der Angabe von Namen, Alter, Telefonnummer und ggf. Allergien erforderlich.

Das vollständige Angebot finden Sie hier.

(Quelle: Naturschutzhof)


Donnerstag, 20. Juni


Mobil trotz Handicap

Der Kreis Viersen bietet im Rahmen der Eingliederungshilfe einen Fahrdienst an. Die Fahrten werden täglich von 9 bis 22 Uhr vom Malteser Hilfsdienst durchgeführt. Der Fahrdienst ermöglicht Rollstuhlfahrern und Behinderten mit vergleichbaren Mobilitätseinschränkungen am gemeinschaftlichen und kulturellen Leben teilzunehmen oder tägliche Besorgungen zu erledigen. Jährlich sind pro Nutzer bis zu 100 Fahrten möglich. Ziele können Familie oder Bekannte, ein Einkauf im Supermarkt oder ein Theaterbesuch sein.

Der Eigenanteil pro Fahrt beträgt zwei Euro innerhalb des Kreisgebietes und fünf Euro für Fahrten nach Mönchengladbach oder Krefeld. Das Angebot kann nicht für Fahrten zur medizinischen Versorgung sowie für schulische oder berufliche Zwecke genutzt werden.

Bei dem Fahrdienst handelt es sich um eine freiwillige Sozialleistung. Diese ist abhängig vom Einkommen und Vermögen. Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, kann einen Antrag beim Kreissozialamt stellen. Information und Antragsformulare gibt es bei Sigrid Zeisberg, Telefon 02162/391660, E-Mail: sigrid.zeisberg@kreis-viersen.de
(Quelle: Kreisverwaltung Viersen)


Das Leben der Honigbiene

Über das spannende Leben und den Nutzen von Honigbienen informieren Mitglieder des Nettetaler Imkervereins bei einer Veranstaltung des Naturparks Schwalm-Nette am Sonntag, 30. Juni. Interessierte sind von 10 bis 17 Uhr auf den NABU Naturschutzhof, Sassenfeld 200 in Lobberich, eingeladen. Die Teilnehmer können einen Bienenstock in einem Schaukasten beobachten und von 10 bis 13 Uhr beim Honigschleudern zusehen. Kinder sind willkommen. Auskunft unter Telefon 02153/89374.
(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Nachrichten der kath. Pfarrgemeinde

Sommerfrühstück der Frauengemeinschaft

Am Freitag, dem 5. Juli 2013 feiern wir um 9.30 Uhr die monatliche Frauenmesse. Anschließend wollen wir gemeinsam in der Brücke frühstücken.
Anmeldungen bitte bis Freitag, 28. Juni 2013, bei Waltraud Jansen (Tel. 2170) oder im Pfarrbüro (Tel. 91410).

Pfarrfest 13. und 14. Juli 2013

Zum diesjährigen Pfarrfest möchten wir ganz herzlich einladen. Es wird wieder ein reichhaltiges Programm für Jung und Alt rund um die Pfarrkirche geben!
Trödel kann ab dem 1. Juli in der Arche abgegeben werden.  Bücher können im Pfarrbüro abgegeben werden oder zeitnah am Freitag vor dem Pfarrfest in der Bücherei.
Für die sonntägliche Cafeteria freuen wir uns über Meldungen von Kuchenspenden (Pfarrbüro, Tel 91410, vor-mittags von 9.00-12.00 Uhr).

(Quelle: Pfarramt St. Sebastian)


Mittwoch, 19. Juni


Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein 26-jähriger Rollerfahrer aus Lobberich erlitt bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, gegen 19:30 Uhr, schwere Verletzungen. Der Nettetaler kollidierte im Kreuzungsbereich Op de Schonz/Kahrstraße mit einem Pkw, den ein 19-jähriger Viersener steuerte. Der 19-jährige Viersener befuhr die Eichendorffstraße in Richtung Kahrstraße. An der Kreuzung wollte er geradeaus in die Straße Op de Schanz fahren. Hierbei übersah der Fahranfänger offenbar den von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten Rollerfahrer, der die die Kahrstraße in Richtung Kaldenkirchener Straße befuhr. Der Autofahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der Roller wurde komplett zerstört
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Die Hitze hat den Kreis im Griff

Das neue Wasserspiel in Lobberich vor dem alten Kino nutzten gestern die Kleinen, um sich etwas abzukühlen
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Behinderten-Stadtmeisterschaft: Mit Geschick zum Sieg

Medizinbälle über Turnbänke rollen, trichterförmig aufgestellte Kegel umstoßen oder so schnell wie möglich einen Rollbrettparcours absolvieren. Das waren nur drei der insgesamt fünf Aufgaben, denen sich die Teilnehmer der 27. Nettetaler Behinderten-Stadtmeisterschaft stellten.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Dienstag, 18. Juni


Marktstraße am Montag morgen gesperrt

Wegen einer Baumaßnahme wird die Marktstraße am Montag, 24. Juni von 8 bis 12 Uhr von der Hochstraße bis zum Markt gesperrt. Weil eine Betonpumpe und mehrere Betonmischer zeitweise in der Straße abgestellt werden müssen, können andere Fahrzeuge diese Stelle nicht passieren. Von der Kempener- bzw. Burgstraße kann wie gewohnt in die Marktstraße eingefahren werden. Umleitungen sind ausgeschildert.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Sportwoche: Tennis-Sommer-Camp des TVL

Der TV Lobberich bietet in den Sommerferien ein Tennis-Sommer-Camp für 10-14-Jährige an - vom 26. August bis 30. August, 10 bis 15 Uhr, Kosten 20 €.


Bei Opern war Abendgarderobe angesagt

Heinz Schmitz erinnert sich noch gut an die Anfangsjahre der Werner-Jaeger-Halle zurück. Schließlich hat er das "Kleine Theater mit großen Gästen" als Hausmeister, Licht- und Tontechniker und "Mädchen für alles" 30 Jahre lang begleitet.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag 17. Juni


Gespräche unter Hobby-Gärtnern

Hobby-Gärtner sind am Dienstag, 25. Juni, zu einem Gesprächskreis unter Gleichgesinnten eingeladen. Wer sich über das Pflanzen, Wachsen und Vergehen unterhalten möchte, ist richtig bei der Veranstaltung des Naturparks Schwalm-Nette. Los geht es um 18 Uhr auf dem NABU Naturschutzhof, Sassenfeld 200 in Lobberich. Gisela Bellardts-Cremer und Wiebke Esmann leiten die Gesprächsrunde. Das Ende ist für 20 Uhr geplant. Auskunft unter Telefon 02153/89374.

(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Regionalsportfest: Mannschaftswettbewerb der Grundschulen

Kein Dauerlauf bei Hitzewelle

Die Mannschaften beim Regionalsportfest der Grundschulen am Dienstag, 18. Juni, treten nicht zum Dauerlauf an. Grund dafür ist die Vorhersage der Unwetterzentrale. Diese warnt vor Temperaturen bis zu 36 Grad.

Für die Mädchen und Jungen der Schulen aus Brüggen, Grefrath, Kempen, Tönisvorst und Nettetal stehen fünf Disziplinen auf dem Programm. Von 9 Uhr bis 11.30 Uhr messen sich die Schüler im Sprint, Hindernislauf, Weitsprung, Weitwurf und Weitstoß. Die Sportveranstaltung findet am Sportplatz Schulzenburg an der Stadionstraße in Lobberich statt.

(Quelle: Kreisverwaltung Viersen)


Samstag, 15. Juni


Sebastian-Cup Tischkicker-Turnier: Tisch frei für kleine Sportskanonen

Mit 500 Teilnehmern ist die Veranstaltung nicht nur ein großer Erfolg, sondern auch eine regelrechte Institution für Lobberich geworden.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Freitag, 14. Juni


Tageswohnungseinbruch

Am Freitag, 14.06.2013, in der Zeit zwischen 12:40 Uhr und 14:00 Uhr, brachen Unbekannte in den Anbau eines Einfamilienhauses an der Dornbuscher Straße ein. Sie hebelten ein an der Rückseite des Hauses gelegenes Fenster auf und durchwühlten mehrere Räume. Mit Schmuck als Beute verschwanden die Einbrecher unerkannt vom Tatort. Das Kriminalkommissariat 2 bittet darum, verdächtige Beobachtungen unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)

Gleiche Meldung bei der RP


Nachrichten der kath. Pfarrgemeinde

Sozialaktion - "Uns schickt der Himmel!" 13. bis 16. Juni 2013

Auch in Lobberich wird sich anlässlich der Sozialaktion einiges tun. Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) hat es sich zum Ziel gesetzt, den Schulhof der kath. Grundschule am Freitagnachmittag und Samstag neu zu bemalen. Die Messdienerschaft St. Sebastian, unterstützt von den Messdienerinnen, die gleichzeitig auch in der KJG organisiert sind, wird mit geballter Menschenkraft den Ingenhovenpark incl. Brunnen auf Vordermann bringen.

Kirchenchor an St. Sebastian

Unser Kirchenchor lädt am 15. und 16. Juni herzlich zum Mitfeiern der Hl. Messen in unserer Pfarrkirche ein. Beide Messen werden von ihm musikalisch mit Chorwerken aus verschiedenen Zeitepochen mitgestaltet. Anschließend besteht die Möglichkeit sich mit den Chorsängern in ruhiger Runde zu unterhalten.

Doerkesstube

Das nächste Frühstück ist am Montag, dem 17. Juni. An-meldung bitte bei Frau Kreß, Telefon 6272.
Ebenfalls am Montag, dem 17. Juni von 15.00 - 17.00 laden wir zum Freizeit-Café des SKM ein.

Alte Kirche

Am Sontag, dem 23. Juni 2013 findet um 18.00 Uhr in der Alten Kirche ein Benefizkonzert der Gruppe "Semper Vivum" statt. Unter dem Motto "Duette - Highlights aus Opern und Operetten" musizieren Christine Abels (Sopran), Sara Scherger (Mezzosopran), Heinz Muhr (Panflöte) und Manfred Tagage (Bariton) Werke von Mendelssohn, Mozart und Lehar.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

(Quelle: Pfarramt St. Sebastian)


FÖJ-Platz zu vergeben

wir sind noch auf der Suche nach einem Jugendlichen mit Sekundarschulabschluss I (Hauptschule, Realschule, Fachoberschule), der ab August sein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) auf dem NABU Naturschutzhof in Nettetal ableisten möchte (s. Anhang).

Die Tätigkeiten sind sehr abwechslungsreich:

Bei Interesse sollen sich die Jugendlichen bitte umgehend online bewerben: www.foej.lvr.de/wie+bewerben

(Quelle: NABU Naturschutzhof)


Diebstahl aus Büroräumen

In der Zeit vom 13.06.2013, 18:00 Uhr,  zum 14.06.2013, 08:30 Uhr, brachen Unbekannte in die Büroräume einer Firma auf der Heinrich-Haanen-Straße ein. Sie hebelten ein seitlich gelegenes Bürofenster auf und drangen so ins Gebäude ein. Aus einem Büroraum entwendeten sie einen dort vorgefunden Laptop. Vermutlich hielt die inzwischen ausgelöste Alarmanlage die Eindringlinge davon ab, noch weitere Räume zu durchsuchen. Sie entkamen mit ihrer Beute unerkannt. Verdächtige Beobachtungen melden Sie bitte unter der Rufnummer 02162/377-0
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Aufstellung weiterer Beutelspender für Hundekot

Anfang der kommenden Woche werden weitere Beutelspender für Hundekot im Nettetaler Stadtgebiet aufgestellt. Aktuell sind Beutelspender im Ingenhovenpark, in der Fußgängerzone Josefstraße und an der Straße Berg vorhanden. Hinzu kommt nun in Hinsbeck die Ginkesweide, in Kaldenkirchen die Fußgängerzone und die ehemalige Kleinbahntrasse / Kreuzung im Sandfeld, im Stadtteil Leuth der Parkplatz Buscher Weg, in Lobberich die Standorte Baugebiet Lo-Ost und Grünanlage Windmühlenbruch sowie in Schaag die Mühlenbachaue. Der Stadtrat hatte Ende des vergangenen Jahres die Aufstellung weiterer Beutelspender beschlossen. Ausgewählt wurden nun Standorte, in deren Bereich es in den letzten Jahren vermehrt zu Beschwerden über Verunreinigungen gekommen war.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Kaldenkirchener Wählergemeinschaft: Jetzt auch Politik für alle Stadtteile.

Aus der Kaldenkirchener Wählergemeinschaft ABK wird ABN.

Politik in allen Nettetaler Stadtteilen wollen die „Aktiven Bürger Kaldenkirchen“ (ABK) künftig betreiben und haben Kaldenkirchen durch Nettetal (ABN) in ihrem Namen ersetzt.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Donnerstag, 13. Juni


Der neue Brunnen sprudelt

Am Sonntag hielt Christian Weisbrich, Vorsitzender des VVV Lobberich e.V., die Eröffnungsrede zur Einweihung des neuen Brunnens vor dem alten Kino, zu der zahlreiche Besucher erschienen waren und übergab die Wasserspiele offiziell an die Stadt.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Unterschriften für Freilaufflächen

632 Unterschriften haben Monika Winz und ihre Mitstreiter gesammelt, um ihr Anliegen im Rathaus und bei der Politik zu Gehör bringen. „Wo sollen wir mit unseren Hunden hin, um ihnen einen artgerechten Freilauf gewähren zu können?“ - Das ist die Frage, die die Hundeliebhaber stellen.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Eine neue Bühne für junge Bands

Das Newcomer Festival im Jugendfreizeitheim Arche gab dank des sehr guten Wetters letzten Freitag ein kleines Stück Open-Air-Festival-Feeling. Die Band „Herbst“ kam vor zwei Monaten auf Stephan Pläp, Leiter der Arche, zu und wollte wissen, ob in der Arche ein Konzert der Band stattfinden könnte.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Lobbericher Jubiläumsturnier punktet mit erstklassigem Spitzensport

Hochkarätiger geht es kaum: Vier Tage Reitsport auf höchstem Niveau in Kombination mit außergewöhnlichem Showprogramm – nicht in Aachen, sondern Lobberich. Dem großen traditionellen Reitsportfestival setzt das 60. Jubiläum des Sommerturnieres in diesem Jahr die goldene Krone auf und lockt vom 1. bis 4. August nach Nettetal-Lobberich. Von donnerstags bis sonntags steht die Reitanlage an der Lüthemühle ganz im Zeichen des hochkarätigen Reitsports, vieler international erfolgreicher Reiterinnen und Reiter sowie tollen Showabenden mit Flutlichtprogramm. „Wir veranstalten – hinter Aachen – das größte Turnier im Rheinland“, verkündet Wilhelm Tobrock, erster Vorsitzender des ausrichtenden Reit- und Fahrvereins Lobberich 1926 e.V. Seit 1953 richtet der Reitsportverein – mit Ausnahme eines Jahres – jährlich ein großes Sommerturnier aus, darüber hinaus Jugend-, Winter- und Hallenturniere im großen Stil.

Passend zum Jubiläumsjahr geht ein neues Logo des Vereins an den Start, darüber hinaus gibt es einige Veränderungen auf der Anlage des Gastgebers. So sind unter anderem die Abreitemöglichkeiten für die Springreiter draußen optimiert worden, „außerdem haben wir verstärkt auf kurze Wege zwischen Parkplätzen, Stallzelten, Turniergeschehen und Gastronomie geachtet“, so Tobrock weiter. Auf Hochtouren laufen die Planungen und Vorbereitungen zum Jubiläums-Reitsportfestival momentan. Gespannt sein darf man auf insgesamt vier Drei-Sterne-Prüfungen in der schweren Klasse sowie ein vielfältiges Abend- und Showprogramm. „Näheres wird noch nicht verraten“, macht der erste Vorsitzende das Programm spannend.

Im sportlichen Bereich erwarten Zuschauer und Reiter insgesamt 24 Springprüfungen bis zur Klasse S*** sowie 15 Dressurprüfungen bis zum Grand Prix de Dressage S***. Rund 400 Teilnehmer mit mehr als 1.500 Starts werden ihr Können im Sattel präsentieren. Neben einer Flutlicht-Dressur-Gala sind das Championat von Lobberich (Klasse S***) sowie der Lobbericher Gold-Cup der Klasse S** Highlights des Wochenendes.

Traditionell wird die Gastronomie vom Frühstück bis zum Menü bestens aufgestellt sein, ebenso das Kinder- und Familienprogramm vor Ort. Zahlreiche Aussteller haben Neuigkeiten rund um Reitsport, Lifestyle und das Automobil im Gepäck. Kinder und Jugendliche (unter 14 Jahre) haben an allen Turniertagen freien Eintritt.

Weitere Infos: www.reitsport-festival.de


Zusatzveranstaltung in der Werner-Jaeger-Halle

Am Dienstag, dem 14.01.2014 um 20.00 Uhr wird The ORIGINAL CUBAN CIRCUS in der Werner.Jaeger-Halle gastieren. Das ist dann neben dem Gastspiel von Passion de Buena Vista am 05.11.2013 das zweite hochkarätige Ensemble aus Kuba, das in Nettetal Station macht. So etwas hat es noch nicht gegeben!

The ORIGINAL CUBAN CIRCUS

18 Artisten – 7 Gruppen – 14 Nummern –EIN UNVERGESSLICHER ABEND! Musikalisch begleitet durch die mit dem Jazz Award ausgezeichnete Live-Band Aire Concierto. Sie werden von atemberaubenden Luftnummern, gewitzten Clowns,anmutigen Einrad- und Akrobatikdarbietungen, Feuer , Schwert &Tanzshows sowie vielen weiteren Attraktionen mitgerissen werden!

Eintrittskarten sind ab sofort zum Preis von 26,- € bis 35,- € ( je nach Platzgruppe ) bei der NetteKultur erhältlich. Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligen- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten je nach Platzgruppe 16,- € bis 21,- €;-.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Mittwoch, 12. Juni


Zwölfjährige bei Verkehrsunfall verletzt

Am Dienstag, 11.06.2013, verletzte sich eine zwölfjährige Brüggenerin bei einem Verkehrsunfall "An St. Sebastian" leicht. Das Mädchen war zusammen mit einer Freundin zwischen zwei geparkten Autos herausgelaufen, um die Straße "An St. Sebastian" zu überqueren. Die beiden Kinder wollten noch ihren Bus erreichen, der sie nach Hause bringen sollte. Ein 30-jähriger Kempener, der auf der Straße An St. Sebastian in Richtung Steegerstraße unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste die Zwölfjährige mit der Stoßstange seines Fahrzeugs am Bein. Das Kind verletzte sich bei dem Unfall, wie im Krankenhaus festgestellt wurde, glücklicherweise nur leicht.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Dienstag, 11. Juni


Trickdiebe als Spendensammler unterwegs

Mit einer ebenfalls bekannten Variante des Bettlertricks erbeuteten Trickdiebe am Dienstag, gegen 13:15 Uhr, in einem Geschäft in Lobberich ein Smartphone. In Brüggen waren sie kurz zuvor gescheitert. Das Paar betrat ein Geschäft auf der Hochstraße in Lobberich, die Frau hielt den Angestellten ein gelbes Klemmbrett hin und bat um Spenden. Der Mann ging währenddessen zielstrebig hinter die Theke, wo er offenbar ein herumliegendes Smartphone entdeckt hatte. Er bedrängte die Angestellte, ergriff das Mobiltelefon und flüchtete mit seiner Begleiterin. Die Fahndung nach dem Paar verlief bislang ergebnislos. Bei den mutmaßlichen Trickdieben soll es sich um ein gepflegt wirkendes, südländisch erscheinendes Paar gehandelt haben. Die beiden waren zwischen 17 und 20 Jahre alt, etwa 160-170 cm groß und sehr schlank. Sie waren leger gekleidet mit Jeanshosen. Der Mann trug ein dunkles Oberteil, die Frau ein helles Shirt. Es dürfte sich dabei um dieselben Personen gehandelt haben, die um 12:30 Uhr vergeblich versucht hatten, auf der Klosterstraße in Brüggen in einem Geschäft ein Handy zu erbeuten. Dort hatte sich das Paar an Kunden vorbeigedrängt und wortlos das Klemmbrett auf das auf der Theke deponierte Handy des Ladeninhabers gelegt. Dieser bemerkte jedoch das Ansinnen, rettete sein Handy, wies das Paar zu Recht und rief sofort die Polizei an, was die beiden verhinderten Diebe zur Flucht trieb. Auch vor dieser bekannten Diebstahlsvariante in Geschäften und Büros warnt die Polizei einmal mehr! Hinweise auf das diebische Paar nimmt die Kripo Nettetal unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Aus ABK wird ABN - Partei für Nettetal

Die Kaldenkirchener Wählergemeinschaft sondiert die Möglichkeiten, in allen Stadtteilen zur Wahl 2014 anzutreten. Inhaltliche Schwerpunkte sieht die ABN in der Schulentwicklung, Wirtschaftsförderung und Stärkung einzelner Stadtteile. Die "Dominanz Lobberichs über Nettetal" wolle die ABN nicht mehr länger hinnehmen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Nasses Vergnügen in Lobberich

Statt eines alten Brunnens sprudelt es nun aus zwölf Düsen – der VVV hat es möglich gemacht.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Montag, 10. Juni


Geschäftseinbruch

Mit Zigaretten von noch unbekanntem  Wert flüchteten mindestens zwei Männer nach einem Geschäftseinbruch  auf der Breyeller Straße. Die Diebe hatten gegen 02:45 Uhr eine Tür zum Geschäft aufgehebelt und Tabakwaren zusammengerafft. Diese transportierten sie in einem mitgebrachten Bettlaken ab. Anwohner waren von der Alarmanlage erwacht und beobachteten zwei Männer, die in Richtung Kaufland-Passage flüchteten. Einer war mit einem hellen Anorak bekleidet, hatte eine schlanke Statur und entfernte sich augenscheinlich ohne Diebesgut auf einem Fahrrad. Sein Begleiter trug ein mit Gegenständen gefülltes Bettlaken in der Hand und entfernte sich in dieselbe Richtung. Eine sofort ausgelöste Fahndung der Polizei verlief negativ. Hinweise erbittet das KK 2 unter der Rufnummer 02162/377-0.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Höher, weiter und schneller im Stadion

Der Kreissportbund hatte zur zentralen Veranstaltung am "Tag des Sportabzeichens" nach Nettetal eingeladen. Hier und in anderen Orten im Kreisgebiet übten Sportler jeden Alters für die Abnahme ihrer Leistungen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


VVV Lobberich spendiert Wasserspiele

Diesmal kam das Wasser ausnahmsweise einmal nicht aus den Schleusen des Himmels bei einem Fest.
Zwölf beleuchtete Düsentöpfen versprühen Wasser nun dort, wo bisher der marode alte Brunnen gestanden hat.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)



Harte Gitarren-Riffs und flotte Texte

Mehr als 100 Besucher wollten die Nachwuchsmusiker bei der ersten Auflage des Newcomer-Festivals "in der Arche" sehen.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Sonntag, 9. Juni


Einbrecher kann unerkannt flüchten

Am Sonntag, gegen 02.50 Uhr, hörten die Bewohner eines Wohn-/Geschäftshauses an der Hochstraße Geräusche in ihrer Wohnung. Als sie der Ursache auf den Grund gehen wollten, bemerkten sie eine unbekannte Person, die über eine Dachterrasse flüchtete. Der unbekannte Täter war zuvor im rückwärtigen Bereich des Gebäudes, über die dortigen Garagendächer, auf die Dachterrasse gelangt und hebelte hier ein Fenster auf. Er entwendete einen Laptop und Bargeld. Die Kripo bittet um Hinweise unter der Rufnummer  02162/377-0.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Förderverein des Krankenhauses besteht seit 20 Jahren

Da das Umfeld bekanntermaßen ein wichtiger Aspekt bei der Genesung ist, widmet sich der Verein immer wieder gestalterischen Projekten.
(Quelle: imGRAF)


Neueste Schlepperbaureihe und eine grandiose Show auf der Case IH - Bühne

Die Besucher des ACN Agrar Centrums Niederrhein in Lobberich erlebten eine grandiose Show, deren Schwerpunkte die neue Schlepperbaureihen von 55-280 PS waren.
(Quelle: imGRAF)


Dritter RückenVital-Tag bei NetteVital

Das Gesundheitszentrium informiert über gezielte Therapieformen gegen Rückenschmerzen.
(Quelle: imGRAF)


Nahezu 70 Mädchen und Jungen singen bei den "Klangfarben"

"Die Kinder und Jugendlichen identifizieren sich mit ihrem Chor" sagt Kirchenmusikerin Barbara Bruns


Donnerstag, 6. Juni


150 Jahre guter Gesang

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: In diesem Jahr feiert der MGV Hoffnung ein Jubiläum, auf das nicht allzu viele Chöre zurückblicken können – er besteht seit 150 Jahren.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Einladung zum „Wasserbummel“

Am Kirmes-Sonntag, 9. Juni, laden die Einzelhändler der Lobbericher Innenstadt in der Zeit von 13 bis 18 Uhr zum gemütlichen Einkaufsbummel ein. Der Werbering und der VVV freuen sich, dass die Fußgängerzone so gut wie fertig gestellt ist und die Besucher nun auf gut gepflasterten Wegen flanieren können.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Vorverkauf für das Kinder- und Jugendtheater

Das Kulturprogramm der Stadt Nettetal ist seit vielen Jahren für sein engagiertes und umfangreiches Theaterangebot für Kinder und Jugendliche bekannt. Auch die Saison 2013 / 2014 bildet dabei keine Ausnahme. Ganz im Gegenteil: In der kommenden Theatersaison genießt das Kinder- und Jugendtheater in Nettetal wieder einen sehr hohen Stellenwert. Der Nachwuchs kann dann in der Werner-Jaeger-Halle viele spannende und lustige Stunden verbringen. Die Kinder- und Jugendtheaterreihe umfasst zehn Veranstaltungen, in denen sich ein umfangreiches und breites kulturelles Spektrum finden lässt. Sei es das Märchenstück, ein spannendes Kriminalstückstück, eine rasante Reise um die Welt oder die aktuelle Kinderbuchliteratur. Natürlich fehlt auch das zeitgenössische Jugendtheater nicht, das sich kritisch und in der Sprache der Jugendlichen mit den Lebensumständen der Jugendlichen in der heutigen Zeit auseinandersetzt. Zu sehen gibt es diesmal das Theaterstück „Tschik“ nach dem Buch von Wolfgang Herndorf.

Selbstverständlich stehen in dieser Spielzeit wieder Theaterstücke für alle Altersgruppen, beginnend mit 3-jährigen Kindergartenkindern, auf dem Spielplan. Allen Aufführungen ist eines gemeinsam: Sie machen Spaß, Lust auf mehr und das bei gutem, der jeweiligen Zielgruppe angepasstem, tollem Theater.

Der Vorverkauf für die Kinder- und Jugendtheaterreihe beginnt bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Telefon 0 21 53 / 9 58 80, E-Mail nettekultur@nettetal.de, am Mittwoch, 12. Juni um 8 Uhr. Die Eintrittskarten kosten einheitlich 5 €. Alle Stücke beginnen um 15 Uhr.

Die Veranstaltungen im Einzelnen:

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Textilindustrie zurück in Lobberich

Das Textilunternehmen pile fabrics viersen gmbh  wird in die Hallen und Gebäude an der Robert-Kahrmann-Straße einziehen, in denen bis 2007 die Hansa Metallwerke GmbH, die Rechtsnachfolgerin der ROKAL-Armaturen GmbH, ansässig war. Im kommenden Frühjahr soll der Umzug des Textilienunternehmens abgeschlossen sein. „Und dann kommt eine Tradition nach Lobberich zurück“, freute sich Bürgermeister Wagner nach der gestrigen Unterzeichnung des Notarvertrages. Zufrieden zeigte sich auch Herbert Fenkes, Geschäftsführer von pile fabrics: „Wir haben zwei Jahre lang immer wieder Ausschau nach einer neuen Produktionsstätte gehalten und nun einen ausreichend dimensionierten, aber vor allem auch ausbaufähigen Standort gefunden“, betonte er. Fenkes dankte dem stellvertretenden Bürgermeister und Ortsvorsteher Harald Post für seinen Einsatz und vor allem dafür, dass dieser ihn auf das Gelände an der Robert-Kahrmann-Straße aufmerksam gemacht hatte. Pile fabrics wird sich nach dem Umzug von 8000 qm auf rund 14.000 qm vergrößern - und strebt eine anschließende deutliche Produktionssteigerung an. Neue Maschinen hat das Unternehmen bereits dafür gekauft. Und sollte die Produktion wie angestrebt gesteigert werden können, würde das auch mit der Einstellung neuer Mitarbeiter einhergehen. Zurzeit beschäftigt pile fabrics 60 Mitarbeiter bei einem jährlichen Umsatz von rund 8 Millionen Euro. Ziel des Unternehmens sei es, die zweistellige Millionenmarke zu knacken, so Fenkes. Pile fabrics wurde 2004 mit der Jemako Produktionsgesellschaft mbH gegründet und gehört heute weltweit zu den führenden Herstellern von dreidimensionalen, technischen Geweben. Die Produktpalette des Unternehmens reicht von Reinigungstextilien über Kläranlagenfilter bis hin zu Flugzeughebekissen für Passagierflugzeuge.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Von links: Christopher Marshall (Vorstandsvorsitzender Hansa Metallwerke AG), Rainer Boetzkes (Hansa Metallwerke AG),
Bürgermeister Christian Wagner, Herbert Fenkes und Hubert Wiesner (Geschäftsführer pile fabrics viersen gmbh)


Pile Fabrics zieht um nach Lobberich

Das Textilunternehmen hat von der Hansa AG die ehemalige Rokal-Immobilie übernommen und wird hier produzieren.

Die über 150 Jahre währende Geschichte der Textilindustrie in Lobberich schien Jahren beendet. Doch nun werden bald wieder Textilien hergestellt, ausgerechnet in Gebäuden und Hallen des früheren Armaturenproduzenten Hansa GmbH, der das Erbe der einstigen Rokal Armaturen GmbH übernommen hatte. Ironie der Geschichte: Es sind technische Textilien, die auch schon die 2004 in die Insolvenz gegangene Girmes GmbH in Oedt in ihrem Programm hatte.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Pile Fabrics: Die Textilherstellung kehrt zurück

Das Viersener Unternehmen will in das ehemalige Gebäude der Hansa Metallwerke AG in Lobberich ziehen.

Lobberich. Einen obligatorischen Schlüssel übergab Rainer Boetzkes von der Hansa Metallwerke AG an Herbert Fenkes, dem Geschäftsführer pile fabrics Viersen – und damit hat das lange Zeit leer stehende Gebäude an der Robert-Kahrmann-Straße einen neuen Besitzer. „Endlich“, freute sich Boetzkes, der 2007 stellvertretend für die Hansa AG eine Folgelösung für das Gebäude zugesichert hatte.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Aktionskunst: Paradies ist nicht fern – es liegt vor der Haustür

Nach schönen Orten fragte Norbert Krause in Lobberich. Die Ergebnisse sind für sein Projekt „Nächste Ausfahrt para_dies“.

„Schöne Orte in Lobberich“ – Marita Monod denkt nach. „Ich wohne seit 30 Jahren in Nettetal, aber darüber habe ich mir noch nicht so viele Gedanken gemacht.“ Doch genau das möchte Aktionskünstler Norbert Krause erreichen. „Beim Gedanken an paradiesische Orte fallen vielen Menschen entfernte Orte ein“, so Krause, aber die eigene Heimat biete oft so viel Schönes.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Mittwoch, 5. Juni


Lateinamerikanische Bühnenshow „The Original Cuban Circus“ in der Werner-Jaeger-Halle

Der städtischen „NetteKultur“ ist es gelungen, neben der tollen Bühnenshow von Passion de Buena Vista, die Ende des Jahres in Nettetal gastieren wird, eine weitere kubanische Bühnensensation hierhin zu holen: The Original Cuban Circus.

Es ist zwar noch einige Zeit hin, aber bestimmt nie zu früh, sich Karten für dieses Highlight zu sichern. Der Circus gastiert am Dienstag, 14. Januar 2014 um 20 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 .

„The Original Cuban Circus“ sind 18 Artisten, 7 Gruppen und 14 Nummern, die durch die mit dem Jazz Award ausgezeichnete Live-Band Aire Concierto begleitet werden. Ein unvergesslicher Abend wartet auf die Besucher, die von atemberaubenden Luftnummern, gewitzten Clowns, anmutigen Einrad- und

Akrobatikdarbietungen, Feuer-, Schwert- und Tanzshows sowie vielen weiteren Attraktionen mitgerissen werden. Ein Höhepunkt wird sicherlich das „Trio de Contorción“ sein – drei zauberhaft exotische Schlangenfrauen, deren Körper so biegsam sind, dass man meinen könnte, sie seien elastisch. Dank ihrer einmaligen Kontorsionsnummer wurde das Trio 2011 zum Sieger des internationalen Zirkusfestivals in Havanna gekürt.

In dieser einmaligen Show können die Besucher in die faszinierende Welt des „Original Cuban Circus“ eintauchen, sich ihren Träumen hingeben, ein von südamerikanischen Klängen begleitetes Spektakel genießen und sich von der Magie und dem einzigartigem kubanischen Charme und Humor inspirieren lassen. Der Abend mit dem „Original Cuban Circus“ wird zu einem unvergesslichen Familienerlebnis.

Eintrittskarten gibt es schon jetzt bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, 0 21 53 / 9 58 80, E-Mail nettekultur@nettetal.de, zum Preis von 26 € bis 35 €. Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligen- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten 16 € bis 21 €.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Einbruch in Optikergeschäft

Etwa 250 Brillen erbeuteten Einbrecher, die in der Nacht zu Mittwoch in ein Optikergeschäft in der Fußgängerzone einbrachen. Die Diebe hatten die Eingangstür zum Ladenlokal auf der Marktstraße aufgehebelt und die Brillen im Gesamtwert von mehreren tausend Euro gestohlen. Hinweise erbittet das KK 2 unter der Rufnummer 02162/377-0.

Gleiche Meldung in der WZ


Betrunkener Autofahrer bei Alleinunfall verletzt

Mit etwa zwei Promille Alkohol im Blut landete ein 63-jähriger Autofahrer aus Lobberich mit seinem Pkw vor einem Straßenbaum. Der Autofahrer erlitt bei dem Alleinunfall leichte Verletzungen. Auf seinen Führerschein wird er nun eine Zeit verzichten müssen. Der Nettetaler war am Dienstag, gegen 20:20 Uhr, in Viersen auf der Sittarder Straße unterwegs. Gemäß Zeugenaussagen geriet der Autofahrer aus nicht erkennbaren Gründen plötzlich nach rechts von der Fahrbahn und prallte vor einen Baum. Da die Einsatzkräfte den Verdacht hatten, dass der Autofahrer Alkohol getrunken hatten, führten sie einen Test durch. Anschließend ordnete eine Richterin die Entnahme einer Blutprobe an. Die Beamten stellten den Führerschein sicher.


Alleinunfall in Viersen - Foto: Kreispolizei Viersen


"Für Menschen auf der Suche"

Der Theologe Dr. Bastian Rütten koordiniert die Veranstaltungen in der Alten Kirche. Seine Zwischenbilanz fällt positiv aus.

Die Anfänge der Alten Kirche reichen bis ins 12. Jahrhundert. Sie sollte nach dem Bau der neuen Kirche Ende des 19. Jahrhunderts abgebrochen werden. Doch der Widerstand war zu groß. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie schwer beschädigt, ab Mitte der 1960er-Jahre wurde sie wieder hergerichtet.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag, 3. Juni


"Das Besondere Programm": Von Schmickler bis Pispers

Kabarett, Comedy und Varieté – „Das Besondere Programm“ der Nette-Kultur bietet mit Blick auf die Künstler eine Mischung aus guten alten Bekannten und neuen Gesichtern. Der Vorverkauf für die insgesamt zwölf Vorstellungen beginnt am Mittwoch um 8 Uhr im Büro der Nette-Kultur am Doerkesplatz 3 in Lobberich.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Medien:

Extra-Tipp am Sonntag
Grenzland Nachrichten.
imGRAF
lobberich.de (eigene Meldungen)
Pluspunkt Nettetal
 Report Nettetal
Rheinische Post / RP-online
Stadtspiegel
Westdeutsche Zeitung
Westzeit

Vereine/Institutionen:

Krankenhaus Nettetal
Kreispolizeibehörde
Kreisverwaltung Viersen
Matthias-Neelen-Tierheim
Naturpark Schwalm-Nette
Naturschutzhof
Nettepunkt e.V.
Netteverband
Pfarramt St. Sebastian
Reit- und Fahrverein Lobberich 1926 e.V.
Schachgemeinschaft Nettetal
Stadtverwaltung Nettetal
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen


frühere Aktualitäten: Mai  2013

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung