Nachrichten
Juni 2019

aktuelle Termine in der Vorschau hier


 

 

Schützenfest Ankündigung

11. bis 15. Juli:
Festzelt, Innenstadt
Schützenfest in Lobberich

 

Zauberabend

29. / 30. September
"Zauberabend" mit Marc Weide
Seerosensaal

Joe Whitney

Freitag, 8. November, 20.30
Burg Bocholt
Soul Party KDW

 



Wocheninfo
der
kath. Pfarrgemeinde


Samstag, 29. Juni


Rankers: Ein Blumenladen wird 100

Die Brüder Theodor und Wilhelm Rankers brachten 1919 alles ins Rollen. „Sie haben mit Obst und Gemüse angefangen, (...) das war nach dem Krieg wichtiger als Blumen.“ (...) Anfang der 50er-Jahre trennten sich die Brüder. (...) Blumen Rankers unter der Hausnummer 71 und Blumen Nellessen unter der Hausnummer 43, nachdem eine Tochter von Theodor einen Nellessen geheiratet hatte.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Chefarzt Michael Blum geht in den Ruhestand

1993 wurde Blum Chefarzt der Chirurgischen Abteilung in Nettetal. Dort setzte er unter anderem einen Schwerpunkt in der Viszeralchirurgie und wurde stellvertretender Leiter des interdisziplinären Darmkrebszentrums. Blum und seine Frau wollen in Nettetal bleiben. Er wird dem Krankenhaus im Bereich Reha und Physiotherapie erhalten bleiben.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 28. Juni


Bienenaktionstag im Naturschutzhof

Der Naturpark Schwalm-Nette lädt am Sonntag, 7. Juli, in den NABU-Naturschutzhof Nettetal, Sassenfeld 200, in Lobberich, ein. Von 10 bis 17 Uhr informiert der Nettetaler Imkerverein, wie spannend das Leben einer Honigbiene ist. Mitglieder des NABU vermitteln Wissenswertes zur Wildbiene. Die Besucher lernen verschiedene Bienenprodukte kennen. Wie Kerzen gedreht und Honig geschleudert wird, erfahren Interessierte in der Zeit von 10 bis 13 Uhr. Informationen gibt es unter der Telefonnummer 02153 / 89374. www.npsn.de
(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Junge Wasserexperten auf dem Naturschutzhof im Sassenfeld

Durch eine Förderung des NRW-Umweltministeriums wird landesweit ein Netzwerk außerschulischer Lernorte der Umweltbildung aufgebaut. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist das Ziel. Der Naturschutzhof ist seit einem Jahr BNE-Regionalzentrum. Dort lernten 26 Schüler der siebten Klassen des Werner-Jaeger-Gymnasiums (...), wie man Wasserexperte wird.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Medi-KV gewinnen Narrencup 2019 in Schaag

Zum zweiten mal holten sich Medi-KV aus Lobberich den Wanderpokal. Insgesamt nahmen neun Karnevalsvereine aus Nettetal und Viersen teil, erstmals war eine Mädchenmannschaft dabei: die Mariechen von De molveren Dei.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 26. Juni


FC Lobberich/Dyck: Nach einer sehr langen Durststrecke zurück in der Kreisliga B

Meisterportät: Der FC Lobberich/Dyck beherrschte seine C-Liga-Gruppe. Mit nur zwei Niederlagen und zehn Punkten vor dem Zweiten gelang der Aufstieg. (...) Damit endete eine Durststrecke von 15 Jahren. In der Saison 2003/04 war der Verein nach der Trennung von Schwarz-Weiß Lobberich in die Kreisliga C abgestiegen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


11-jähriger Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Glück im Unglück hatte heute Morgen ein 11-jähriger Schüler aus Nettetal, als er mit seinem Fahrrad auf dem Alleenradweg aus Lobberich in Richtung Kaldenkirchen unterwegs war. Gegen 11.10 Uhr missachtete der Junge offenbar an der Einmündung zur Straße 'Sassenfeld' die Vorfahrt eines von rechts kommenden Autos. Der 11-jährige fuhr gegen den Pkw, der von einem 62-jährigen Breyeller gesteuert wurde. Der Junge, der glücklicherweise einen Fahrradhelm trug, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


50 Jahre Abitur am Werner-Jaeger-Gymnasium

Die ersten Abiturienten erinnern sich

1969 erhielt der erste Abschlussjahrgang am Werner-Jaeger-Gymnasium in Lobberich Abiturzeugnisse. Vier von ihnen berichten, woran sie sich von damals erinnern und wie ihre Lebenswege seitdem verlaufen sind: Bernd Timmers, Erikal Littmann, Manfred Lindenau und Sabine Schmidt.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)

Jubiläumssommerfest am Werner-Jaeger-Gymnasium

Vor 50 Jahren verließ der erste Abiturjahrgang das Werner-Jaeger-Gymnasium in Lobberich mit dem Abschluss in der Tasche. Seitdem haben fast 3600 Schülerinnen und Schüler an dem Nettetaler Gymnasium ihre Reifeprüfung abgelegt. Anlässlich dieses Jubiläums feiert die Schule am Samstag, 29. Juni, ein Sommerfest.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Dienstag, 25. Juni


11-jähriger Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Glück im Unglück hatte heute Morgen ein 11-jähriger Schüler aus Nettetal, als er mit seinem Fahrrad auf dem Alleenradweg aus Lobberich in Richtung Kaldenkirchen unterwegs war. Gegen 11.10 Uhr missachtete der Junge offenbar an der Einmündung zur Straße 'Sassenfeld' die Vorfahrt eines von rechts kommenden Autos. Der 11-jährige fuhr gegen den Pkw, der von einem 62-jährigen Breyeller gesteuert wurde. Der Junge, der glücklicherweise einen Fahrradhelm trug, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Montag, 24, Juni


Kirmes

Vom kommenden Samstag, 29. Juni, bis Dienstag, 2. Juli, findet auf dem Brockerhof wieder eine Kirmes statt. Neben Auto-Scooter, Twister, Kinderkettenkarussell, Kinderflieger, Entenangeln, Schießhalle und weiteren Attraktionen werden unter anderem auch wieder zahlreiche Imbissstände das Angebot bereichern.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Pläne für den Niedieck-Park können eingesehen werden

Der Rat der Stadt Nettetal hat am 16. Mai 2019 die Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Lo-250 „Niedieck-Park“ beschlossen. Gleichzeitig wurde auch die Offenlage beschlossen. Das Plangebiet liegt nördlich des Stadtteilzentrums von Lobberich und wird im Norden durch das Grundstück eines Lebensmitteldiscounters an der Niedieckstraße, im Süden und Osten durch die Karl-Reulen-Straße und im Westen durch die Niedieckstraße begrenzt. Das Planungsziel ist die Neuausweisung eines Allgemeinen Wohngebietes (WA) anstelle des bisher an dieser Stelle ausgewiesenen Mischgebietes (MI). Die Öffentlichkeit kann sich während der Dienststunden, und zwar montags bis donnerstags von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14 Uhr bis 16 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12 Uhr bei der Stadt Nettetal, Fachbereich Stadtplanung, Rathaus Lobberich, Doerkesplatz 11, in den Räumen 306, 307, 320, 322 und 323 über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung sowie deren wesentlichen Auswirkungen informieren und sich zur Planung äußern. Der Entwurf nebst Begründung zu diesem Bebauungsplan wird in der Zeit vom 8. Juli bis zum 16. August 2019 während der allgemeinen Dienststunden im Rathaus, Fachbereich Stadtplanung, im Flur vor den Räumen 305 und 306 zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Freitag, 21. Juni


Nach Videoauswertung: Mordkommission sucht Zeugen

Nach einem versuchten Tötungsdelikt am 31. Mai 2019 in Lobberich sucht die Mordkommission weitere Zeugen des Vorfalls. Vor allem richtet sich die Suchmeldung an bestimmte Personen, die sich laut der Videoauswertung in dem Bereich aufgehalten hatten. Die Tat ereignete sich gegen 16.25 Uhr aus einem Streit heraus auf der Fußgängerzone in Lobberich und setzte sich dann weiter in die Brocker Hofpassage fort. Die Ermittler suchen vor allem nach - einem Pärchen, das sich während der Ausschreitungen auf der Hofpassage aufgehalten hat, - einem jungen Mann mit südländischem Aussehen, der die Angestellte der dortigen Spielhalle unterstützte und - einem ca. 60-70-jährigen Mann, der sich mit dem Fahrrad vom Tatort entfernte. Die Mordkommission bittet alle namentlich noch nicht erfassten Zeugen des Vorfalls, insbesondere aber die genannten Personen, sich dringend unter der Rufnummer 02161-290 zu melden.
Jeder noch so kleine Hinweis kann sachdienlich für die weitere Aufklärung der Tat sein.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


bis 2020: Erneuerung der Kreisstraße 1 zwischen Lobberich und Breyell

Kreis Viersen kündigt Großbaustelle ab Beginn der Sommerferien an

(Teil-)Sperrungen (orange/rot) - Umleitung (grün)

Die Fahrbahn der Kreisstraße 1 (Breyeller bzw. Lobbericher Straße) wird auf einer Länge von rund 1,4 Kilometern aufgrund des schlechten baulichen Zustands grunderneuert. Die Maßnahme erfolgt zwischen dem Kreisel Fenland-Ring / Kampstraße in Lobberich und dem Kreisel Lobbericher / Dülkener Straße (L 29). Der Kreis Viersen plant den Start der Arbeiten in Abstimmung mit der Stadt Nettetal ab Beginn der Sommerferien zum 15. Juli.

(...) Die Arbeiten werden in einzelnen Bauabschnitten durchgeführt und voraussichtlich bis März 2020 dauern. (...) Die ersten Bauabschnitte auf der K 1 werden unter Vollsperrung mit Umleitung des Verkehrs über die L 29 abgewickelt. Mit Beginn der Arbeiten auf der L 29 werden die weiteren Bauabschnitte auf der K 1 unter halbseitiger Sperrung mit Verkehrsregelung über eine Baustellenampel durchgeführt. Aufgrund der zu geringen Fahrbahnbreiten muss eine Vollsperrung im Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr Fenland-Ring und der Nettebrücke sowie auf Teilbereichen zwischen dem Kreisverkehr an der L 29 und Onnert eingerichtet werden. Entsprechende Informationen, besonders für die Anwohner, werden rechtzeitig vor Baubeginn erfolgen. Es ist zudem vorgesehen, dass die Bauleitung zu regelmäßigen Terminen für die Anwohner vor Ort anwesend ist.

Der motorisierte Verkehr wird ab Baubeginn zwischen Breyell und Lobberich über L 29 (Dülkener Straße/Am Schänzchen), B 509 (Dyck), Wilhelmshöhe, Düsseldorfer Straße und Caudebec-Ring umgeleitet. (...) Fußgänger und Radfahrer können weiterhin den südlichen Geh- und Radweg benutzen.

Die Bauunternehmung Tholen aus Geilenkirchen führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen ca. 1,4 Million Euro. Weitere Informationen gibt es beim Ansprechpartner des Kreises Viersen Joachim Albers unter der Telefonnummer 02162 / 39-1236.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Ausstellung KinderKunstKultur

11.05.2019 bis 29.06.2019 Gezeigt werden Bilder und andere Werke, geschaffen von Schülern der Nettetaler Grundschulen. Mit dabei sind: Katholische Grundschule Breyell Gemeinschafts-Grundschule Kaldenkirchen Katholische Grundschule Kaldenkirchen Katholische Grundschule Leuth Gemeinschafts-Grundschule Lobberich Katholische Grundschule Hinsbeck Die Eröffnung der Ausstellung ist am Samstag, den 11. Mai 2019 um 11.00 Uhr. Besichtigt können die Werke der Grundschüler bis zum 29. Juli 2019. Öffnungszeiten: Mo.von 8 bis 18 Uhr, Di. und Mi. von 8 bis 16.30 Uhr, Do. von 8 bis 18 Uhr, Fr. von 8 bis 12 Uhr, Sa. von 10 bis 12 Uhr.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Donnerstag, (Fronleichnam) 20. Juni


Erleichterung über Pkw-Maut-Stopp

Das Aus für die geplante Pkw-Maut sorgt im grenznahen Kreis Viersen für Erleichterung. „Gerade für den Kreis Viersen als Grenzregion ist die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs eine gute Nachricht“, sagt der SPD-Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


TVL-Frauen starten gegen Biefang

Seit Sonntag befinden sich die Handballfrauen des TV Lobberich mitten in der Vorbereitung auf die neue Oberliga-Saison. (...) Trainer Marcel Schatten bittet bis zum Saisonstart Mitte September dreimal wöchentlich zum Training. (...) Auch die Samstage und Sonntage sollen auch noch zur Vorbereitung genutzt werden.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 19. Juni


Betriebe präsentierten ihre Vielfalt

Wie viele unterschiedliche Berufsbilder in den einzelnen Nettetaler Unternehmen zu finden sind, entdeckten Schülerinnen und Schüler der achten Klassen des Werner-Jaeger-Gymnasiums sowie 50 Schüler der elften Klasse des Rhein-Maas-Berufskollegs. (...) Mit viel Engagement und Unterstützung der jüngeren Mitarbeiter erklärten sie anschaulich die Betriebsabläufe. Der ein oder andere Interessierte konnte sich auch praktisch versuchen. (...)

Ein Beispiel:

Pile Fabrics entwickelt und fertigt hochwertige Textilprodukte, darunter Reinigungstücher oder Farbroller. Geschäftsführer Herbert Fenkes und sein Team führten die interessierten Schülerinnen und Schüler zunächst durch die Produktionshallen mit den verschiedenen Betriebsabläufen. Danach wurden die verschiedenen Berufe, die das Unternehmen vorhält, präsentiert. So wirbt Pile fabrics etwa um Auszubildende als Textilmaschinenführer, wies aber auch auf die verschiedenen Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten hin, die im nahe gelegenen Mönchengladbach an der Textilakademie oder an der Hochschule möglich sind.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Dienstag, 18. Juni


Piep-Show im Kinderzimmer von Familie Meise

Lobberich. Am Naturschutzhof gibt es einen Nistkasten mit Kamera. So soll jeder Vögel aus der Nähe beobachten können. (...) Der Projekt-Initiator informiert darüber im Internet unter logazer.de/nabu-bird-cam, auch mit Bildern und Video eines bewohnten Kastens. Dort soll in Zukunft auch eine Anleitung zum Nachbauen zu sehen sein.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Krankenhaus setzt auf neues Stress-Echo

Das Nettetaler Krankenhaus hat in der Klinik für Kardiologie und Pneumologie aufgerüstet. Chefarzt Peter Leven und sein Team verfügen über eine zusätzliche nichtinvasive Untersuchungsmethode: die Stressecho-Kardiografie, kurz Stress-Echo.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag, 17. Juni


Nettetals oberster Brandbekämpfer

Soeben hat der 61-Jährige seine dritte Amtsperiode als Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Nettetal angetreten. (...) Als zuständiger Mann beim Nettetaler Ordnungsamt für vorbeugenden Brandschutz (hat er) nach langen Jahren bei Ford Hölter (...) 2004 noch mal umgesattelt.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Samstag, 15. Juni


Sommerferien – Urlaubszeit – Lesezeit

Unter diesem Motto lädt die Bücherei St. Sebastian Lobberich zu einer Taschenbuchausstellung ein. Die Bücherei ist dafür geöffnet am Samstag, dem 22. Juni von 16:00 bis 19:00 Uhr, und am Sonntag, dem 23. Juni von 10:30 bis 19:00 Uhr. Angeboten wird eine bunte Auswahl von unterhaltenden Romanen, spannenden Krimis, Kinder- und Bilderbüchern im Taschenformat. Parallel zur Ausstellung wird im Obergeschoss der Bücherei den Kindern vorgelesen. Alle sind herzlich eingeladen, unverbindlich zu stöbern und Urlaubslektüre für sich und die ganze Familie zu bestellen Ein Teil des Erlöses fließt in die Arbeit der Bücherei.
(Quelle: Bücherei St. Sebastian)


Weitere Bushaltestellen werden umgebaut

Der NetteBetrieb, Betriebsbereich Tiefbau, setzt derzeit den zweiten Bauabschnitt zur barrierefreien Umgestaltung der Bushaltestellen sowie der Fahrgastunterstände um. In Lobberich auf der Düsseldorfer Straße wird ab dem 19. Juni bis voraussichtlich zum 5. Juli die Haltestelle Friedhof umgebaut. Die Umgestaltung betrifft die Fahrgastunterstände sowie die vorhandenen Busbuchten und Gehweganlagen. Während der Bauzeit kann es zu Behinderungen im Bereich der Bushaltestellen für den Verkehr und die wartenden Fahrgäste kommen. Zum Abschluss der Maßnahmen werden dann die neuen Wartehallen installiert. Die Maßnahmen sind Teil eines Förderprogramms des VRR zur Umgestaltung und Herstellung von Barrierefreiheit an Haltepunkten des ÖPNV, die das gesamte Stadtgebiet betreffen werden.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Stadt bietet wieder Ferienbetreuung an

Auch in diesem Jahr bietet die Stadt Nettetal wieder eine verbindliche Sommerferienbetreuung für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren an. Insgesamt stehen 30 Plätze zur Verfügung. Stattfinden wird die Betreuung vom 15. Juli bis zum 2. August in der Jugendfreizeiteinrichtung Arche, An St. Sebastian 37 in Nettetal-Lobberich. Die Kinder haben die Wahl zwischen den drei Angebotsbereichen "Basteln" (Ferientagebücher, Sonnenfänger, Armbänder und Co., Filztiere, Naturgirlanden, Geschichtenwürfel, Mobile, Knautschgesichter etc.), "Entspannung" (Fantasiereisen, Malen nach Musik, Malen von Mandalas, Hörbücher, Vorlesen von Märchen, Gesellschaftsspiele) oder "Bewegung" (Kegeln, Ballspiele, Parcours, Ausflug zum Spielplatz am See, Tischtennis, Kicker). An jedem Mittwoch findet zudem ein Ausflug statt. Für die Teilnehmer geht es dann ins Irrland nach Twisteden, ins Klein Zwitzerland sowie in den Tierpark Brüggen. Der Kostenbeitrag für die Regelbetreuung (9 bis 16 Uhr) beträgt 25 Euro. Hinzugebucht werden können die Frühbetreuung (7.30 bis 9 Uhr) sowie Spätbetreuung (16 bis 17 Uhr) für jeweils zehn Euro. Im Kostenbeitrag sind jeden Tag ein warmes Mittagessen, Snacks und Getränke inbegriffen. Bei den Ausflügen werden Lunchpakete ausgegeben.

Die Anmeldebögen liegen zu den jeweiligen Anmeldefristen im Rathaus der Stadt Nettetal aus, sind bei Jasmin Vögeler, Zimmer 159, Doerkesplatz 11, 41334 Nettetal erhältlich oder können der Homepage der Stadt Nettetal entnommen werden. Genauere Informationen zu den Ferienprogrammen werden rechtzeitig auf der Homepage der Stadt Nettetal bekannt gegeben.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Lobberichs Damen 30 stehen daheim vor einem Spitzenspiel.

Die Damen 30 des TV Lobberich empfangen den TC Kaiserswerth zum Spitzenspiel der 1. Verbandsliga. (..:) Für die Herren 55 des TV Lobberich steht in der 1. Verbandsliga am vorletzten Spieltag daheim gegen den Post SV Düsseldorf Abstiegskampf pur an.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Handball-Nachwuchs ist gefordert

Denn Anfang macht am Wochenende der älteste Jahrgang mit den Qualifikationsturnieren. Dazu gehören die männliche A-Jugend des TV Lobberich in Rhede (gegen Rhede, Wülfrath und Remscheid)
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 14. Juni


In der Disco kennengelernt

Roswitha und Josef Hova aus Lobberich feiern am Sonntag, 16. Juni, ihre Goldhochzeit. (...) Kennengelernt hat sich das Paar 1967 in der Disco Turmcafé in Breyell, zwei Jahre später heirateten die beiden in Amern.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Ein Blick in Nettetaler Gärten

Christa Brüggemann aus Lobberich, Wevelinghover Straße 146 (Eingang über den Hof), hat einen französischen Garten unter anderem mit Lavendel, Rosen und Kräutern angelegt. Auf rund 400 Quadratmetern bieten sich gestalterische Überraschungen. Geöffnet: Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Donnerstag, 13. Juni


Energiesparmöglichkeiten mit Solarwärme

Nach dem mit mehr als 20 interessierten Bürgerinnen und Bürgern gut besuchten Vortrag zum Thema „Photovoltaik und Batteriespeicher“ der Verbraucherzentrale NRW im Nettetaler Rathaus Ende Mai geht es in einem weiteren Vortrag am kommenden Mittwoch, 19. Juni, erneut um das Thema Energie. Wofür wird im Haushalt überhaupt Energie verbraucht? Wie wird heutzutage geheizt? Was gehört zu einer Solaranlage dazu? Zu diesen und anderen Fragen rund um den effizienten Einsatz von Solarwärme gibt die Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW in Nettetal im Vortrag “Energiesparen mit Solarwärme“ umfangreich Antworten. Immer mehr Menschen klagen über die steigenden Kosten für die Heizung. „Der Vortrag klärt über die Wärmewende im Haus auf und zeigt die verschiedenen Komponenten einer Solaranlage“, erklärt Michael Berger, Referent und Energieberater für die Verbraucherzentrale NRW. Auch zu Kosten und Förderung gibt der Experte Tipps. Der Vortrag findet ab 18 Uhr im Rathaus der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, statt. Der Eintritt ist frei. Auch nach dem Vortrag beantwortet die Energieberatung der Verbraucherzentrale die Energiefragen der Bürgerinnen und Bürger. Der nächstgelegene Beratungsstandort befindet sich in Willich, zudem können Ratsuchende auch einen Haustermin für eine unabhängige Energieberatung über den Energielotsen unter Telefon 0211/33996556 vereinbaren. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Mittwoch, 12. Juni


Sprechstunden des Versorgungsamtes

Elterngeld beantragen, den Schwerbehindertenausweis verlängern oder Beratungsangebote für Berufstätige mit Einschränkung – diese Leistungen bietet das gemeinsame Versorgungsamt des Kreises Viersen und der Stadt Mönchengladbach an. Die offene Sprechstunde in Viersen findet jeden ersten Dienstag eines Monats statt. Die Mitarbeiter stehen von 8.30 bis 12.30 Uhr im Konferenzraum 5 des Forums am Kreishaus, Rathausmarkt 2, zur Verfügung. Die Dienstags-Termine für das zweite Halbjahr 2019 sind: 2. Juli, 6. August, 3. September, 1. Oktober, 5. November und 10. Dezember. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02161/250.
(Quelle: Kreis Viersen Logo Kreisverwaltung Viersen)


Einbruch in Einfamilienhaus

Noch steht nicht fest, was Einbrecher in einem Einfamilienhaus auf der Weimarer Straße erbeutet haben. In der Zeit zwischen dem 08.06.2019, 17:00 Uhr und dem 11.06.2019, 18:00 Uhr betraten die Täter vermutlich über den Gartenzaun das Grundstück. Daraufhin hebelten sie das zum Garten liegende Fenster des Schlafzimmers auf. Die Täter durchsuchten das Haus nach Wertgegenständen und erbeuteten Schmuck. Der genaue Schadensumfang steht noch nicht fest. Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer 02162/377-0.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Trend: Schüler pendeln zu Schulen außerhalb der Stadtgrenzen.

Wie eine Tageszeitung berichtet, fahren 3 Mal mehr Schülerinnen und Schüler aus den Grenzen Nettetals hinaus zu ihren weiterführenden Schulen, als von außen hineinpendeln. Der Anteil der Auspendler wird nach dem Bericht seit 2016 immer größer. Das war für etliche Sprecher im Schulausschuss Grund zur Sorge. Der Ausschussvorsitzende bat die Verwaltung, nach den Ursachen zu forschen.


Dienstag, 11. Juni


Wildkräuterspaziergang am Naturschutzhof

Der Naturpark Schwalm-Nette bietet am Mittwoch, 26. Juni, einen Rundgang über den NABU Naturschutzhof Nettetal, Sassenfeld 200 in Lobberich an. Gabriele Heckmanns von der Aira-Heilpflanzenschule begleitet die Gruppe von 18 bis 19.30 Uhr. Die Teilnehmer lernen verschiedene Gehölze und Wildpflanzen kennen und erhalten einen Einblick, wie man wilde Kräuter einsetzen, verarbeiten oder anwenden kann. Die Teilnahme kostet 9 Euro (7 Euro für NABU-Mitglieder). Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Telefonnummer 0175 / 2331066.
(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Lobbericherin entwickelt besondere Broschüre gegen Brustkrebs

Jede achte Nettetalerin erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Christina Kempkes ist Lobbericherin und Kommunikationsleiterin des Vereins Pink Ribbon, der zu Brustkrebs und Vorsorge informiert. Als Grundlage für eine erfolgreiche Therapie gilt die frühe Erkennung der Krankheit.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Prüfbericht: Welche Mängel die Pflegeeinrichtungen im Kreis Viersen haben

Zu wenig Fachkräfte, falsche Medikamentenlagerung – die Zahl der Beschwerden über die Qualität der Pflege im Kreis Viersen hat sich im vergangenen Jahr deutlich erhöht. Die Heimaufsicht reagierte mit verstärkten Kontrollen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag, 10. Juni


Zwei Einbrüche in Wohnungen

Am Sonntag kam es gleich zu zwei Wohnungseinbrüchen in Nettetal-Lobberich. In der Zeit zwischen 15.45 Uhr und 00.30 Uhr gelangten bislang unbekannte Täter an die Rückseite eines Einfamilienhauses auf der Straße Sassenfeld. Sie benutzen Mülltonen als Steighilfe, kletterten auf das Garagendach und anschließend auf das Dach des Wintergartens. Sie hebelten an mehreren Fenstern. Ein Fenster gab nach und sie stiegen ein. Im Haus durchsuchten sie sämtliche Behältnisse. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Gegen 23.30 Uhr hörte die Wohnungsinhaberin der Obergeschoßwohnung eines Zweifamilienhauses auf der Wevelinghover Straße verdächtige Geräusche aus der Wohnung unter ihr und vermutete einen Einbruch. Als die alarmierte Polizei eintraf, waren die Täter bereits unerkannt geflüchtet. Durch ein aufgehebeltes Fenster waren sie in die Wohnung gelangt und haben die Räumlichkeiten durchsucht. Auch hier steht noch nicht fest, ob etwas entwendet wurde. Hinweise werden an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162- 377 0 erbeten.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Sonntag, 9. Juni


Firmeneinbruch

In der Zeit von Samstag, 08. Juni, 13.00 Uhr bis Sonntag, 10.30 Uhr , brachen Unbekannte in eine Firma im Rosental in Lobberich ein. Nach Aufhebeln eines Fensters gelangten sie zunächst in ein Büro und durchsuchten anschließend die kompletten Firmenräumlichkeiten. Hier brachen sie mit vorgefundenen Werkzeugen zwei kleinere Tresore auf, aus denen eine noch nicht genau bekannte Menge Bargeld fehlt. Hinweise bitte an die Polizei Viersen unter 02162-377/0
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Samstag, 8. Juni


Krimi-Autorin mit Liebe zur Provence

Eine „mörderische Schwester“ war am Donnerstagabend im Rahmen der Nettetaler Literaturtage zu Gast in der Buchhandlung Matussek: Sandra Aslund, 1976 geboren in Kevelaer. Die „Mörderischen Schwestern“ sind ein Netzwerk von Autorinnen und Buchhändlerinnen, die sich Krimis verschrieben haben.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Polizei ermittelt nach Streit in Lobberich weiter

Nach einem Streit mit drei Verletzten am Freitagnachmittag, 31. Mai, in der Fußgängerzone in Lobberich ermittelt eine Mordkommission der Polizei Mönchengladbach weiterhin wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Mit (weiteren Angaben), hält sich ein Polizeisprecher aber (aus ermittlungstaktischen Gründen) bedeckt:
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Spielzeit 2018/19 schließt mit Minus ab

Die Nette-Kultur hat bei der Anzahl der verkauften Abonnements für die Spielzeit 2018/19 einen deutlichen Rückgang verzeichnet: Waren es 2016/17 noch 606 und 2017/18 immerhin 574 Verkäufe
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 7. Juni


Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Am Freitag gegen 14.30 Uhr begaben sich bislang unbekannte Täter an die gläserne Eingangstüre eines freistehenden Einfamilienhauses auf der Weimarer Straße. Mit einem unbekannten Gegenstand schlugen sie ein ca. 2cm großes Loch in die Scheibe, vermutlich um mit einem kleinen Werkzeug an die Türklinke zu gelangen. Vor der Ausführung kam die Hauseigentümerin aus dem Keller. Die Täter flüchteten vor Entdeckung in unbekannte Richtung. Hinweise werden an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162-377 0 erbeten.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Donnerstag, 6. Juni


Neues Funksystem für den Ratssaal

Die Fa. DataVision Deutschland GmbH in Düsseldorf wird ein Funk-Konferenzsystem für den Ratssaal der Stadt Nettetal liefern und installieren. Das Auftragsvolumen liegt über 25.000 €
(Quelle: Nettetal.de)


Einbruch in Einfamilienhaus und Tipps zur Sicherung von Kellereinstiegen

Irgendwann in den letzten Tagen brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus auf der Königsberger Straße in Lobberich ein. Die Unbekannten versuchten zunächst, die Kellertür aufzuhebeln. Dies misslang jedoch, weil die Tür mit zusätzlichen mechanischen Riegeln verstärkt war. Die Einbrecher hatten allerdings mit dem zweiten Versuch Erfolg: Sie hebelten die Wohnungstür auf und durchsuchten das Haus. Nach ersten Feststellungen wurde nichts gestohlen. Um Hinweise auf Tatverdächtige bittet die Kriminalpolizei in Dülken über die Nummer 02162/377-0.

Kellertüren und auch Kellerfenster werden von Einbrechern als Einstieg genutzt. Der Tipp der Kriminalprävention: Planen Sie Kellerfenster und Kellertüren bei einer Gesamtsicherung Ihres Hauses mit ein! Typische Schwachpunkte sind: - zu geringe Materialstärke bei den so genannten "Mäusegitterfenstern", - von außen angreifbare und mangelhafte Verschlüsse, - unzureichende Befestigung des Fensterrahmens im Mauerwerk, - unbefestigte Gitterroste, oder - zu schwache Materialstärke des Gitterrostes. Sie sollten stabil und engmaschig sein.

Achtung ! Bei Kunststoffschächten ist eine kraftschlüssige Verankerung von Gittern im Schacht nicht möglich. Einfache Blechschrauben im Kunststoffschacht sind keine Verankerung! Daher empfehlen wir in diesem Fall die Vergitterung der Kellerfenster (als Aufsatz- oder Laibungsvergitterung). Geprüfte Gitter sollten der DIN EN 1627, mindestens RC 2, entsprechen - Stahlrohre mit eingelegten, sich drehenden Rundstäben (innenliegende Rohrverstärkung) - der Abstand zwischen den Stäben darf höchstens 120 mm betragen, - die Gitterbefestigungen müssen verdeckt oder gesichert (z.B. verschweißt) werden, - bei langen Gitterstäben (ab ca. 100 cm) sind Querstreben erforderlich. Auch können innen montierte Flacheisen (ca. 50 mm x 5 mm) installiert werden, wenn sie beidseitig stabil mauerverankert sind. Bedenken Sie jedoch, dass Ihnen im Brandfall Gitter den Fluchtweg versperren. Es gibt Sicherungen die von innen geöffnet und somit als Notausstieg genutzt werden können.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Geschwindigkeitskontrolle

Am Montag, 10. Juni kontrolliert die Polizei in Lobberich, Breyeller Straße die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Staatssekretärin besucht Ehrenamtler

Andrea Milz ist seit Monaten im Land unterwegs, um die Probleme des Ehrenamts direkt vor Ort zu erfahren. In Lobberich sprach sie beim Ehrenamtsbrunch am Mittwoch mit freiwilligen Helfern über ihre Anliegen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Handball Oberliga: „Wir haben als Team funktioniert“

Über die Leistungssteigerung, positive und negative Tendenzen, Veränderungen in der Mannschaft und wie es in naher Zukunft weitergehen wird, sprach die Sportredaktion mit Trainer Marcel Schatten.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 5. Juni


Autofahrer übersieht Fußgänger: schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein 78-jähriger Nettetaler ins Krankenhaus gebracht werden. Er war am Mittwoch um 09:35 Uhr auf dem Fußgängerüberweg An St., Sebastian von einem Autofahrer erfasst worden. Ein 83-jähriger Autofahrer aus Brüggen hatte nach eigenen Angaben den Fußgänger zu spät gesehen und konnte trotz Bremsen eine Kollision nicht mehr verhindern.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Dienstag, 4. Juni


Fahrgastunterstände werden erneuert/neu gebaut

Bauarbeiten für die neue Haltestelle Lobberich Kirche, Foto: Lobberland e.V.)

Dazu berichtete die Stadtverwaltung am 20. Mai:

Die Haltestellen Kirche, Doerkesplatz und Friedhof in Lobberich (...) werden (...) erneuert. Die Umgestaltung betrifft die Fahrgastunterstände sowie die vorhandenen Busbuchten und Gehweganlagen. Während der Bauzeit kann es zu Behinderungen im Bereich der Bushaltestellen für den Verkehr und die wartenden Fahrgäste kommen. Die Arbeiten am Doerkesplatz finden ab dem 20. Mai statt. (...) Zum Abschluss der Maßnahmen werden dann die neuen Wartehallen installiert.

Die Maßnahmen sind Teil eines Förderprogramms des VRR zur Umgestaltung und Herstellung von Barrierefreiheit an Haltepunkten des ÖPNV, die das gesamte Stadtgebiet betreffen werden.


Büchertrödel: Buchspenden gesucht

Die Bücherei St. Sebastian sammelt wieder Bücherspenden für den jährlichen Büchertrödel.

Sie können Ihre gut erhaltenen Bücher einfach während der Öffnungszeiten abgeben (Di 16:00 – 18:00, Do 17:00 – 19:00, Sa 17:30 – 18:30 und So 10:30 – 12:30), oder Sie vereinbaren dafür einen Termin unter der Telefonnummer 02153 / 914125 oder per mail unter koebseblob@email.de.
Annahmeschluss ist der Dienstag, der 2. Juli. Der Trödel in den Räumen der Bücherei startet mit dem Pfarrfest in Lobberich am 6. und 7. Juli und wird während der Sommerferien fortgesetzt.

Buchflohmarkt
(Foto: Planken)

(Quelle: Bücherei St. Sebastian)


Bongartzhof in marodem Zustand

Der Hof im Sassenfeld gehört zu dem Vermögen, dass Maria Agnes Bongartz 1896 testamentarisch der Gemeinde Lobberich übertrug. (...) Das Erbe instand halten wird teuer. (...) Mittlerweile ist von eine halben Million Euro die Rede. (...) Die Umsetzung der Hofsanierung scheiterte 2017 am Personalmangel im Nette-Betrieb. Seither hat sich der Bauzustand weiter verschlechtert.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


LVR eröffnet Tagesklinik in Nettetal-Lobberich

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) betreibt nun auf dem Lobbericher Gelände der ehemaligen Comeniusschule eine Tagesklinik(...). Auf dem Areal sollen 20 Menschen wegen Depressionen, Angsterkrankungen, Psychosen und Suchterkrankungen behandelt werden. (...) Am Montag war offizielle Eröffnung
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag, 3. Juni


Mordkommission ermittelt nach Streit in Fußgängerzone

Gegen 16.25 Uhr am Freitag waren (...) mehrere Personen in der Fußgängerzone aneinander geraten. (...) Wie Polizei und Staatsanwaltschaft Krefeld in einer gemeinsamen Presseerklärung berichteten, entwickelten sich die Streitigkeiten zu einer handfesten Auseinandersetzung, an deren Ende ein 25-Jähriger derart schwer verletzt wurde, dass Lebensgefahr bestand. Auch ein 39-jähriger Mann wurde schwer verletzt (...).
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Medien:

Tageszeitungen
Rheinische Post / RP-online
Westdeutsche Zeitung

Wochenzeitungen
Grenzland Nachrichten.
Stadtspiegel Nettetal
Extra-Tipp am Sonntag
imGRAF
lobberich.de(eigene Meldungen)

online - Magazine

Nettetalaktuell
Westzeit
Logo Rheinischer Spiegel Rheinischer Spiegel

FuPaFuPa.net

Vereine/Institutionen:

Arbeitskreis Alte Kirche
Bücherei St. Sebastian
dpsg-lobberich dpsg-Pfadfinderstamm Lobberich
Krankenhaus Nettetal
Kreispolizeibehörde
Kreis Viersen Logo Kreisverwaltung Viersen
Matthias-Neelen-Tierheim
Naturpark Schwalm-Nette
Naturschutzhof
Nettepunkt e.V.
Netteverband
qr Pfarramt St. Sebastian
ev. Kirchengemeinde Lobberich/Himsbeck
Reit- und Fahrverein Lobberich 1926 e.V.
Stadtverwaltung Nettetal
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen


frühere Aktualitäten Mai 2019

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung