Nachrichten
Dezember 2013


Dienstag, 31. Dezember (Silvester)


Wohnungseinbruch

Im Tatzeitraum zwischen Donnerstag, 26.12.2013 und heute, gegen 14.40 Uhr, gelangten bisher unbekannte Täter nach Aufhebeln einer Terrassentür in ein in der Hochstraße liegendes Wohn-/Geschäftshaus, brachen weitere Zwischentüren auf und entwendeten aus einer privaten Räumlichkeit einen kleinen Safe mit noch unbekanntem Inhalt. Hinweise bitte an die Kripo, Tel. 02162 377-0.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Montag, 30. Dezember


Diebstahl aus Kraftfahrzeug

Am Montag, 30.12.2013, zwischen 10.00 Uhr und 11.30 Uhr, stahlen Unbekannte aus einem silbernen Ford, der auf dem "Grüner Weg" abgestellt war, eine Geldbörse, diverse Papiere und einen Tablet-PC. Im Tatzeitraum beobachtete ein Zeuge zwei etwa 16 Jahre alte Jugendliche, die mit Fahrrädern von dem Ford wegfuhren. Die beiden jungen Männer trugen türkisfarbene Käppis. Ob die beiden im Zusammenhang mit der Tat stehen, steht nicht fest. Das Kriminalkommissariat Viersen bittet Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Krippenweg: Mehr als 200 Besucher gab es am Sonntag allein in St. Sebastian

Angenommen wird er allemal, der Krippenweg: „Am vergangenen Sonntag war wirklich viel los in den Kirchen. Allein in St. Sebastian in Lobberich kamen mehr als 200 Besucher“, freut sich Camps. Damit hat sich jetzt schon der Mut gelohnt, den die Nettetaler Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) aufbrachte, als sie das Projekt anging.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Samstag, 28. Dezember


Einbruch in Einfamilienhaus

In der Zeit von Mittwoch, 25.12.2013,  19.00 Uhr bis Freitag, 27.12.2013, 15:00 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus an der Straße In der Loeheide ein. Sie hebelten ein seitlich gelegenes Erdgeschossfenster auf und durchsuchten ein in der ersten Etage befindliches Schlafzimmer. Ob etwas entwendet wurde kann bisher nicht gesagt werden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Die Landschaft verzaubert auch in Grau

Die Natur in Nettetal hat auch im Winter ihre Reize. "Zwischen den Jahren" sind Spaziergänge an den Seen und an der Nette sowie Vogelexkursionen besonders interessant.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 27. Dezember


2014 das größte Reit-Spektakel

Das Reitsportfestival des Reit- und Fahrverein Lobberich ist das größte seiner Art nach dem CHIO Aachen im Rheinland.

Da wäre zum einen das "Lobbericher Dressur-Reitsport-Festival" mit internationalen Prüfungen im Viereck sowie regionalen Springprüfungen vom 25. bis 27. Juli an der Lüthemühle. Und zum anderen ist eine Woche später vom 31. Juli bis 3. August steigt das "Lobbericher Spring-Reitsport-Festival" mit internationalen Springprüfungen und regionalen Dressuren.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Günter Werner: "Heute stehen wir wirklich gut da"

Der CDU-Fraktionsvorsitzende hat vor Weihnachten seine letzte Haushaltsrede im Nettetaler Stadtrat gehalten. (...) "Wir haben sehr hohe Schulde, insgesamt sogar weit über 50 Millionen Euro. Aber es sind fast ausschließlich investive Ausgaben, keine konsumptiven Belastungen,", erklärt Werner.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Großfeuerwerker Michael Sachs

Michael Sachs aus Breyell hat eine Ausbildung zum Bühnen- und Großfeuerwerker absolviert.
Aktiv war er schon bei vielen Stadtfesten sowie auf den Kirmesplätzen in Krefeld und Düsseldorf.

„Vor über zehn Jahren kam ich auf die Idee, selbst Feuerwerke zu gestalten, vernünftig organisiert und mit einem ansprechenden Gesamtergebnis. Daraufhin habe ich eine Ausbildung zum Bühnen- und Großfeuerwerker absolviert“, sagt der gebürtige Lobbericher, der in Breyell wohnt.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Dienstag, 24. Dezember


Unbekannte Täter entwenden Leergut

In der Zeit von Montag, 23.12.2013, 21.00 Uhr bis Dienstag, 24.12.2013, 08.20 Uhr brachen unbekannte Täter in ein Außenlager eines Lebensmittelmarktes an der Niedieckstraße ein. Aus einem Gitterverschlag entwendeten sie mehrere Kästen Leergut. Hinweise werden an die Kriminalpolizei unter der  Rufnummer 02162/377-0 erbeten.
(Quelle: Kreispolizeibehörde )


Der Schuss änderte nicht nur die Kirche

Die alte Lobbericher Pfarrkirche wurde gegen Ende der 1960er-Jahre ein Gegenpol zur Protestbewegung der Jugend. Sie gab Jugendlichen neuen Raum und Entfaltungsmöglichkeiten. Mit dem Förderverein wird diese Tradition fortgesetzt.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Nettetaler Krippenweg: Figuren als schöne Tradition

Zum Nettetaler Krippenweg der sieben Kirchengemeinden gehören zehn Darstellungen der Heilsgeschichte.

Der kleine Star kommt erst heute Abend: „Das Jesuskind wird im Kindergottesdienst am Heiligabend in die Krippe gelegt“, verrät Christoph Voormans vom Krippenteam St. Sebastian in Lobberich. Dann ist die Menschwerdung Jesu als Szene in der großen bunten Krippe im linken Seitenschiff zu sehen. Die Lobbericher Darstellung gehört zu den zehn Darstellungen des Nettetaler Krippenwegs.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Montag, 23. September


Briefkasten mit Silvesterknaller beschädigt

Wahrscheinlich aus reiner  Zerstörungswut sprengten Unbekannte am Sonntag, 22.12.2013, um 23.30 Uhr, den Briefkasten eines Hauses an der Straße Sassenfeld vermutlich mit einem Silvesterböller. Der Hausbewohner vernahm einen lauten Knall, ging nach draußen und hörte noch ein Fahrzeug mit unnormal lautem Auspuffgeräusch wegfahren. Sein Briefkasten war verbogen, die Vorderseite fehlte und im Inneren des Briefkasten konnte man Spuren einer Explosion sehen. Etwa eine Stunde später hielt vor seinem Haus direkt am Briefkasten ein VW Polo an. Aus dem Fahrzeug vernahm der Geschädigte lautes Lachen von jüngeren Männern. Dann verschwand der Polo wieder in Richtung Innenstadt. Mögliche weitere Geschädigte oder Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder zu dem verdächtigen VW Polo geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02162/377-0  beim Kriminalkommissariat Nettetal zu melden
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Sonntag, 22. Dezember


Sternsinger aus der Pfarre St. Sebastian in Lobberich unterwegs für Kinder in Not

Lobberich. "Segen bringen - Segen sein" heißt es von Sonntag, den 29. Dezember bis Sonntag, den 05. Januar 2014 in der Pfarrgemeinde St. Sebastian.

Mit dem Kreidezeichen "20*C+M+B+14" bringen Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen "Christus segne dieses Haus" zu den Menschen in Lobberich. Zugleich sind sie Segen für die notleidenden Kinder und Jugendlichen in aller Welt.

Beispielland ist in diesem Jahr das Land Malawi. Information hierzu finden Sie auch auf der Internetseite: www.sternsinger.de
Ausgeführt wird die Aktion in Lobberich von den Klangfarben - Sing- und Spielkreis St. Sebastian, unterstützt von angehenden Kommunionkindern und freiwilligen Kindern aus der Pfarre.

Bitte empfangen Sie die Sternsinger freundlich und unterstützen Sie die notleidenden Kinder dieser Erde.

(Quelle: Klangfarben - Sing- und Spielkreis St. Sebastian)


Samstag, 21. Dezember


Es gibt keinen gemeinsamen Kandidaten

Die WIN-Fraktion ist mit dem Versuch gescheitert, die SPD, Grüne, FDP und ABN dafür zu gewinnen, bei der Wahl des Bürgermeisters ein Gegengewicht zum CDU-Kandidaten Christian Wagner aufzubauen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Aktion Wunschbaum: 301 gespendete Geschenke

Die gemeinsame Wunschbaum-Aktion der evangelischen Kirchen und des städtischen Jugendamts endet mit einer beschaulichen Weihnachtsfeier. Dazu haben Stadtmitarbeiter den Ratssaal und die Kantine geschmückt, wo es Kakao und Kekse gibt. 301 Sterne hatten Kinder mit Wünschen beschriftet – und genauso viele Geschenke wurden gespendet und konnten nun verteilt werden.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Freitag, 20. Dezember


Besinnliches zur Weihnachtszeit

Die ursprünglich aus Österreich stammende Ingrid Clemens engagiert sich gemeinsam mit ihrem Mann Heinz und ihren Kolleginnen ehrenamtlich für die Kleiderkammer.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Backspaß, nicht nur vor Weihnachten

„Es macht viel Spaß, mit den Kinder zu backen,“ schwärmt Sylvia Bäcker, die seit Beginn dieses Schuljahres die Back AG der Katholischen Grundschule Lobberich leitet. Sie erzählt, dass die ehemalige Leiterin dieser AG die Aufsicht zum Ende des vergangenen Schuljahres aus Zeitgründen aufgegeben habe. „Das fand ich sehr schade, deshalb habe ich mich zur Verfügung gestellt. Denn leider fehlt den Müttern heutzutage vielfach die Zeit, um mit ihren Kindern zu backen.“
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Wie Piraten Weihnachten feiern

Lobberich. Kurz vor Weihnachten bot der Förderverein des Katholischen Kindergartens den Kindern noch etwas Besonderes zur Einstimmung aufs Fest: Anders Orth vom Kinderlieder-Mitmach-Theater „Lila Lindwurm“ aus Mönchengladbach besuchte die Einrichtung und lud zu einem Piratenweihnachtsfest ein.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Syrien-Hilfe: Transport von privaten Gütern finanziert

Zugunsten der Hilfsaktion von Familie Kassas, die Verwandte in Syrien hat, wurde der Adventsbasar der Kita veranstaltet: Kinder backten und bastelten Weihnachtliches, Eltern verkauften Waffeln und Getränke.

Thomas Leuf vom Werbering sammelte kurzfristig bei Geschäftsleuten in Lobberich, auch die Mitarbeiter der Kita wollten nicht zurückstehen und ließen eine Weihnachtsmütze kreisen. Unterm Strich kamen 1025 Euro zusammen.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Spielzeug für Flüchtlings-Kinder

Drei Container gehen in ein Lager in der Süd-Türkei.

Rund 1500 Euro wurden zum Weltkindertag, (...) eingenommen und konnten (...) an „Human Plus“ überwiesen werden. „Die Spendenbereitschaft ist toll, aber wir müssen die Dinge auch ins Krisengebiet oder die Flüchtlingslager transportieren. Und das kostet Geld“, sagt Ioannidis. Seit 2011 hätten sich die Transportkosten verdreifacht.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Donnerstag, 19. Dezember


Lateinamerikanische Bühnenshow „The Original Cuban Circus“

Das Kulturprogramm startet mit einem wahren Highlight in das Jahr 2014. Am Dienstag, 14. Januar gastiert um 20 Uhr der Original Cuban Circus mit einer großen Show in der Werner-Jaeger-Halle.

Zum ersten Mal überhaupt sind dann die besten kubanischen Zirkusnummern in einer exzellenten Show vereint auf der Bühne zu erleben. Zu sehen sein werden atemberaubende Luftnummern, anmutige Einrad- und Akrobatikdarbietungen, spannende Feuer-, Schwert- und Tanzshows sowie viele weitere Attraktionen. Beispielhaft seien das Trio de Contorción genannt, bestehend aus drei exotischen Schlangenfrauen, die Gruppe Musas mit ihrer Luftakrobatik am Seil, an den Tüchern sowie mit ihrer Einradshow oder Suyinka mit seiner packenden Darbietung mit Feuer und Schwert. Insgesamt werden 18 Artisten in der Werner-Jaeger-Halle ihr unglaubliches Können zeigen. Natürlich werden auch die Clowns, die zu jedem guten Zirkus dazu gehören, nicht fehlen. Diesen Part übernehmen zwei der talentiertesten Clowns Kubas: Cuqui Y Nesti. Mit ihrer einmaligen Comedy-Show werden sie ihr Publikum begeistern. Musikalisch begleitet wird der bunte Abend von der Live-Band Aire Concierto.

Eintrittskarten sind bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Telefon 0 21 53 / 9 58 80, E-Mail nettekultur@nettetal.de zum Preis von 26 €, 29 €, 32 € und 35 € (je nach Platzgruppe) zu haben. Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligen- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten 16 €, 18 €, 19 € und 21 €.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Mehr Service beim Elterngeld

Versorgungsamt: Anträge jetzt online ausfüllen

Junge Eltern können nun noch einfacher das Elterngeld online beantragen. Darauf weist das Versorgungsamt Kreis Viersen / Mönchengladbach hin. Ab sofort tippen die Antragsteller ihre Daten am PC direkt in die Eingabemaske. Bislang mussten die Eltern den Blanco-Antrag ausdrucken, diesen handschriftlich ausfüllen und auf dem Postweg ans Versorgungsamt senden.

„Es ist nicht nötig, einen Termin im Versorgungsamt auszumachen“ sagt Manfred Patzke, Mitarbeiter des Versorgungsamtes an der Fliethstraße 86-88 in Mönchengladbach.

Elterngeld können Mutter oder Vater maximal für die ersten 14 Lebensmonate des Kindes beantragen. Die Höhe variiert zwischen 300 und 1800 Euro und ist abhängig vom Verdienst vor der Geburt. Voraussetzung ist, dass die Familie in Deutschlang wohnt, der Antragsteller das Kind zuhause betreut und er keine Vollzeit-Tätigkeit ausübt.

Weitere Informationen, Ansprechpartner beim Versorgungsamt und der Link zum Antrag stehen online berei: www.kreis-viersen.de/elterngeld
(Quelle: Kreisverwaltung Viersen)


Voormans rast über Formel-1-Strecke

Voormans besuchte schon mehrmals auf eigene Kosten Indien, um Projekte der Hilfsorganisation zu kontrollieren. Diesmal verband er die Reise damit, sich persönlich einen großen Traum zu erfüllen. "Nach mehreren vergeblichen Anläufen ist es endlich gelungen, an einem Handbike-Rennen in Indien teilzunehmen", freut sich der 43-jährige Lobbericher.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)

Bicycle Diaries: John Abraham Vs Stefan Voormans

John Abraham is set for a bicycle race with Stefan Voormans, the professional para-cyclist who has covered 42 kilometres in one hour and 24 minutes. The race, which is a part of Tour De India, the largest cycling event in the country, will be a 2 kilometre race, starting from Asian Heart Institute in BKC.
(Quelle: www.PuneMirror.in)

John Abraham set for a bicycle race with Stefan Voormans

Actor John Abraham is a fan of sports and the actor desires to break the clutter by promoting sports in India like boxing and cycling. And now, John has given a nod to participate in in among the races of Tour De India that will be held in Mumbai. The actor will be racing with the popular para-cyclist Stefan Voormans in this race.
(Quelle: www.muskurahat.pk)

John Abraham To Compete With Stefan Voormans In Tour De India 2013

John Abraham, who is the brand ambassador of India’s biggest cycling extravaganza, Tour De India, will be racing with famous para-cyclist Stefan Voormans in the Mumbai edition of the event.
(Quelle: "Bollywood News" auf www.movietalies.com)

Injuries fail to put a spoke in German paracyclist’s wheel

Paracyclist Stefan Voormans (43) hasn't let debilitating surgeries and time in hospital affect his spirit.
The German national will take on actor John Abraham and other international participants in a cycling race, Tour de India, in Mumbai on Sunday. Voormans was 17 when he slipped on the ice while riding a scooter and crashed. "I was in a coma for three months and when I came to, I realized I had no vision," said Voormans.
(Quelle: The Times of India)


Mittwoch, 18. Dezember


Fritz Fervers erneut erfolgreichster Reiter

Der ehemalige Junioren-Europameister und Nationenpreisreiter Fritz Fervers (Reit- und Fahrverein Lobberich) schaffte (...) 31 387 Ranglistenpunkte (Vorjahr: 13 605). (...) Fervers, der als Bereiter in Diensten des ehemaligen argentinischen Nationenpreisreiters Mario Piasecki auf dem Schenkeshof in Hinsbeck arbeitet, rangiert damit in Deutschland an 96. Stelle und auf Position zwölf im Rheinland.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Dienstag, 17. Dezember


Stadtwerke weiterin Grundversorger für Strom und Gas

Alles bleibt, wie es ist. Die Stadtwerke Nettetal GmbH wird sich bis Ende 2034 um die Versorgung (...) mit Strom und Gas kümmern. Bürgermeister Christian Wagner, Stadtkämmerer Norbert Müller, der Geschäftsführer der Stadtwerke GmbH Norbert Dieling sowie Prokurist Harald Rothen unterzeichneten jetzt die entsprechenden Strom- und Gaskonzessionsverträge.

Mit diesen Verträgen räumt die Stadt den Stadtwerken das Recht ein, die öffentlichen Verkehrswege zu benutzen. Die Stadt bekommt im Gegenzug eine Konzessionsabgabe von den Stadtwerken, die sich außerdem verpflichten, die öffentliche Strom- und Gasversorgung sicher zu stellen. Die Verträge zwischen den beiden Vertragspartnern treten am 1. Januar 2015 in Kraft und enden 20 Jahre später am 31. Dezember 2034. (...)
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Märchenmusical der besonderen Art in der Werner-Jaeger-Halle

Direkt zu Beginn des kommenden Jahres erwartet alle Kinder ein ganz tolles Märchenmusical in der Werner-Jaeger-Halle,. Am Donnerstag, 9. Januar gastiert um 15 Uhr die Musik-Bühne Mannheim mit der Aufführung „Schneewittchen“. Das Stück wird von der Musik-Bühne in ihrer ganz eigenen Musical-Fassung für Kinder ab 5 Jahren gezeigt. Geschrieben hat es Eberhard Streul, die Musik stammt von Frank Steuerwald.

Die Geschichte vom schönen Schneewittchen, der bösen Königin und dem Prinzen ist natürlich bekannt, aber wer sind Pampel, Pompel, Plimpel, Plömpel und Mops? Diese Fünf sind Kinder aus dem Publikum, die zusammen mit den zwei "großen" Zwergen Pimpel und Pumpel das Schneewittchen bei sich aufgenommen haben und beschützen wollen. Außer den Zwergen kommen auch noch verschiedene Waldtiere Schneewittchen zu Hilfe. Auch diese Rollen werden von Kindern aus dem Publikum gespielt. Dadurch, dass in zwölf Rollen Kinder aus dem Publikum mitspielen können, bekommt das Musical einen ganz besonderen Charakter. Das Märchen der Gebrüder Grimm ist natürlich bekannt In der Inszenierung der Musik-Bühne Mannheim erwartet die Zuschauer aber eine ganz besondere moderne Fassung mit viel Musik, bei der auch eine echte Zwergenvollversammlung nicht fehlen darf.

Eintrittskarten sind bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Telefon 9 58 80, E-Mail nettekultur@nettetal.de für 5 Euro zu haben.


Mitmachkonzert für Kinder

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Christian Wagner und mit Unterstützung der städtischen NetteKultur veranstalten das Jugendrotkreuz im Kreis Viersen, der TV Lobberich 1861 e.V. und das DRK-Familienzentrum NRW Lobberich am Samstag, 11. Januar ein Benefizkonzert zu Gunsten der Syrienhilfe von action medeor. Um 16 Uhr wird der bekannte Kindermitmachliederinterpret herrH. in der Werner-Jaeger-Halle, auftreten. herrH wird dann gute Laune für die ganze Familie verbreiten. Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro sind erhältlich in den folgenden Vorverkaufsstellen: NetteKultur der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 3, Stadtbücherei , Lobbericher Straße 1, (Breyell), Spielwaren Trienes, Grenzwaldstraße 15, (Kaldenkirchen), DRK-Familienzentrum NRW Lobberich, Sassenfelder Kirchweg 8.

Weil herrH. auf seine Gage verzichtet, geht der Gesamterlös der Veranstaltung an die Syrienhilfe von action medeor. Spenden über den Eintrittspreis hinaus werden gerne entgegen genommen.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


AST teurer:

Zum 1. Januar 2014 werden die Preise für die Anrufsammeltaxi-Verkehre neu festgesetzt: Für die Fahrt im Bereich von maximal einem Stadtteil (Tarif 1) bezahlen Erwachsene dann 2,70 € (vorher: 2,60 €), der ermäßigte Fahrpreis beträgt 2,10 € (vorher 2,00 €). Für die Fahrt innerhalb des Stadtgebietes Nettetal (Tarif 2) bezahlen Erwachsene 5,40 € (bisher 5,20 €), der ermäßigte Fahrpreis beträgt dann 2,70 € (bisher 2,60 €).
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Öffnungszeiten des Bürgerservice "zwischen den Jahren"

Der Bürgerservice der Stadt Nettetal hat auch in der Weihnachtswoche am Montag, 23. Dezember und Freitag, 27. Dezember geöffnet. Nur am Samstag, 28. Dezember, ist der Bürgerservice zu. In der Silvesterwoche stehen die Mitarbeiter am Montag, 30. Dezember sowie dann wieder ab Donnerstag, 2. Januar zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Montag, 16. Dezember


Kabarettist Konrad Beikircher: Blick zurück auf 35 Jahre Bühnen-Leben

Vor mehr als 35 Jahren, am 28. März 1978, hatte Konrad Beikircher zum ersten Mal auf der Bühne gestanden. Er war damals in der Bonner Jazz-Galerie von Stefan Roth aufgetreten. Roth stammt aus Lobberich – kein Wunder, dass Beikircher jetzt gerne in die Werner-Jaeger-Halle kam, um „Das Beste aus 35 Jahren“ zu präsentieren.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Sonntag, 15. Dezember


Vorankündigung: Benefiz - Kinderkonzert
Samstag, 11. Januar, 16.00 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle

Benefiz-Kindermitmachkonzert in der Werner-JaegerHalle mit dem Kindermitmachliederinterpreten herrnH.

Eintritt pro Person 5,00 Euro  [gerne auch mit weiterer Spende]

Der Künstler verzichtet auf seine Gage, d.h. der Gesamterlös geht an die Syrienhilfe der action medeor!

(Vorverkaufsstellen: NetteKultur, Doerkesplatz, DRK Familienzentrum NRW Lobberich)

(Quelle: DRK Familienzentrum, Sassenfelder Kirchweg)


Samstag, 14. Dezember


Stadtwerke erhöhen den Strompreis

Der "normalsterbliche Bürger" könne schon kaum mehr durchschauen, wie sich die Detail der Preise aufgliedern und wie damit umgegangen werde. "Das müssen Verbraucher auch ein wenig glauben", so (Prokurist) Rothen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 13. Dezember


Ein Bollerwagen voller Geschenke

„Die Motorikschleife brauche ich nicht mehr, dafür bin ich zu alt,“ stellt Lena (5) im Brustton der Überzeugung fest. Zu Weihnachten wünscht sie sich eine neue Puppe und passende Kleidung dazu. Ihr ausgemustertes Spielzeug spendet sie gerne für einen guten Zweck.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Weihnachten am Niederrhein

Das Konzert in der Werner-Jaeger-Halle war restlos ausverkauft und alle Plätze waren besetzt. „Weihnachten „passiert“ nicht vor 2000 Jahren, Weihnachten passiert in unserer Welt heute. Wie kann das besser geschehen als mit Musik, die Brücken schlägt?“ Mit diesen Worten eröffnete Roland Christmann, Präsident des Lions Club, die Veranstaltung.
(Quelle: Grenzland Nachrichten)


Achtung Hundehalter!

Der Stadt wurde bestätigt, dass inzwischen mindestens zwei Hunde mit Vergiftungserscheinungen behandelt werden mussten, die im Ingenhovenpark ausgeführt wurden. Ein behandelnder Veterinär vermutet eine Vergiftung mit einem Nervengift. Untersuchungen liegen jedoch nicht vor. Anzeigen bei der Polizei wurden gefertigt. Der Baubetriebshof hängt heute noch Hinweisschilder an alle Zugänge zum Park mit dem Text: "Achtung, Hundehalter! Verdacht auf Giftköder!"
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)

Bericht der WZ


Lobbericher Senior schwebt nach Alleinunfall in Süchteln in Lebensgefahr

In Lebensgefahr schwebt ein 75-jähriger  Lobbericher, der am Freitag, um 09:55 Uhr, auf dem Boisheimer Weg mit seinem Auto verunglückte. Der Senior befuhr mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit die stellenweise glatte Straße in Richtung Nettetal.

In einer leichten Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich vermutlich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Der Lobbericher konnte das Fahrzeug noch selbstständig verlassen. Er erlitt schwerste Verletzungen und schwebt nach Erkenntnissen der Polizei in Lebensgefahr. Vermutlich hatte der Mann keinen  Sicherheitsgurt angelegt. Die Ermittlungen dauern an.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Einbruch in Reihenhaus

Bargeld und Schmuck im Wert von einigen hundert Euro erbeuteten Einbrecher zwischen dem 6. und 12.12. in einem Einfamilienhaus auf der Kempener Straße. Die Diebe hatten eine Mauer überklettert und waren so an die Gebäuderückseite gelangt. Hier brachen sie ein Fenster auf.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Donnerstag, 12. Dezember


Zwei BMW SUV entwendet

Einen weißen BMW X5 (SUV) stahlen Unbekannte in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag auf dem Caudebec-Ring. Der Halter hatte das hochwertige Fahrzeug um 17.00 Uhr in einer Parkbucht parallel zur Straße abgestellt. Gegen 22.00 Uhr stand der Wagen noch dort. Um 08.15 Uhr stellte die Ehefrau des Halters fest, dass der BMW verschwunden war. Im Auto lagen unter anderem noch diverse Kleidungsstücke und ein Mobiltelefon. Besonders auffällig an dem Fahrzeug sind das Doppelglasschiebedach und die ausgestellten Kotflügel vorne und hinten (schwarz) mit 315/40x20Zoll-Bereifung hinten. Einen weiteren hochwertigen BMW X5, diesmal in schwarz, entwendeten Unbekannte zwischen 23.00 Uhr und 06.45 Uhr aus der Einfahrt eines Hauses am Fischerweg. Hinweise zu dem Verbleib der beiden Fahrzeuge oder zu verdächtigen Beobachtungen aus der. Tatnacht nimmt das Kriminalkommissariat Nettetal unter der  Rufnummer 02162/377-0 entgegen.
(Quelle: Kreispolizeibehörde )


Infos der kath, Pfarrgemeinde

Weihnachtspfarrbrief

Der Weihnachtspfarrbrief kann von den Boten nach der Hl. Messe am Samstag oder Sonntag im Pfarrbüro abgeholt werden, danach während der Öffnungszeiten. Herzlich danken wir für ihren Dienst, vor allem jetzt, kurz vor Weihnachten! Es sind weiterhin ohne Boten: die Breyeller Straße, die Johann-Cleven-Straße und die Heinrich-Haanen-Straße. Über Meldungen würden wir uns sehr freuen

Doerkesstube

Beichte vor Weihnachten

Zur GdG-Beichte am Dienstag, dem 17. Dezember von 17.00 bis 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Sebastian möchten wir herzlich einladen. Es stehen alle Priester aus der GdG Nettetal zur Verfügung. Am Samstag vor dem 4. Advent ist ebenfalls noch Beichtgelegenheit.

Adveniat

Für die Weihnachtskollekte liegen Spendentütchen unten in der Kirche aus. Sie können aber auch auf unser Konto überweisen: Sparkasse Krefeld 40 102 345 (BLZ 320 500 00). Spendenquittungen werden auf Wunsch ausgestellt.

Klaus Dors - Ein geistliches Leben mit den Menschen

Zum Preis von 15,-- Euro ist das kleine Buch auch im Pfarrbüro erhältlich.

Krippenbesuche

Unsere Kirche ist zusätzlich geöffnet:

Nettetaler-Krippenweg-Tage

(Quelle: Pfarramt St. Sebastian)


Bestattungen werden deutlich teurer

Susanne Fritzsche denkt über Abriss oder Umwandlung von Friedhofskapellen nach

Bestattungen werden in Nettetal im kommenden Jahr deutlich teurer. Im Durchschnitt steigen die Gebühren um 13 bis 16 Prozent, weil Sach- und Personalkosten gestiegen sind. Besonders teuer werden Aufbahrungsräume und das Buchen einer Friedhofskapelle. Hier schlagen veränderte Bestattungsformen und privater Wettbewerb voll durch.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 11. Dezember


Pfarrer Klaus Dors: „Der wertvollste Mensch“

Wer ihn kannte, mochte ihn. Denn jeder spürte: Klaus Dors mochte die Menschen. Darum wird es alle freuen, die den ehemaligen Pfarrer von Kaldenkirchen kannten, dass es nun ein Buch gibt über ihn: „Klaus Dors – Ein geistliches Leben mit den Menschen“.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)

Das Buch ist erhältlich bei Matussek und im Pfarrbüro (15 EUR)


Dienstag, 10. Dezember


Empfang für die Stadtmeister im Lobbericher Rathaus.

Zehn Stadtmeister in Einzeldisziplinen und vier als Mannschaft sind vom Stadtsportverband und der Stadt Nettetal bei der 43. Ehrung der Stadtmeister und Spitzensportler ausgezeichnet worden. Hinzu kamen Ehrungen für 13 Sportler und eine Mannschaft für besondere sportliche Leistungen.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Montag, 9. Dezember


Die Mobile Redaktion der Rheinische Post befragte Kunden, Politiker und Geschäftsleute in der Lobbericher Ludbach-Passage

Die nicht abgestimmten Ladenöffnungszeiten führten zu besonders heftigen Debatten. Thomas Leuf und sein Vorgänger Norbert Backes wehrten sich gegen Forderungen, die Mittagspausen endlich einzustellen. Ortsvorsteher Harald Post und Christian Weisbrich vom VVV warnten eindringlich. "Ich fürchte, dass Geschäfte, die ihre Öffnungszeiten nicht ganztägig ausrichten, über kurz oder lang verschwinden werden.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Föhles wirft Lobberich Richtung Spitze

Lobberich gehört nach dem 32:31 gegen Hüls zu den sechs Teams, die jeweils sechs Minuspunkte aufweisen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Adventsmarkt: Kaffee und Kuchen in der Alten Kirche, Rokal TT im Alten Rathaus

Ein Abstecher in die Alte Kirche, in der es Kaffee und Kuchen gab, lohnte unbedingt. Auch ein Blick in das Alte Rathaus, wo die Rokal TT-Bahn ihre Runden drehte, und Legobauten zu bestaunen waren, gehörte für viele Adventsmarktbesucher dazu. Die Veranstalter dürften mit dem Ergebnis des 14. Adventsmarktes zufrieden sein. Er lockte viele Nettetaler aus der warmen Stube und machte Lust aufs Fest.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Sonntag. 8. Dezember


Geldspielautomat aufgebrochen

Noch steht nicht fest, wie sich unbekannte Täter am frühen Sonntagmorgen, in der Zeit von 04.00 Uhr bis 06.15 Uhr, Zugang zu einer Gaststätte an der Florastraße verschafften. Im Lokal brachen sie einen Geldspielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Geld. Darüber hinaus erbeuteten sie einen Sparkasten sowie ein Laptop. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.
(Quelle: Kreispolizeibehörde )


Samstag, 7. Dezember


Die Hauptschule schließt 2015, darum auch das Café Ventil

Ein Jugendtreff weniger: Das Café Ventil in der Hauptschule am Ingenhovenpark wird zum 30. Juni nächsten Jahres geschlossen. Seit 1996 vor allem bei Hauptschülern beliebt, nimmt die Zahl der Jugendlichen ab, die zum Spielen oder zur Hausaufgabenhilfe nachmittags in die Schule kommen.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Freitag, 6, Dezember (Nikolaus)


Nettecard gibt Gewinner der ersten Adventsziehung bekannt:

Am vergangen Samstag wurden die vier Gewinner von jeweils 200,-€ Kartenguthaben ermittelt.

1. Verlosung 02.12.2013

200,- Euro Kartenguthaben haben folgende Kartennummern gewonnen:

Die Gewinner melden sich bitte bis zum 17.01.2014 in den Geschäftsstellen:

(Quelle Nettecard.e.V.)


Lichterfest und Riesen-Tannenbaum

Eine kleine Holzbudenstadt und ein elf Meter großer Tannenbaum sind die Attraktion beim Adventsmarkt in Lobberich. Zum vierten Mal findet er rund um den "Lobbriker Wenkbül" ab Freitag, 6. Dezember, bis Sonntag, 8. Dezember, statt.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Hüttenstadt in Lobberich: 100 Tannen und Lichterbögen

Ein bisschen wie im Erzgebirge soll man sich vorkommen, wenn es nach den Veranstaltern des Lobbericher Adventsmarktes geht. Auf dem Alten Markt bauen Werbering sowie Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) eine Hüttenstadt auf.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Matthias-Timmermanns-Gedenkmedaille für Verlagsleiter Gerd Herterich und Lebensmittelhändler Christian Esch.

Zwei Kaufleute hat die Wirtschafts- und Mittelstandsvereinigung der CDU in Nettetal und im Kreis Viersen (MIT) mit der Matthias-Timmermanns-Gedenkmedaille ausgezeichnet. Die Mittelständler würdigten damit die Leistungen von Christian Esch aus Lobberich sowie Gerd Herterich aus Kempen. Esch führt in dritter Generation einen Familienbetrieb mit einem Supermarkt. Herterich betreibt den Moses-Verlag in St. Hubert.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Donnerstag, 5. Dezember


Aktion Wunschbaum – Die Sterne hängen

Wer ins Rathausfoyer des Nettetaler Rathauses am Doerkesplatz 11 kommt, sieht erstmal Sterne. Denn am Tannenbaum neben dem Treppenaufgang hängen ganz viele davon. Selbstgebastelt von Jugendamtsmitarbeiter Sascha Bähr und beschrieben mit unzähligen Kinderwünschen. Von Bauklötzen, einem Skateboard und Playmobil über Hello-Kitty-Bettwäsche und Winterkleidung in Größe 98 ist alles Mögliche dabei. Wünsche, die von Kindern stammen, deren Eltern sich in einer finanziell schwierigen Situation befinden und sich dieses Jahr keine Geschenke leisten können. 301 Wünsche sind so zusammen gekommen. Wer möchte, kann nun einen oder auch mehrere Sterne mitnehmen und das entsprechende Geschenk kaufen. Die Wunschsterne haben einen Wert von bis zu 25 Euro. Bis Donnerstag, 12. Dezember nimmt das Familienbüro (Zimmer 145 / 146, Sascha Bähr oder Nathalie Götzen) die unverpackten Geschenke zusammen mit dem Wunschstern entgegen. Bis dahin werden immer wieder neue Wünsche an den Baum gehängt, so dass alle Nettetaler, die etwas Gutes tun möchten, auch nicht umsonst ins Rathaus kommen. Der Förderverein zur Unterstützung sozialer und diakonischer Maßnahmen der evangelischen Kirchengemeinde Lobberich-Hinsbeck wird die Geschenke verpacken. Verteilt werden sie am 19. Dezember im Rahmen einer Feier, die von der Rathauscafeteria gesponsert wird.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Raubüberfall in Privatwohnung scheitert

Eine Straftat zum Nachteil älterer Menschen scheiterte am Donnerstag, 05.12.2013, in einer Wohnung an der Kempener Straße. Die 77-jährige Bewohnerin eines Reihenhauses an der Kempener Straße kam gegen 11.45 Uhr von einem Arztbesuch nach Hause. Ihr 74jähriger Ehemann erwartete sie bereits. Zu Hause angekommen setzten die Beiden sich zum Essen in die Küche. Gegen 12.00 Uhr klingelte es an der Tür. Die 77-jährige öffnete und wurde von einem Unbekannten, nach einem kurzen Gespräch in die Wohnung zurückgeschoben. Der Mann drückte ihr die Hand vor den Mund und verletzte sie dabei leicht im Gesicht. Ein zweiter Mann betrat den Flurbereich. Durch das Durcheinander, als die Frau versuchte, die Hand des ersten Tatverdächtigen wegzuschieben, wurde ihr Ehemann aufmerksam, kam hinzu und schrie die inzwischen drei Männer, die in den Flur eingedrungen waren, lautstark an. Die drei Unbekannten flohen sofort aus der Wohnung, verfolgt von dem Ehemann. Sie rannten in Richtung Steegerstraße und dann nach links Richtung Innenstadt.

Nach kurzer, vergeblicher Verfolgung kümmerte sich der 74-jährige dann um seine Frau und informierte die Polizei. Die drei jungen Männer sollen zwischen 20 und 25 Jahren alt gewesen sein. Sie waren schlank, alle etwa 175 -178cm groß und hatten schwarze kurze, glatte Haare.

Alle drei waren dunkel gekleidet und sahen gepflegt aus. Zeugen, die den Lärm bemerkt oder die drei Unbekannten bereits im Vorfeld gesehen haben oder möglicherweise selbst in ähnlicher Weise angegangen wurden, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 in Verbindung zu setzen. Der Vorfall zeigt erneut: "Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Fremden die Tür öffnen.

Sichern Sie sich zusätzlich durch Riegel oder Vorlegekette, damit man nicht einfach in Ihre Wohnung eindringen kann. Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Sie Opfer einer solchen Straftat wurden.
(Quelle: Kreispolizeibehörde )

Gleiche Berichte bei RP und WZ


Hip-Hopper suchen eine neue Heimat

Das Hip-Hop-Projekt der Streetwork Nettetal besteht seit rund zehn Jahren. Die Stimmung war jedoch getrübt durch die Tatsache, dass das Streetwork Projekt seit Oktober heimatlos ist. Die Räume im Bauhof an der Breyeller Straße können sie nicht mehr nutzten. Wer den jungen Künstlern Platz bieten kann, um das Projekt zu erhalten, meldet sich bei Marie-Luise Hellekamps, Streetwork Nettetal, Tel. 0177/821 3197
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)



Montag, 2. Dezember


Adventbasar des Elternbeirates im DRK Familienzentrum NRW Lobberich

Eifrig wurde mit den Kindern gebastelt für den Adventbasar im Menschenkinderkulturkunsthaus des DRK Kreisverband Viersen e.V.

Die Idee hatte der Elternbeirat des Familienzentrums NRW.

Die Eltern und das pädagogische Team trugen gemeinsam zum Erfolg bei. Dank Kuchen-, Keks- und sonstigen Sachspenden konnten insgesamt 500 Euro zu Gunsten der Syrienhilfe eingenommen werden.


Paul Sonn mit Kindern des DRK Familienzentrums
Foto: Andreas Zorn

Am 1. Adventssonntag wurden die Besucher im Menschenkinderkulturkunsthaus dann auch reichlich "beschert". Neben einem riesigen Angebot an vorweihnachtlichen Leckereien gab es weitere Highlights die die Besucher begeisterten. Zunächst stand der Auftritt des Kinderchores im DRK Familienzentrum auf dem Programm. Unter der Leitung von Musikpädagogin Natalia Masley intonierten die Chorkinder Nikolaus- und Weihnachtslieder im Foyer der Einrichtung. Eltern, Großeltern und weitere Anverwandte waren begeistert von der Darbietung der Kinder, die sich stolz und selbstbewusst als Chor im Treppenhaus aufgestellt hatten um ihr Können zu präsentieren.

Im Anschluss las der Kinderbuchautor Paul Sonn den Kindern und Eltern im Theater- und Bewegungsraum des Familienzentrums vor. Gespannt lauschten die Anwesenden der Erzählung des Kinderbuchautors, der schlussendlich umringt von Kindern, sogar Einblicke in sein noch nicht veröffentlichtes drittes Buch um die Zwillinge Jakob und Johanna gab.

Besonders begeistert waren die Kinder von den Zeichnungen, die Autor Paul Sonn selbst zeichnet und von Hand koloriert. Die Vorsitzende des Elternbeirates, Nicole Hahn, bedankte sich für das große und hilfreiche Engagement aller Beteiligten an dem rundum gelungenen Adventbasar und zeigte sich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.


Kinderchor der Tagesstätte
Foto: Andreas Zorn

(Quelle: DRK)


Medien:

Extra-Tipp am Sonntag
Grenzland Nachrichten.
imGRAF
lobberich.de (eigene Meldungen)
Pluspunkt Nettetal
 Report Nettetal
Rheinische Post / RP-online
Stadtspiegel
Westdeutsche Zeitung
Westzeit

Vereine/Institutionen:

Krankenhaus Nettetal
Kreispolizeibehörde
Kreisverwaltung Viersen
Matthias-Neelen-Tierheim
Naturpark Schwalm-Nette
Naturschutzhof
Nettepunkt e.V.
Netteverband
Pfarramt St. Sebastian
Reit- und Fahrverein Lobberich 1926 e.V.
Stadtverwaltung Nettetal
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen


frühere Aktualitäten: November 2013

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung