Nachrichten
November 2017

aktuelle Termine in der Vorschau hier

Ihre Pressemeldung /Ihre Veranstaltung hier? Kontaktformular:


schickeria

2. Dezember

21:00 Uhr

Schickeria

konzert

9. Dezember

18:00 Uhr

Alte Kirche

seerosensaal

16. Dezember

Seerosensaal

Advent und Weihnacht

Zauberabend

6. März 2018

Werner-Jaeger-Theater

Zauberabend


Wocheninfo

der

kath. Pfarrgemeinde


Donnerstag, 30. November


Zuschuss für Werner-Jaeger-Halle in Gefahr

Um einen Zuschuss von knapp 2,5 Millionen Euro nicht aufs Spiel zu setzen, muss das Vorgehen bei der Sanierung der Werner-Jaeger-Halle vermutlich geändert werden. (...) Nun rümpfte man beim Bund die Nase, denn die Förderbestimmungen sehen keine Einzelvergabe von Gewerken bei Planung und Bau vor; weiche man davon ab, müsste vielleicht noch der Bundesrechnungshof um eine Stellungnahme gebeten werden.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Wohnungseinbrecher kommen durch die Terrassentür

In der Zeit zwischen Dienstag, ca. 12.00 Uhr und Donnerstag, ca. 17.30 Uhr, hebelten Unbekannte die Terrassentür einer Parterrewohnung auf der Nordstraße auf. Die Einbrecher verschafften sich so Zugang zu der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Nach ersten Feststellungen wurde nichts gestohlen. Hinweise auf mögliche Tatverdächtige bitte an die Kripo in Viersen unter 02162/377-0

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Einbruch in ein Mehrfamilienhaus

In der Zeit von Sonntag, 26.11. bis zum heutigen Donnerstag, 30.11. , 14.30 Uhr, brachen Unbekannte in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße " In der Loehheide ein. Die Täter hebelten eine Balkontüre auf und durchsuchten die Räumlichkeiten ; ob etwas entwendet wurde, steht zur Zeit nicht fest. Hinweise bitte an die Polizei Viersen unter 02162/377-0.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Mittwoch, 29. November


Ein Baum für Berlin

In diesem Jahr ist der Naturpark Schwalm-Nette ausgewählt worden, den Weihnachtsbaum für den Deutschen Bundestag zur Verfügung zu stellen – gemeinsam mit Kindern der Katholischen Grundschule Lobberich wurde die mehrere Meter hohe Nordmanntanne vom Verbandsvorsteher des Naturparks Schwalm-Nette, Landrat Dr. Andreas Coenen, Bundestagsmitglied Uwe Schummer und Forstfachleuten gefällt.

(Quelle: Stadtspiegel Nettetal)


Ein Brüggener Baum reist nach Berlin

Der diesjährige Weihnachtsbaum für den Deutschen Bundestag stammt aus dem Naturpark Schwalm-Nette. Gestern halfen Lobbericher Grundschüler beim Fällen der Nordmanntanne, die am Freitag im Paul-Löbe-Haus aufgestellt wird

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Betriebsversammlung: Taxi Janssen will Löhne bald zahlen

Trotz des ungemütlichen Wetters hatten sich vorgestern mehr als hundert Mitarbeiter auf dem Hof von Taxi Janssen am Windfang in Nettetal eingefunden. (...) Neben einigen Ungewissheiten hatte Insolvenzverwalter Axel Kleinschmidt bei der Betriebsversammlung auch zwei gute Nachrichten im Gepäck. "Die richtige und pünktliche Lohnauszahlung steht für uns im Vordergrund.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


"Naturpark Niederrhein" als neuer Titel?

Die Anregung zu einer Umbenennung gab Verbandsvorsteher Andreas Coenen bei der Verbandsversammlung des Naturparks Schwalm-Nette im Naturpark-Tor Wassenberg. Darauf folgte eine kontroverse Diskussion.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Kabarett mit Kai Magnus Sting am 07.12.2017

Am Donnerstag, dem 07.12.2017 um 20.00 Uhr kann man in der Werner-Jaeger-Halle mit Kai Magnus Sting und seinem Programm "Sonst noch was ?! Von den komischen Dingen und anderen großen Kleinigkeiten" großartiges Kabarett erleben.

Auch in seinem neuesten Programm macht Kai Magnus Sting seinem Unmut nach allen Regeln der Wortkunst Luft. Er versteht die Welt nicht mehr. Im Umkehrschluss bedeutet dies: die Welt versteht Herrn Sting auch nicht mehr. Sonst noch was?

Immer auf die Lachmuskeln seines Publikums zielend verzweifelt er meisterlich an den komischen Dingen, den großen Kleinigkeiten und anderen Stückskes seines absurden Alltags. Kabarett vom Allerfeinsten!

Der Kabarettist und Autor Kai Magnus Sting tritt seit über 20 Jahren regelmäßig auf den Bühnen der deutschsprachigen Länder auf. In seinen Soloprogrammen übergießt er mit einem ungeheuren Redeschwall jeden und alles mit Spott und schnellt in wahnwitzigem Tempo von einer Begebenheit zum nächsten Skandal: brillant, bissig und messerscharf.

Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von 17,- € erhältlich. Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligendienst- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten 11,- €.

Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, Tel. 02153/898-0, sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Dienstag, 28. November


Insolvenz: „Ausmaß der Aufarbeitung ist immens“

Die Auszahlung der Oktober-Löhne bei Taxi Janssen hatte sich verzögert. (...) Das Insolvenzverfahren soll am 1. Dezember eröffnet werden. Insgesamt sollen rund 640 Angestellte in Lobberich, Viersen, Kempen, Grefrath und Goch betroffen sein. Teils hatten sie seit Juli keinen vollständigen Lohn erhalten.

(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Sonntag, 26. November


Einbrecher kamen durch ein offenes Fenster

Am Samstag verschafften sich zwischen 16:30 Uhr und 20:00 Uhr unbekannte Einbrecher Zutritt zu einem Wohnhaus in der Eichenstraße in Lobberich. Durch ein gekipptes Fenster gelangte man in das Haus, durchwühlte Behältnisse und erbeutete Bargeld. Hinweise zu den unbekannten Einbrechern nimmt die Kripo unter 02162/377-0 entgegen.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Einbruch in Doppelhaushälfte

Am Samstag, 25.11.2017, in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 19.30 Uhr, brachen unbekannte Täter in eine Doppelhaushälfte auf der Straße Am Hegbaum ein. Die Täter hebelten an der Balkontür und beschädigten die Türzarge. Im Haus wurden mehrere Schubladen durchsucht. Es wurden Bargeld und zwei Armbanduhren entwendet. Eine genaue Angabe der Beute kann noch nicht genannt werden. Wer hat etwas gesehen? Hinweise an die Polizei Viersen, 02162 - 3770.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Einbruch in Einfamilienhaus

In der Zeit von Samstag, 25.11.2017, 21.00 Uhr, bis Sonntag, 26.11.2017, 07.45 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus auf der Sittard ein. Zu diesem Zweck wurden die Gartentür und die Haustür aufgehebelt. Über Art und Höhe der Beute konnten noch keine Angaben gemacht werden. Wer hat in diesem Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise geben? Die Polizei Viersen ist unter 02162 3770 erreichbar

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Wunderbar heimelige Atmosphäre

Vorweihnachtliche Atmosphäre und besinnliches Feiern in der festlich dekorierten Innenstadt – dazu lädt auch in diesem Jahr wieder der VVV Lobberich, gemeinsam mit dem Werbering und der Alten Kirche, ein.

(Quelle: Nettetalaktuell)


Samstag, 25. November


Konfirmanden treffen sich nach 50 Jahren

Ein halbes Jahrhundert nach ihrer Konfirmation haben 21 Lobbericher gemeinsam Gottesdienst gefeiert. (...) Die Gemeinde würde auch sehr gerne jährlich eine Silberkonfirmation feiern, berichtet die Pfarrerin: "Aber dieses Jubiläum ist bei den meisten wohl nicht so präsent. Es kommt eher selten vor, dass jemand daran denkt, das zu begehen." Sie selbst wurde 1974 konfirmiert und hat ihre Silberkonfirmation auch nicht gefeiert, dafür aber im vergangenen Jahr ihr Ordinationsjubiläum.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Stadt will ihren Internetauftritt vereinfachen

Die Stadt Nettetal will ihre Internetseite verbessern. Nutzer sollen auf den ersten Blick erkennen können, wann welche politischen Veranstaltungen wie etwa Ausschüsse anstehen. Das kündigte Bürgermeister Christian Wagner (CDU) im Hauptausschuss an. Anlass war die Forderung der WIN-Fraktion nach mehr Transparenz in Sachen Politik auf der städtischen Homepage.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


In stillem Gedenken und tiefer Trauer

Plötzlich und unerwartet wurde Thomas Peters (*2. Dezember 1966, + 18. November 2017), Inhaber der Lobbericher Schickeria, durch einen tragischen Unfall viel zu früh aus dem Leben gerissen.

(Quelle: Nettetalaktuell)


Donnerstag, 23. November


Kita-Eröffnung verzögert sich weiter

Erst hatten sich die Bauarbeiten verzögert, nun wartet Leiter Andreas Zorn auf Einrichtungsgegenstände wie die Garderobe, Wickeltische und Kücheninstallationen. Damit rückt die Eröffnung des Familienzentrums des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) weiter nach hinten. "Geliefert werden soll Anfang Februar"

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 22. November


Prüfer: GGS Lobberich macht guten Unterricht

Im März kamen die Prüfer drei Tage lang an die Grundschule, die derzeit knapp 230 Schüler in elf Klassen besuchen. Jetzt haben Cobbers und Nettetals Bürgermeister Christian Wagner (CDU) die Ergebnisse vorgestellt. Untersucht wurden etwa der Unterricht, das soziale Klima, die Zusammenarbeit des Lehrerkollegiums sowie die Angebote der offenen Ganztagsschule.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Kicker spielen bis Mitternacht um den Sieg

Die Organisatoren von "Soccer@midnight" konnten es kaum glauben: "Dass wir das Turnier für Jugendliche seit fast zwei Jahrzehnten organisieren, ist unglaublich toll", sagte Miriam Schatten, Leiterin des Jugendheims Arche in Lobberich. Zusammen mit ihren Kollegen der Nettetaler Jugendzentren Oase Breyell, Spielecafé Kaldenkirchen, Kolibri Bracht und Streetwork Nettetal veranstaltet die Arche das Fußballturnier in der Sporthalle Süchtelner Straße zweimal pro Jahr.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Dienstag, 21. November


BMW X 5 sichergestellt

In der Nacht zu Montag wurde ein weißer BMW X 5 von einer Grundstückseinfahrt auf dem Bocholter Weg in Lobberich gestohlen. Wir berichteten über den Diebstahl in unserer Meldung 1518 am 20.11.2017. Bereits in der Folgenacht konnten Beamte der Polizei in Oberhausen das gestohlene Fahrzeug sicherstellen. Das auf der Dorstener Straße in der Nähe der Einmündung Turmstraße geparkte Fahrzeug war am Dienstag, gegen 02:00 Uhr, einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen. Das Fahrzeug hatte das Licht eingeschaltet. Bei näherem Hinsehen stellten die Einsatzkräfte fest, dass der SUV nicht verschlossen war und zudem einen Unfallschaden hatte. Das vordere Kennzeichen fehlte. Bei der Datenüberprüfung stellte sich dann schnell heraus, dass der X 5 aus einem Diebstahl in Nettetal stammte.

Bereits am 20.11. hatten Beamte der Polizei Viersen in Niederkrüchten, Raderberg das Kennzeichen des Fahrzeugs aufgefunden. Offenbar war der Fahrer des gestohlenen Wagens von der Straße abgekommen, hatte ein Verkehrsschild umgefahren und dabei das vordere Kennzeichen verloren. Die Fahrt bis Oberhausen dürfte folglich ohne vorderes Kennzeichen geschehen sein.

Die Polizei bittet noch einmal um Hinweise: Wer kann etwas zu dem Unfall in Niederkrüchten sagen? Wer hat das Fahrzeug ohne vorderes Kennzeichen auf der Strecke zwischen Niederkrüchten und Oberhausen beobachtet? Wer hat das Abstellen des Fahrzeugs in Oberhausen beobachtet?

Hinweise erbittet die Polizei Viersen unter der Rufnummer 02162/377-0.

Auch in diesem Fall dürfte das Ausspähen der Funkwellen zwischen Schlüssel und Fahrzeug das Mittel gewesen sein, um das Auto ohne Beschädigung und geräuschlos davon zu fahren. Sichern Sie also Ihre Fahrzeugschlüssel bei den Keyless-Go-Systemen zum Beispiel durch Aufbewahren der Schlüssel in einer Metallbox.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Kai Magnus Sting gastiert in der Werner-Jaeger-Halle

Am Donnerstag, 7. Dezember, gastiert der Duisburger Kabarettist Kai Magnus Sting mit seinem neuen Programm "Sonst noch was?! - Von den komischen Dingen und anderen großen Kleinigkeiten" in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, Nettetal-Lobberich. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.

Auch in seinem neuesten Programm macht Kai Magnus Sting seinem Unmut nach allen Regeln der Wortkunst Luft. Er versteht die Welt nicht mehr. Im Umkehrschluss bedeutet dies: die Welt versteht Herrn Sting auch nicht mehr. Immer auf die Lachmuskeln seines Publikums zielend verzweifelt er meisterlich an den komischen Dingen, den großen Kleinigkeiten und anderen "Stückskes" seines absurden Alltags.

Der Kabarettist und Autor Kai Magnus Sting tritt seit über 20 Jahren regelmäßig auf den Bühnen der deutschsprachigen Länder auf. In seinen Soloprogrammen übergießt er mit einem ungeheuren Redeschwall jeden und alles mit Spott und schnellt in wahnwitzigem Tempo von einer Begebenheit zum nächsten Skandal: brillant, bissig und messerscharf.

Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von 17 Euro erhältlich. Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligendienst- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten 11 Euro. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Telefon 02153/898-0 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Komödie "Maria, ihm schmeckt´s nicht"

Mit der Komödie "Maria, ihm schmeckt´s nicht" nach dem Erfolgsbuch von Jan Weiler wird am Samstag, 9. Dezember, um 20 Uhr das Abonnement 2 in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, Nettetal-Lobberich, fortgesetzt.

Da sind sie, Jan und Sara, bei Saras Eltern in Krefeld, um ihnen mitzuteilen, dass sie heiraten wollen. Während für Sara die Sache ganz einfach ist, findet sich Jan mit einem Blumenstrauß in der Hand im Wohnzimmer wieder, bei Antonio – Saras Vater, Italiener! Der Pistazien knackt und ihn nicht beachtet. Doch die Nachricht schlägt ein und nach den ersten sorgenvollen Gedanken („Den da? Ursula, das Kind will uns verlassen.“) bremst nichts mehr Antonios Freude, einen neuen Sohn zu haben.

Es wird gefeiert, der neue Schwiegersohn wird der Nachbarschaft präsentiert, mit allen Freunden muss angestoßen werden, nachts kontrolliert der angehende Schwiegervater im Schlafzimmer des Paares, ob die „Kombination von warmer Temperatur und frischer Luft“ stimmt, und am nächsten Tag beim Spaziergang durch die Reihenhaussiedlung, in der noch mehr Freunde wohnen, werden Jan die grundlegenden Wahrheiten des Lebens verkündet. Bald nach der Hochzeit geht es gemeinsam nach Italien, um Jan richtig in die Familie einzuführen. Probleme werden erfolgreich und sehr dynamisch gelöst, Sprachschwierigkeiten durch Leidenschaft überwunden, Fragen über die angemessene Essensration werden endgültig geklärt und historische Feindschaften mit dem verfemten Familienzweig gepflegt. Die Besucher erleben einen liebevollen Einblick in das Leben einer italienisch-deutschen Familie, die Sorgen und Freuden des Alltags, die prägenden Erfahrungen der ersten Jahre in der verheißungsvollen Fremde, die Erfolge und Misserfolge eines Lebens als "Gastarbeiter". Im Mittelpunkt steht der Patrone – Antonio – ein Mensch, dessen positive Haltung zum Leben ihn zu einem Charakter macht, dessen Energie seine gesamte Umgebung prägt und inspiriert.

Eintrittskarten können zum Preis von 11 bis 22 Euro online unter www.nettetheater.de erworben werden. Für Schüler Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligen- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten zwischen 7 und 14 Euro. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Lobberich, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Telefon 02153/898-0 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Hochwertiger Porsche Macan gestohlen

Zwischen Montag, ca. 18.00 Uhr und Dienstag, ca. 09.15 Uhr stahlen Unbekannte einen grauen Porsche Macan auf der Reinersstraße. Der Wagen, der mit einem "keyless go"- System ausgestattet ist, stand auf dem Abstellplatz vor der Garage. Hinweise bitte an die Polizei Viersen unter 02162/377-0.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Naturpark Schwalm-Nette: Wolf, Bär und Luchs

Der Naturpark Schwalm-Nette lädt große und kleine Besucher zu einer Safari am Samstag, 2. Dezember, ein. Elefanten, Löwen oder Tiger gibt es bei uns nicht in freier Natur. Luchs oder Wolf hingegen könnten auch im Naturpark zumindest als Gast auftauchen oder waren schon einmal hier. Markus Heines weiß Interessantes von Wolf, Bär und Luchs, den „Großen Drei“ des deutschsprachigen Raums, zu berichten. So wurde östlich von Venlo in der Grooten Heide ein Trittsiegel, vermutlich vom Luchs, entdeckt. Die Veranstaltung findet von 14 bis 16.30 Uhr im Naturschutzhof, Sassenfeld 200, statt. Wer teilnehmen möchte, kann sich bis zum 28. November unter der Telefonnummer 02153/89374 anmelden.

(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Lobberichs A-Mädchen verlieren Topspiel

Die weibliche A-Jugend des TV Lobberich verlor das Topspiel der Handball-Oberliga gegen die SG Überruhr und somit auch den ersten Tabellenplatz. (...) Bis zur 15. Minute war das Spiel mit 6:6 noch ausgeglichen, doch dann setzten sich die Gastgeberinnen aus Überruhr langsam, aber sicher ab.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag, 20. November


Sassenfeld: Ärger um gesperrte Straße

Das Sackgasse-Schild am Beginn der Lindenallee steht schon seit dem 27. September. Denn ab diesem Zeitpunkt wurde in Lobberich die Sassenfelder Straße wegen Kanalbauarbeiten teilweise zur Einbahnstraße, die eine Zufahrt in den Ortskern aus Richtung Westen unmöglich machte.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)erstag, 16. Oktober


BMW X 5 gestohlen

Zwischen Sonntagabend, 21:30 Uhr, und Montag, 07:30 Uhr verschwand ein weißer BMW X 5 mit Herner (HER) Kennzeichen. Der neuwertige SUV war in einer Grundstückseinfahrt auf dem Bocholter Weg geparkt. Hinweise auf den Diebstahl oder Verbleib des Fahrzeugs nimmt das KK West unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Kindertheater

im November stehen gleich zwei interessante und attraktive Kindertheateraufführungen auf dem Programm der Werner-Jaegerr-Halle. Am Donnerstag, dem 23.11.2017 gastiert das Wittener Kinder- und Jugendtheater mit dem Theaterstück für Kinder ab 3 Jahren "Mama Muh feiert Weihnachten" in Nettetal.

Eine spannende Geschichte um eine außergewöhnliche Kuh, die aus ihrer Milch Schlagsahne machen möchte, um den Bauern zu überraschen und ihre Freundin die Krähe.

Am Donnerstag, dem 30.11.2017 kann man das Familienstück "Der Lebkuchenmann" in einer Inszenierung des Landestheaters Neuss für Menschen ab 6 Jahren erleben. "Der Lebkuchenmann", eine Geschichte rund um das geheimnisvolle nächtliche Leben auf dem Küchenschrank, ist schon ein wahrer Klassiker. Die Inszenierung des Landestheaters Neuss macht ihn aber mit viel Musik ganz modern, ohne die bekannte Geschichte zu verändern.

Beide Aufführungen beginnen um 15.00 Uhr.

Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von 5,- € erhältlich.

Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, Tel. 02153/898-0, sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Grundschüler der KGS Lobberich schmücken den Weihnachtsbaum im Bundestag

Der Naturpark Schwalm-Nette spendet in diesem Jahr den Tannenbaum für den Bundestag in Berlin. Ein Tannenbaum ohne Baumschmuck ist aber noch kein Weihnachtsbaum. Um den Baumschmuck und die feierliche Übergabe kümmern sich daher die Grundschüler der Katholischen Grundschule am See in Lobberich.

Die KGS Lobberich arbeitet bereits seit vielen Jahren mit dem Naturpark Schwalm-Nette zusammen. Die gute Zusammenarbeit war Anlass zu fragen, ob die Viertklässler den Tannenbaum im Rahmen einer kleinen Feier dem Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble im Bundestag übergeben möchten. Am 1. Dezember fahren nun insgesamt 19 Viertklässler mit dem Zug nach Berlin. Im Gepäck haben die Kinder selbstgebastelte Weihnachtskugeln, Baumscheiben- und Sternanhänger sowie "Bunte-Menschen-Anhänger" für den Tannenbaum. Unterstützt wurden sie wieder von Roland Ehlen, der der KGS Lobberich seit einigen Jahren verbunden ist. Seine bunten Menschen, die für Vielfalt und Toleranz stehen, durften als Symbol für die Unterrichtsreihe "Jeder ist anders besonders" genutzt werden. Es entstand zudem ein Schulfilm sowie Laternen mit bunten Menschen. Das Thema Inklusion mit dem Symbol der bunten Menschen wird jedes Jahr mit den Erstklässlern besprochen. Die bunten Menschen finden als Weihnachtsbaumanhänger nun den Weg in den Bundestag. Ihre Botschaft ist eine Weihnachtsbotschaft: Mit gegenseitiger Unterstützung und einem interessierten, freundschaftlichen, sich gegenseitig wertschätzenden Miteinander kann Lernen gelingen, funktioniert Schule, Gemeinde und Gesellschaft. Um das zu unterstreichen, besuchte Nettetals Bürgermeister Christian Wagner die Grundschule, um beim Packen des Baumschmucks zu helfen und den Schülern seine besten Wünsche mitzugeben. Schulleiterin Susanne Dückers freute sich sehr über das Interesse und die Unterstützung von Roland Ehlen, dem VVV-Lobberich und der Stadt Nettetal.

Das Fällen des sechs Meter hohen Tannenbaums am 28. November werden alle Viertklässler beobachten und bei der Verladung tatkräftig mithelfen. Am 1. Dezember geht es dann sehr früh morgens mit dem ICE in die deutsche Hauptstadt.

KGS

19 Viertklässler der Katholischen Grundschule am See in Lobberich freuen sich, dass ihr Baumschmuck den Weihnachtsbaum im Bundestag zieren wird. Foto: Stadt Nettetal

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Bürgermeister entführt Kindergartenkinder in die Welt der Bücher

Andächtige Stille in der Kindertagesstätte KinderReich in Lobberich und vier- bis sechsjährige Zuhörer, die gespannt den Worten ihres Vorlesers lauschten: Auch in diesem Jahr folgte Nettetals Bürgermeister Christian Wagner dem Aufruf des Städte- und Gemeindebundes "Bürgermeisterinnen und Bürgermeister lesen vor" und war erneut Teil des mittlerweile 14. Vorlesetages in Deutschland. Und so erfuhren die Kinder, weshalb es dem eigentlich doch so netten Räuber Grapsch immer wieder schwer fällt, mit dem Rauben aufzuhören und wieso Huhn, Kuckuck, Katze und Eichhörnchen große Probleme bei der Suche eines neuen Nachbarn haben. Die kindgerechten und schön illustrierten Geschichten "Rauber Grapsch" und "Zimmer frei im Haus der Tiere" stammten dabei aus dem Angebot der Nettetaler Stadtbücherei. Etwa 90.000 freiwillige Vorleser, Prominente, Politiker, Eltern und viele andere zeigten auch in diesem Jahr, wie schön das Vorlesen ist. Beim Besuch in der Kindertagesstätte KinderReich in Lobberich standen für Christian Wagner neben den Vorlesegeschichten zudem unterhaltsame Gespräche mit den Kita-Kindern auf dem Programm, so dass sich am Ende alle Beteiligten über einen rundum gelungenen Nachmittag freuen konnten.

Kinderreich

Zum 14. bundesweiten Vorlesetag besuchte Nettetals Bürgermeister Christian Wagner die Kindertagesstätte KinderReich in Lobberich. Foto: Stadt Nettetal

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Halbzeit bei Kinder- und Jugendbuchtagen

Die Kinder- und Jugendbuchtage der Stadtbücherei feiern am Freitag, 17. November mit dem Theaterstück "Die Händlerin der Worte" Halbzeit. 180 Schülerinnen und Schüler werden dann in der Werner-Jaeger-Halle zu Gast sein und erfahren beispielsweise, was ein Artikelomat ist. Das musikalische Theaterstück richtet sich an die Klassen 1 bis 4.

In der kommenden Woche geht es am Montagnachmittag um 14.30 Uhr weiter. Dann ist die bekannte und vielfach preisgekrönte Bilderbuchautorin Franziska Biermann in der Stadtbücherei zu Gast. Sie stellt nicht nur ihre Bücher vom "Faulen Kater" oder "Herr Fuchs mag Bücher" vor, sondern gibt auch noch einen Schnellzeichenkurs. Am Dienstagmorgen ist Franziska Biermann ab 8.30 Uhr im Dauereinsatz. Drei Lesungen hintereinander einschließlich Schnellzeichenkurs finden dann in der Bücherei statt. Insgesamt 300 Schülerinnen und Schüler der Nettetaler Grundschulen werden die sympathische Autorin kennenlernen.

An etwas ältere Schülerinnen und Schüler richten sich die Lesungen mit der Kölner Autorin Andrea Bardey. Sie stellt Schülerinnen und Schülern der 8. Klasse ihren mit dem Peter-Härtling-Preis ausgezeichneten Jugendroman "Strom auf der Tapete" vor. Für die Jury ein "rasanter, gegenwartstrunkener und überraschend zärtlicher Roman". Andrea Bardey ist am Donnerstag, 23. November von 8.30 bis 13 Uhr zu Gast.

Am Freitag, 24. November enden die Kinder- und Jugendbuchtage mit der Aufführung eines Improvisations-Theaters in der Bibliothek. Eine Woche lang proben sechs deutsche Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Nettetal und sechs niederländische Schülerinnen und Schüler vom Valuascolleg in Venlo unter der Leitung von Dirk Windbergs Szenen und kleine Theaterstücke ein, deren Reiz darin besteht, flexibel, schnell und erfinderisch auf bestimmte Situationen zu reagieren. Das macht den Reiz des Impro-Theater aus. Die Aufführung am Freitag, 24. November wird musikalisch begleitet von der Schülerband der Gesamtschule Nettetal.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Hotel mit Historie

Während des 30-jährigen Krieges war es eine Gastwirtschaft, ab 1835 gehörte es für drei Jahrzehnte Lobberichs legendärem Bürgermeister Johann Heinrich Kessels. Im 19. Jahrhundert wurde es Posthalterei, Pferde und Kutschen standen in der Remise. Legendär sind die Feste vieler Vereine im großen Saal, der in den 1950er Jahren abgerissen wurde. Dort wurde gefeiert und gelacht, viele spätere Paare tanzten das erste Mal zusammen.

Im "Hotel Stadt Lobberich" wird gefeiert, gegessen und auch gekegelt – noch immer.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 17. November


Parkbuchten werden gereinigt

In vielen Straßen lässt die Stadt Nettetal die Straßenreinigung mittels Kehrmaschine durchführen. Zur Reinigung gehört auch das Reinigen der Parkbuchten. Häufig können die Parkbuchten allerdings wegen parkender Fahrzeuge nicht gründlich gereinigt werden. Aus diesem Grunde werden in den nächsten Monaten für die Parkbuchten temporäre Halteverbotsschilder aufgestellt. (...) Am 22. November gibt es Halteverbote für die Parkbuchten an der Straße An St. Sebastian in Lobberich (...) An diesem Tag wird die Reinigungsfirma die jeweiligen Parkbuchten mit der Kleinkehrmaschine gründlich reinigen.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Donnerstag, 16. November


Dankeschön nach den Martinsumzügen

Dank der vielen fleißigen Sammler- und Sammlerinnen und der Büchsensammlung in den verschiedenen Geschäften und Gaststätten, konnte der St. Martinsverein Lobberich auch in diesem Jahr wieder ein wunderschönes Martinsfest für alle Kinder und Zuschauer ausrichten.

(Quelle: Stadtspiegel Nettetal)


Kunstszene stellt sich erneut vor

Eine Gemeinschaftsausstellung aller 22 Teilnehmer an der Kunstszene ist in der Städtischen Galerie Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 in Nettetal-Lobberich, zu sehen. Jeder Kreative ist dort mit bis zu drei Arbeiten zu sehen. Geöffnet am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 15. November


"FunFair Christmas Special" schon zum neunten Mal

Die Nettetaler Band nennt dieses Event zu Recht die besondere Art, sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Funfair hat wieder eine Vielzahl an neuen Stücken ins Programm aufgenommen – neben den Rock Klassikern „Radar Love“ und „Nights In White Satin“ auch aktuelle Songs wie beispielsweise „Human“. Unterstützt wird die Band wieder von Jürgen Zimmermann am Saxofon. Das Christmas Special beginnt um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr.

(Quelle: Stadtspiegel Nettetal)


Montag, 13. November


Im Atelier des Künstler-Ehepaars

Ein kleines Schuld nur, das aber viel aussagt über zwei außergewöhnliche Künstler: "Limitierte Zone, Zugangscode eingeben" steht neben einem Kästchen mit Ziffern-Tasten an der Tür zur Gäste-Toilette im Atelier von Brigitte Minten-Rathner und Salvatore Minten. Typisch für die beiden, die sich stets humorvoll und immer mit einem kritischen Blick auf ihre Mitwelt geben - und nach diesem Prinzip ihre Kunstwerke gestalten.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Sonntag, 12. November


Viel Spaß beim Klettern

„Das Klettergerät sollte bereits vor den Sommerferien aufgebaut werden, nach den Sommerferien stand es endlich an Ort und Stelle“ (...) Christian Balzer, Lehrer des Werner-Jaeger-Gymnasiums, freut sich: „Es war Zeit intensiver als wir erwartet haben. Wir dachten, wir machen das mal eben; aber es gab auch noch etliche Formalien, zum Beispiel die Begehung durch die Stadt und die Planung von Fluchtwegen.“ Vom ersten Hinweis bis zur Installation des Gerätes sei insgesamt ein halbes Jahr vergangen. , sagt Balzer.

(Quelle: Nettetalaktuell)


Freitag 10. November


TV Vorst lädt Lobberich zum Duell der Absteiger

Als bislang einziges ungeschlagenes Team grüßen die Gäste von der Tabellenspitze. Boten die ersten Begegnungen teilweise spielerische Magerkost, strahlte Lobberich zuletzt reichlich Dominanz und Souveränität aus. Insbesondere der sehr robuste und physische Innenblock stach einige Male heraus.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Marcus Optendrenk leitet jetzt die Nettetaler CDU

Marcus Optendrenk hat Jürgen Boyxen als Vorsitzenden des CDU-Stadtverbands in Nettetal abgelöst. Bei der Mitgliederversammlung am Mittwochabend votierten 67 der 72 stimmberechtigten Anwesenden für den Landtagsabgeordneten. Es gab vier Gegenstimmen und eine Enthaltung.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Donnerstag, 9. November


Mama Muh feiert Weihnachten

Ein tolles Weihnachtsstück für Kinder ab drei Jahren steht am Donnerstag, 23. November um 15 Uhr auf dem Programm der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7. Dann tritt dort das Wittener Kinder- und Jugendtheater mit dem Theaterstück "Mama Muh feiert Weihnachten" auf.

Es ist der Tag vor Heiligabend. Während alle anderen Kühe ruhig im Stall stehen und glotzen, tanzt Mama Muh mal wieder aus der Reihe, denn sie hat eine verrückte Idee: Sie will aus ihrer Milch Schlagsahne machen und damit den Bauern überraschen. Dagegen verbreitet ihre beste Freundin die Krähe wie so oft schlechte Laune: Ihr ist kalt und sie sorgt sich um ihre Weihnachtsgeschenke. Da die Krähe, pessimistisch und egoistisch wie sie nun einmal ist, nicht mit Geschenken rechnet, beschenkt sie sich vorsichtshalber selbst. Doch in ihrer Gier kann sie mit dem Auspacken nicht warten und steht schließlich an Heiligabend ohne Päckchen da - wie erbärmlich. Doch das will Mama Muh nicht zulassen! Und dann ist da ja auch noch das Huhn "auf Weihnachtsmission". Natürlich werden sie ihre Freundin nicht traurig das Weihnachtsfest feiern lassen und überraschen sie kurzerhand mit einem großartigen Geschenk. Was für ein Geschenk das ist? Das wird natürlich nicht verraten!

Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von fünf Euro erhältlich. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Telefon 02153/898-0 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


"Der Lebkuchenmann": Familienstück in der Werner-Jaeger-Halle

Am Donnerstag, 30. November, können Besucher ab sechs Jahren um 15 Uhr mit dem Familienstück "Der Lebkuchenmann" von David Wood einen Klassiker auf der Bühne der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, Nettetal-Lobberich, erleben. Im modernen Gewand und mit viel Musik.

Wenn die Menschen schlafen, erwachen Schlag Mitternacht die Küche zum Leben. Auf dem Küchenregal ist der Teufel los, denn die Bewohner sind in heller Aufregung. Herr von Kuckuck ist heiser und kann die Stunden nicht mehr ausrufen. Jetzt ist guter Rat teuer, denn was nicht fehlerfrei funktioniert, wird von den Menschen im Mülleimer entsorgt. Fräulein Pfeffer und Herr Salz sind ratlos, doch da mischt sich der neue Mitbewohner, der frisch gebackene, lebenslustige Lebkuchenmann ein. Honig für die angeschlagene Stimme muss her. Dieser befindet sich aber im obersten Regal, wo der griesgrämige alte Teebeutel haust und ihn eifersüchtig bewacht. Er hat den anderen Küchenbewohnern Feindschaft geschworen und verweigert ihnen nicht nur jegliche Hilfe, sondern würde sich über Kuckucks Ableben im Mülleimer riesig freuen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, taucht auch noch Flitsch Gamasche auf, die hungrige Mafia-Maus, die verrückt nach Süßigkeiten ist und auch den Lebkuchenmann nur zu gerne vernaschen würde. Mit Hilfe von Pfeffer und Salz stürzt sich der Lebkuchenmann ins Abenteuer, um seinem Freund Kuckuck zu helfen. Die Inszenierung erzählt mit viel Witz und turbulenten Verfolgungsjagden eine spannende Geschichte über Mut, Einfallsreichtum und wahre Freundschaft.

Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von fünf Euro erhältlich. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Telefon 02153/898-0 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Krankenhaus: Eine Million Euro Gewinn

Das Städtische Krankenhaus Nettetal hat 2016 knapp 34 Millionen Euro umgesetzt. Nun starten die Arbeiten für den Erweiterungsbau. Er soll 2020 fertig sein. Zudem plant die Stadt ein Parkhaus gegenüber des Hauptgebäudes.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 8. November


Fußball-Treffen in Lobbericher Turnhalle

soccerAm Freitag, 17. November, können Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 24 Jahre in der Sporthalle an der Süchtelner Straße in Lobberich in zwei Altersklassen gemeinsam kicken. Beginn ist um 15.30 Uhr. Beim letzten Termin dieser jugendfördernden Maßnahme kamen Jugendliche aus mehr als 20 Nationen bei Sport und Musik zusammen.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Stadt sucht Ersatz für Jaeger-Halle

Wenn die Werner-Jaeger-Halle saniert wird, braucht es einen Interims-Standort für das Programm. Geeignet ist laut Stadt das Haus Seerose in Lobberich — möglich ist jedoch auch eine Aufteilung der Veranstaltungen auf die Stadtteile

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


„NRW bewegt seine KINDER!“

Der Kindergarten St. Sebastian, vertreten durch Annette Gartz (Kindergartenleitung), und die SC Union Nettetal 1996 e.V., vertreten durch den ersten Vorsitzenden Wilfried Schmitz sowie Kirstin Greulich, unterzeichneten den Kooperationsvertrag „NRW bewegt seine KINDER“.

Die Kooperationspartner verpflichten sich so zur Durchführung von gemeinsamen Aktivitäten wie zum Beispiel das rollende KiBaz (Kinderbewegungsabzeichen), Bewegungsfeste und Spielaktionen.

(Quelle: Nettetalaktuell)


Dienstag, 7. November


Wunschbäume sind ab Montag geschmückt

Ein Geschenk von Nettetaler Bürgern an Nettetaler Kinder - das steckt hinter der Wunschbaumaktion, die im Jahr 2017 in dieser Form zum fünften Mal stattfindet. Die Wunschbaumaktion möchte Kindern in Nettetal, deren Eltern sich beispielsweise durch Arbeitsplatzverlust oder andere Geschehnisse in einer ungünstigen wirtschaftlichen Lage befinden, einen Weihnachtswunsch erfüllen. Der Förderverein zur Unterstützung sozialer und diakonischer Maßnahmen der evangelischen Kirchengemeinde Lobberich-Hinsbeck stellt in Kooperation mit dem Familienbüro der Stadt Nettetal einen Tannenbaum auf, an dem die Wunschsterne der Kinder hängen werden.

Ab Montag, 13. November, steht der mit den Wunschsternen geschmückte Tannenbaum im Rathaus in Lobberich und im Sparkassen- und Volksbankgebäude in Kaldenkirchen. Ab dann können sich alle Bürger, die einem oder auch mehreren Kindern einen Wunsch erfüllen möchten, einen Wunschstern pflücken und ein Geschenk besorgen. Die Wünsche haben einen Wert von etwa 25 Euro. Die gekauften Geschenke sind unverpackt mit dem Wunschstern bis zum 8. Dezember im Rathaus der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11 - Familienbüro Zimmer 136 – 138 abzugeben.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Handball-Teams aus Lobberich im Kreispokal weiter

Die Handballer des TV Lobberich stehen im Viertelfinale des Kreispokalwettbewerbes. In der Hauptrunde ließen die favorisierten Lobbericher beim Osterather TV nichts anbrennen und setzten sich 37:22 (18:10) durch. Beim Vertreter aus der Kreisliga A stellten die Lobbericher die Zeichen früh auf Sieg.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mehrere Interessenten für insolvente Taxifirma

Taxi Janssen gilt Experten zufolge mit rund 640 Mitarbeitern und einer Flotte von rund 350 Wagen als eines der größten Taxi-Unternehmen Deutschlands sein. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) gehört zu den Großkunden des Unternehmens. Für den LVR übernimmt es Schul- und Krankenfahrten.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag, 6. November


Taxi Janssen meldet Insolvenz an

Die Firma, die nach eigenen Angaben auch in Grefrath und Kempen im Einsatz ist, soll seinen Fahrern teils seit Monaten keinen Lohn mehr bezahlt haben. Betroffen davon ist auch Taxi Tünneßen aus Goch im Kreis Kleve. (...) Wie es nun weitergeht, ist ungewiss. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Amtsgericht Krefeld Rechtsanwalt Axel Kleinschmidt aus Düsseldorf bestellt.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


TV Lobberich grüßt von der Tabellenspitze

Der TV Lobberich feiert die Tabellenführung in der Handball-Verbandsliga. Die Mannschaft fertigte mit einem souveränen Auftritt den Aufsteiger SC Bottrop in eigener Halle 36:24 (16:9) ab. Lobberich bleibt die einzige Mannschaft in der Handball-Verbandsliga, die noch nicht verloren hat.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Samstag, 4. November


Taxi Janssen: 640 Jobs - und eine ungewisse Zukunft

Janssen sitzt in Lobberich, eine Zweigestelle gibt es in Grefrath, Pastoratshof. Nicht übernommen hat Janssen das Kempener Unternehmen Taxi 1000, das dem neuen Janssen-Geschäftsführer Mario Sandmann gehört. (...) Ebenfalls zur Lobbericher Firma gehört das Gocher Unternehmen Tünnißen, das Janssen im Frühjahr diesen Jahres nach einem Insolvenzverfahren übernommen hat. Außerdem ist Janssen nach Angaben der Insolvenzverwaltung auch in Viersen geschäftlich aktiv.

(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Freitag, 3. November


Mitarbeiter von Taxi Janssen bekommen seit Monaten kein Geld

Über Jahre gehörte das Geschäft Guido Janssen, auf der Homepage ist seine Frau Manuela immer noch als Geschäftsführerin aufgeführt. Ein Handelsregisterauszug vom 24. August bestätigt allerdings, dass Manuela Janssen nicht mehr die Geschäfte führt. Dies tut seitdem Mario Sandmann aus Kempen. (...) In den Zentralen in Nettetal-Lobberich und Oedt war niemand aus der Geschäftsführung zu erreichen.

(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Malteser und Löschzug Lobberich übten gemeinsam

Mit einer Gemeinschaftsübung festigten der Malteser Hilfsdienst Nettetal und der Löschzug Lobberich ihre Zusammenarbeit. Die Übung fand in Breyell im Industriegebiet Lötscher Weg statt. Im Fokus stand das gemeinsame Vorgehen bei der Rettung von Verletzten aus verunglückten PKW.

Das Szenario sah dabei wie folgt aus: Nach Zeugenaussagen geriet ein PKW auf dem Lötscher Weg von der eigenen Fahrbahn ab und steuerte in eine LKW-Laderampe. Hier stieß er mit einem Lieferwagen zusammen, der gerade von Gefahrgut entladen wurde. Ein entgegenkommender PKW wich aus, geriet ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem seitlichen Parkstreifen liegen. Der eintreffende Rettungsdienst des Malteser Hilfsdienstes stellte sofort fest, dass die Lage nur mit weiteren Rettungsfahrzeugen und Unterstützung der Feuerwehr mit technischem Gerät zu bewältigen ist. Parallel bereiteten beide Einheiten die Rettung vor. Der Löschzug widmete sich der technischen Rettung der Verunglückten, entfernte mit den hydraulischen Werkzeugen Schere und Spreizer Türen und Türsäulen. Der Rettungsdienst versorgte die teils Schwerverletzten mit umfangreichen medizinischen Maßnahmen. Nach Stabilisierung der Patienten erfolgte die gemeinschaftliche Rettung. Thomas Schöne (Malteser) und Rene Klaumünzner (Feuerwehr) koordinierten die Aktion, zogen am Ende des Dienstes ein zufriedenstellendes Resümee und dankten allen Beteiligten für ihren abendlichen Einsatz. Auf ein erneutes Zusammentreffen freuen sich beide Einheiten bereits jetzt.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Wohnungseinbrecher verscheucht

Am Freitag, gegen 01:15 Uhr, wurde die Bewohnerin einer Wohnung auf der Freiheitsstraße durch Klingeln geweckt. Bei ihrer Nachschau bemerkte sie zwei Männer, die versuchten, das Tor zu dem Wohnkomplex zu öffnen. Als die Männer die Bewohnerin bemerkten, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Eine Fahndung der Polizei verlief negativ. Einer der Männer war etwa 180 cm groß. Er trug auffällige weiße Turnschuhe. Sein Begleiter war mit etwa 165 cm deutlich kleiner. Er trug eine schwarze Jogginghose und ein dunkles Kapuzenshirt oder -jacke, wobei die Kapuze über den Kopf gezogen war. Hinweise auf die Verdächtigen erbittet die Polizei unter der Rufnummer 02162/377-0.

In diesem Zusammenhang erinnert die Polizei noch einmal an die monatlich stattfindenden Gruppenberatungen zum Einbruchschutz. Für die nächste Veranstaltung am 8. November, um 18:00 Uhr, in Dülken haben sich noch nicht so viele Interessierte angemeldet. Aber die dunkle Jahreszeit und damit die Hochsaison für Einbrecher stehen bevor. In der letzten Kalenderwoche gab es nur zwei Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet, seit Montag dieser Woche verzeichnet die Polizei bereits sieben Einbrüche in Wohnungen und Häuser.

Schützen Sie sich und lassen Sie sich kostenfrei und neutral beraten, wie das am effektivsten geht. Anmeldungen für die Gruppenberatung nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02162/377-1700 während der üblichen Bürodienstzeiten entgegen.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Kubanische Musik- und Tanzshow am 07.11.2017 in Nettetal

Am Dienstag, dem 07.11.2017 um 20.00 Uhr gastiert die kubanische Live-Show "Passion de Buena Vista" in der Werner-Jaeger-Halle. Ein musikalisches Erlebnis mit Musikern, Tänzerinnen und Tänzern direkt eingeflogen von der Karibikinsel Kuba. Heiße Rhythmen, mitreißende Tänze, exotische Schönheiten und unvergessliche Melodien werden Sie auf diese aufregende Insel entführen. Ein Abend wie ein Besuch im Buena Vista Social Club!

Eintrittskarten können zum Preis von 26,- bis 35,- € online unter www.nettetheater.de erworben werden. Für Schüler Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligen- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten zwischen 16,- und 21,-€. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, Tel. 02153/898-0, sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


30 Kinder erlebten spannende Ferienfreizeit

Für spannende Ferien sorgte die Ferienfreizeit der Stadt Nettetal in der Jugendfreizeiteinrichtung Arche. Hier hatten die 30 teilnehmenden Kinder jeden Tag die Wahl aus den drei verschiedenen Angebotsbereichen Basteln, Entspannung und Bewegung. Sie erfuhren, wie man Spinnentaschen aus Papptellern oder Herbstgirlanden aus Naturmaterialien bastelt, unternahmen entspannende Fantasiereisen, spielten Gesellschaftsspiele oder bewegten sich beim Tischtennis, Kegeln oder einem Ausflug zum Spielplatz am See. Einer der Höhepunkte der diesjährigen Ferienfreizeit, die von drei hauptamtlichen Kräften (Schulsozialarbeiter und Jugendpflege) und vier Honorarkräften begleitet wurden, war der Ausflug zum Quinkerzhof. Hier konnten die Kinder auf dem Pferd Anton reiten, Kälber und Kühe streicheln, Ponys und Schafe bürsten und füttern sowie eine Rallye mit Fragen zum Bauernhofleben unternehmen. Die Fahrt ins Mitmachmuseum Odysseum in Köln und der Besuch der Ausstellung "Ice Age" sorgte ebenfalls für Begeisterung. Bestaunt wurden hier das Skelett eines Säbelzahntigers, die Größe eines Mammuts oder die beeindruckende Dinosaurierwelt.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


TV Lobberich erwartet alten Bekannten

Der toll in die Saison der Handball-Verbandsliga gestartete TVL empfängt am Sonntag Schlusslicht Bottrop. Für die Gäste spielt der Ex-Lobbericher Julian van Kessel.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Kubanische Live-Show genießen

Wir verlosen dreimal je zwei Eintrittskarten für die "Pasión de Buena Vista" am Dienstag, 7. November, in der Werner-Jaeger-Halle in Lobberich

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Medien:

Tageszeitungen
Rheinische Post / RP-online
Westdeutsche Zeitung

Wochenzeitungen
Grenzland Nachrichten.
Stadtspiegel Nettetal
Extra-Tipp am Sonntag
imGRAF
lobberich.de(eigene Meldungen)

online - Magazine

Nettetalaktuell
Westzeit

Vereine/Institutionen:

Arbeitskreis Alte Kirche
Krankenhaus Nettetal
Kreispolizeibehörde
Kreisverwaltung Viersen
Matthias-Neelen-Tierheim
Naturpark Schwalm-Nette
Naturschutzhof
Nettepunkt e.V.
Netteverband
Pfarramt St. Sebastian
ev. Kirchengemeinde Lobberich/Himsbeck
Reit- und Fahrverein Lobberich 1926 e.V.
Stadtverwaltung Nettetal
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen


frühere Aktualitäten: Oktober 2017

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung