Nachrichten
Oktober 2019

aktuelle Termine in der Vorschau hier

Ihre Pressemeldung /Ihre Veranstaltung hier? Kontaktformular:


 

Joe Whitney

Freitag, 8. November, 20.30
Burg Bocholt
Soul Party KDW

Tag der offenen Tür am Berufskolleg

Sa, 16. Nov., 10-14.00 (Kempen)
offene Tür am Berufskolleg
(mit Standort Lobberich, Färberstraße)

 

Kölsche Weihnacht

Fr 6.12. / Sa 7.12. - 19.15h
Kölsche Weihnacht
Burg Bocholt



Wocheninfo
der
kath. Pfarrgemeinde


Donnerstag, 31. Oktober


Handball - Oberliga: Lobberich hat zugelegt

Platz drei und 8:2 Punkte sind aller Ehren wert, zumal die Mannschaft sehr jung ist, Potenzial auf alle Fälle vorhanden ist und deutliche Verbesserungen gegenüber dem Vorjahr unverkennbar sind. „Natürlich bin ich momentan sehr zufrieden, auch wenn die dicken Brocken erst noch kommen“, sagt Spielertrainer Christopher Liedtke. „Wir sind flexibler geworden, konnten spielerisch überzeugen und haben hinzugelernt. (...)“
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Martinszüge in Lobberich

Der Kindergartenumzug startet um 17:30 Uhr von der Katholischen Pfarrkirche St. Sebastian. Nach dem Umzug findet dort auch die Tütenausgabe statt.

Der Schulzug startet ebenfalls um 17:30 Uhr auf der Straße „Im Hoverbruch“ vor der Gemeinschaftsgrundschule. Nach dem Schulzug und der Tütenausgabe in der Katholischen Grundschule beginnt das Feuerwerk am Ufer des Windmühlenbruches. Auch in diesem Jahr können Tüten käuflich erworben werden.

Hierzu ist die Bestellung ab diesem Jahr per Mail an info@martinsverein-lobberich.de auf zu geben und gleichzeitig der Selbstkostenpreis i.H. von 8,50 € auf das Konto des St. Martinsverein Lobberich e.V. zu überweisen. (IBAN: DE39 3205 0000 0040 1076 82) Als Verwendungszweck ist der Name des Abholers zu vermerken. Bestellungen sind bis zum 30.10.2019 möglich (Geldeingang bis 31.10.2019).

Quelle: Martinsverein Lobberich


Mittwoch, 30. Oktober


Kunstszene

Zur diesjährigen Kunstszene Nettetal, die an zwei Wochenenden im November stattfindet, wird es wieder eine Gemeinschaftsausstellung der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler geben.

Die Ausstellung findet in der Städtischen Galerie im Rathaus, Doerkesplatz 11 statt. Dort werden dann von jeder Künstlerin und jedem Künstler bis zu drei Arbeiten zu sehen sein. Die Ausstellung wird am Freitag, 8. November um 20 Uhr in Anwesenheit der Künstlerinnen und Künstler eröffnet.

Hockende - Loni Kreuder

Loni Kreuder: Hockende

Eine Einführung in die Ausstellung gibt die Kunsthistorikerin Eva-Marie Ehrig.

Die Ausstellung kann bis zum 14. Dezember montags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 16.30 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr, samstags von 10 bis 12 Uhr sowie am Samstag, 9. November, von 14 bis 18 Uhr und Sonntag, 10. November, von 11 bis 18 Uhr besucht werden. Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler sind

  • F. Joseph Ahmann,
  • Halise Bayram,
  • Angelika Jansen,
  • Marianna Kalkhof,
  • Loni Kreuder,
  • Susanne Kurwig,
  • Hans-Gerd Lamers,
  • Manfred Mangold,
  • Markus Pfänder,
  • Heidrun Pielen,
  • Birgit Porta,
  • Gitta Radtke,
  • Dieter Wedekind,
  • Marion Witt,
  • Constance Zedelius-Sanders,
  • Justus Zedelius.

(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)

Katalog der Kunstszene (PDF)


Frauen des TV Lobberich haben noch Luft nach oben

Der TVL wollte sich gegenüber dem Vorjahr verbessern und liegt momentan mit 6:4 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. Die Schützlinge von Trainer Marcel Schatten hatten ein schwieriges Auftaktprogramm, haben aber auch schon Punkte liegengelassen. „Es ist zwar okay, aber ich bin nicht ganz zufrieden“, so Schatten.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Dienstag, 29. Oktober


Experimentier- und Forschertag am WJG

Am kommenden Mittwoch, 30. Oktober, wird von 15.30 bis 17 Uhr am Werner-Jaeger-Gymnasium in Lobberich wieder experimentiert und geforscht. Alle Viertklässler benachbarter Schulen sind herzlich eingeladen, um naturwissenschaftliche Experimente in Physik, Chemie, Biologie oder Informatik durchzuführen und dabei spannende Fragen zu untersuchen. Wer sein Kind noch anmelden möchte, kann dies über das Sekretariat der Schule, wjg@wjg-nettetal.de oder Telefon 02153/911797, erledigen. Die Eltern können sich bei Kaffee und Kuchen über die Schule informieren und mit Lehrkräften ins Gespräch kommen, während ihre Kinder experimentieren.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Die besten Tortenrezepte der Zuschauer

Jeden Freitag backt der (...) Konditormeister Marcel Seeger in der WDR-Sendung „Hier und heute“ live einen Kuchen oder eine Torte nach Rezepten von Zuschauern. Die besten hat er jetzt in einem Buch veröffentlicht. Das Buch „Meine Lieblingskuchen. (...) hat 152 Seiten und kostet 18 Euro. (...) ISBN 978-3-7843-5624-2
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Bürgerservice macht einen Brückentag: Samstag geschlossen

Am Samstag, 2. November, bleibt der Bürgerservice im Nettetaler Rathaus, Doerkesplatz 11, geschlossen. Ab Montag, 4. November, stehen die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus sowie in der Nebenstelle Kaldenkrichen mit ihrem Dienstleistungsangebot wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Montag, 28. Oktober


Lobberich feiert ein Fest für die Möhre

„In unserem Murre-Jubbel ist auch die Lobbericher Dicke, unsere bekannte gelbe Möhre, verarbeitet. (...) , sagt Dorothe Thielen vom Team Thielen (...) „Da habe ich mich schon seit Wochen drauf gefreut. So wie hier schmeckt es nirgends“, sagt Besucherin Julia (...).
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Samstag, 26. Oktober


Steig auf, fahr mit im November!

Donnerstags ist Radfahrtag beim Naturpark Schwalm-Nette: Karl Engbrocks vom VN Lobberich führt die Radfahrer durch das Gebiet des Naturparks Maas-Schwalm-Nette. Die Termine für die Fahrten sind am 7., 14., 21. und 28. November. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Parkplatz an der Nordstraße 1 in Nettetal-Lobberich. Die Rückkehr ist für 19 Uhr geplant. Ältere Teilnehmer sind willkommen, die Gruppe passt das Tempo an. Wenn Lust auf Kaffee und Kuchen aufkommt, kehren die Radler unterwegs ein. An Feiertagen sind Ganztagstouren mit Selbstverpflegung auf Anfrage möglich. Auskunft erhalten Interessierte unter der Telefonnummer 02153 / 3587.
(Quelle: Naturpark Schwalm-Nette)


Wie bezahlen wir in der Zukunft?

In zunehmendem Maße wird die Digitalisierung unser Leben beeinflussen. Was kommt da auf uns zu? Wie bereiten wir uns darauf vor? (...) Für Donnerstag, 14. November, um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung an der Heinrich-Haanen-Straße 6 wird zu einer Podiumsdiskussion mit Fachleuten von der Sparkasse, der Volksbank, dem Lebensmittelhandel, der IHK, der Wirtschaftsförderung und der Stadtverwaltung eingeladen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 25. Oktober


Möhrenmarkt lockt am Sonntag nach Lobberich

Bereits am Samstag sind viele Händler beim bunten Markttreiben in der Innenstadt, und die Herbstkirmes ist geöffnet. Natürlich kann man die Möhren kulinarisch entdecken. Dafür sorgen das Team Thielen und Catering Nettetal. Rund um Möhrengemüse und Flammkuchen mit Möhre wird es manch Leckeres zu probieren geben.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Gemeinsam sportliche Herbstferien-Tage erleben

Golf, Taekwondo, Basketball, Frisbeegolf und Rugby konnten 25 Grundschüler bei der Herbstferienfreizeit „Open Holiday“ des KreisSportBunds (KSB) Viersen ausprobieren. Drei Tage lang haben die Kinder mit und ohne Fluchterfahrung in der Dreifachturnhalle des Werner-Jaeger-Gymnasiums in Lobberich gemeinsam Sportarten erlebt, sich kennengelernt und ihre eigenen Fähigkeiten erprobt. Die erste Auflage der Freizeit fand in den Osterferien statt. Nach dem großen Zuspruch haben der KSB, die Sportjugend Nettetal, der SSV Nettetal und die Flüchtlingshilfe Nettetal das Angebot erneut organisiert. Wie zu Ostern war auch diese Freizeit für die Kinder kostenfrei. Zwei Drittel der Mädchen und Jungen haben einen Flucht- oder Migrationshintergrund. Zum Programm gehörte neben der verschiedenen Sportarten auch ein gemeinsames Mittagessen mit Kinderkochexpertin Lilli Morgenstern.
Lisa Naumann vom KSB, selber Rugby-Nationalspielerin und Anleiterin für das Rugby-Angebot, sagt: „Wir freuen uns besonders, dass wir mit Lilli Morgenstern von der Kinderkochschule Casa Lilli den Fokus neben Sport auf gesunde Ernährung legen konnten.“ Jürgen Hendricks vom SSV Nettetal fügt hinzu: „Die Kinder lernen spielerisch das Miteinander und den Nettetaler Sport kennen.“
Ralf Schröder von der Flüchtlingshilfe Nettetal stimmt zu. „Sport ist ein Schlüssel für Integration. Es ist toll, dass der KSB, der SSV und die Vereine hier gemeinsam mit der Flüchtlingshilfe ein super Programm auf die Beine gestellt haben. Danke an alle, die uns dabei unterstützt haben.“ Ziel der Ferienfreizeit ist es, den Kindern Spaß an Bewegung zu vermitteln, die Vielfalt der Sportvereine nahezubringen und sie miteinander in Kontakt kommen zu lassen.
Für das abwechslungsreiche Sportprogramm sorgten die Taekwondo-Gemeinschaft Jeong Eui Nettetal, der TV Breyell und der Golfclub Haus Bey und boten an allen drei Tagen neue Sportmöglichkeiten an. Qualifizierte Übungsleiterinnen und Übungsleitern betreuen die Angebote. Integration durch Sport Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit Fluchterfahrung und Menschen aus verschiedenen Nationen sind im organisierten Sport im Kreis Viersen willkommen und erwünscht. Der KSB unterstützt seine Mitgliedsvereine bei der Realisierung von Integrationsprojekten im Sport, um Menschen mit Migrationshintergrund langfristig in die Gesellschaft zu integrieren. Weitere Informationen gibt Lisa Naumann unter 02162 / 39 – 1731.
(Quelle: Kreis Viersen Logo Kreisverwaltung Viersen)


24. Oktober


Spätkirmes

Von Samstag, 26. Oktober, bis Dienstag, 29. Oktober, findet die diesjährige Lobbericher Spätkirmes auf dem Brockerhof statt. Unter anderem werden dort ein Autoscooter, eine Raupe, Entenangeln, Dosen- und Pfeilwerfen, ein Schießwagen und diverse Imbissstände für Abwechslung sorgen. Am Sonntag, 27. Oktober, laden der Verkehrs- und Verschönerungsverein Lobberich sowie der Werbering Lobberich ab 11 Uhr zudem zum 4. Möhrenfest ein. Der Lobbericher Einzelhandel öffnet von 13 Uhr bis 18 Uhr seine Pforten, kulinarische Köstlichkeiten und Attraktionen runden das bunte Programm bei hoffentlich schönem Herbstwetter ab.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Landesbehindertenbeauftragte kommt

Mitteilung vom: 24.10.2019 Am Mittwoch, 30. Oktober, um 15 Uhr kommt Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung, nach Nettetal. Im Konferenzraum des Städtischen Krankenhauses Nettetal, Sassenfelder Kirchweg 1, schildert Claudia Middendorf ihren Auftrag anhand ihres Lebensmottos: „Der Mensch muss immer im Mittelpunkt des politischen Handelns und Sein stehen". Sie setzt sich so für die Belange der Menschen mit Behinderung ein und hat ein offenes Ohr für deren Anliegen. Claudia Middendorf möchte sich und ihre Arbeit nun auch dem Netzwerk für behinderte Menschen in Nettetal vorstellen und sich die Sorgen und Nöte der Netzwerkteilnehmer anhören.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Kunstszene Nettetal

in diesem Jahr findet wieder die Kunstszene statt, in deren Rahmen die Nettetaler Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers und Ausstellungsräume öffnen und Sie ganz herzlich uum Besuch einladen. Eine wirklich gute Gelegenheit, sich einen umfassenden Überblick über das künstlerische Schaffen in Nettetal und auch darüber hinaus zu verschaffen. In einigen Ateliers werden nämlich auch Gastkünstlerinnen und Gastkünstler ausstellen. Die Ateliers und Ausstellungsräume sind am Samstag, dem 09.11. und Sonntag, dem 10.11.2019 sowie am Samstag, dem 16.11. und am Sonntag, dem 17.11.2019 geöffnet. Einen ersten Überblick erhalten Sie in der begleitenden Gemeinschaftsausstellung in der Galerie im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, die am Freitag, dem 08.11.2019 um 20.00 Uhr eröffnet wird. Am Wochenende 09. und 10.11.2019 ist die Ausstellung zusätzlich am Samstag von 14.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag, von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung und der Übersicht über die geöffneten Ateliers und Ausstellungsräume.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Neue Anforderungen an Führungskräfte in der digitalen Arbeitswelt

Am Dienstag, 12. November, ist wieder das Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein (TZN) mit dem „Forum Mittelstand Niederrhein" zu Gast im Nettetaler Rathaus.

Ab 18 Uhr erläutert Nils Schmidt vom Vorstand DFK - Verband für Fach- und Führungskräfte die neuen Anforderungen an Führungskräfte in der digitalen Arbeitswelt.
Das Forum richtet sich an mittelständische Betriebe aus der Region und wird organisiert vom TZN, der Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e. V. (IMW) sowie der Stadt Nettetal. Die fortschreitende Digitalisierung verändert neben der Arbeitswelt auch die Führungswelt. Traditionell gelebte Hierarchien werden abgeflacht oder sogar abgeschafft. Klassische Arbeitsplätze wechseln ins Homeoffice, der „9 to 5-Job" verändert sich in flexible Arbeitszeit. Führungskräfte müssen mit diesen Veränderungen Schritt halten. Von der modernen Führungskraft wird erwartet, dass sie als eine Art Coach fungiert, die Mitarbeiter entwickelt, Möglichkeiten skizziert, ohne direkt ins Geschehen einzugreifen, Verantwortung überträgt und somit Wertschätzung zeigt, motiviert und den Mitarbeitern vor allem Freiheiten bei der Erledigung der Aufgaben gibt. Karin Drabben (Leiterin Geschäftsstelle Niederrhein Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft IMW) wird den Abend moderieren. Auf dem Podium werden Dr. Michael Rauterkus (Erster Beigeordneter der Stadt Nettetal) und Dr. Helga Wolter (PIN - Psychologisches Institut am Niederrhein) erwartet. Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung unter www.tzniederrhein.de/de/forum-mittelstand-niederrhein.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Mittwoch, 23. Oktober


Modernes Wohnen im Industrieambiente

Im alten Backsteinhaus der ehemalige Longlife-Teppichwerke entstehen (...) Wohnungen. (...) Das Gebäude (war) 1902 von der Textilfirma de Ball als Lager und Kantine errichtet worden. Von 1933 bis 1974 diente das Haus dem Krawattenhersteller A. Birgelen & Co. (...). 1975/76 übernahmen Krey & Cleven das Gebäude. Für Longlife, (...) wurde das Haus zum Showroom.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag, 21. Oktober


Probleme von Kindern nehmen zu

Konnten früher die Großeltern schnell mal einspringen, wenn die Not oder die Verlegenheit groß war, so sind Eltern und Großeltern heute vielfach räumlich Hunderte von Kilometern getrennt. Im Kindergartenbereich kommt erschwerend hinzu, dass etliche Eltern mit Migrationshintergrund kein oder schlecht Deutsch sprechen, was die Kommunikation zwischen Kita und Eltern erschwert.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Kindertheatervorstellung „In einem tiefen dunklen Wald“

Am Dienstag, 29. Oktober 2019, findet um 15 Uhr die erste Kindertheatervorstellung der Spielzeit 2019/2020 in Nettetal statt. Aufführungsort ist das Haus Seerose, Steegerstraße 38. Aufgeführt wird das moderne Märchen „In einem tiefen dunklen Wald“ für Kinder ab sechs Jahren von Paul Maar in der Fassung des Rheinischen Landestheater Neuss.

Die Prinzessin soll heiraten. Natürlich einen Prinzen. Doch kein Bewerber gefällt ihr. Was nun? Henriette-Rosalinde-Audora kommt die Idee, sich von einem Untier entführen zu lassen. Echt soll es sein. Echt. Aber bitte nicht gefährlich! Dann würden wohl die mutigsten Prinzen von überall herkommen, um sie zu befreien – hofft sie. Und wirklich: Sie macht ein Untier ausfindig. Doch das interessiert sich nicht für sie, sondern frisst lieber ihren Proviant. Und auch sonst läuft nicht alles nach Plan. Daher entführt die Prinzessin sich kurzerhand selbst und zieht in die Höhle des Untiers ein. Mehrere Prinzen versuchen nun ihr Glück – und scheitern. Davon hört Prinzessin Simplinella von Lützelburgen. Als Abenteurerin in die Welt zu ziehen, war immer ihr Traum. Jetzt oder nie! In Männerkleidern und Begleitung des Küchenjungen Lützel macht sie sich auf den Weg in den tiefen, dunklen Wald, die Prinzessin zu befreien aus den Klauen des gefährlichen Untiers. Untier? Moment! Wer muss hier eigentlich vor wem gerettet werden? Paul Maar hat ein modernes Märchen geschaffen, das die klassische Rollenverteilung kräftig durcheinander wirbelt. Untiere sind eigentlich ganz liebenswert und Prinzessinnen wollen nicht unbedingt Prinzen heiraten, sondern ihr eigenes Ding machen. Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von fünf Euro erhältlich. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-0 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Weiterführende Schulen: Infoveranstaltung für Eltern im Seerosensaal

Aus organisatorischen Gründen findet die Informationsveranstaltung der weiterführenden Schulen für Eltern der Viertklässler am Dienstag, 5. November um 19.30 Uhr nicht in der Realschule in Kaldenkirchen, sondern im Lobbericher Seerosensaal, Steegerstraße 38, statt.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Samstag, 19. Oktober


18 Millionen Euro für neuen Radweg bis Venlo

Der Bahnradweg nach Kaldenkirchen und Kempen soll verlängert werden. Jetzt liegt eine Machbarkeitsstudie für eine Radverbindung von Krefeld über Kaldenkirchen bis Venlo vor. „Vor allem die ländlichen Berufspendler werden profitieren. Es gilt, die Verbindungen intelligent zu vernetzen und auch den Einstieg in den ÖPNV zu vereinfachen“ wünscht sich Thomas Goßen, Bürgermeister von Tönisvorst.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Zehn Kilo Kokain — Bundespolizei fasst Drogenkurier

Die Bundespolizei hat an der Anschlussstelle Nettetal der Autobahn 61 einen Drogenkurier gefasst, der in seinem Fahrzeug 9,95 Kilogramm Kokain im Wert von 745.000 Euro transportierte. Der 39-jährige Italiener, der in einem Mercedes ML 300 aus den Niederlanden eingereist war, hatte den Beamten erklärt, dass er seine Familie in den Niederlanden besucht habe.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 18. Oktober


Für fünf Euro Kinder in Fantasiewelten schicken

Das kulturelle Angebot für Kinder und Jugendliche hat im städtischen Theaterangebot einen hohen Stellenwert. (...) Die Fabulanten, Pettersson und Findus, der Zauberer von Oz und Pippi Langstrumpf kommen nach Nettetal.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Der Botschafter der Biber

Markus Heines aus Lobberich ist vielfältig ehrenamtlich im Einsatz, klärt als Wolfsbeauftragter und Biberberater auf.
Heines hat auch den Säugetieratlas im Kreis Viersen erstellt, 48 Arten durch Sichtungen, Todfunde, Spuren und Kot nachgewiesen: „Manche Arten sind verschwunden, wie der Hamster, andere sind wieder da, so der Biber, das zeige, dass Maßnahmen wie Renaturierungen was brächten.“
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


New Orleans im Seerosensaal

„Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an, da hat man Spaß daran“, sang einst Udo Jürgens. 66 Jahre lang gibt es auch die hessische Barrelhouse Jazzband, die am Mittwochabend im Lobbericher Seerosensaal mit einer Jazzgala auftrat. Die sieben Musiker fangen aber nicht an, sondern können auf eine erfolgreiche Tourneegeschichte in aller Welt zurückblicken.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 16. Oktober


Pilze nur für den Eigenbedarf sammeln

Wichtige Informationen für Pilzsammler Kreis Viersen - Der Herbst lockt auch die Pilzesammler wieder in den Wald. Welche Pilze sind essbar? Das ist die wichtigste Frage aus Sicht der Sammler. Eine weitere wichtige Frage gerät dabei schnell in Vergessenheit: Wie viele Pilze darf ich wo sammeln? Der Kreis Viersen weist jetzt noch einmal auf die wichtigsten Regeln hin. Sie sind aus dem Bundesnaturschutzgesetz abgeleitet: Das Sammeln von Pilzen in Naturschutzgebieten ist verboten. Hier ist es ohnehin verboten, die Wege zu verlassen. Außerhalb der Naturschutzgebiete ist das Sammeln in geringer Menge für den Eigenbedarf gestattet. Als geringe Menge gilt das, was für eine bis zwei Mahlzeiten ausreicht. Wer gesammelte Pilze verkaufen möchte, benötigt eine Ausnahmegenehmigung, die beim Kreis Viersen als Untere Naturschutzbehörde mit Begründung beantragt werden muss. Außerdem ist das Einverständnis des Grundstückseigentümers nötig. Für seltene Pilzarten gibt es ein bundesweites, generelles Sammelverbot. Darunter fallen unter anderem der Kaiserling, der weiße und gelbe Bronze-Röhrling, alle Saftlinge und alle Semmelporlinge. Diese Verbote gelten nicht nur für den Kreis Viersen sondern bundesweit sowie in den Niederlanden. Sie sind wichtig, weil Pilze für den Wald und seine Tiere eine große Bedeutung haben. Deshalb sollten nicht genusstaugliche Speisepilze und ungenießbare Pilze an Ort und Stelle bleiben. Pilzesammler sollten schon vor dem Sammeln lernen, die Pilze zu bestimmen. Es ist nicht erlaubt, wahllos eine große Menge Pilze zu sammeln, um sie dann zu Hause von einem Experten sortieren zu lassen. Wer gegen die Vorschriften des Bundesnaturschutzgesetzes verstößt, muss mit hohen Geldstrafen rechnen. Besonders gewerbsmäßigen Pilzesammlern drohen Bußgelder im vierstelligen Bereich. Im Übrigen zieht der Kreis zu viel gesammelte Pilze ein. Das Faltblatt mit weiteren Informationen steht auf www.kreis-viersen.de/de/inhalt-60/artenschutz-schutz-wild-lebender-einheimischer-tier-und-pflanzenarten zum Download bereit.
(Quelle: Kreis Viersen Logo Kreisverwaltung Viersen)


Wohnungseinbrecher scheitern

Vergeblich versuchten Einbrecher in ein Einfamilienhaus auf der Sassenfelder Straße einzubrechen. Sie hatten am Mittwoch zwischen 08:00 Uhr und 12:15 Uhr vom rückwärtigen Garten aus vergeblich versucht, Fenster aufzuhebeln.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Bebauungsplan Lo-155 „Östlich De-Ball-Straße“ beschlossen

Der Rat der Stadt Nettetal hat am 6. November 2018 die Aufstellung des Bebauungsplanes Lo-155 „Östlich De-Ball-Straße“ beschlossen. Weiterhin hat der Rat der Stadt Nettetal am 9. Juli 2019 die Aufstellung des Bebauungsplanes Lo-155 „Östlich De-Ball-Straße“ mit geändertem Geltungsbereich beschlossen. Das Plangebiet liegt nordöstlich des Stadteilzentrums von Lobberich nördlich des Nahversorgungszentrums an der Niedieckstraße zwischen De-Ball-Straße und Oberer Färberstraße. Planungsziel ist eine maßvolle Nachverdichtung im Bereich der sehr tiefen Hausgärten der bebauten Grundstücke an der De-Ball-Straße mit einer Mischung aus freistehenden Einfamilienhäusern, Doppelhäusern und moderatem Geschosswohnungsbau geringer Höhe. Die Öffentlichkeit kann sich während der Dienststunden, und zwar montags bis donnerstags von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12 Uhr bei der Stadt Nettetal, Fachbereich Stadtplanung, Rathaus Lobberich, Doerkesplatz 11, in den Räumen 306, 307, 320, 322 und 323 über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung sowie deren wesentlichen Auswirkungen informieren und sich zur Planung äußern.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Dienstag, 15. Oktober


Nachhaltige Mobilität beim Kreis Viersen

Fahrzeugflotte mit drei PlugIn-Hybridfahrzeugen, E-Bike und Klapprad

Der Kreis Viersen setzt den eingeschlagenen Weg in Richtung nachhaltiger Mobilität fort. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stehen ab sofort drei PlugIn-Hybridfahrzeuge, ein E-Bike sowie ein Klapprad zur Verfügung, die sie für ihre Dienstfahrten nutzen können. „Mobilität muss neu und umweltverträglich definiert werden – gerade auch im Berufsalltag“, sagt Landrat Dr. Andreas Coenen. „Unsere neue Fahrzeugflotte ist ein guter Start - aber es kann nur der Anfang sein: Wir wollen die emissionslose Mobilität beim Kreis Viersen Schritt für Schritt ausbauen.“ Den ersten PlugIn-Hybrid, einen KIA Niro, hat der Kreis Viersen Anfang dieses Jahres angeschafft. Die rein elektrische Reichweite beträgt mehr als 50 Kilometer. Dies schließt den Großteil der Fahrten im Kreisgebiet ein. Nach den guten Erfahrungen mit dem ersten Modell hat der Kreis Viersen nun zwei weitere Hybridfahrzeuge angeschafft. Für kürzere Strecken können die Mitarbeiter zudem ein neues E-Bike nutzen. Daneben gibt es ein Klapprad, dass beispielsweise bei Dienstfahrten mit der Bahn mitgenommen werden kann. Vor Ort sind die Mitarbeiter dann nicht länger auf Busse angewiesen. Die Idee für die neuen Zweiräder hatten Ulrike Thomas und Heinz Meiners. „Dies ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie sich Mitarbeiter einbringen und das Thema Nachhaltigkeit mit Leben füllen. Nur so werden wir langfristig unserer Vorreiterrolle in diesem Bereich gerecht“, betont der Landrat. www.nachhaltiger-kreis-viersen.de
(Quelle: Kreis Viersen Logo Kreisverwaltung Viersen)


Autofahrer übersieht Radler auf Fußgängerüberweg

Nach ambulanter Krankenhausbehandlung konnte ein 24-jähriger Radfahrer aus Lobberich das Krankenhaus wieder verlassen. Er war im Kreisverkehr auf dem Caudebec-Ring mit einem Pkw kollidiert. Am Dienstag um 07:25 Uhr befuhr ein 83-jähriger Autofahrer aus Neuss die Düsseldorfer Straße in Richtung B 509. Im Kreisverkehr wollte er nach links auf den Caudebec-Rimg abbiegen. Hierbei übersah er den Radfahrer, der vom Caudebec-Ring die Straße über den Fußgängerüberweg in Richtung Düsseldorfer Straße überqueren wollte. Der Radfahrer trug keinen Helm.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Zwei Sperrungen am westlichen Wanderweg des Nettebruchs

Zu zwei Sperrungen kommt es derzeit am westlichen Wanderweg des Nettebruchs sowie am westlichen Teil des Weges entlang des Oberen und Unteren Breyeller Sees. Grund sind Unterspülungen der Wege, die aktuell von Mitarbeitern des Netteverbands behoben werden. Wie lange die Wege gesperrt bleiben, ist momentan noch nicht absehbar.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Immobilienmesse

Die Stadt Nettetal präsentierte am Wochenende in Kooperation mit der mdcp Agentur für Marketing und Messen im Lobbericher Seerosensaal die zweite Auflage der Immobilienmesse „Bauen & Wohnen in Nettetal“. Zufrieden zeigten sich die beiden Messeorganisatoren Sabine Monz (Zentralbereich Wirtschaft und Marketing der Stadt Nettetal) und Markus Dannhauer (mdcp) von den beiden Messetagen: „Rund 1.200 Besucher haben sich bei den 34 Ausstellern aus der Region über die aktuellen Trends beim Bauen, Modernisieren, Energiesparen und Immobilienkauf informiert“. Auf großes Interesse stießen die neuen Baugebiete Raher Feld (Schaag), de-Ball-Straße (Lobberich) und Krugerpfad (Hinsbeck). Ebenfalls auf großes Interesse stieß auch die neue Modellsiedlung Juiser Feld der Stadtwerke in Kaldenkirchen. Nachdem der Planungsausschuss kürzlich grünes Licht gegeben hatte, wurde das Konzept erstmals den Bürgern vorgestellt. Im Norden Kaldenkirchens, zwischen Steyler Straße, Juiser Feld und Breslauer Straße, entsteht ein neues Wohngebiet mit innovativen Verknüpfungen von Städtebau, Mobilitätsangeboten, Energieversorgung, Klimaschutz und erneuerbaren Energien. Zunächst muss aber noch der Bebauungsplan auf den Weg gebracht werden. Begleitet wurde die Ausstellung von einem interessanten Vortragsprogramm zu Themen wie Photovoltaik, Batteriespeicher, Wärmepumpen, die Immobilie im Alter, die Risiken einer Baufinanzierung, Elektromobilität bis hin zu Tipps für den Neubau. Michel Weijers, von C2C-ExpoLAB, stellte das Prinzip „Cradle-to-Cradle“ vor, das von einer Wiederverwendung der Rohstoffe und einem gesunden Raumklima geprägt ist. Tine Wittler, bekannt aus der RTL-Sendung „Einsatz in vier Wänden“ berichtete mit einem Augenzwinkern über Pannen beim Hausbau. Rege genutzt wurde zudem die Kinderbetreuung, denn so konnten auch junge Familien ungestört die Ausstellung besuchen. Auch Nettetals Bürgermeister Christian Wagner war mit dem Messeverlauf sehr zufrieden: „Die Messer war ein großer Erfolg und zeigt, dass Nettetal weiter wächst. Bei uns können Menschen ihr Traumziel erreichen: Gesundes Leben und Wohnen in einer unvergleichbaren Naturlandschaft - dazu die gestärkte Wirtschaftskraft. So können wir weiter auf ein nachhaltiges Wachstum setzen – und das in allen Stadtteilen.“
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Laub richtig entsorgen

Im Herbst fallen die Blätter, das anfallende Laub sorgt Jahr für Jahr für viel Arbeit. Grundsätzlich gilt, dass Gehwege in der Stadt Nettetal von den Anliegern gereinigt werden. Damit sind sie auch für die Beseitigung von Laub zuständig, egal, ob es sich um Laub städtischer oder privater Bäume handelt. Die Blätter können kompostiert, über die Biotonne oder die bei der Stadt gekauften Biosäcke entsorgt oder auch direkt zur Kompostierungsanlage nach Süchteln gebracht werden. Die genauen Abfuhrtermine und Adressen sind im Abfallkalender zu finden. Im Garten eignet sich Laub, um Beete vor Frost zu schützen und bietet somit auch einigen Tieren ein Winterquartier. Wenn diese Arten der Laubentsorgung einmal nicht ausreichen, werden in dieser Woche wieder Laubcontainer für Laub städtischer Straßenbäume bereitgestellt. Die Container stehen wie in den vergangenen Jahren in Breyell auf dem Park-and-Ride-Parkplatz zwischen Bahnhof und Aldi, in Hinsbeck auf dem Kirmesplatz an der Parkstraße, in Kaldenkichen auf dem Marktplatz und auf dem Parkplatz an der Buschstraße gegenüber vom Finlantis, in Schaag auf dem Hubertusplatz und in Lobberich auf dem Parkplatz an der Dreifeldturnhalle an der Wevelinghover Straße. Wegen einer Baustelle am bisherigen Standort wird der Laubcontainer im Ortsteil Leuth auf dem Parkplatz Buscher Weg an der Turnhalle stehen. Der Laubcontainer, der im vergangenen Jahr auf dem Wanderparkplatz zwischen Breyell und Lobberich stand, wird stattdessen auf dem Grundstück des Städtischen Baubetriebshofes, Breyeller Straße, aufgestellt. Andere Abfälle, also auch andere Bioabfälle wie beispielsweise Gartenabfälle dürfen nicht in die Container geworfen werden. Bei Fehleinwürfen werden die Container wieder abgezogen. Verboten ist auch, Laub in die Straßenrinne zu kehren. Zusammengekehrte Laubhaufen stellen Verkehrshindernisse dar und verursachen regelmäßig Verstopfungen der Kehrmaschine und der Kanalisation. Fragen beantwortet bei der Stadt Nettetal Silke Lange unter der Telefonnummer 02153/898-2202.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Eine Gala des klassischen Jazz

Die dreistündige Jazzshow „Barrelhouse Jazz Gala“ ist das Non-Plus-Ultra des klassischen Jazz unserer Zeit. Seit vielen Jahren ist es das erfolgreichste Jazz-Konzertprogramm in Deutschland. Sein Kern ist die deutsche Kultband des Hot-Jazz und Swing, die Frankfurter Barrelhouse Jazzband, dazu kommen jährlich wechselnde Gastsolisten aus den USA und Europa.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Montag, 14. Oktober


Barrelhouse Jazzgala

Am Mittwoch, dem 16.10.2019 um 20.00 Uhr können Sie im Haus Seerose, Steegerstraße 38, Nettetal-Lobberich. ein Konzert der Extra-Klasse erleben: Die Barrelhouse Jazzgala! Die bekannte Jazzband kommt nach Nettetal und dies macht sie nicht alleine, sie wird von vier bekannten Solisten aus den USA und Europa begleitet. Die Gastsolisten sind Tricia Boutté, Jason Marsalis, Marek Michalak und Malu Mazurié. Die Band selber ist die Kultband des Hotz-Jazz und des Swing. Sie wird ein Repertoire von den Klassikern des New-Orleans-Jazz bis hin zu Kompositionen aus der Beatles-Ära spielen, Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von 28 ,- Euro erhältlich. Für Schüler Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen und Bundesfreiwilligen-dienstleistende kosten die 17,- Eintrittskarten,- Euro. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-0 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Handball-Oberliga: Lobberich findet die richtigen Antworten

Nach dem 24:17 gegen die SG Langenfeld am vergangenen Wochenende holten die Herren des TV Lobberich gegen die HSG Hiesfeld/Aldenrade mit einem 26:23 (14:13)-Sieg die nächsten zwei Punkte ein. Damit gehören sie – zumindest in der Herbstpause – zu den drei Topmannschaften der Oberliga.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Das eigene Heim bleibt das Traumziel

Projektentwickler Laarackers (warb auf der Immobilienmesse) für neue Häuser im Bereich der De-Ball-Straße und Färberstraße in Lobberich; dort entstehen 15 Einfamilienhäuser und ein Mehrfamilienhaus in einem bisherigen Gartengelände, das über das frühere Grundstück „Wandhoff-Villa“ erschlossen wird (nördlich von Lidl).
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Samstag, 12. Oktober


Deutsch-polnische Begegnung in Masuren

In der polnischen Partnerstadt Elk kam es auch zu einer Begegnung mit Ulla Lenz, der Witwe des Schriftstellers Siegfried Lenz. (...) Zum Besuch im Nordosten Polens waren Chor und Orchester des Werner-Jaeger-Gymnasiums angereist. Sie gaben dort ein (...) Konzert.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Stadtgrün an den Klimawandel anpassen

Die Stadt Nettetal will ihre Grünplanung verstärken und für die Konzeption entsprechend qualifiziertes Personal einstellen. Es geht dabei darum, auf den Klimawandel zu reagieren. (...) (Da) der städtische Baumbestand meistens in den Gründungsjahren der Stadt Nettetal, also den 1970er Jahren angelegt wurde (...) sind für den Baumbestand „strukturelle Überlegungen“ notwendig,
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 11. Oktober


Kreis Viersen beginnt mit dem letzten Bauabschnitt der Kreisstraße 1

Am Montag, 14. Oktober, geht die Sanierung der Kreisstraße 1 zwischen Lobberich und Breyell in die Endphase.

Die Sanierungsarbeiten waren aufgrund zahlreicher Schäden an der Fahrbahn und am Radweg sowie des nicht frostsicheren Oberbaus erforderlich.

Die ausführende Firma Tholen aus Geilenkirchen hatte planmäßig am 15. Juli begonnen. Ein optimal getakteter Bauablauf und die Vollsperrung des betroffenen Bereiches ermöglichten eine zügige Durchführung der erforderlichen Arbeiten.

Während der Vollsperrung verläuft die Umleitungsstrecke für den Autoverkehr über die Dülkener Straße, die B 509 (Dyck), Wilhelmshöhe und Düsseldorfer Straße und den Caudebe-Ring.

Die jetzt anstehenden Arbeiten im letzten Bauabschnitt dauern rund zwei Wochen.

Falls es nicht zu witterungsbedingten Verzögerungen kommt, wird die Gesamtmaßnahme fünf Wochen vor dem ursprünglich geplanten Termin beendet sein.

Damit haben alle Autofahrer im Weihnachtsgeschäft wieder freie Fahrt. „Auch wenn solche Sanierungsarbeiten zu einer deutlichen Verbesserung der Straßenqualität führen, müssen Anwohner und Betroffene Einschränkungen hinnehmen und Verständnis aufbringen. Dafür bedanken wir uns“, sagt Joachim Albers vom Amt für Technischen Umweltschutz und Kreisstraßen.

(Quelle: Kreis Viersen Logo Kreisverwaltung Viersen)


Büroeinbruch Nettetal-Lobberich

Noch steht nicht fest, ob die Einbrecher in den Büroräumen etwas erbeutet haben. Ein Anwohner der Straße Alter Postweg erwachte am Freitag um 04:45 Uhr von seltsamen Geräuschen. Bei einer Nachschau sah er eine etwa 175 cm große Person, vermutlich handelte es sich um einen Mann, der mit einem dunklen Kapuzenpullover bekleidet war. Der Anwohner informierte über Notruf die Polizei. Obwohl der erste Streifenwagen bereits wenige Minuten nach dem Einbruch vor Ort war, hatte/n der/die Einbrecher den Tatort wieder verlassen. Eine Fahndung, an der sich mehrere Fahrzeuge beteiligten, verlief negativ. Die Spurensicherung stellte fest, dass die Eingangstür zu den im Erdgeschoss liegenden Büroräumen mit einem -vor Ort aufgefundenen- Backstein eingeworfen worden war. Die Räume wurden durchsucht. Hinweise auf verdächtige Beobachtungen erbittet die Kripo unter der Rufnummer 02162/377-0.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


Donnerstag, 10. Oktober


Grünes Licht für Lobbericher Spielplätze

Seit 2016 wurden vom Kreis Viersen im gesamten Kreisgebiet insgesamt 187 Kinderspielplätze und Bolzplätze im Rahmen des vorsorgenden Gesundheitsschutzes untersucht. Zu der im vergangenen Jahr durchgeführten Untersuchung von möglichen Gefahren im Boden oder Erdreich liegen seit diesem Sommer die Ergebnisse vor. Demnach wurden auf allen untersuchten Lobbericher Spielplätzen mögliche Gefahrenverdachte ausgeräumt.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Expo Real in München – Nettetal für Investoren attraktiv

Ein voller Terminkalender, gute Gespräche und eine Reihe weiterer kurzer Begegnungen bestimmten den Besuch von Nettetals Bürgermeister Christian Wagner bei der diesjährigen Expo Real. Gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Hans-Willi Pergens und Kerstin Duve aus dem Unternehmensservice nahm er an der europaweit größten Fachmesse für Immobilien und Investitionen teil. (...) (Die nächsten Wochen und Monate (werden) zeigen, ob sich insbesondere die neuen Kontakte weiter vertiefen und konkrete Projekte ableiten lassen.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Die gelben Autos aus Lobberich

Auf sein 125-jähriges Bestehen blickt Schiffer Bedachungen in diesem Jahr zurück. Dirk Schiffer führt das Dachdeckerunternehmen in der nunmehr vierten Generation. Und die fünfte arbeitet bereits im Betrieb mit.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Bilanz Jugendamt: 24 Kinder und Jugendliche 2018 in Obhut genommen

Die Kinder wurden bei Verwandten, Pflegefamilien, in der pädagogischen Ambulanz oder Heimen (untergebracht). (...) Die Zahl der ambulanten und ergänzenden ambulanten Hilfe ist in den vergangen vier Jahren ständig angestiegen.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Trio verstärkt Frauen des TV Lobberich

Für eine Mannschaft ist es wichtig, verschiedene Charaktere zu haben. Die Erste Damenmannschaft des TV Lobberich hat sich für die Saison 2019/2020 um drei Charaktere erweitert. Hannah Opitz, Anna-Sophie Emmerich und Anna Otten
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Dienstag, 8. Oktober


Graffiti-Workshop

Ist das Kunst oder kann das weg? Beim Workshop mit Johannes Veit bekommen die Teilnehmer ein Gefühl für kreatives Zeichnen auf großflächigem Format und lernen, richtig mit der Spraydose umzugehen. 16. Oktober, 14 bis 17 Uhr, Arche Lobberich
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


"Hip-Hop Breakdance Workshop" mit der Urban Dance Company

Hip-Hop, Breakdance, House, Popping - wer bei diesen Begriffen automatisch anfängt, Hände, Füße und Köpfe zu bewegen, ist in diesem Workshop genau richtig. Mo Elkadouri, selbst international gefragter Tänzer und Trainer, bringt den Teilnehmern die neuesten Dancemoves bei. 17. Oktober, 14 bis 17 Uhr, Arche Lobberich
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Singen lässt Integration gelingen

„Es handelt sich um ein Projekt des KGV in Kooperation mit dem Integrationswerk Nettetal, angesiedelt in unserem Lobbericher Jugendzentrum Arche, in dem wir schon verschiedene Aktionen mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen durchgeführt haben.“
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Zwei begeisterte Taucher eröffnen in Lobberich eine Tauchschule

Die „World of Divers“ Nettetal wird am Samstag, 19. Oktober, offiziell eröffnet. (...) Alles ist neu, aber an der Adresse Im Weberfeld 1 in Lobberich hat es bereits vorher eine Tauchschule gegeben. (...) Im Laden in Lobberich gibt es alles für die Tauchausrüstung, vom Neoprenanzug über Flossen, Masken, Füßlinge, Schnorchel und vieles andere mehr.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Freitag, 4. Oktober


Mit der Maus zu Besuch im Wasserwerk

Stolz tragen die kleinen Gäste blaue Buttons mit der Maus und „Türen auf!“. Für sie und ihre Eltern öffnen sich in (...) Lobberich die Türen des Wasserwerks. (...) Aus dem riesigen Behälter „Riesler 2“ darf jedes Kind eigenes Trinkwasser in einen Becher abzapfen und probieren. „Lecker, frisch und sauber“, beschreibt Frederik (10) das kühle Wasser.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Zweite Immobilienmesse am 12. und 13. Oktober im Seerosensaal

Über 30 Aussteller informieren vor Ort über alles rund um Bauen, Modernisieren, Sanieren, Finanzieren und Immobilien. (...) Das Wachstum (der Stadt) solle(, so Bürgemeister Wagner) aber nachhaltig und gesund gestaltet werden. So setzt die Immobilienmesse auch einen Schwerpunkt auf erneuerbare Energie und C2C-Kreislaufwirtschaft.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Mittwoch, 2. Oktober


Bruchgefahr am Waldfriedhof - Friedof teilweise gesperrt

Waldfriedhiof

Waldfriedhof -Foto: Lobberland

Bei aktuell durchgeführten Baumkontrollen auf dem Waldfriedhof in Lobberich wurde akute Bruchgefahr an einer Vielzahl von Ästen festgestellt. Aufgrund des Umfanges der Maßnahmen, der Höhe der Buchen-Bäume und der schlechten Zugänglichkeit des Geländes können die notwendigen Schnittarbeiten nicht sofort ausgeführt werden. Zum Schutz der Friedhofsbesucher ist deshalb eine vorübergehende Sperrung dieses Friedhofsteiles erforderlich. Der Bauhof wird die Zugänge zum Waldfriedhof mit entsprechenden Warnschranken verschließen. Zudem wird ein erläuternder Hinweis angebracht. Die Stadtverwaltung Nettetal bittet um Verständnis, dass die Gräber in diesem Friedhofsteil vorübergehend nicht besucht werden können. Gleichzeitig wird nach einer kurzfristigen Lösung gesucht. Die jetzt beobachteten Schäden sind wahrscheinlich aufgrund eines Pilzbefalls entstanden. Dieser wird wiederum durch die Trockenheit befördert. Die Ursachenforschung dauert hier noch an.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Dienstag, 1. Oktober


Wohnungseinbrecher hebelt Tür auf

In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Douvengasse in Lobberich kam es zwischen Montag, 20.00 Uhr und Dienstag, 06.45 Uhr zu einem Einbruch. Der oder die unbekannten Einbrecher hatten sich Zugang zum Treppenhaus verschafft und die Eingangstür zur Wohnung im dritten Geschoss aufgehebelt. Nach ersten Feststellungen stahlen die Einbrecher Bargeld und Schmuck. Hinweise auf Tatverdächtige bitte an die Kriminalpolizei über die Rufnummer 02162/377-0.
(Quelle: Kreispolizeibehörde)


„Kids in action": Kinder können Sportarten ausprobieren

Grundschulkinder und ihre Familien können am kommenden Donnerstag, 3. Oktober 2019, dem Tag der Deutschen Einheit, wieder verschiedene Sportarten ausprobieren. Dann findet der Sportinformationstag „Kids in action“ in der Dreifachturnhalle am Werner-Jaeger-Gymnasium in Lobberich statt. In diesem Jahr werden von 11 bis 15 Uhr zahlreiche Sportangebote vorgestellt. Vor Ort können Kinder im Grundschulalter elf verschiedene Sportarten in abwechslungsreichen Mitmachaktionen ausprobieren. Darüber hinaus haben Eltern die Möglichkeit, sich mit Ansprechpartnern der Vereine auszutauschen. Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird von Sportvereinen, dem Stadtsportverband mit seiner Sportjugend und der Sportjugend im KreisSportBund Viersen organisiert. Damit die Kinder die einzelnen Sportarten ausprobieren können, sollten sie Sportkleidung, Hallenschuhe und etwas zu trinken mitbringen.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Vortrag der Verbraucherzentrale im Rathaus:
Fördergelder für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Welche Fördermittel Eigenheimbesitzer und Bauherren für die Sanierung von Wohngebäuden und beim Neubau erhalten können, ist Thema eines Vortrags am Montag, 7. Oktober, im Ratssaal A des Rathauses Nettetal am Doerkesplatz 11. Ab 18 Uhr informiert Dipl.-Ing. (FH) Michael Berger, Energieberater für die Verbraucherzentrale NRW, welche Institutionen welche Maßnahmen zu welchen Bedingungen fördern und was bei Anträgen zu beachten ist. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit für individuelle Fragen. Auch nach dem 7. Oktober können Hausbesitzer die Energieberatung der Verbraucherzentrale bei Fragen zu Sanierungsmaßnahmen und Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen. Die Beratung der Verbraucherzentrale im Energiezentrum in Willich dauert 30 Minuten und ist dank Bundesförderung für Energieberatung kostenfrei. Terminvereinbarung ist unter Telefon 0211/33996-555 oder unter www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung möglich.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Weltweit bekannte Jazzband kommt

Eine der wohl weltweit bekanntesten Jazzbands, die Barrelhouse Jazzband, gastiert am Mittwoch, 16. Oktober, um 20 Uhr im Haus Seerose, Steegerstraße 38. Dies nicht alleine - sie wird dort von vier Gastsolisten aus den USA begleitet. Die dreistündige Jazzshow „Barrelhouse Jazz Gala“ ist das Non-Plus-Ultra des klassischen Jazz unserer Zeit. Seit vielen Jahren ist es das erfolgreichste Jazz-Konzertprogramm in Deutschland. Sein Kern ist die deutsche Kultband des Hotz-Jazz und Swing, die Frankfurter Barrelhouse Jazzband, dazu kommen jährlich wechselnde Gastsolisten aus den USA und Europa.

Durch das Programm führt Jazzpromoter Dieter Nentwig selbst. 2019 blickt die Band auf eine 66-jährige Geschichte zurück. Stil, Sound und Qualität der Barrelhouse Jazzband haben sie zu einem weltweit erfolgreichen Ensemble gemacht, das in weit über 50 Ländern der Erde gastierte. Ihre kreative Behandlung der Musik der alten Meister und die zahlreichen populären Eigenkompositionen sind in der Welt des klassischen Jazz und Swing einzigartig. Zusammen mit der unterhaltsamen Moderation durch den Bandleader Reimer von Essen, bietet die Barrelhouse Jazzband ein Konzerterlebnis von herausragender Klasse. Mit einem Repertoire von den Klassikern des New Orleans Jazz bis zu den eigenen Werken im Stile des Swing, Blues und des kreolischen Jazz bietet die Band 100 Jahre mitreißende Jazzgeschichte. Zudem spannt sie den Bogen von New Orleans über Count Basie bis hin zu einer der schönsten Kompositionen der Beatles-Ära.

Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von 28 Euro erhältlich. Für Schüler Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen und Bundes-freiwilligen-dienstleistende kosten die Eintrittskarten 17 Euro. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-0 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
(Quelle: Stadtverwaltung Nettetal)


Private Gärten sind flächenmäßig so groß wie die Naturschutzgebiete

Beim Wettbewerb „Vielfältige Vorgärten“ ging der erste Platz an die Blühwiese von Jens Janßen aus Lobberich. (...)
Der Tag beginnt früh für Anni Pielen: „Morgens bin ich immer schon vor dem Frühstück auf meinem Balkon““, erzählte die 87-Jährige aus Lobberich. An ihrem Lieblingsort blüht und grünt es fast das ganze Jahr über.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Kurzweilige Show begeistert Publikum

Marc Weide, Weltmeister im Salonzaubern, gastierte auf Einladung seines Nettetaler Kollegen Schmitz-Backes im Rahmen des Rheinischen Varietés im Lobbericher Seerosensaal. Das Besondere an Marc Weide: Er bietet dem Publikum eine kurzweilige und gelungene Mischung aus Comedy und Zauberei,(...) und erklärt, wie wichtig das Publikum für die einzelnen Tricks ist(...). Denn er wisse ja, wo ein vorher weggezaubertes Tuch während des übrigen Tricks sei, wäre also selber nicht überrascht.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Viel Lob für das Voltigierturnier des RFV Lobberich

Die Voltigierabteilung des RFV Lobberich hatte 38 Gruppen und acht Einzelvoltigierer aus dem gesamten Rheinland bei ihrem Turnier an der Lüthemühle am Start. Für die Lobbericher Voltigiererinnen kamen dabei tolle Platzierungen herum.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Medien:

Tageszeitungen
Rheinische Post / RP-online
Westdeutsche Zeitung
WAZ Funke Medien)

Wochenzeitungen
Grenzland Nachrichten.
Stadtspiegel Nettetal
Extra-Tipp am Sonntag
imGRAF
lobberich.de(eigene Meldungen)

online - Magazine

Nettetalaktuell
Westzeit
Logo Rheinischer Spiegel Rheinischer Spiegel

FuPaFuPa.net

Vereine/Institutionen:

Arbeitskreis Alte Kirche
Bücherei St. Sebastian
dpsg-lobberich dpsg-Pfadfinderstamm Lobberich
Krankenhaus Nettetal
Kreispolizeibehörde
Kreis Viersen Logo Kreisverwaltung Viersen
Matthias-Neelen-Tierheim
Naturpark Schwalm-Nette
Naturschutzhof
Nettepunkt e.V.
Netteverband
qr Pfarramt St. Sebastian
ev. Kirchengemeinde Lobberich/Himsbeck
Reit- und Fahrverein Lobberich 1926 e.V.
Stadtverwaltung Nettetal
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen


frühere Aktualitäten September 2019

Übersicht Aktuelles


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung