Nachrichten
Juni 2017

aktuelle Termine in der Vorschau hier

Ihre Pressemeldung /Ihre Veranstaltung hier? Kontaktformular:



Wocheninfo
der kath Pfarrgemeinde


Freitag, 30. Juni


Highland Games mit Meisterschaft im Tauziehen

Die dritte Auflage der Kölsumer Highland Games beginnt am Sonntag, 2. Juli um 11 Uhr. Treffpunkt ist die Wiese am Kölsumer Weg 38 in Lobberich. Neben Disziplinen wie Steinstoßen, Gewichtweitwurf oder Baumstamm-Überschlag kann der Nachwuchs im Steine stoßen antreten. Außerdem können die Erwachsenen bei einer Whisky-Verkostung die unterschiedlichen Varianten vom hochprozentigen Wasser des Lebens kennenlernen. An einem Fudge-Stand können Süßigkeiten gekauft werden.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Kita Bongartzstift: Kinder wurden zu Forschern

Über ein Preisgeld in Höhe von 450 Euro freuen sich die Kinder der Kindertagesstätte Bongartzstift in Lobberich. Hintergrund: Regelmäßig nutzen die Erzieherinnen der Tagesstätte die Möglichkeit, die auf einer Kinderseite der Rheinischen Post extra auf die jüngsten "Leser" zugeschnittenen Experimente auch in der Realität umzusetzen. So wurden die Kinder unter Anleitung der Erwachsenen zu Forschern und probierten sich fleißig an spannenden und wissenswerten Untersuchungen. Mit einer großen selbstgebastelten Rakete überzeugten sie nun die Jury der Rheinischen Post und von Evonik. Bildlich dargestellt sind auf der bunten Rakete alle Experimente, die von den Kindern durchgeführt wurden, zu sehen. Kita-Leiter Sascha Bähr: „Wir werden das Preisgeld natürlich für eine sinnvolle Anschaffung verwenden. Viel wichtiger ist jedoch, dass die Kinder beim Experimentieren Spaß hatten und viele neue Dinge erfuhren.“

Kindergartenkinder mit Erieherinnen


Donnerstag, 29. Juni


Vorverkaufsstart für Besonderes Programm und Kindertheater

Gerade erst hat in Nettetal der Vorverkauf für Abonnements begonnen, da erfolgt schon der Start des Vorverkaufs für das Besondere Programm sowie für das Kindertheater der Spielzeit 2017/2018. Der Vorverkauf hierfür beginnt am Dienstag, 4. Juli um 8.30 Uhr in den Räumen der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-4141. Selbstverständlich können die Karten ab dem Vorverkaufstag auch ab 0 Uhr im Internet unter www.nettetheater.de oder www.reservix.de online gebucht werden. Die neuen Sommer-Öffnungszeiten: montags von 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16 Uhr, dienstags und donnertags von 8.30 bis 12.30 Uhr, freitags von 8.30 bis 12 Uhr, mittwochs ist die NetteKultur geschlossen.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Dreifache Freude über bestandene Prüfung

Nach drei Jahren, geprägt von praktischer Ausbildung im Rathaus, dem Besuch der Berufsschule in Geldern sowie der dienstbegleitenden Unterweisung am Studieninstitut Niederrhein, haben Cathrin Katzmann (22), Ramona Limba (21) und Riccarda Roß (23) mit Bestehen der mündlichen Prüfung erfolgreich ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten abgeschlossen. Nach der Ausbildung wurden die frischgebackenen Verwaltungsfachangestellten in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis von der Stadtverwaltung übernommen und verstärken damit ab sofort das Team der Stadt Nettetal.

Übrigens: Bewerbungen für das Einstellungsjahr 2018 werden bis zum 13. Oktober 2017 entgegengenommen. Informationen zum Ausbildungsangebot sind über www.nettetal.de/ausbildung abrufbar.

Drei Herren hinter drei langhaarigen jungen Damen mit Zertifikaten in der Hand vor dem Rathaus Doerkesplatz

Bürgermeister Christian Wagner (links), Michael Menzel (2. v.r., Zentralbereichsleiter NetteService) und Ausbildungsleiter Frank Facklam (rechts) gratulierten den frisch gebackenen Verwaltungsfachangestellten Cathrin Katzmann, Riccarda Roß und Ramona Limba (v.l.). Foto: Stadt Nettetal

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Kinder pilgerten nach Aachen

Kurz vor Ende ihrer Kindergartenzeit fuhren die angehenden Schulkinder der Nettetaler Kindergärten gemeinsam nach Aachen. Dabei waren, neben dem Katholischen Kindergarten Lobberich: St. Peter Hinsbeck, Regenbogenland Kaldenkirchen und St. Lambertus Leuth. (...) Die Gruppen besichtigten den Aachener Dom, die Kinder nahmen an einer fröhlichen „Trommelreise“ und beteiligten sich angeregt und lauschten andächtig im Erzählzelt.

(Quelle: Logo Nettetalaktuell Nettetalaktuell)


Dienstag, 27. Juni


Bei der Ferienbetreuung wird es knapp

Die dritte Ferienwoche können Sechs- bis Zwölfjährige im Lobbericher Jugendfreizeitzentrum Arche verbringen, Mittagessen inklusive. Kosten: 40 Euro. Speziell Mädchen ab neun Jahre können sich auf "Wellness4Girls" am Dienstag, 8. August, 15 bis 19 Uhr, freuen. Kosten: zwei Euro. Treffpunkt ist das Hisnbecker Piet 8. Am Dienstag, 14. August, heißt das Thema dort für Neun-Jährige Aborigines-Art.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag, 26. Juni


Nach dem Radkauf das Schloss knacken

Schon um 9.45 Uhr stehen die ersten Schnäppchenjäger vor dem Rathaus am Doerkesplatz. Durch die große Glastür können sie einen Blick hineinwerfen. Im Foyer stehen aufgereiht hintereinander Fahrräder, an den Gepäckträgern hängen gelbe Zettel. Darauf steht der Preis, auch weitere Angaben zum Fundort und -datum sind darauf zu lesen. Über ein halbes Jahr haben die Fahrräder im Keller der Stadtverwaltung gestanden, denn so lange hätte der Besitzer Zeit, sich zu melden.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Spaßiges Bewegungsfest im Hoverbruch

Am vergangenen Wochenende fand das traditionelle Bewegungsfest, erstmals nicht in der Turnhalle, sondern auf dem Sportplatz Hoverbruch statt. Bei dem Fest für die ganze Familie handelt es sich um eine langjährige Kooperation von FC Lobberich/Dyck und Kita Löwenzahn.

(Quelle: Logo Nettetalaktuell Nettetalaktuell)


Samstag, 24. Juni


Lobberichs TV-Konditor backt größer

Marcel Seeger (52) macht seit fünf Jahren im WDR Tortenträume wahr. Jetzt soll der Lobbericher nicht nur mehr Sendezeit bekommen: Er will den designierten Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) als TV-Gast einladen. (...) Und als Geschäftsmann mit fünf Jahren TV-Erfahrung weiß Seeger: "Die Torten aus der Sendung müssen am nächsten Tag in der Theke stehen."

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 23. Juni


Jugendliche auf dem Weg in den Beruf

Zum neunten Mal hat die Stadt Nettetal den "Tag der offenen Betriebe" organisiert. Insgesamt 180 Berufsbilder konnten die Schüler kennenlernen. Von Büros (Anwaltskanzlei, Steuerberatung, Baugesellschaft, Innenarchitektur) über Händler (Friseur, Lebensmittelmarkt, Apotheke) und Handwerker (Bäcker, Dachdecker, Maler, Lackierer, Schreiner, Gartenbau) bis hin zu Dienstleistern (Banken, Agentur für Arbeit, Verwaltung, Polizei) und sozialen Berufen (Kitas, Altenheime, Krankenhaus) reichte das Angebot.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Frühkirmes, Trödel und Sonntagseinkauf

Zwei Mal im Jahr wird in Lobberich Kirmes gefeiert: Am dritten Wochenende nach Pfingsten und im Oktober. Jetzt sthet die Frühkirmes von Samstag, 24. Juni, bis Dienstag, 26. Juni, auf dem Programm. (...) Laut Auskunft von Thomas Leuf vom Lobbericher Werbering beteiligen sich die Händler und Dienstleister - sie öffnen am Sonntag, 25. Juni, ihre Läden. "Von 13 bis 18 Uhr können die Kunden bei uns einkaufen", erklärt Leuf.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Caudebec-en-Caux: Besuch zum 50-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft

Ein unvergessliches Wochenende erlebten 50 Nettetaler Ende Mai in Caudebec-en-Caux. Anlass ihres Besuchs waren die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Nettetal und dem direkt an der Seine gelegenen Caudebec.

Nach einer herzlichen und musikalischen Begrüßung bei bestem Frühlingswetter am Donnerstag, 25. Mai, führte der Weg in die Gastfamilien, die sich auf die Ankunft ihrer deutschen Gäste bestens vorbereitet hatten. Neben den offiziellen Programmpunkten unternahmen die Teilnehmer deshalb am Freitag auch spannende Ausflüge, jeweils individuell und pers önlich von den Gastfamilien gestaltet. So führte der Weg zum Beispiel an die wunderschöne Felsenküste in Etretat, das Benediktinerkloster in Fécamp, den Hafen von Honfleur und zu weiteren Sehenswürdigkeiten der Normandie.

Der Samstag stand dann ganz im Zeichen der Jubiläumsfeierlichkeiten. Neben der 50-jährigen Partnerschaft zu Nettetal feierte Caudebec-en-Caux, dass heute Teil der Gemeinde Rives-en-Seine ist, auch den 35. Geburtstag der Beziehungen zum englischen Uppingham. Nach einer Messe am Morgen fand deshalb im Anschluss im Rathauspark auch die Enthüllung des Schildes "Esplanade de l´ Europé" statt, auf dem die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Caudebec sowie seinen deutschen und englischen Freunden verewigt wurden.

Zur offiziellen Zeremonie lud man anschließend ins Kino. Hier wurde im Jahr 1967 die erste Partnerschaftsurkunde unterzeichnet und man zeigte einen Film vom Austausch Lobbericher Bürger in Caudebec, bei dem viele der älteren Teilnehmer in Erinnerungen schwelgten. Hier waren für viele der Anwesenden zahlreiche bekannte Gesichter zu sehen. Zu erwähnen ist dabei sicher auch Willi Caelers, er pflegt seit den Anfängen der Städtepartnerschaft ein herzliches Verhältnis zu Bruno Thiberge. Auch das Verhältnis der deutschen und französischen Feuerwehr ist hervorzuheben, hier engagierte sich Horst Peschkes über Jahren mit großer Kraft.

Nach den Ansprachen des Bürgermeisters Bastien Coriton (in Deutsch), Christian Wagner (in Englisch) und des Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees von Uppingham, Henry Dawe (in Französisch), wurde die neue Urkunde in alle drei Sprachen vorgetragen. Für die Stadt Nettetal übernahm Renate Dyck als Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Städtepartnerschaften diesen Part. Neben vielen helfenden Händen machten sich auch in diesem Jahr wieder Michel Patrice als Komiteevorsitzender und Hans Stoll als Präsident verdient um den Austausch zwischen Nettetal und Caudebec-en-Caux. Gebührend gefeiert wurde die Auffrischung der Partnerschaft im Anschluss bei einem Empfang im Schloß Manoir de Rétival. Bei schönstem Wetter mit Blick auf die Seine wurden Champagner oder Cidre zu kulinarischen Köstlichkeiten in Form kleinerer Häppchen von Sterne-Koch David Görne gereicht.

Bei einem Festabend im Salle Tour d´Hafleur nahmen die Bürgermeister schließlich die gerahmten Partnerschaftsurkunden in Empfang, außerdem wurden Gastgeschenke ausgetauscht. Bürgermeister Christian Wagner überreichte seinem Amtskollegen Bastien Coriton ein Bild des Nettetaler Künstlers Herbert Klopottek. Das Gemälde zeigt das Rohrdommel-Projekt in Leuth und sorgte für große Freude bei den Gastgebern. Besonders geehrt wurde auch Günther Isenberg für seine langjährige Tätigkeit rund um die deutsch-französischen Beziehungen.

Mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck verabschiedete sich die Nettetaler Delegation am Sonntag Richtung Heimat.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Heiße Grade und Feuereifer beim Kickern

Trotz hochsommerlicher Temperaturen um 34 Grad kamen zum zwölften Sebastian Cup, dem alljährlichen Kicker-Turnier der Sebastian Apotheke für die Nettetaler Schulen, rund 500 Kinder aus den vierten und sechsten Schuljahren in die Dreifachsporthalle.

(Quelle: Logo Nettetalaktuell Nettetalaktuell)


Donnerstag, 22. Juni


Verlosung des Imkervereins zum 70-jährigen Bestehen

1947 gründeten fünf Gleichgesinnte den Lobbericher Imkerverein, zeitgleich entstanden neue Vereine in Bracht und Kaldenkirchen. 1977 fusionierten diese zum Imkerverein Nettetal mit 24 Mitgliedern.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Der Zauber von Afrika

– Mit dem Camper durch den zweitgrößten Kontinent –

Von April 2016 bis Februar dieses Jahres reisten Ramona und Hans Gladow mit ihrem Nissan-Navara durch das südliche Afrika, legten 40.000 Kilometer zurück und lernten dabei Land und Menschen kennen. (...) Zuvor hatte sie mit ihrem Mann Hans schon einige Male Namibia, Botswana und Südafrika bereist.

(Quelle: Logo Nettetalaktuell Nettetalaktuell)


Mittwoch, 21. Juni:


450 Jugendliche lernen Nettetaler Betriebe kennen

Am morgigen Donnerstag können alle Achtklässler der weiterführenden Schulen in Nettetal die Arbeitsabläufe in unterschiedlichen Firmen kennenlernen. Zudem machen die Jugendlichen vom Rhein-Maas-Berufskolleg ab der elften Klasse mit. "Insgesamt werden 450 Jugendliche dabei sein", sagt Rathaus-Sprecher Jan van der Velden.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Dienstag, 20. Juli


Rathaus-Anbau soll nachhaltig werden

Die Fraktionen der CDU und der Bündnisgrünen in Nettetal schlagen einen gemeinsamen politischen Weg ein: Guido Gahlings (Grüne) und Jürgen Boyxen (CDU) haben jetzt den Antrag gestellt, dass mit der Rathaus-Erweiterung ein Pilotprojekt nach dem "cradle to cradle"-Prinzip realisiert wird. "Wir würden uns freuen, wenn dem alle Ratsmitglieder folgen könnten", sagt Jürgen Boyxen. Das Vorbild liegt nur wenige Kilometer von Nettetal entfernt: Es ist das Stadskantoor von Venlo.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Schüler blicken in Nettetaler Unternehmen

In diesem Jahr findet bereits zum 9. Mal der Tag der offenen Tür in den Nettetaler Unternehmen statt. Und auch diesmal wird der Tag als Berufsfelderkundungstag im Rahmen von KAoA (kein Abschluss ohne Anschluss) anerkannt und ist der erste Kontakt der Nettetaler Schüler in die Berufswelt.

Erneut beteiligen sich zahlreiche Nettetaler Unternehmen und nehmen sich für den beruflichen Nachwuchs Zeit. So werden insgesamt 180 Berufsbilder dargestellt, die Zusammenhänge in einem Betrieb veranschaulicht und berufliche Perspektiven erklärt. Die Unternehmen werben so für den Nachwuchs in ihren Branchen und nehmen den Schülern die Angst, bei Interesse gegebenenfalls auch einen Praktikumsplatz zu vereinbaren.

Studien- und Berufsorientierung wird immer wichtiger, um Abbrüche in beiden Bereichen zu vermeiden. Mittlerweile soll sie Bestandteil eines jeden Unterrichts sein. Dieses Jahr ist mit Begeisterung auch wieder das Rhein-Maas-Berufskolleg dabei, die Schüler der 11. Klasse besuchen sogar teilweise drei Betriebe. Die Schüler der übrigen Schulen besuchen an diesem besonderen Tag zwei Unternehmen.

ein Herr und zwei Schülerinnen vor einer Maschine

Im Anschluss werden die Besuche im Unterricht aufgearbeitet und eine Dokumentation darüber im Berufswahlpass abgeheftet. Die Unternehmen freuen sich und bieten in Nettetal mit dem Tag der offenen Tür einen Einblick in die Berufswelt der in diesem Umfang einzigartig in diesem Land ist. Auch Nettetals Bürgermeister Christian Wagner ist von der Veranstaltung überzeugt: „Wir freuen uns darüber, zusammen mit über 70 Unternehmen wieder allen Schülerinnen und Schülern in Nettetal einen ersten Einblick in das Berufsleben geben zu können. Das ist regional einmalig und zeigt, wie stark die Partnerschaft von Schulen, Wirtschaft und Stadt in Nettetal ist!“

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Samstag, 18. Juni


Spaß und Spiel auf dem Sportplatz Hoverbruch

„Bewegung macht Spaß! Durch diese Erfahrung erweitern wir unser Wissen und lernen eigene Stärken und Schwächen kennen“, meint Marco Esser, Pressewart des FC Lobberich/Dyck 1966 e.V., „wir treten mit anderen in Kontakt und schaffen dadurch etwas Bleibendes.“

(Quelle: Logo Nettetalaktuell Nettetalaktuell)


Freitag, 16. Juni


Am Dienstag werden Theater-Abos verkauft

Die Theater- Spielzeit 2017/2018 wird die letzte vollständige in der Werner-Jaeger-Halle vor der Sanierung - und ist mit 44 Aufführungen nochmal gewachsen. Neben Komödien ("Maria, ihm schmeckt's nicht", Samstag, 9. Dezember, 20 Uhr) und Dramen ("Tod eines Handlungsreisenden"; Samstag, 4. November, 20 Uhr) gibt es Auftritte von bekannten Comedians und Kabarettisten (Bernd Stelter, Donnerstag, 14. Dezember, 20 Uhr).

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Naturpark Schwalm-Nette: Gottesdienst im Naturschutzhof

Der Naturpark Schwalm-Nette lädt Kinder und Erwachsene am Sonntag, 25. Juni, zu einem Schöpfungsgottesdienst in den NABU-Naturschutzhof, Sassenfeld 200 in Lobberich, ein. Pfarrerin Elke Langer feiert den Gottesdienst mit Unterstützung des Kinderchors von 10 bis 11 Uhr unter der „Libelle“ im Naturschutzhof. Informationen erhalten Interessierte unter der Telefonnummer 02153/89374.

(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Fahrradfahrerin wird bei Unfall schwer verletzt

Am Dienstag, gegen 14:20 Uhr, ereignete sich auf der Niedieckstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 84-jährige Frau aus Nettetal schwer verletz wurde. Die Frau war mit ihrem Fahrrad im Kreisverkehr unterwegs, als ihr eine 14-jährige Schülerin aus Nettetal auf ihrem Fahrrad entgegenkam. Vermutlich fuhr die Jugendliche entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Beide Fahrradfahrerinnen konnten nicht mehr ausweichen und stießen zusammen. Die 84-jährige fiel hin und verletzte sich. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die 14-jährige blieb unverletzt.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Dienstag, 13. Juni


Dritte Kölsumer Highland Games laden ein

Fast schon eine Tradition: In diesem Jahr veranstaltet der Verein am 2. Juli, ab 11 Uhr, die „3. Kölsumer Highland Games“. Neben den sportlichen Wettbewerben der Herren und Damen in den Disziplinen der klassischen schottischen Spiele ist selbstverständlich wieder rundum für das Wohl der Besucher gesorgt.

(Quelle: Logo Nettetalaktuell Nettetalaktuell)


Montag, 12. Juni


Beerdigung in Venlo wird beliebter

Viele Menschen wünschen sich alternative Bestattungsformen, die es in Nettetal nicht gibt", hat Helgers erfahren. Und so manche seien auch nicht bereit oder in der Lage, die in der Friedhofsgebührensatzung aufgeführten Preise für Beisetzungen in Nettetal zu bezahlen. "Hier fangen die Kosten für eine Urnenbestattung bei weit über 2000 Euro an, in Venlo bei weniger als 300 Euro", sagt Helgers.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Sonntag, 11. Juni


Schwer verletzter Kradfahrer

Beim Zusammenstoß zwischen einem  Motorrad und einem Kleinkraftrad verletzte sich ein 55-jähriger  Motorradfahrer schwer.

Die 19-jährige Frau aus Leuth befuhr gegen 15:30 Uhr mit ihrem PKW die Breyeller Straße in Fahrtrichtung Breyell. Kurz hinter dem Ortsausgangsschild wollte sie an einem am rechten Fahrbahnrand anhaltenden Wagen vorbei fahren. Dabei übersah sie offensichtlich den bereits neben ihr befindlichen 55-jährigen aus Lobberich, der mit seinem Motorrad die junge Frau aus Leuth überholte. Der 55-jährige kam zu Fall und verletzte sich dabei schwer.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Samstag, 10. Juli


Nach 6 117 Kilometern: Treckerpilger wieder zu Hause

Nach rund zehn Wochen und 6 117 Kilometern auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela sowie zum Kap Finisterre in Nordspanien kamen die Treckerpilger Johannes Thodam (Mitte) und Gerd Lemkens (links mit dem Rücken zur Kamera) mit ihren Trecker-Oldtimern Eicher EKL 16/II und Schlüter AS 22 wieder in Lobberich an.

(Quelle: Stadtspiegel Nettetal)


Pusten bis die Birne glüht

Die Maschine rattert und brummt, es zischt und weißer Dampf steigt auf. Die 19 angehenden Schulkinder aus dem Kindergarten St. Sebastian in Lobberich beobachten gebannt, was passiert. Das Ungetüm in der Mitte ist eine kleine Dampfmaschine. Mitgebracht hat sie Ulrike Brammertz-Janoczek, Mitarbeiterin der Deutschen Umwelt-Aktion (DUA).

(Quelle: Stadtspiegel Nettetal)


Freitag, 9. Juni


Heinz Lanser stellt erstmals in seinem Lobbericher Haus aus

Hineinschauen, hineindenken, hineinfühlen muss man sich in seine Bilder, deuten doch die Titel auf den ersten Blick nur an, was das Thema sein könnte. Ein Beispiel ist der kleinformatigere Zyklus "Neues aus Nettetal". Heinz Lanser ist der gewohnt gute Gastgeber: "Wir freuen uns auf viele Gespräche mit den Besuchern."

Info Hausausstellung im "KunstRaum", am Ingenhovenweg 20 in Lobberich. Geöffnet am Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Donnerstag, 8. Juni


Erstes Nettetal-Derby steigt in der Verbandsliga im Oktober

(Es) verbleiben aus dem Grenzland nur noch die Männer des TV Lobberich und des TSV Kaldenkirchen in der Handball-Verbandsliga.Oberliga-Absteiger Lobberich startet beim neu formierten Team des Rheydter TV in die Saison. (...) Als ranghöchstes (weibliches) Team spielt der TV Lobberich in der Oberliga. (...) Die Verbandsliga-Spielzeit verspricht viele spannende Derbys, denn zum SC Waldniel gesellen sich die Aufsteiger TV Lobberich II, ASV Süchteln und TSV Kaldenkirchen. Am ersten Spieltag treffen Lobberich II und Süchteln aufeinander.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 7. Juni


Naturpark Schwalm-Nette: Wildkräuter kennenlernen

Der Naturpark Schwalm-Nette lädt Interessierte am Mittwoch, 14. Juni, zu einem Rundgang über den Naturschutzhof Nettetal, Sassenfeld 200 in Lobberich, ein. Gabriele Heckmanns von der Aira-Heilpflanzenschule zeigt den Teilnehmern verschiedene Wildpflanzen und erklärt, wie man die Kräuter anwenden und verarbeiten kann. Anmeldungen sind möglich unter der Telefonnummer 0175/2331066. Die Teilnahme kostet 6,50 Euro und 5 Euro für NABU-Mitglieder.
(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Schlüsselübergabe in der Moschee

Ismael Bayrak ist neuer Vorsteher der muslimischen Gemeinde und setzt auf Frauen und Jugend. Nach zehn Jahren Vorstandsarbeit hatte Tahir Yavuz nicht mehr kandidiert. Besonnen und zielgerichtet will er seine Aufgabe angehen: "Es wird keine tiefgehenden Veränderungen geben, die Gemeinde ist gut aufgestellt", sagte Ismail Bayrak aus Lobberich.
(Quelle: Stadtspiegel Nettetal)


DM-Qualifikation beim RFV Lobberich

Nettetal. Die Pferdsportler des RFV Lobberich bereiten in diesem Jahr wieder drei überregional bedeutende Turniere vor: das 64. Lobbericher Reitsportfestival, den Saisonabschluss der Voltigierer und die Junior Open.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Gratulation für Margret Tüffers: Sie ist jetzt Ehrenmitglied

Bei der Mitgliederversammlung des TV Lobberich im Seerosensaal sagte Vorsitzender Marcus Optendrenk stolz, dass es beim 1611 Mitglieder großen Turnverein 19 Sportmöglichkeiten gibt: "Die Menschen bleiben lange bei uns. Sie können den Sport wechseln, ohne aufhören zu müssen."
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Verleger Gücyeter setzt auf lebendige Lyrik

"Das Interesse an Gedichten hat enorm zugenommen, auch bei jüngeren Lesern", sagt Dincer Gücyeter (37). Der Lobbericher Verleger hat zur Renaissance der Lyrik mit beigetragen: Die mehr als 20 Werke aus seinem Elif-Verlag, der sich auf Dichtkunst spezialisiert hat, finden in Fachkreisen und beim Lese-Publikum Beachtung. Vor fünf Jahren hat Gücyeter den Verlag gegründet - Zeit für eine Zwischenbilanz.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 2. Juni


Beitrag für das Schulfilmfestival nominiert

Der fünfminütige Film "Kartoffelgratin", "Die Lösung in der Hand" stammt vom Projektkurs Film und Literatur des Werner-Jaeger-Gymnasiums Nettetal. Die 16 Schüler beschäftigten sich ein Schuljahr lang mit dem Genre "Krimi". Das Ergebnis ist eine Persiflage auf die üblichen Kommissar-Geschichten. "Mit so einem besonderen Kurs, der ganz andere Ergebnisse zeigt als die üblichen Klausuren und Klassenarbeiten, mit dem sich auch die Schüler identifizieren, erlebt man Schule anders, sagt Lehrerin Birgit Jerzewski. "Dass die Schüler nun die Gelegenheit bekommen, die mit viel Zeitaufwand erstellten Produkte vor einem Publikum zu zeigen, ist besonders motivierend. Zudem profitieren sie im Gegenzug von den Ideen der anderen Klassen."

Hintergrund:

Das NRW-Schulfilm-Festival findet am Dienstag, 11. Juli, in Hamm statt. Dort präsentieren die Schüler ihre Werke auf einer Kinoleinwand.
(Quelle: Kreisverwaltung Viersen)


Klima-Bündnis-Kampagne "Stadtradeln": Nettetal tritt in die Pedale für ein gutes Klima

Die Stadt Nettetal beteiligt sich in diesem Jahr erstmals zusammen mit den anderen Kommunen im Kreis Viersen an der Kampagne "Stadtradeln". Deutschlandweit treten die Menschen bei der Kampagne für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. In Nettetal läuft die Aktion vom 10. bis 30. Juni. In diesem Zeitraum können Mitglieder des Stadtrates sowie alle Bürger und alle Personen, die in Nettetal arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, beim Stadtradeln des Klima-Bündnisses mitmachen. Anmelden können sich Interessierte unter stadtradeln.de/nettetal/.

Das Stadtradeln

Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis lädt alle Mitglieder der Stadträte ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit Bürgern sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürger für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen.

Das Klima-Bündnis

Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit über 1.700 Mitgliedern aus 26 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung. klimabuendnis.org
(Quelle. Stadtverwaltung Nettetal)


Stadt informiert über Plangebiet in Lobberich

Der Rat der Stadt Nettetal hat am 8. Dezember 2016 die Aufstellung des Bebauungsplanes Lo-265 "Südlich Friedhof" beschlossen. Das Plangebiet liegt südöstlich des Friedhofs in Lobberich nahe der Einmündung des Caudebec-Ringes in die Düsseldorfer Straße.

Das Planungsziel ist abgeleitet aus dem Stadtentwicklungskonzept für die Stadt Nettetal, das 2014 vom Rat der Stadt Nettetal beschlossen wurde. Als ein wesentliches Entwicklungsziel ist hier die Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum festgestellt worden. Im Rahmen der Umsetzung wurde insbesondere ein erheblicher Bedarf im erschwinglichen Geschosswohnungsbau identifiziert. In einer verwaltungsinternen fachbereichsübergreifenden Erhebung wurden die städtischerseits verfügbaren Wohnbauflächenpotentiale im gesamten Stadtgebiet hinsichtlich einer Eignung für erschwinglichen Geschosswohnungsbau ermittelt und die Ergebnisse sowohl im Ausschuss für Stadtplanung der Stadt Nettetal als auch im Betriebsausschuss des NetteBetriebes beraten.

Als die insbesondere unter dem Gesichtspunkt einer möglichst zeitnahen Realisierung am besten geeignete Potentialfläche wurde eine südliche, unbelegte Teilfläche des Friedhofs in Lobberich identifiziert. Planerisches Ziel des Bebauungsplanes Lo-265 "Südlich Friedhof" ist die Schaffung von zwei Bauplätzen für jeweils zweigeschossige Wohnhäuser. Die Erschließung soll über die Zufahrt beziehungsweise den Parkplatz am südlichen Friedhofseingang vom Caudebec-Ring aus erfolgen.

Die Öffentlichkeit kann sich während der Dienststunden, und zwar montags bis donnerstags von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12 Uhr bei der Stadt Nettetal, Fachbereich Stadtplanung, Rathaus Lobberich, Doerkesplatz 11, in den Räumen 306, 307, 320, 322 und 323 über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung sowie deren wesentlichen Auswirkungen informieren und sich zur Planung äußern.
(Quelle. Stadtverwaltung Nettetal)


Wasserspiele in Lobberich werden untersucht

Warmes Wetter in Nettetal, doch die kühlen Wasserspiele an der von-Bocholtz-Straße in Lobberich sprudeln nicht. Untersuchungen auf mikrobiologische Parameter hätten ergeben, dass die Werte nicht der geforderten Norm der Trinkwasserversorgung entsprechen. (...) Daraufhin hätte der Kreis Viersen als zuständige übergeordnete Behörde angeordnet, dass die Stadt zunächst die Ursachen für die Belastung aufklären muss. Erst danach kann sie die Anlage wieder in Betrieb nehmen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Donnerstag, 1. Juni


Jungmetzger führt Familienbetrieb weiter

Alexander Gotzen aus Schwalmtal ist gerade 19 Jahre alt und schon Metzgermeister. (...) In der zehnten Klasse absolvierte er ein Praktikum in der Metzgerei Kempkes in Lobberich, die einen Partyservice betreibt. Ihm gefiel es dort, er absolvierte bei Kempkes die Ausbildung zum Metzger. (...) Nach der Ausbildung in Lobberich ist er jetzt bei den Eltern tätig. Irgendwann will er den Betrieb übernehmen, den seine Urgroßeltern 1929 aufbauten.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Unfall auf Parkplatz - wer hat Schuld?

Ein Auto ist in den Wagen des Lobberichers Josef Krämer geprallt. Der Unfall passierte auf dem öffentlichen Parkplatz am Brockerhof. (Hier)  greift nicht die Rechts-vor-links-Regelung, sondern das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme. Auf anderen öffentlichen Parkplätzen könne das aber wieder anders sein - entschieden werde im Einzelfall, sagt Achim Braun von der Direktion Verkehr bei der Kreispolizei.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Muslimische Gemeinde stellt sich neu auf

Ismail Bayrak aus Lobberich (...) hat die Nachfolge von Tahir Yavuz angetreten, der rund zehn Jahre verantwortlich in der Gemeindeleitung wirkte. (...)

"Es wird keine tiefgehenden Veränderungen geben, die Gemeinde ist gut aufgestellt", sagte Bayrak. (...) Auch intern habe sich manches positiv weiterentwickelt. Als Beispiel nannte Yavuz, ehemals auch Vorsitzender des Integrationsrates, dass die Predigten in der Moschee auch auf Deutsch vorgetragen werden, weil manche jüngere Gemeindemitglieder aus türkisch-stämmigen Familien besser Deutsch als Türkisch verstünden. In seine Ära fiel zudem der Bau eines kleinen Minaretts an der Moschee.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Die Treckerfahrer sind angekommen

"Wir sind am Ziel", jubelte Johannes Thodam. Gemeinsam mit Freund Gerd Lemkens erreichte er auf seiner Treckerpilgerfahrt am Dienstagmorgen die Stadtgrenze von Santiago de Compostela. "Was unsere ja immerhin über 60 Jahre alten Trecker-Oldtimer mit ihrer geringen Leistung geschafft haben, ist aller Ehren wert." (...) Lediglich ein Deichselbruch in der dritten Woche musste repariert werden, doch war dies an ihrem kleinen Anhänger, die Traktoren hielten sich tadellos.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Medien:

Tageszeitungen
Rheinische Post / RP-online
Westdeutsche Zeitung

Wochenzeitungen
Grenzland Nachrichten.
Stadtspiegel Nettetal
Extra-Tipp am Sonntag
imGRAF
lobberich.de(eigene Meldungen)

online - Magazine

Nettetalaktuell
Westzeit

Vereine/Institutionen:

Arbeitskreis Alte Kirche
Krankenhaus Nettetal
Kreispolizeibehörde
Kreisverwaltung Viersen
Matthias-Neelen-Tierheim
Naturpark Schwalm-Nette
Naturschutzhof
Nettepunkt e.V.
Netteverband
Pfarramt St. Sebastian
ev. Kirchengemeinde Lobberich/Himsbeck
Reit- und Fahrverein Lobberich 1926 e.V.
Stadtverwaltung Nettetal
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen


frühere Aktualitäten: Mai 2017

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung