Fairtrade -
Produkte


TRANSFAIR e.V. - das ist der Verein zur Förderung des fairen Handels mit der „Dritten Welt“.
Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die benachteiligten  Produzentenfamilien in Afrika, Asien und Lateinamerika zu fördern  und ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Die Devise lautet: Fairer Lohn statt milder Gaben.

Wie funktioniert das?

TRANSFAIR handelt nicht selbst mit Waren aus der „Dritten Welt“, sondern vergibt als unabhängige Organisation die Lizenz für die Nutzung des TRANSFAIR - Siegels und kontrolliert die Einhaltung der Bedingungen des fairen Handels.

Wer steckt dahinter?

TRANSFAIR ist ein starkes gesellschaftliches Bündnis von derzeit knapp 40 Trägerorganisationen aus den Bereichen Entwicklungspolitik, Kirchen, Sozialarbeit, Verbraucherschutz, Bildung und Umwelt.

Welche Produkte gibt es?

Kaffee mit dem TRANSFAIR-Siegel ist seit Frühjahr 1993 im Handel und wird bundesweit flächendeckend in mittlerweile gut 25.000 Geschäften angeboten. Inzwischen gibt es über 50 verschiedene Sorten, darunter auch Spezialitäten wie magenmild, Espresso, entcoffeiniert, Instant-Capuccino oder „Bio“.

Schwarztee kam Ende 1994 unter Beteiligung fast der gesamten Branche in die Regale. Auch hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Übrigens: Fast die Hälfte des fair gehandelten Tees stammt zusätzlich aus kontrolliert ökologischem Anbau!

Mit Schokolade und (Instant-)Kakao hat TRANSFAIR seit 1996 auch eine süße Seite.

Bonbons sind seit 1997 auf dem Markt, ebenso wie Honig. Seit Mai 1998 gibt es auch Bananen mit dem TRANSFAIR-Siegel, sowie Orangensaft.

TRANSFAIR e.V.
Remigiusstr. 21
50937 Köln

Tel: 0221 - 94 20 40 - 0
Fax: 0221 - 94 20 40 - 40

E-Mail: info@transfair.org

Internet: www.transfair.org


das neue Logo-
international und grenzenlos

Transfair - Produkte
sind in Lobberich u.a. zu kaufen bei:

Esch (Rosental): Kaffee (4 Sorten) Trink-Kakao, Tee, Honig , Schokolade
Lidl (Niedieckstraße): Kaffee, Schokolade usw.


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten