ihre aktuelle Wochenzeitung
nicht nur für Lobberich!

Mittwoch, 19. Juni 2003


Günter Nonninger feiert seinen 80. Geburtstag


Günter Nonninger

Leuth (dv). Ein Mann der sich für Leuth und die Heimatgeschichte in Nettetal sehr verdient gemacht hat, feiert am Montag, 23. Juni, seinen 80. Geburtstag. Der gebürtige Lobbericher, Günter Nonninger, interessierte sich seit seiner frühesten Kindheit für die Heimatgeschichte und setzt sich seit 1970 aktiv für diese ein.

Unter anderem erwirkte er die Eintragung von zahlreichen Gebäuden - auch sein eigenes, nämlich Dorfstraße 84-86 - in Leuth in die Denkmalliste. Im Rahmen seines Radverleihes entwickelte er einige grenzüberschreitende Radtouren. Dieses Streben wurde 1991 mit der Verleihung des Rheinlandtalers für Heimatgeschichte würdig belohnt.

Im Jahr 1995 eröffnete er ein Museum für heimatkundliche Fundstücke und war Mitbegründer des deutsch-niederländischen Museumsverein Sablonibus. Die Sammlung wurde vor kurzem an den Landschaftverband Rheinland nach Xanten weiter gegeben. Sein letzter großer Erfolg - nach langem Kampf - war die Anerkennung des Leuther Ortskerns als Denkmalbereich. In seiner Arbeit wurde Günter Nonninger unermüdlich von seiner Ehefrau Helga und der Tochter Ursula tatkräftig unterstützt.

Aus Anlass des hohen Geburtstages von Günter Nonninger spricht Dr. Ulrich Stevens vom Rheinischen Amt für Denkmalpflege über 25 Jahre Denkmalarbeit in Leuth.


Nachtrag 2010: Günter Nonninger starb im Juni 2010
Lesen Sie einen Bericht der Westdeutschen Zeitung vom 28. Juni 2010


Aufsätze von Günter Nonninger


GN diese Woche

Weitere Zeitungsartikel: Archiv


Bestellen Sie jetzt Ihre online!

Die Grenzland-Nachrichten legen ganz besonderen Wert auf die lokale Berichterstattung.
Viele Sportinteressierte schätzen die ausführliche Berichterstattung aus den unteren Ligen und dem Jugendbereich.


Links innerhalb Lobberich.de:

Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten