Nachrichten
Februar 2018

aktuelle Termine in der Vorschau hier

Ihre Pressemeldung /Ihre Veranstaltung hier? Kontaktformular:


beratungstag


Wocheninfo

der

kath. Pfarrgemeinde


Mittwoch, 28. Februar


"Geächtet": Auseinandersetzung mit gängigen Klischees

Am Sonntag, 11. März, wird um 20 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, Nettetal-Lobberich, das Schauspiel von Ayad Akhtar "Geächtet" in der Fassung der Schauspielbühnen Stuttgart/Altes Schauspielhaus aufgeführt. Auf der Bühne stehen Natalie O’Hara, Patrick Khatami, Jillian Anthony, Markus Angenvorth und Mark Harvey Mühlemann.

Wenn ein Moslem, der seine Herkunft verachtet, ein Jude, der Political Correctness über alles stellt, eine aufgestiegene Afroamerikanerin im Karriere-Rausch und eine weiße Christin, die der Kunst des Islams verfallen ist, sich zum Abendessen treffen, dann ist das Konfliktpotenzial ohnehin schon riesengroß. Doch auch äußere Einflüsse bleiben nicht aus bei diesem Dinner, das in der schicken Upper-East-Side-Wohnung von Amir und Emily stattfindet. Der Pakistani Amir ist Anwalt, die Afroamerikanerin Jory seine Konkurrentin in der Firma. Sie begleitet ihren Mann, den jüdischen Kurator Isaac, der sich zuvor Emilys Bilder angesehen hat und ihr an diesem Abend die frohe Nachricht überbringt, dass ihre Werke in seiner nächsten Ausstellung gezeigt werden. Der Abend gehört Emily. Für ganze zwei Minuten. Danach beginnen die Diskussionen um Tradition, Glaube und Fundamentalismus. Wenn Amir erzählt, wie er an Flughäfen angestarrt wird, weil man in ihm immer einen Terroristen vermutet oder Jory sich empört, dass Verschleierung der Frau das Individuum auslösche, fliegen harte Thesen durch die Luft. Nach und nach kommen die (Vor-)Urteile und Weltanschauungen der vier sehr unterschiedlichen Menschen in den Dialogen zum Vorschein und buchstäblich auf den Tisch. Zwischendurch reicht man Pfeffermühle und Brot hin und her. Als schließlich der Alkohol die Zungen löst, werden die Diskussionen hitziger. Amir begreift nicht, was seine Frau am Islam fasziniert. Er selbst sieht darin eine rückständige Stammes- und Wüstenkultur, die für ihn keine erstrebenswerte Lebensform darstellt. Isaac, der die Argumente Amirs immer wieder beschwichtigt, wird von Emily angeklagt, überall Antisemitismus zu argwöhnen. Und dann dringt auch noch eine bittere Nachricht in die Runde: Jory ist befördert worden, obwohl Amir viel länger in der Kanzlei arbeitet als sie. Ist es weil?

Die Auseinandersetzung mit gängigen Klischees über religiöse oder ethnische Zugehörigkeiten bestimmt dieses Stück, das viel mit den tragikomischen Theaterstücken von Yasmina Reza gemein hat. Mal subtil und witzig, mal nachdenklich, mal aggressiv – immer geht es darum, die eigene Meinung und Perspektive zu hinterfragen. Eintrittskarten können zum Preis von 11 bis 22 Euro online unter www.nettetheater.de erworben werden. Für Schüler Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligen- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten zwischen 7 und 14 Euro. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-0 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


"Blacko Mio": Dave Davis in der Werner-Jaeger-Halle

Dave Davis kommt mit seinem aktuellen Programm "Blacko Mio" nach Nettetal. Am Dienstag, 13. März 2018 tritt der Comedian um 20 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, Nettetal-Lobberich, auf.

Frohlocke, Deutschland! Es geht uns gut! Wir sind eines der reichsten Länder der Erde. Doch das deutsche Volk ist verängstigt und Dave Davis ist sich sicher: Schriebe er ein Buch mit dem Titel "Lebe dich nicht - sorge!", es wäre der Jahresbestseller. Ja, so manches scheint ungewiss in diesem Land: Wie wahrscheinlich ist es, nach einem Tauchgang in der Ostsee im Taucheranzug von randalierenden Burkinigegnern zusammengeschlagen zu werden? Wie steht es mit dem Anstand in diesem Land, wenn man hilflose Tankstellentoilettenschlüssel nur durch das aufwendige Behängen mit kaputten Faxgeräten oder Nähmaschinen vor der Entwendung bewahren kann? Was ist zum Beispiel ein "Professx"? Vielleicht ein Nerd aus Gallien? Ist "Petri Heil" nur ein Anglergruß oder sollte man im vorauseilenden Gehorsam besser die rechte Hand heben?

Der Comedypreisträger 2010, zweifacher Prix-Pantheon-Gewinner 2009 und Träger des Goldenen Stuttgarter Besens 2015 interagiert in verblüffender Spontanität mit seinem Publikum. Die Besucher erleben Dave Davis persönlicher denn je und in allerbester Spielfreude, denn Glück ist eine Holschuld. Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von 21 Euro zuzüglich Gebühren erhältlich.

Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-0 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Kartoffelbauern sind in Sorge

Im vergangenen Jahr stockten die Lieferungen von Deutschland in die Benelux-Länder, weil die Franzosen sehr aggressiv dort vermarkteten, sagte der Vorsitzende der Rheinischen Erzeugergemeinschaft Kartoffeln (Reka), Martin Dahmen, bei der Jahreshauptversammlung im Restaurant Schänzchen in Lobberich.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Kreismusikschule lädt zu "Showtime" ein

Showtime in der Werner-Jaeger-Halle - zum dritten Mal präsentiert die Kreismusikschule Viersen in Kooperation mit Nettekultur eine musikalische Veranstaltung, die verschiedene Musikrichtungen vereint. "Showtime Volume 3" startet am Samstag, 3. März, um 20 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 in Lobberich.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Dienstag, 27. Februar


Osterferienprogramm auf dem Naturschutzhof

Auch in diesem Jahr gibt es auf dem NABU Naturschutzhof wieder ein kunterbuntes Osterferienprogramm für Kinder ab 6 Jahre. Gemeinsam werden u.a. Eier gefärbt, Osternester geflochten, Kartoffeln gesetzt und Kreatives aus Holz mit der Handlaubsäge gestaltet. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Das detaillierte Programm ist unter www.nabu-krefeld-viersen.de einsehbar.

(Quelle: Naturschutzhof)


Montag, 26. Februar


In Schutzwesten Menschen helfen

Heiko Lammertz ist zum vierten Mal als Polizist im Auslandseinsatz. Diesmal in Darfur, im Westen des Sudan. Seine Aufgabe: Menschen schützen, Polizisten ausbilden. Und er möchte eine im Krieg zerstörte Schule wieder aufbauen

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Monotonie ade

In Lobberich und Mönchengladbach hatte Katharina Brenner ihre Lebens- und Arbeitsschwerpunkte. An beiden Orten wird im zehnten Todesjahr der Künstlerin in einer Doppelausstellung ihrer gedacht. Am Freitag, 2. März, wird zunächst die Ausstellung in Lobberich eröffnet, zwei Tage später, am 4. März, folgt die Eröffnung im Kunstraum No 10, Mönchengladbach.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Sonntag, 25. Februar


„Was wäre, wenn…?“

– Faszinierendes Gedankenspiel in der Werner-Jaeger-Halle –

„Was wäre, wenn…?“ Dieses altbekannte Gedankenspiel bildet die Ausgangssituation für das Drama „Konstellationen“, mit Suzanne von Borsody als Marianne und Guntbert Warns als Roland. Als Kammerspiel auf höchstem Niveau fordert die faszinierende Aufführung des Renaissance Theater Berlin, unter der Regie von Antoine Uitdehaag, die unbedingte Konzentration des Zuschauers.

(Quelle: Nettetalaktuell)


Samstag, 24. Februar


Jaeger-Halle: Erster Schritt für geplante Sanierung

Die Sanierung der Werner-Jaeger-Halle wird nicht wie geplant im Rahmen einer Öffentlich-Privaten Partnerschaft (ÖPP) in der Hand eines Generalunternehmers liegen. Die Stadt habe mit der Einzelgewerkvergabe begonnen, sagte eine Sprecherin.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 23. Februar


Krankenhaus strukturiert Innere Medizin neu

Das Nettetaler Krankenhaus wächst - baulich und fachlich. Neben dem laufenden Erweiterungsbau gibt es personelle Verstärkung in der Inneren Medizin, und der Bereich wurde neu strukturiert.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Bücherei St. Sebastian verschenkt Bücher

Die Lobbericher Bücherei St. Sebastian wird ab Montag, 26. Februar, für Sanierungsarbeiten geschlossen. Sie sollen sechs Wochen dauern. (...) "Damit uns unsere Leser nicht ganz vergessen (...) werden (wir) im Februar und März in Lobberich und Hinsbeck immer wieder Bücher ,aussetzen', bei Ärzten, im Bus, in Geschäften, Banken und auf Parkbänken. Wer also ein Päckchen mit der Aufschrift ,Hallo, ich bin ein Geschenk' findet, darf es getrost mit nach Hause nehmen."

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


TV Lobberich sucht spielerische Lösungen

Nach zwei Niederlagen in Folge wollen die Handballer des TV Lobberich zurück in die Erfolgsspur. Am Sonntag (11.45 Uhr, Werner-Jaeger-Halle) erwartet der Spitzenreiter der Verbandsliga im Nachbarschaftsduell die TS Grefrath. "Es ist ein Derby und wir müssen es auch als Derby annehmen. Mit der Unterstützung des Publikums wollen wir den Negativlauf umwälzen. Wenn wir nicht einhundert Prozent reinsetzen, wird es allerdings richtig schwer", sagt TVL- Trainer Christopher Liedtke

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Audi SUV gestohlen

Einen Audi SQ 5 stahlen bislang unbekannte Diebe am Freitag, zwischen 00:00 Uhr und 07:30 Uhr. Der schwarze SUV mit HA-Kennzeichen war vor einem Haus auf dem Windmühlenweg geparkt. Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 02162/377-0.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


SKF sucht Pflegeeltern

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Viersen (SkF) sucht im Rahmen seiner Aufgabe als Pflegekinderdienst für die Stadt Nettetal neue Pflegeeltern. Thema ist die Aufnahme von Kindern ab Säuglingsalter, im Einzelfall werden auch Familien für Jugendliche gesucht. Um ein Pflegekind bewerben kann sich grundsätzlich jeder, der Spaß am Umgang mit Kindern hat und über gute Nerven, Zeit und Humor verfügt. Ein eigenes Haus ist genauso wenig Voraussetzung wie eine Ausbildung in einem sozialen Beruf. Die zukünftigen Pflegeeltern werden durch Einzelgespräche und Gruppenarbeit sorgfältig auf ihre Aufgabe vorbereitet. Solange ein Kind in einer Pflegefamilie lebt, wird diese durch die Fachkräfte des SkF beraten und begleitet, auch in Form von Fortbildungen. Die Pflegefamilie wird durch Pflegezahlungen finanziell unterstützt.

Der SkF sucht für Kinder, die in Krisensituationen adhoc für einen begrenzten Zeitraum untergebracht werden müssen, familiäre Bereitschaftsbetreuungsstellen. Für Kinder mit besonderem Erziehungsbedarf werden Bewerber für Erziehungsstellen benötigt. Voraussetzung hierfür ist eine pädagogische Ausbildung eines Pflegeelternteils.

Für alle Interessenten findet die Informationsveranstaltung "Kinder suchen Pflegeeltern" am Mittwoch, 28. Februar, um 20 Uhr in den Räumlichkeiten des SkF, Niedieckstraße 139, 41334 Nettetal-Lobberich statt. Weitere Informationen erteilt der Sozialdienst katholischer Frauen unter den Rufnummern 02162/2498399 und 02153/9569010.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


4. März: Markt der Möglichkeiten: Nettetaler Tag des Ehrenamtes

Am Sonntag, 4. März, präsentieren sich ab 12 Uhr über 30 Vereine und Organisationen aus den verschiedensten ehrenamtlichen Tätigkeitsbereichen des Lebens im Rathaus und zeigen, wie vielfältig und abwechslungsreich ehrenamtliches Engagement in Nettetal gelebt wird. Neben großen Verbänden wie der Arbeiterwohlfahrt, dem Deutschen Roten Kreuz oder der Lebenshilfe des Kreises Viersen informieren auch kleinere Vereine wie der Kreuzgartenverein Schaag, der Imkerverein Nettetal oder das Netzwerk Nachbarschaft über deren Vereinsleben. Besucher haben die Möglichkeit, sich ein Bild von den unterschiedlichsten Ausstellern zu machen - Teilhabe und Mitgestaltung in den Vereinen und Organisationen stehen jedem offen. Wer seinen Einsatz für andere oder für eine Sache in der Freizeit anbieten oder sich unverbindlich informieren möchte, kann dies beim "Markt der Möglichkeiten" im Rathaus tun. Die Veranstaltung richtet sich an Besucher jeden Alters mit den unterschiedlichsten Interessen.

In der Cafeteria gibt es die Möglichkeit zum Beisammensein und Austausch bei Kuchen, Kaffee und Kaltgetränken. Eröffnet wird der Markt um 12.30 Uhr durch Bürgermeister Christian Wagner. Um 14 Uhr singt der Kinderchor des Familienzentrums Nettetopia, um 15 Uhr informiert Heinz Tüffers vom Naturschutzhof zum Thema "Wildblumenwiesen", um 16 Uhr stellen Sandra Breuer und Ralf Schröder vom Förderverein Flüchtlingshilfe die Arbeit des Vereins vor, im Anschluss folgt eine Trommelpräsentation. Den ganzen Tag können Besucher an der rollenden Waldschule des Hegerings Nettetal die Flora und Fauna des Niederrheins erleben. Anhand von verschiedenen Exponaten wird die heimische Natur erklärt. Ein Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Nettetal steht ebenfalls bereit und zeigt, mit welcher Ausrüstung die ehrenamtlichen Feuerwehrmänner in Nettetal tätig sind.

Im Foyer bietet die Kontakt- und Beratungsstelle "EINSATZ – Ehrenamt in Nettetal" eine allgemeine Beratung zum bürgerschaftlichen Engagement an. Hier kann jeder Besucher in einem kleinen Test herausfinden, welches Ehrenamt am besten zu ihm passt. Die Mitarbeiter des Sozialamtes werden mit den Besuchern ins Gespräch kommen, um zu erfahren, welche Unterstützung sich Ehrenamtliche seitens der Stadt Nettetal wünschen. Auch Fragen, wie konkrete Hilfe aussehen kann oder welche Anerkennung der Stadt sich Bürger vorstellen, werden dort besprochen.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Donnerstag, 22. Februar


Enkeltrick erfolgreich

Einige -zig Euro Bargeld erbeutete ein bislang unbekannter Mann mit dem bekannten Wechselgeldtrick.

Am Mittwoch, gegen 16:00 Uhr, betrat der Mann einen Kiosk auf der Johannes-Cleven-Straße. Der Mann kaufte eine Schachtel Zigaretten und bat darum, ihm seine kleinen 10-Euro-Scheine in größere umzuwechseln.

Er legte 500 Euro in 10-Euro-Scheinen auf die Theke, die die Angestellte nachzählte. Während die Verkäuferin die größeren Geldscheine besorgte, muss der Mann unbemerkt etwa die Hälfte der 10-Euroscheine eingesteckt haben. Die Angestellte bemerkte den Diebstahl erst beim Einsortieren der 10-Euro-Scheine. Da war der "Kunde" bereits verschwunden. Er wird wie folgt beschrieben: Er war zwischen 35-45 Jahre alt, ca. 170 cm groß und kräftig. Er hatte dunkles, mittellanges Haar und einen Dreitagebart. Er war mit einer blauen Jeanshose und einer schwarzen Jacke bekleidet.

Hinweise auf den Trickdieb, der ggf. zuvor woanders sein Glück versucht hat, nimmt die Kripo gerne unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Mittwoch, 21. Februar


"Showtime Volume 3" mit der Kreismusikschule

Am Samstag, 3. März, ist um 20 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, Nettetal-Lobberich wieder "Showtime" angesagt. Die Kreismusikschule Viersen ist dann mit einem knackigen Crossover-Programm, gestaltet von jungen Musikerinnen und Musikern, in Nettetal zu Gast. Sie präsentiert dort in Zusammenarbeit mit der NetteKultur der Stadt Nettetal bereits zum dritten Mal ihre anspruchsvolle Eigenproduktion.

Die riesige musikalische Show vereint BigBand-Sound mit Sinfonieorchester (Leitung Georg Klinkenberg), Rockband und ein rhythmisches Feuerwerk von vier Schlagwerkern. Timo Brauwers (Gitarren), Achim Buschmann (Schlagzeug), Marcel Otto (Keyboards) und Axel Bienert-Fortré (Bass) stellen das rhythmische Grundgerüst. Die Fäden laufen in den Händen von Veith Kloeters zusammen. Er leitet die BigBand "Shake!" und den Nachwuchs "Greenhorns". Ihm sind auch die komplexen Arrangements zu verdanken, ohne die ein solches Projekt unmöglich wäre, denn fertiges Notenmaterial gibt es für solch eine Besetzung leider nicht. Wem Mark Forster, Bruno Mars, Katy Perry oder OneRepublic liegen, der wird sicher einen berauschenden Abend haben. Und wer sich an die Stimmung vom letzten Jahr erinnert, wird dieser Neuauflage sicherlich bereits entgegen fiebern. Neue Arrangements und vor allem viele neue Akteure versprechen eine brandneue "Showtime".

Nina de Almeida und Andreas Lehnen heizen mit stimmgewaltigen Beiträgen ein. Zu Gast sind in diesem Jahr die aus dem Nachwuchswettbewerb der Stadt Viersen, "Young Talents", bekannten "DUF Rap" und "Impulsiv goes Olliwood" mit deutschen und englischen Rapnummern. Wie das "Ensemble für Alte Musik" der Kreismusikschule, unter der Leitung von Simone Moller und Gudrun Fuß, in den Abend eingebunden wird, bleibt an dieser Stelle noch ein Geheimnis. Auch was die 30 Grundschülerinnen und Grundschüler der Gemeinschaftsgrundschule St. Tönis aus Tönisvorst und ihr Lehrer Lukas Mettler auf der Bühne machen werden, soll eine Überraschung bleiben.

Eintrittskarten können zum Preis von Euro online unter www.nettetheater.de erworben werden. Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligendienst- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten sechs Euro. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der Nettekultur, Doerkesplatz 3,Nettetal-Lobberich Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, beim Bürgerservice der Stadt Nettetal im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-0, bei der Kreismusikschule Viersen, Heimbachstraße 12, 41747 Viersen, Telefon 02162/26654-0, E-Mail musikschule@kreis-viersen.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(Quelle: Kreisverwaltung Viersen)


Mitsingabend war voller Erfolg

Beim zweiten karnevalistischen Mitsingabend Ende Januar kündigten die Organisatoren Rudi Wilmen von der Karnevalsband "3 Fründe" und Helmut Schatten vom Hotel Stadt Lobberich an, den Gewinn des Abends an gemeinnützige Nettetaler Organisationen und Vereine zu spenden, die von den rund 200 Besuchern gewählt wurden.

(Quelle: Stadtspiegel Nettetal)


Dienstag, 20. Februar


Heckenschnitt auf Nettetaler Friedhöfen

Wie in jedem Jahr beginnt auf den Friedhöfen der Stadt Nettetal durch die städtischen Gärtner auch diesmal wieder frühzeitig die Heckenpflege. Überschneidungen mit den Arbeiten von privaten Gärtnern und Angehörigen an den Gräbern vor den Osterfeiertagen sollen so vermieden werden.

Der Schwerpunkt der Arbeiten liegt in diesem Frühjahr auf den Friedhöfen in Breyell, Kaldenkirchen und Lobberich. Durch die städtischen Mitarbeiter werden die Hecken zwischen den Grabreihen, bestehend aus Lebensbaum, Eibe, Stechpalme, Kirschlorbeer, Blütensträuchern und weiteren Gewächsen geschnitten. Das grobe Schnittgut hiervon wird aufgenommen und entsorgt. Zur Beseitigung des feinen Materials vom Schnitt der insgesamt rund vier Kilometer langen Lebensbaumhecken bittet die Verwaltung die Friedhofsbesucher auch in diesem Jahr wieder herzlich um deren Unterstützung.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Tina Teubner kommt nach Nettetal

Am Donnerstag, 1. März, tritt die bekannte Kabarettistin Tina Teubner um 20 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, Nettetal-Lobberich mit ihrem Programm "Wenn Du mich verlässt komm ich mit – weniger Demokratie wagen!" auf. Die Besucherinnen und Besucher erwartet dabei ein tolles Programm mit Liedern, Kabarett und Unfug.

Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, hat die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen und sucht nach neuen Herausforderungen. So stand es auch jüngst in der Presse: „Tina Teubner war, ist und bleibt die aufregendste, nachhaltigste und unterhaltsamste Frau der deutschen Kleinkunstszene. Wir finden: Zwei Stunden Tina Teubner sind so schön wie die erste Liebe und so wirksam wie zwei Jahre Couch. Hingehen!“

Tina Teubner ist Preisträgerin des Deutschen Kabarettpreises. Der Oscar aller Kleinkunstpreise, der Deutsche Kleinkunstpreis, wurde ihr bereits zweimal verliehen. Am Flügel wird sie von Ben Süverkrüp begleitet. Es handelt sich um eine Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Nettetal. Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von 21 Euro erhältlich. Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligendienst- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten 13 Euro.

Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-0 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Viele Spenden für Vereine am Mitsing-Abend

Auch beim zweiten karnevalistischen Mitsingabend im Hotel Stadt Lobberich Ende Januar kündigten die Organisatoren Rudi Wilmen von der Karnevalsband "3 Fründe" und Helmut Schatten an, den Gewinn des Abends an gemeinnützige Nettetaler Organisationen und Vereine zu spenden. Hierzu erhielten die rund 200 Besucher Zettel mit 11 Namen, von denen sie fünf ankreuzen konnten.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag, 19. Februar


Ratsmehrheit gegen weitere Schrumpfkur

Auch bei der nächsten Stadtratswahl soll es 21 Wahlbezirke und mindestens 42 Stadtverordnete geben. Kleine Parteien waren für einen radikalen Schnitt. Große Fraktionen klagen über die steigende Arbeitsbelastung

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


TV Lobberich verliert erneut

Dem TV Lobberich ist die Leichtigkeit abhandengekommen. Mit dem 25:31 bei der DJK Adler Königshof II handelte sich der Tabellenführer der Handball-Verbandsliga die zweite Niederlage in Folge ein. Somit bringen die Lobbericher die Konkurrenten, die über die gesamte Hinrunde weit abgeschlagen waren, wieder in Schlagdistanz.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


TV Lobberich überzeugt im Kollektiv

Das Derby in der Frauen-Oberliga zwischen dem TV Lobberich und dem TV Aldekerk II war ein hart umkämpftes Verfolgerduell, das die Handballerinnen des gastgebenden TV Lobberich am Ende glücklich, aber verdient mit 25:24 (11:11) für sich entschieden.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Samstag, 17. Februar


Mehrere KFZ- Aufbrüche

In der Nacht zum heutigen Samstag, 17.02. , kam es im Bereich Hein-Nicus-Straße / Am Wasserturm zu drei KFZ- Aufbrüchen. Die unbekannten Tätern entwendeten aus den Fahrzeugen zwei Lenkräder, ein Navigationsgerät sowie ein komplettes Armaturenbrett. In zwei Fällen gelangten die Täter nach Manipulationen am Schloss ins Fahrzeug , im dritten Fall wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Stadtmitarbeiter

Die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach hat Ermittlungen wegen Unregelmäßigkeiten in Nettetaler Flüchtlingsunterkünften aufgenommen, teilte Bürgermeister Christian Wagner (CDU) im Stadtrat mit.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 16. Februar


Handball: Lobberich vor der Reghabilitation?

Nach der überraschenden Niederlage gegen Korschenbroich will sich Primus Lobberich rehabilitieren. In der Handball-Verbandsliga möchte der TV Lobberich seine Spitzenposition mit einem Sieg bei der DJK Adler Königshof II festigen.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


TVL-Frauen sind auf Revanche aus

Die Oberliga-Handballerinnen aus Lobberich verloren das Hinspiel gegen den TV Aldekerk deutlich. Das soll vor eigenem Publikum anders werden.

Wiedergutmachung ist das Stichwort für die Handballfrauen des TV Lobberich, wenn sie am Sonntag in der Oberliga die Reserve des TV Aldekerk empfangen.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Donnerstag, 15. Februar


Ein Zauberer in der Turnhalle

Die Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Lobberich staunten nicht schlecht, als ihre Lehrerin Bettina Welters ein Ei legte. Möglich gemacht hatte es Zauberer Miba (Michael Backes), der die 230 Kinder zu einer Zaubershow in die Turnhalle eingeladen hatte.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Sportabzeichen seit 33 Jahren

Den Abschluss der Sportabzeichen-Aktion beim TV Lobberich bildet Jahr für Jahr eine Feierstunde, bei der die Teilnehmer als Lohn für ihre Leistungen die Sportabzeichen erhalten - ob nun als Frischling oder als Routinier. "Wir freuen uns mit denen, die es mit unserer Unterstützung geschafft haben", sagt Hans Mönicks, der die Abnahme des Sportabzeichens bereits im 33. Jahr begleitet.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Adler II empfängt Tabellenführer

Der Handball-Verbandsligist tritt Samstag um 17.30 Uhr gegen Lobberich an.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Nettetaler Grüne wollen mehr Busse für Schüler

Die Grünen wollen das Thema öffentlicher Nahverkehr auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung am 6. März bringen. Mit einem Antrag will die Fraktion erreichen, dass die Busverbindungen insbesondere zu Stoßzeiten wie dem morgendlichen Schulstart und dem -ende am Nachmittag ausgeweitet beziehungsweise dann mehr Busse eingesetzt werden.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 14. Februar


Autohaus Tendyck meldet Insolvenz an

Der Lobbericher Händler klagt über sinkende Verkäufe von Dieselfahrzeugen. Doch er ist auch zuversichtlich, aus den finanziellen Schwierigkeiten wieder hinauszufinden. Mitarbeiter und Lieferanten halten zu ihm.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Festnahme nach Münzautomatenaufbruch

Einem couragierten Zeugen verdankt die Polizei die Festnahme eines 22-.jährigen Niederländers. Der Passant hatte am Dienstag, gegen 23:40 Uhr, einen Mann an einer Autowaschanlage auf der Heinrich-Hahnen-Straße beobachtet, der einen der Münzautomaten aufhebelte. Als der Verdächtige den Zeugen bemerkte, flüchtete er mit seinem Pkw in Richtung Boisheim. Der Zeuge verständigte die Polizei und teilte seine Beobachtungen wie auch das Kennzeichen des mutmaßlichen Täterfahrzeugs mit. Die Einsatzkräfte stellten den Beschuldigten in seinem Fahrzeug auf der Straße Wilhelmshöhe und nahmen ihn vorläufig fest. Der Beschuldigte hatte noch Konsummengen Amphetamin bei sich, was ihm eine zusätzliche Strafanzeige wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz beschert. Er wird ebenfalls beschuldigt, gemeinsam mit einem noch unbekannten Mittäter, gegen 22:45 Uhr, auf der Kölner Straße in Kaldenkirchen an einer Waschstraße ebenfalls einen Münzautomaten aufgebrochen zu haben. Auch hier hatte ein Zeuge zwei Männer bei Tatausführung beobachtet und die Polizei verständigt. Die Ermittlungen dauern noch an.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Autohaus Tendyck: Zuversicht trotz Insolvenzeröffnung

Das Autohaus Tendyck mit Sitz in Lobberich sowie Zweigstellen in Kempen und Dormagen befindet sich im Insolvenzeröffnungsverfahren. Das bestätigte Inhaber Richard Tendyck auf Anfrage der WZ. „Insbesondere die Diskussionen rund um die Diesel-Fahrzeuge haben uns zu dieser Maßnahme gezwungen“, begründet Tendyck das Verfahren.

(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Geprellter Anleger lebt jetzt von Hartz IV

Im Betrugsprozess gegen ein Nettetaler Ehepaar wurden gestern vor dem Krefelder Landgericht die ersten Zeugen gehört. (...) Walther B. sagte aus, 2003 ein Erbe in Höhe von 80.000 Euro an Kurt S. (79) gegeben zu haben (...) . 30.000 Euro sollten mit Zinsen in Höhe von fünf Prozent für ein Jahr angelegt werden, die restlichen 50.000 Euro für zehn Jahre mit einem Zinssatz von 7,5 Prozent. Während er die kleinere Summe nach einem Jahr wie vereinbart inklusive Zinsen zurückerhalten habe, habe er von dem größeren Geldbetrag nichts mehr gesehen.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Handball-Talente der KGS Lobberich holen den Kreistitel

Die Katholische Grundschule Lobberich ist Kreismeister im Grundschulhandball für gemischte Mannschaften mit Vereinsspielerin. (...) Alle Teilnehmer erhielten einen Pokal und Urkunden, für jede Mannschaft gab es einen Handball. Die Mitglieder der drei erstplatzierten Mannschaften durften sich zusätzlich über Medaillen freuen.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Dienstag, 13. Februar


„Puh! Jeden Tag schreiben!“

Im Rahmen einer Autorenlesung erweckte die Kinderbuchautorin Felizitaz Montforts die Hexe Lulea für die Grundschulkinder zum Leben. Die Gemeinschaftsgrundschule hatte die Autorin aus Dülken eingeladen, aus ihren Hexen Lulea Büchern vorzulesen und etwas über den Beruf der Kinderbuchautorin zu berichten. Der Besuch der Autorin passt in das pädagogische Konzept der Schule, denn der Bereich „Lesen“ ist ein Schwerpunkt der GGS Lobberich.

(Quelle: Stadtspiegel Nettetal)


Kreisleitstelle: 150 karnevalsbedingte Einsätze

Die Karnevalstage im Kreis Viersen verliefen größtenteils ruhig. Von Altweiberdonnerstag bis Veilchendienstag um 7 Uhr wurde der Rettungsdienst im Kreis Viersen zu 620 Einsätzen alarmiert – davon waren weniger als ein Viertel karnevalsbedingt. Zwei Drittel der 150 Karnevalseinsätze standen in Verbindung mit Alkoholgenuss, der Rest bestand aus chirurgischen und internistischen Notfällen.

Der Regelrettungsdienst wurde an den Karnevalstagen durch das Deutsche Rote Kreuz und den Malteser Hilfsdienst unterstützt. Während der Umzüge haben insgesamt 500 Einsatzkräfte und 20 Fahrzeuge bei 23 Sanitätsdiensten dafür gesorgt, dass erkrankten und verletzten Personen schnell geholfen werden konnte. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sind 53 Mal ausgerückt: In drei Einsätzen haben sie den Rettungsdienst unterstützt und insgesamt 12 Brandsicherheitswachen bei Karnevalsumzügen und –veranstaltungen geleistet.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Freiwilligendienst beim NABU

Die Bewerbungszeit für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) hat begonnen. Dabei handelt es sich um ein Bildungsjahr zwischen Schule und Ausbildung/Studium und bietet durch die vielfältigen Tätigkeiten im grünen Bereich Möglichkeiten zur beruflichen Orientierung. Es werden Jugendliche von 16 bis 26 Jahren gesucht, die Interesse an der praktischen Arbeit haben und sich aktiv am Natur- und Umweltschutz beteiligen möchten.

Außerdem gibt es im ökologischen Bereich den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Dieses Angebot richtet sich an Personen, die sich für die Natur engagieren möchten und ist altersmäßig nicht begrenzt.

Beim NABU Naturschutzhof Nettetal sind ab dem 1. August wieder drei Plätze für den Freiwilligendienst 2018/19 frei.

Interessierte können am 19.02 von 17 bis 18 Uhr auf dem NABU Naturschutzhof an einer Infoveranstaltung teilnehmen. Die aktuellen Freiwilligen berichten von ihren Erfahrungen und stehen für Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung für die Teilnahme ist nicht erforderlich.

Auf der Internetseite www.nabu-krefeld-viersen.de findet man unter dem Menü Naturschutzhof > FÖJ & BFD außerdem Infos zu den Freiwilligendiensten.

Weitere Informationen zum FÖJ im Rheinland finden Sie auf www.foej.lvr.de und zum BFD im ökologischen Bereich auf www.freiwillige-im-naturschutz.de

(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Zuwachs für die Nettetaler Jusos

Katerina Charalambakis will nicht darauf warten, dass andere etwas für sie tun. Die 19-jährige Lobbericherin packt gerne selbst an. Zwar waren ihre Eltern zunächst verwundert, als sie ihnen erzählte, dass sie in die SPD eintreten wollte. "Aber sie haben sich gefreut, dass ich mich für etwas engagieren möchte", erzählt die junge Frau. Seit dem Sommer ist sie bei den Nettetaler Sozialdemokraten. Sie ist nicht das jüngste Mitglied, aber die mit Abstand jüngste Frau.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag, 12. Februar


Kirchenchor bestätigt Vorstand

Bei seiner Hauptversammlung bestätigte der Kirchenchor St. Sebastian Lobberich den bisherigen Vorstand im Amt. Auch die weiteren Berichte ergaben eine zufriedenstellende Bilanz.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Samstag, 10. Februar


Steinkauz-Paaren beim Brüten helfen

Der schönste Obstbongert mit Bruthöhlen nutzt dem Steinkauz nicht, wenn der Bongert nicht beweidet wird. Tiere wie Schafe, Pferde oder Kühe halten das Gras kontinuierlich kurz und ermöglichen der kleinen Eule eine gute Jagd. (...) Der Nabu (ist) daher dringend auf der Suche nach Landwirten und Bürgern, die geeignete Flächen haben und erlauben, Niströhren in den Bäumen anzubringen.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Taxi Norman übernimmt Taxi Janssen. Zentrale zieht nach Viersen

(Der neue Eigentümer Erol Norman) plant, zunächst 850 000 Euro in Taxi Janssen zu investieren. Derzeit lässt er eine Zentrale auf einer Fläche von 3500 Quadratmetern an der Süchtelner Straße in Viersen herrichten, die die Bereiche Viersen, Nettetal, Grefrath, Kempen und Tönisvorst unter einem Dach bündelt. Dort werden die Personalbuchhaltung und eine Werkstatt untergebracht.

(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Freitag, 9. Februar


Altweiberbilanz der Polizei

"Fiere- nit randaliere". Dieser hoffnungsvollen Parole für den diesjährigen Karneval am Altweiberdonnerstag folgten leider nicht alle Närrinnen und Narren. Die starken Polizeikräfte gingen vor allem in der Dülkener Altstadt und auf dem Doerkesplatz in Nettetal konsequent gegen unfriedliche Jecken vor. Doch häufig erkannten die meist alkoholisierten Narren die Eindeutigkeit der polizeilichen Ansprache nicht. Im Laufe des Einsatzes sprachen die Einsatzkräfte insgesamt 62 Platzverweise aus, im Vorjahr waren es 79 Platzverweise. Insgesamt mussten 25 Personen, die offenbar kein Interesse an einem friedlichen Feiern hatten, in Gewahrsam genommen werden (16 in 2017). Dass Alkohol oft zu einem aggressiveren Verhalten führt, zeigt die Anzahl der Körperverletzungsdelikte: Gleich 11-mal nahmen die Einsatzkräfte Anzeigen auf. Zweimal leisteten Menschen gegen die polizeilichen Maßnahmen Widerstand und kassierten ebenfalls eine Anzeige. (...) Schätzungen zu Folge feierten (...) mehrere hundert (Menschen) in Lobberich. (...) . Wir hoffen auf einen friedlichen Einsatzverlauf für die nächsten Karnevalstage.

(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Gymnasiasten lösen einen "Mordfall"

Diesmal sollte die schule das gewaltsame ende einer Lehrerin aufklären: (...) In der ersten Phase ging es darum, alles vorzubereiten, so dass anschließend die Teams aus Spurensuchern, Ermittlern, Fotografen, Redakteuren oder Layouter gebildet werden konnten. In der zweiten Phase folgten die Spurensuche und die Verhöre. Dabei wurde die einzelnen Ergebnisse bekannt - und die Tat konnte rekonstruiert werden.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Donnerstag, 8. Februar


Lobberich scheidet im Kreispokal gegen Vorst aus

Nettetal. Im Viertelfinale des Kreispokalwettbewerbes war Endstation für die Handballer des TV Lobberich. Gegen den TV Vorst unterlag die Truppe von Christopher Liedtke am späten Dienstagabend mit 21:30 (11:18).

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Untreue-Verdacht im Rathaus: Mitarbeiter gekündigt

Nach Angaben der Stadt hat Wagner die beiden Mitarbeiter am vergangenen Donnerstag informiert. Die freigestellte Person erhält zunächst weiter Gehalt. "Das ist gesetzlich so geregelt", sagte Stadtsprecher Jan van der Velden. Zuvor seien "unmittelbar nach Kenntnisnahme" die Verdachtsmomente an "die Zentrale Ermittlungsbehörde für Straftaten im öffentlichen Dienst weitergeleitet" worden, sagt van der Velden.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Geburtenrate bleibt stabil

Während es in den meisten Stadtteilen mehr Neugeborene gab als im Vorjahr, bildeten Leuth und Lobberich die Ausreißer. (...) Für Lobberich wurden 108 Neugeborene (65 Jungen und 43 Mädchen) verzeichnet, im Jahr davor lag die Zahl bei 130 (67 und 63), 2015 bei 101.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 7. Februar


Stadt Nettetal schaltet wegen Verdachtsmomenten Ermittlungsbehörden ein

In den letzten Tagen haben sich Verdachtsmomente ergeben, wonach die Ersatzbeschaffungen von Elektrogroßgeräten der Asylbewerberunterkünfte nicht ordnungsgemäß abgewickelt wurden. In einem Fall habe es zudem eine unzulässige Nutzung eines Raumes in einer Unterkunft durch einen sich mutmaßlich illegal in Deutschland aufhaltenden Ausländer gegeben. Die Verwaltung der Stadt Nettetal hat daraufhin zunächst zwei Mitarbeiter freigestellt und die zuständigen Ermittlungsbehörden eingeschaltet. Weitere Angaben können aufgrund der laufenden Ermittlungen und aufgrund persönlicher Rechte der Betroffenen nicht gemacht werden.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Glasverbot rund um den Doerkesplatz

Das Ordnungsamt der Stadt Nettetal teilt mit, dass morgigen Altweiberdonnerstag auch in diesem Jahr ab 13 Uhr keine Glasbehälter in den Bereich des Doerkesplatzes mitgebracht werden dürfen. Flaschen, Trinkgläser und ähnliche Behälter haben dort dann aus Sicherheitsgründen nichts verloren. Wer sich nicht an das Verbot hält, dem bringen Scherben kein Glück: Die Stadt wird Verwarnungsgelder erheben.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Katholische Grundschule Lobberich ist Hallenhandball-Kreismeister

Finalturnier für Mannschaften mit Vereinsspielern ausgetragen

Die Katholische Grundschule Lobberich ist Kreismeister im Grundschulhandball für gemischte Mannschaften mit Vereinsspielerinnen und -spieler. Beim Turnier in der Sporthalle Ravensstraße in Kaldenkirchen haben sich die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Waldniel auf den zweiten Platz gespielt, die Gemeinschaftsgrundschule Kaldenkirchen belegte den dritten Platz. Vierter wurde die Katholische Grundschule Kaldenkirchen.

Alle Teilnehmer erhielten einen Pokal und Urkunden, für jede Mannschaft gab es einen Handball. Die Spielerinnen und Spieler der ersten drei Mannschaften durften sich zusätzlich über Medaillen freuen (...).

(Quelle: Kreisverwaltung Viersen)


Dienstag, 6. Februar


Ermittlungsbehörden eingeschaltet

In den letzten Tagen haben sich Verdachtsmomente ergeben, wonach die Ersatzbeschaffungen von Elektrogroßgeräten der Asylbewerberunterkünfte nicht ordnungsgemäß abgewickelt wurden. In einem Fall habe es zudem eine unzulässige Nutzung eines Raumes in einer Unterkunft durch einen sich mutmaßlich illegal in Deutschland aufhaltenden Ausländer gegeben. Die Verwaltung der Stadt Nettetal hat daraufhin zunächst zwei Mitarbeiter freigestellt und die zuständigen Ermittlungsbehörden eingeschaltet. Weitere Angaben können aufgrund der laufenden Ermittlungen und aufgrund persönlicher Rechte der Betroffenen nicht gemacht werden.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Ich glaub´, es hackt!

„Ich glaub´, es hackt“ steckt voll rasanter Momente und komischer Figuren, präsentiert von Robert Griess: Ob politische oder Steuer-Flüchtlinge, die Angst der Politiker vor dem Willen des Volkes oder die Euro-Krise in der Globalisierung – Griess Figurenpersonal bringt die Widersprüche der Gesellschaft höchst verngüglich auf die Bühne. Das ist herzzerreißend und berührend, wenn seine sympathischen Figuren in der Realität stranden, aber vor allem ist es saukomisch! Triple-A-Kabarett auf höchstem Niveau.

(Quelle: Nettetalaktuell)


Unterstützung der kindlichen Entwicklung

Am Dienstag, 20. Februar, von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr, findet in im Katholischen Kindergarten St. Sebastian, Wevelinghover Straße 75, ein Elternabend zum Thema: „Körper, Liebe, Doktorspiele“ statt.

An diesem Abend erhalten Eltern Informationen zur kindlichen Sexualentwicklung und Unterstützung, wie sie auf Fragen und Verhaltensweisen Ihres Kindes sicherer reagieren können.

(Quelle: Nettetalaktuell)


Lobberichs A-Mädchen gelingt ein Blitzstart

Der älteste weibliche Nachwuchs des TVL feierte in der Handball-Oberliga einen 33:20-Sieg gegen Königshof. Weibliche wB-Jugend, Oberliga: TV Lobberich - SV Straelen 22:7 (12:4).

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


So sieht die neue Kita Nettetopia aus

Mit sieben Monaten Verzögerung soll das DRK-Familienzentrum am 1. März eröffnen. Jetzt werden die letzten Arbeiten erledigt und das Außengelände wird gestaltet. Dann ziehen 106 Kinder und zwei Kaninchen um

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag 5. Februar


Zur inneren Mitte zurück finden

Als zertifizierte Lomi Lomi Massagetheratpeutin lädt Jana Grünert seit Dezember 2017 in ihren hellen und warm eingerichteten Salon auf der Marktstraße 42 ein. Für Samstag, 3. März, von 11 bis 19 Uhr, lädt Jana Grünert zum Tag der offenen Tür ein, um ihr Massage-Angebot persönlich vorzustellen und darüber hinaus zu informieren.

(Quelle: Nettetalaktuell)


Altweiber in Lobberich

Bereits in wenigen Tagen steht mit dem Altweiberdonnerstag der erste Höhepunkt des Straßenkarnevals auf dem Programm. Auch in diesem Jahr wird Bürgermeister Christian Wagner versuchen, das Rathaus am Altweiberdonnerstag, 8. Februar, vor dem Sturm der Möhnen zu verteidigen, erfahrungsgemäß bleibt dieser Versuch auch in diesem Jahr erfolglos.

Die Möhnen treffen sich erneut in "Puckis Kneipe" auf der Lobbericher Steegerstraße und ziehen von dort über den Kreisverkehr an St. Sebastian durch die Fußgängerzone, über die Marktstraße und den Doerkesplatz zum Rathaus. Dort werden sie gegen 16.11 Uhr erwartet. Ab 15 Uhr sind selbstverständlich auch alle Nettetaler Närrinnen und Narren herzlich eingeladen, bei Musik, Speisen und Getränken im Innenhof des Rathauses zu tanzen, schunkeln und singen. Mit dabei sein werden auch das Nettetaler Stadtprinzenpaar Hans-Gerd I. Hauser und Susanne I. Hauser-Glitz sowie die Kinderprinzenpaare der Stadt und Vertreter der Karnevalsvereine.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


TVL-Frauen überrollen Borken

Die Oberliga-Handballerinnen des TV Lobberich sind wieder in der Spur. Die Schützlinge von Trainer Marcel Schatten beherrschten ihren Angstgegner TV Borken beim 36:22-Heimsieg fast nach Belieben.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Primus Lobberich enttäuscht beim TV Korschenbroich II

Der Coach war schon zur Pause restlos bedient. Seine Mannschaft kam überhaupt nicht zurecht. Das Team biss sich, nicht zuletzt aufgrund von zwölf technischen Fehlern und zehn Fehlwürfen, an der TVK-Defensive und Torhüter Max Vitz die Zähne aus. Außerdem fanden die Lobbericher kein Mittel, Gegenstöße zu unterbinden.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Taxi Janssen: "Chaos" in der Buchhaltung

Für den Unmut über schleppende Lohnzahlungen, den viele der 640 Mitarbeiter der seit dem 1. Dezember 2017 insolventen Taxi Janssen GmbH in den vergangenen Wochen äußerten, habe er durchaus Verständnis, sagte der vom Krefelder Amtsgericht bestellte Insolvenzverwalter Axel Kleinschmidt (Düsseldorf) auf einer Betriebsversammlung im Seerosensaal in Nettetal-Lobberich. (...) Sein Mitarbeiter Jan Anger und er seien auf ein "absolutes Chaos" in der Buchhaltung gestoßen, berichtete Kleinschmidt.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Grünen-Doppelspitze bestätigt

Bei der Versammlung des Ortsverbands am Freitagabend zogen die Mitglieder Bilanz. Bauchschmerzen bereiten ihnen vor allem die geplante Sanierung der Werner-Jaeger-Halle (...). (...) Guter Hoffnung sind die Grünen bei ihrem Antrag zum Thema Emissionsfreiheit und der Anschaffung elektrischer Fahrzeuge für die städtische Flotte. "Es gibt ein neues Förderprogramm mit 40 Prozent Zuschuss vom Land", sagte Küsters. Es startet heute.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 2. Februar


Leiter des Nettetaler Berufskollegs geht in Pension

Nach 14 Jahren als Standortleiter des Rhein-Maas Berufskollegs in Nettetal wurde Rudi Wilmen nun in den Ruhestand verabschiedet. Vor rund 60 Gästen, die ihn in vielen unterschiedlichen Bereichen begleitet haben, sagte der 65-Jährige - auch bekannt als Mitglied der Band "3 Fründe" und für seine Auftritte in der Sendung "Wetten daß ..." - Dankeschön.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Lobberich muss im Angriff umplanen

Die Lobbericher (müssen) sich auch im Angriff anders aufstellen, denn bis zum Saisonende müssen sie aller Voraussicht nach ohne ihren mit 56 Toren bisher besten Torschützen auskommen. Felix Himmel legt ein Auslandssemester in Dänemark ein. "Wahrscheinlich steht er diese Saison gar nicht mehr zur Verfügung", sagt Trainer Christopher Liedtke.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Donnerstag, 1. Februar


Krankenhaus: Landeplatz ist fast fertig

Bis März 2020 will das Krankenhaus am Sassenfelder Kirchweg 1 in Lobberich mit dem Erweiterungsbau fertig sein. Viel weiter aber ist man bereits mit dem neuen Helikopter-Landeplatz daneben.

(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Medien:

Tageszeitungen
Rheinische Post / RP-online
Westdeutsche Zeitung

Wochenzeitungen
Grenzland Nachrichten.
Stadtspiegel Nettetal
Extra-Tipp am Sonntag
imGRAF
lobberich.de(eigene Meldungen)

online - Magazine

Nettetalaktuell
Westzeit

FuPaFuPa.net

Vereine/Institutionen:

Arbeitskreis Alte Kirche
Krankenhaus Nettetal
Kreispolizeibehörde
Kreis Viersen Logo Kreisverwaltung Viersen
Matthias-Neelen-Tierheim
Naturpark Schwalm-Nette
Naturschutzhof
Nettepunkt e.V.
Netteverband
Pfarramt St. Sebastian
ev. Kirchengemeinde Lobberich/Himsbeck
Reit- und Fahrverein Lobberich 1926 e.V.
Stadtverwaltung Nettetal
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen


frühere Aktualitäten: Januar 2018

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung