Nachrichten
August 2013


Samstag, 31. August


Kinder üben eine Woche lang Vor- und Rückhand

Der TV Lobberich organisierte in den Ferien wieder ein Tennis-Camp. (...) Fünf Tage lang schnuppern die Acht- bis 13-Jährigen die Luft im Tennissport. (...) "Die Woche kostet 110 Euro", sagt Sandor Farkas. Die Stadt zahlt davon 90 Euro, es bleibt demnach ein Kostenbeitrag von 20 Euro für die Eltern.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 30. August


Schöner Seeblick mit Müll

Eva Petridis ist sauer. Sie wohnt im direkten Umfeld des Windmühlenbruchs und geht dort auch sehr gerne spazieren. „Es ist eine Schande, wie es hier aussieht. Überall liegt Müll herum - und es wird immer mehr.“ Ihr fehle bei vielen Menschen das Umweltbewusstsein. Und was die Erwachsenen nicht vorbildlich vorlebten, lernten die Kinder auch nicht mehr.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Einbruch in Einfamilienhaus

Bargeld und Schmuck gestohlen

Unbekannte hebelten am 30.08.2013 zwischen 18:45 und 22:15 Uhr die rückwärtige Terrassentüre eines freistehenden Bungalows am Ingenhovenweg auf und stahlen diverse Schmuckstücke sowie aus einem Sparschwein einen kleinen Bargeldbetrag.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Einbruch in Büroräume, Tresor entwendet

In der Nacht von Mittwoch zu  Donnerstag, zwischen 18.00 Uhr und 07.25 Uhr, brachen Unbekannte in die Räumlichkeiten eines Bürogebäudes an der Hochstraße ein und entwendeten einen Möbeltresor und Bargeld. Der oder die Tatverdächtigen überkletterten eine Mauer zum Innenhof und versuchten zunächst vergeblich, ein Fenster aufzuhebeln. Schließlich gelangten sie durch die Terrassentür in das Gebäude. Sie durchwühlten Schränke und Schreibtische. Aus einem Wandschrank stahlen sie einen Möbeltresor mit Bargeld. Die Einbrecher entkamen unerkannt. Das Kriminalkommissariat 2 bittet darum, verdächtige Beobachtungen aus der Tatzeit unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Die freundliche Vermittlerin

Beate Koß kommt nicht als Kontrolleurin des Jugendamtes in die Wohnung. Sondern als freundliche Vermittlerin von Auskünften und Angeboten, die eher unauffällig nebenbei nach dem Rechten sieht.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)

gleicher Artikel in der RP


Pfarrgemeinderat hat demnächst ausgedient

Die katholische Kirche in Nettetal erhält einen gewählten GdG-Rat, in den sieben Gemeinden wählen die Menschen sogenannte Pfarreiräte.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Donnerstag, 29. August


Lobbericher Klaus Blome Schützenkönig in Elfgen/Belmen

Klaus Blome wurde 1949 in Lobberich geboren. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er in Lobberich und Boisheim. Nach der Ausbildung zum Heizungs- und Lüftungsbauer war er 15 Jahre in seinem Lehrbetrieb tätig. Nach der Ausbildung zum Rettungsassistenten war er 20 Jahre bei der Berufsfeuerwehr Krefeld. Die letzten Jahre seines Arbeitslebens verbrachte Klaus Blome bei der Computergroßhandlung Rein Elektronik
(Quelle: NGZ-online.de)


Cohausz verlässt schon wieder Nettetal

Der Leiter der drei Curanum-Häuser im Stadtgebiet übernimmt zum 1. September die Verantwortung für alle 17 Curanum-Einrichtungen im Land Nordrhein-Westfalen. Cohausz war erst am 1. Februar in die Stadt gekommen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 28. August


Klinik-Studie:

Bei einer Umfrage unter Patienten gab es schlechte Noten für Kempen. Nettetal schnitt hingegen gut ab.

Eine Studie zur Patientenzufriedenheit der beiden Krankenkassen AOK und Barmer GEK hat auch die Krankenhäuser in Kempen und Lobberich unter die Lupe genommen Bei der „subjektiven Zufriedenheit“ der Patienten fallen die Ergebnisse für das Hospital zum Heiligen Geist und das Städtische Krankenhaus Nettetal unterschiedlich aus: Während die Klinik in Lobberich überdurchschnittlich gut abschneidet, ist die Bewertung für das Hospital negativ.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Dienstag, 27. August


Gräber in Lobberich und Kaldenkirchen – Nutzungsrecht und Pflege

Einige Wahlgräber auf Nettetaler Friedhöfen sind seit längerer Zeit nicht mehr ordentlich unterhalten worden. Es handelt sich dabei auf dem Friedhof Kaldenkirchen um die Gräber C 168 und 169, H 190 und 191, Y 79 und 80 sowie Z 102 und 103. Auf dem Friedhof Lobberich sind die Gräber A 244 und 245, A 255 und D 78 länger nicht mehr entsprechend gepflegt worden. Da die aktuelle Anschrift der Nutzungsberechtigten nicht zu ermitteln ist beziehungsweise die Nutzungsberechtigten auf schriftliche Pflegeaufforderungen nicht reagiert haben, besteht die Gefahr, dass die Stadt die Grabstätten einebnet. Gegenstände, die dann noch auf den Grabstätten sind, gelten in dem Fall als „herrenlos“. Die Nutzungsberechtigten haben noch bis zum 1. Oktober Zeit, entsprechend zu reagieren.

Im Übrigen werden die Reihengräber auf dem städtischen Friedhof Lobberich, Feld XV, Reihen 1 – 5, zur Wiederbelegung aufgerufen. Das bedeutet, dass diese Gräber nach dem 30. Oktober eingeebnet werden. Für Pflegeberechtigte besteht nur noch bis dahin die Möglichkeit, Grabsteine, Einfassungen, Pflanzen oder ähnliches zu entfernen.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Versuchter Einbruch in Geschäft - Polizeistreife stört Einbrecher

Möglicherweise noch gerade rechtzeitig wurden zwei Tatverdächtige bei einem Einbruchversuch gestört. Eine Polizeistreife der Polizeiwache Nettetal bemerkte am Dienstag, 27.08.2013, gegen 02:45 Uhr zwei männliche Personen in Höhe eines Geschäftes an der Hochstraße in Nettetal-Lobberich. Beide Personen flüchteten, als sie den Streifenwagen sahen, umgehend durch einen Durchgang des Nachbarhauses in Richtung Ludbach-Passage. Beide Personen waren dunkel gekleidet und hatten dunkle Haare. Auf die Entfernung ließ sich nur ein Größenunterschied von 15 cm zwischen den Beiden erkennen. An der Eingangstür des Geschäftes stellten die Beamten frische Hebelspuren fest. Die Fahndung nach den Tatverdächtigen blieb ergebnislos. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen des Einbruchsversuchs, die Hinweise zu den beiden flüchtigen Männern geben können, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Montag, 26. August


Radeln mit dem VN Lobberich

"Steig auf, fahr mit!" heißt es wieder, wenn sich im September die Mitglieder des VN Lobberich in den Sattel schwingen. An folgenden Donnerstagen geht es mit dem Rad durch den Naturpark Maas-Schwalm-Nette und darüber hinaus: 5., 12., 19. und 26. Ältere Teilnehmer sind willkommen. Die Gruppe um Karl Engbrocks passt ihr Tempo an. Auf halber Strecke kehren die Radler geminsam ein. Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr auf dem Parkplatz an der Nordstraße 1 in Lobberich. Auskunft unter Telefon 02153/3587.
(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Mit dem Radlertreff Nettetal unterwegs

Mit dem Fahrrad durch die Heimat geht es auch im September wieder. An folgenden Dienstagen laden der Naturpark Schwalm-Nette und der Radlertreff Nettetal jeweils von 14.30 bis 18 Uhr ein: 3., 10., 17. und 24. Auf der Radtour durch das deutsch-neiderländische Grenzgebiet erleben die Teilnehmer Natur, Kultur, Modernes und Historisches. Treffpunkt ist an jedem Dienstag an der Straßenecke Windmühlenweg/Mühlenstraße, an der Schule am See. Hans Bäumges vom Radlertreff Nettetal begleitet die Gruppe. Die Radler kehren gemeinsam ein. Auskunft unter Telefon 02153/70531.
(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Samstag, 24. August


Baugesellschaft schließt die Lücke

Zum 1. November soll das Wohn- und Geschäftshaus in Lobberich, Am Bongartzstift, bezugsfertig sein. Dann ist die Verbindung zwischen Ludbachpassage und Fußgängerzone hergestellt. (...) Mit der Fertigstellung des Neubaus ist die Hoffnung verknüpft, dass die Fußgängerzone endlich auch von der Ludbachpassage profitiert. Das hatten Gutachter und Planer der Stadt versprochen, als das Projekt in Angriff genommen wurde.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 23. August


Turnier in Sittard ein voller Erfolg

Rundum zufrieden waren die Verantwortlichen des Ponyclubs Nettetal zum Verlauf des großen Sommerturniers im Lobbericher Sittard. Die Qual der Wahl hatten die Zuschauer, weil ständig in der Hindernisbahn und im Viereck etwas los war.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Lobbericher bei Verkehrsunfall an BAB-Auffahrt schwer verletzt

Am Freitagmorgen, um 09:45 Uhr  ereignete sich an der BAB-Anschlussstelle Nettetal West/An der Kleinbahn ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 24-jähriger Autofahrer aus den Niederlanden will mit seinem Opel, aus Richtung Kaldenkirchen Innenstadt kommend, nach links auf die BAB A61 abbiegen. Hierbei übersieht er einen 23-jährigen Motorradfahrer aus Lobberich, der ihm mit seiner Kawasaki entgegenkommt und weiter in Richtung Innenstadt fahren möchte. Es kommt zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Motorradfahrer zieht sich schwere Verletzungen zu und wird mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Mönchengladbach gebracht. Sowohl Motorrad, als auch der Pkw werden erheblich beschädigt.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)

Gleiche Meldung bei der WZ und RP


Donnerstag, 22. August


Unter Androhung von Gewalt Handy geraubt

Am Mittwoch, 21.06.2013, zwischen 16.30 Uhr und 16.45 Uhr beraubten zwei unbekannte junge Frauen zwei dreizehnjährige Mädchen aus Nettetal und zwangen sie, ihr Handy herauszugeben. Nach Angabe der beiden Dreizehnjährigen fielen Ihnen bereits im Bus von Leuth nach Lobberich zwei etwa 15-16jährige Mädchen auf, die ihnen später bis in ein Kaufhaus an der Johannes-Cleven-Straße folgten. Als die beiden Nettetalerinnen die Toilette aufsuchten, sprachen die beiden Tatverdächtigen sie an, drohten ihnen Schläge an und schubsten sie herum, bis eine der Dreizehnjährigen ihr Handy herausgab. Die Tatverdächtigen sollen etwa 15-16 Jahre alt gewesen sein. Beide waren 170-180cm groß. Eine hatte schulterlanges, dunkles Haar, an einer Schläfe kahl rasiert. Sie trug am rechten Ohr zwei Ohrringe, hatte dunkle Augen und war stark geschminkt. Sie trug eine schwarze Lederjacke und war dunkel gekleidet. Die zweite Tatverdächtige hatte ihr schwarzes Haar zu einem Dutt gebunden, war weiß gekleidet und führte eine schwarze Handtasche mit. Hinweise zu diesem auffälligen Pärchen nimmt die  Polizei unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Die Kleiderkammer braucht Hilfe beim Umzug!

Der Standort von Bocholtz - Straße 5 wird nach dem 28. August 2013 geschlossen. Wiedereröffnung auf der Niedieckstraße 12 soll sein am am Mittwoch 25. September 2013 Wer beim Umzug (erste Septemberhälfte) helfen kann, ist herzlich willkommen. Ansprechbar ist Inge Inkmann (Tel.: 02153/5347)
(Quelle: Pfarrcaritas St. Sebastian)


Mittwoch, 21. August


Turnier des PC Nettetal ist ein voller Erfolg

Nach zwei trockenen Turniertagen im Lobbericher Sittard, regnete es heftig am letzten Tag. Wer glaubte, beim Regenwetter hätte kein Mensch beim Turnier des Ponyclubs Nettetal im Lobbericher Sittard an Parcours und Viereck gestanden, der irrte. Die Pferdesportfreunde standen oder saßen dicht gedrängt unter Bäumen, riesigen Sonnenschirmen standen die Reitfreunde oder beobachteten vom Versorgungszelt aus das Treiben in der matschigen Hindernisbahn.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Dienstag, 20. August

Naturpark Schwalm-Nette: Naturzeit für Frauen

Mit den Freundinnen raus in die Natur: Der Naturpark Schwalm-Nette lädt am Freitag, 30. August, unter dem Motto "Weidenfrau und Wiesenkönigin" Frauen zu einem sinnlich-kreativen Erlebnis auf dem Landschaftshof Baerlo, Baerlo 14a in Leutherheide, ein. Stephanie Arnz von der Arbeitsgemeinschaft Biotopschutz im Kreis Viersen betreut die Teilnehmerinnen von 9.30 bis 12.30 Uhr. Auf Wunsch gibt es ein Eröffnungsfrühstück unter freiem Himmel eine halbe Stunde vor Beginn.

Eine Gruppe von bis zu vier Frauen zahlt 30 Euro pro Person, eine Gruppe von bis zu acht Frauen 25 Euro pro Person. Dazu kommen 2,50 Euro pro Person für den Frühstückssnack. Wer dabei sein möchte, sollte wetterfeste Kleidung und feste Schuhe mitbringen. Auskunft und Anmeldung unter Telefon 02153/972972. Nach Absprache sind auch andere Termine möglich.
(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Montag, 19. August


Haushalt 2014: Bürger machen mit

Alle Nettetaler können noch bis zum 24. September ihre Anregungen für den städtischen Haushalt 2014 an die Kämmerei schicken.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Samstag, 17. August


Straßenkatzen: Füttern verboten

In Lobberich hat die Stadt Nettetal ein Bußgeld-Verfahren gegen eine Frau eingeleitet.

Das Problem der wildlebenden Katzen in Lobberich ist seit Jahren bekannt – doch nun gibt es Bußgelder für Bürger, die die Tiere füttern.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Freitag, 16. August


Die Straßenkatzen von Lobberich

Wer im Bereich der Werner-Jaeger-Straße/Wevelinghover Straße wohnt, der kennt das Problem seit Jahren. Es hat etliche Male vier Pfoten und sagt manchmal kläglich „Miau“. Ein Tierschützer aus Schwalmtal, der im Internet unter dem Pseudonym „Der Farmer“ bekannt ist, ist nun mit 14 Mitstreitern aus dem gesamten Kreis Viersen dabei, den Verein „Notfelle Niederrhein“ zu gründen.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Immer mehr Katzen landen im Tierheim

Die Sommerferien bedeuten für das Matthias-Neelen-Tierheim in Lobberich einen "Tierstau". Katzen, Hunde, Kaninchen und Co. werden abgegeben, aber es gibt nur wenige (Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Verschmuster Kater Max mag Gesellschaft

Der schneeweiße Kater sucht ein neues Zuhause. (...) Max hat Qualitäten, ist aber unscheinbar und wurde deshalb von Katzenfreunden noch nicht entdeckt.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Donnerstag, 15. August


Bürgerbeteiligung zum Haushalt 2014

Alle Nettetaler können noch bis zum 24. September 2013 ihre Anregungen für den städtischen Haushalt 2014 an die Kämmerei schicken. Die eingegangenen Beiträge werden, sofern sie nicht anonym sind, in das Aufstellungsverfahren aufgenommen und dem zuständigen Ausschuss des Rates zur Beratung vorgelegt. Die Stadt hofft auf eine rege Beteiligung und ruft die Bürgerinnen und Bürger auf, die Möglichkeit zu nutzen, sich in die Aufstellung des städtischen Haushaltes für das nächste Jahr einzubringen. Erstmals informiert die Stadt im Rahmen der Bürgerbeteiligung über den Haushaltsplanentwurf für 2014. Dazu gibt es eine eigene Broschüre, in der alle wichtigen Daten und Fakten kompakt dargestellt sind. Sie liegt im Rathaus aus und kann im Internet auf der Homepage der Stadt unter www.nettetal.de heruntergeladen werden. Dort finden interessierte Bürgerinnen und Bürger auch den Haushaltsplanentwurf 2014 (Rubrik Rathaus > Daten & Fakten > Downloads). Für Fragen und Beiträge kann man sich an die Kämmerei wenden: andreas.grafer@nettetal.de Telefon 02153 / 898-2001 oder jens.kurschildgen@nettetal.de Telefon 02153 / 898-2004.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Mittwoch, 14. August


Kartenverkauf auch in der Sommerpause

Auch in Nettetals kleinem Theater, der Werner-Jaeger-Halle, ist jetzt natürlich Sommerpause. Die neue Saison beginnt dann wieder mit vielen tollen Angeboten im September. Was unverändert weitergeht, ist der Verkauf von Abonnements und Eintrittskarten für die Veranstaltungen der kommenden Theatersaison. Denn das Büro der NetteKultur auf dem Doerkesplatz 3 in Nettetal-Lobberich bleibt selbstverständlich wie gewohnt geöffnet. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr und Freitag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr. Telefonisch erreicht man die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NetteKultur unter der Rufnummer 02157 / 9588-0. Die E-Mail-Adresse lautet nettekultur@nettetal.de

Es lohnt sich, sich schon jetzt im Sommer mit dem Programm der Spielzeit 2013 / 2014 zu beschäftigen. Schließlich wird wieder ein umfangreiches Kulturprogramm geboten. Prominente Schauspielerinnen und Schauspieler wie Suzanne von Borsody, Dominique Horwitz, Ilja Richter oder Peter Bause kommen nach Nettetal und stehen in Schauspielen, Komödien oder auch in einer Operette auf der Bühne.

Auch die Liebhaber von Comedy und Kabarett kommen nicht zu kurz. Gerade hier sollte man sich beeilen, wenn man noch dabei sein will. Die Veranstaltung mit Herbert Knebels Affentheater am 15. Oktober 2013 ist schon restlos ausverkauft und die Warteliste ist bereits recht lang. Auch das Gastspiel von Volker Pispers am 12. Februar 2014 ist bis auf ganz wenige Restkarten ausverkauft. Aber es gibt ja noch einige andere Auftritte wie den von Wilfried Schmickler oder von Wolfgang Trepper zu erleben.

Mit dem „Traumtheater Salome“ steht am 16. März 2014 sogar ganz großes Varieté auf dem Programm. Mit „Pasión de Buena Vista“ am 05. November 2013 und dem „The Original Cuban Circus“ am 14. Januar 2014 machen gleich zwei kubanische Ensembles in Nettetal Station, die man sonst nur in großen Städten erleben kann. Auch Gaby Köster macht auf ihrer Lesetour „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“ am 22. November 2013 in der Werner-Jaeger-Halle halt.

Natürlich soll an dieser Stelle das Kinder- und Jugendtheater nicht vergessen werden. Schließlich werden zehn Veranstaltungen angeboten. Damit ist für alle Altersgruppen von drei bis 13 Jahren etwas dabei. Das Programmheft für die Veranstaltungen in der Werner-Jaeger-Halle ist bei der NetteKultur erhältlich und wird selbstverständlich auch gerne mit der Post zugeschickt.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Änderung des Bebauungsplanes Lo-4 „Düsseldorfer Straße“

Der Entwurf nebst Begründung und teils mit weiteren umweltbezogenen Gutachten werden vom 16. August 2013 bis einschließlich 16. September 2013 während der allgemeinen Dienststunden im Rathaus der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Fachbereich Stadtplanung im Flur vor den Räumen 305 und 306 zur Einsicht ausgelegt. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu den Entwürfen schriftlich oder zur Niederschrift in den Räumen 306, 307, 320, 322 und 323 des Rathauses vorgebracht werden. Die allgemeinen Dienststunden sind montags bis donnerstags von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Dienstag, 13. August


Beteiligungsbericht 2011 erschienen

Jedes Jahr hat die Stadt einen Beteiligungsbericht zu erstellen. Dieser Bericht erläutert die wirtschaftliche und nichtwirtschaftliche Betätigung der Stadt. So erhält der interessierte Leser unter anderem Informationen über die Bilanzen und Erfolgsrechnungen der mehrheitlich städtischen Gesellschaften und sonstigen Beteiligungen, über die Lage der Unternehmen, die Erfüllung des öffentlichen Zwecks, die Zusammensetzung der Geschäftsführung und Aufsichtsräte und die Auswirkungen auf den städtischen Haushalt. Der Bericht ist dem Rat und den Einwohnern zur Kenntnis zu bringen. Der Beteiligungsbericht 2011 ist einsehbar während der Dienststunden im Rathaus (Kämmerei, zweites Obergeschoss) oder online im Internetangebot der Stadt.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Griechische Landschildkröte gefunden

Ausreißer wartet auf Besitzer

Eine 17 Zentimeter große Griechische Landschildkröte ist im Ingenhovenpark in Lobberich gefunden worden. Das Tier wartet zurzeit in einer Pflegefamilie auf seinen Eigentümer. Der Besitzer kann sich zwecks Übergabe des handzahmen Ausreißers an den Kreis Viersen wenden. Ansprechpartnerin ist dort bei der Unteren Landschaftsbehörde Cornelie Falkenberg, erreichbar Montag bis Freitag von 7 bis 13 Uhr unter Telefon 02162/391406.
(Quelle: Kreisverwaltung Viersen)


Beim Stricken steht er seinen Mann

Robert Krüppel ist der männliche "Ratgeber" im Handarbeitsgeschäft an der Marktstraße in Lobberich. Dort macht er eine kaufmännische Ausbildung. Später möchte er Mode-Design studieren.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Wohnungsbau im Wandel - Gefragt sind in Lobberich kleinere Wohnungen

Als Beispiel nannte (Aufsichtsratsvorsitzender) Optendrenk das geplante Mehrfamilienhaus an der Ecke Rektor-Budde-/Wevelinghover Straße in Lobberich: Statt weniger Wohnungen mit teilweise mehr als 100 Quadratmetern, für die das Interesse gering war, sind nun acht Eigentumswohnungen zwischen 60 und etwas über 80 Quadratmetern vorgesehen. Und nach der Planungsänderung ist laut Geschäftsführer Hans Moors „jetzt die Nachfrage da“.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Montag, 12. August


Geschäftseinbruch, elektronische Geräte entwendet

Am 12.08.2013, um 03.15 Uhr, weckte ein lauter Knall Nachbarn eines Telekommunikationsgeschäftes an der  Straße "An St. Sebastian". Unbekannte hatten augenscheinlich gerade die Scheibe des Geschäftes eingeschlagen. Vom Fenster ihrer Wohnung  aus konnten die Zeugen eine Person im Geschäft sehen. Ein BMW der 1er Reihe stand vor dem Geschäft. Im Auto wartete eine weitere Person. Die Zeugen verständigten die Polizei. Inzwischen fuhr der BMW mit beiden Personen weg. Die Polizei stellte schließlich fest, dass die unbekannten Tatverdächtigen mit einer Gehwegplatte die Scheibe der Eingangstür eingeworfen hatten. Aus dem Geschäft entwendeten die Tatverdächtigen mehrere Handys und elektronische Geräte. Einen der beiden Männer konnten die Zeugen als groß, dünn und schwarz gekleidet beschreiben. Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Telefonnummer 02162/377-0.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)

Gleiche Meldung bei WZ und RP


Ein Leben fast ohne fremde Hilfe

Der Blinde Peter Gladbach aus Lobberich nimmt die Welt auf andere Weise wahr. Unterwegs ist er stets mit einem langen Blindenstock. Der 65-Jährige engagiert sich für andere Blinde und Sehbehinderte.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag 9. August


Alles passte zusammen

Bei der 60. Auflage des Lobbericher Reitsportfestivals an der Lüthemühle im Sassenfeld stimmte von Donnerstag bis Sonntag einfach alles, auch wenn die tropischen Temperaturen bis an die 40 Grad den Akteuren ihre Aufgaben nicht einfacher machten. Dennoch wurde hochkarätiger Turniersport geboten und auch das Rahmenprogramm an der Lüthemühle kam an.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Zeitreisen und Wasserschlachten

Das Motto der diesjährigen Ferienspiele in der Arche stand ganz unter dem Zeichen von Zeitreisen und lautete „Zurück in die Zukunft“. In den ersten beiden Ferienwochen erfuhren 35 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren beste Unterhaltung und konnten sich durch Bewegungs- und Ratespiele spaßig Wissen aneignen. „In welcher Zeit lebten die Ritter?“, „Wie jagte man in der Steinzeit?“ oder „Wie heißen die Ureinwohner Neuseelands?“
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Die Stadt sucht Navigations-Irrtümer

Viele elektronische Wegweiser sind nicht auf dem neuesten Stand und führen Autofahrer in die Falle. Immer wieder verirren sich beispielsweise Lkw-Fahrer auf dem Weg ins Gewerbegebiet Specker Feld. Die Stadt will das ändern.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Luftballon gibt dem Boot Schwung

Elf Jungen nahmen am Bootsbauwettbewerb bei der Schulferienaktion auf dem Naturschutzhof in Lobberich teil. Im Hochteich zeigte sich am Ende, wer die beste Idee hatte.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 7. August


Fußgängerzone ist nun fertig - vorerst

Gestern wurden die neuen Spielgeräte am Brunnen in der Lobbericher Fußgängerzone offiziell in Betrieb genommen. Die Erneuerungsarbeiten sind damit abgeschlossen. Doch es gibt bereits weitere Ideen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Navigationsgeräte: In Nettetal losten sie einen falsch umher

Viele Navigationsgeräte lotsen Autofahrer an etlichen Stellen in Nettetal falsch. Das möchte die Stadt gerne ändern.

In die Irre geführt: „Fahren Sie geradeaus!“ Wenn Autofahrer auf der Marktstraße in Lobberich am Alten Markt den Anweisungen ihres Navigationsgerätes folgen, fahren sie prompt in eine Einbahnstraße – und zwar gegen die Fahrtrichtung. „Das ist so einer der typischen Punkte im Stadtgebiet, an dem viele Navis fehlerhaft sind“, weiß Klaus Ossmann vom Nettetaler Ordnungsamt.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Wirte sind sauer: Fußball wird ein teures Vergnügen

Der Bezahlsender „Sky“ verlangt rund 40 Prozent mehr Gebühren. Einige Kneipiers zeigen daher bald keine Bundesliga mehr.

„Das rechnet sich für eine kleine Kneipe wie unsere nicht mehr“, sagt Josef Simons vom „Op dön Tömp“ in Lobberich. Anstatt monatlich 230 Euro sollte ihn das Abo nun 380 Euro kosten. „Eindeutig zu viel“, sagt er, Zwar habe es sich bereits in 2012 fast nicht mehr gelohnt – die Bedenken, „Kunden zu verlieren, waren da aber noch zu groß“, so Simons.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Dienstag, 6. August


Lokalmatador Fervers hält mit der Springerelite mit

Bei der 60. Auflage des Turniers an der Lüthemühle in Lobberich gab es trotz der hohen Temperaturen guten Sport zu sehen.

Bei der 60. Auflage des Lobbericher Reitsportfestivals an der Lüthemühle in Sassenfeld stimmte an den vier Turniertagen einfach alles. Trotz der tropischen Temperaturen von bis zu 40 Grad boten die Teilnehmer hochkarätigen Dressur- und Springreitsport. Auch das Rahmenprogramm an der Lüthemühle kam bei den Besuchern an. 24 Springprüfungen bis zur Klasse S*** und 15 Dressurprüfungen bis zum Grand Prix de Dressage *** lockten einige tausend Pferdesportfreunde nach Lobberich.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Montag, 5. August


Berufsorientierung: 500 Schüler besuchen 75 Nettetaler Firmen

Schüler der neunten Jahrgangsstufe des Werner-Jaeger-Gymnasiums, der Comeniusschule, der Real- und der Gesamtschule, den Gemeinschaftshauptschulen aus Lobberich und Kaldenkirchen sowie dem elften Jahrgang des Berufskollegs sollen einen Tag in die unterschiedlichsten Berufe hineinschnuppern können.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 2. August


Genügend U-3-Plätze für alle

Seit gestern besteht der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder unter drei Jahren. Am Ingenhovenweg in Lobberich baut die Stadt eine neue viergruppige Kita. Sie bietet 70 Plätze, davon zwölf im U-3-Bereich.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Amelie und Lotte – besondere Freunde

Beim 60. Lobbericher Reitsportfestival treten wieder viele Größen des Reitsports an. Aber auch sie haben mal klein angefangen. So wie die sechsjährige Amelie Münch, die mit Pony Lotte in der Führzügelklasse teilnimmt.(...) Sie voltigiert im Reit- und Fahrverein Lobberich, und ihre Mutter reitet selbst, seit sie ein Mädchen ist.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Medien:

Extra-Tipp am Sonntag
Grenzland Nachrichten.
imGRAF
lobberich.de (eigene Meldungen)
Pluspunkt Nettetal
 Report Nettetal
Rheinische Post / RP-online
Stadtspiegel
Westdeutsche Zeitung
Westzeit

Vereine/Institutionen:

Krankenhaus Nettetal
Kreispolizeibehörde
Kreisverwaltung Viersen
Matthias-Neelen-Tierheim
Naturpark Schwalm-Nette
Naturschutzhof
Nettepunkt e.V.
Netteverband
Pfarramt St. Sebastian
Reit- und Fahrverein Lobberich 1926 e.V.
Schachgemeinschaft Nettetal
Stadtverwaltung Nettetal
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen


frühere Aktualitäten: Juli  2013

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung