Veranstaltungen

Nachrichten und Berichte finden Sie hier

Ihre Termine/Plakate hier? Kontaktformular:


regelmäßige Termine - Terminübersichten der Vereine


 

 

 

 

Joe Whitney

Freitag, 8. November, 20.30
Burg Bocholt
Soul Party KDW

Tag der offenen Tür am Berufskolleg

Samstag, 16. November, 10-14.00 Uhr: (in Kempen)
offene Tür am Rhein-Maas Berufskolleg
(mit Standort Lobberich, Färberstraße)


9. und 10. November: Nettetal-Junior-Open in der Reithalle an der Lüthemühle

Der Reit- und Fahrverein Lobberich richtet am 9. und 10. November zum 15. Mal die Nettetal-Junior-Open in der Reithalle an der Lüthemühle Lindenallee aus. So lange besteht auch die große Reithalle, in der dieses besondere Event für die Springjunioren ausgetragen wird.


Mittwoch, 13. November - 19.00 Uhr, bei NetteVital: Vortrag: Medizinische Trainingstherapie nach Verletzungen und Operationen

Mit einer medizinischen Trainingstherapie (MTT) kann man nicht nur gezielt Beschwerden entgegenwirken oder einfach etwas für seine Gesundheit tun. Insbesondere nach Verletzungen und Operationen stellt die MTT eine sinnvolle Ergänzung zu den physiotherapeutischen Maßnahmen der frühen Rehabilitationsphase dar Das Ziel dieses Trainings ist es, die Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination zu verbessern und den Patienten so funktionell wieder fit für die aktive Teilnahme in allen Bereichen des Lebens zu machen. In seinen Vorträgen stellt Patrick Dormels, Sport- und Fitnesskaufmann bei NetteVital, die Bausteine der MTT vor und erklärt welche Regeln hierbei beachtet werden müssen: Wie setze ich den optimalen Trainingsreiz? Wann und wie sollten Pausen eingebaut werden? Wie belaste ich mein Training am besten mit und ohne Erkrankungen?


Mittwoch, 13. November - 15.00 Uhr, im Seminarraum im Untergeschoss des Krankenhauses Vortrag: Hüftgelenkschmerzen – Moderne Diagnostik und Therapie

Das Hüftgelenk ist eines der meist beanspruchten Gelenke unseres Körpers. Typische Beschwerden sind Schmerzen in der Leisten-, Oberschenkel- und Gesäßregion. Häufig sind die Ursachen im Bereich der Muskeln, Sehnen, Schleimbeutel oder Nerven zu finden. Manchmal liegen sie jedoch auch außerhalb des Hüftgelenks. Beispielsweise können auch Probleme in der Lendenwirbelsäule bis in die Hüfte ausstrahlen. Hüftschmerzen treten aber auch als Folge von altersbedingten oder durch Belastung hervorgerufenen Verschleißerscheinungen auf. Ist eine Arthrose weit fortgeschritten, können die Schmerzen zu erheblichen Einschränkungen des Alltags führen. Hier kann ein künstlicher Gelenkersatz sinnvoll sein. Dr. Enno Steinheisser, Leiter des EndoProthetikZentrums Nettetal, erläutert in seinem Vortrag, wann ein operativer Eingriff sinnvoll ist, stellt Diagnose- und Therapieverfahren vor und geht auf die Bedeutung einer optimalen Nachbehandlung für den Therapieerfolg ein.


Mittwoch, 13. November.2019 - 18.00 Uhr: Seminarraum im Untergeschoss des Krankenhauses Vortrag: Stürzen, Stolpern, Fallen – Wie man Risiken vermeidet

Stürze und Sturzprophylaxe sind ein aktuelles Thema im Gesundheitswesen, weil Instabilität und damit einhergehende Stürze zu den vier großen Problemen in der immer älter werdenden Bevölkerung gehören. Für die Betroffenen gehen Stürze und Sturzfolgen oft mit erheblichen Einbußen an Lebensqualität einher, da Stürze selten glimpflich und problemlos verlaufen. Fast immer kommt es zu Verletzungen mit bleibender Restsymptomatik bis hin zu massiver Invalidität. Neben den direkten Verletzungen entwickelt sich oft eine ausgeprägte Angst vor weiteren Stürzen, die die bisherige Lebensplanung vollkommen infrage stellen kann. Der Physiotherapeut Michael Weber erläutert in seinem Vortrag, welche Sturzrisiken es gibt, wie man Stürze vermeiden bzw. Sturzfolgen verringern kann.


Freitag, 15. November, Lüthemühle: Seniorennachmittag des St Martinsvereins Sassenfeld.


Montag, 16. November: St.-Martinszug im Sassenfeld.


Montag, 18. November, 16-18.00 Uhr, Rathaus: Bürgersprechstunde des Bürgermeisters


Mittwoch, 20. November - 18.00 Uhr, im Seminarraum im Untergeschoss des Krankenhauses: Vortrag: Physio- und Ergotherapie bei Schlaganfall, Parkinson und Multiple Sklerose

Durch einen Schlaganfall oder andere neurologische Erkrankungen wie Morbus Parkinson und Multiple Sklerose erfahren Betroffene oftmals starke Einschränkungen alltäglicher Bewegungsabläufe. Mit gezielter neurologischer Physio- und Ergotherapie können verlorene Fähigkeiten wie Bewegung, Sinneswahrnehmungen, Merkfähigkeit, Konzentration, Gedächtnis, Lesen und Schreiben wiedererlangt beziehungsweise verbessert werden. Michael Weber, Physiotherapeut bei NetteVital stellt in seinem Vortrag die für die unterschiedlichen Erkrankungen geeigneten Herangehensweisen sowie moderne Physiotherapieverfahren vor.


Donnerstag, 21. November 2019, Seerosensaal: "Blackout"

Am Donnerstag, 21. November 2019, wird in Nettetal ein Theaterstück aufgeführt, in dem es um den größten anzunehmenden Ernstfall der vernetzten Gesellschaft geht, den totalen Stromausfall, den Blackout. „Blackout" heißt auch der Krimi von Marc Elsberg, den das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel für die Bühne bearbeitet hat.


Tag der Modellbahn: "Die Spur TT gestern und heute" mit ROKAL - Eisenbahnen

Am Samstag,dem 30.11.2019 von 10 bis 16 Uhr, laden die ROKAL-Freunde-Lobberich zum Tag der Modellbahn in das Parkstübchen in Nettetal-Hinsbeck ein. Das Motto ist "Die Spur TT gestern und heute". Dazu werden moderne Fahrzeuge im Maßstab 1:120 gezeigt, sowie eine breite Palette an historischen TT-Fahrzeugen verschiedener internationaler Hersteller. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und auch Ersatzteile können erworben werden.

  1. Historische ROKAL-Anlage "Wasserturmente" von Sip H.
  2. Kofferanlage "1949", Löhmann- und Zeukefahrzeuge, sowie Ersatzteilangebot von Hartwig H.
  3. "Aus dem Karton" Anlage mit Triang-TT Material von Marcel M.
  4. Modulanlage der ROKAL-Freunde-Lobberich mit den amerikanischen ROKAL- Fahrzeugen von Rik M.
  5. Lünenschlossanlage mit Triang-TT, WESA-TT, sowie Ersatzteilangebot von Manfred M.
  6. Kleine Winteranlage mit modernem TT-Material vom Bastelladen Dors
  7. Fahrzeuge von Kühn, Tillig, Piko etc. auf der Anlage von Norbert L.
  8. Niederländische TT-Fahrzeuge aus Holz, präsentiert von Hans Kessels
  9. Sitzecke zum gemütlichen Austausch mit Gleichgesinnten

sowie diverse Getränke und Speisen uvm. Die ROKAL-Freunde- Lobberich freuen sich über Ihren Besuch.
Adresse zur Anfahrt: Parkstraße 13 41334 Nettetal-Hinsbeck Großer Parkplatz in unmittelbarer Nähe


Dienstag, 3. Dezember, „Der Goldeselfall“ für Kinder ab 6


Mittwoch, 04. Dezember - 15.00 Uhr, im Seminarraum im Untergeschoss des Krankenhauses Krankenhaus Nettetal: Vortrag: Endddarmerkrankungen – Kein Grund zur Scham.

Endddarmerkrankungen – Kein Grund zur Scham Probleme im Analbereich werden oftmals aus Scham nicht angesprochen und die Beschwerden somit verschleppt. Dabei sind viele proktologische Erkrankungen sehr gut behandelbar, wenn sich der Patient dem Arzt anvertraut. Das bekannteste proktologische Leiden sind Hämorrhoiden. Jedoch können auch viele andere Ursachen verantwortlich für auftretende Beschwerden sein. Dr. Norbert Arbogast leitet die proktologische Sprechstunde des Nettetaler Krankenhauses und weiß um die Sorgen und Scham seiner Patienten. Mit seinem Vortrag möchte er Betroffenen Mut machen, diese zu überwinden. So wird bei allen proktologischen Untersuchungen – die in Regel schmerzfrei sind – großen Wert auf die Wahrung der Intimsphäre gelegt. In vielen Fällen kann die Diagnose schon durch eine Tastuntersuchung der Analregion gesichert werden. Ist doch eine Spiegelung des Enddarms oder Mastdarms erforderlich, wird diese schonend mit speziellen kleinen Endoskopen durchgeführt.


Samstag, 11.Dezember - 15.00 Uhr, im Seminarraum im Untergeschoss des Krankenhauses Vortrag: Kniegelenkersatz – Ein Überblick

Meist kommen die ersten Schmerzen in gewöhnlichen Alltagssituationen: Beim Stehen, Treppensteigen oder beim Hinsetzen und Aufstehen. Viele Patienten klagen auch über Steifheit des Knies, Knirschen oder ein unangenehmes Reibungsgefühl bei Bewegung des Gelenks. Arthrose ist eine degenerative Gelenkerkrankung, die mit Schäden am Gelenkknorpel oder gar dessen völligem Verlust einhergeht. Starke Schmerzen und eine Einschränkung der Mobilität sind die Folge. Ist der Verschleiß weit fortgeschritten, sind medikamentöse sowie physiotherapeutische Behandlungsmaßnahmen ausgeschöpft und der Leidensdruck entsprechend hoch, kann ein künstlicher Gelenkersatz sinnvoll sein. Chefarzt Dr. med. Enno Steinheisser, Leiter des EndoProthetikZentrums, gibt in seinem Vortrag einen Überblick über Diagnose- und Therapieverfahren.


2020


Sonntag, 12. Januar 2020, Eine Stunde Ruhe, Komödie

im Abonnement 1 des städtischen Kulturangebotes


Donnerstag, 16. Januar: „Kartong“


Donnerstag, 30. Januar 2020, Don´t Stop the Music, Tanzshow

im Abonnement 2 des städtischen Kulturangebotes


Dienstag, 21. April 2020, Romy Schneider – Das Leben einer Ikone, Schauspiel

im Abonnement 2 des städtischen Kulturangebotes


5. Mai 2020 um 15 Uhr, Seerosensaal: „Max und Moritz“ nach Wilhelm Busch

Das Sorbische Nationalensemble Bautzen bietet eineInszenierung von „Max und Moritz“ nach Wilhelm Busch im Seerosensaal, Steegerstraße 38

Diese ist für Kinder ab sieben Jahren geeignet. Dabei wird nicht, so wie man es kennt, ein Kindertheaterstück aufgeführt, sondern ein Konzert mit zahlreichen Bildern. Seit jeher sind die beiden von Wilhelm Busch verewigten Lausbuben "Max und Moritz" bei Klein und Groß gleichermaßen beliebt. Der Kinderbuchklassiker wurde mittlerweile in mehr als 150 Sprachen und Dialekte übersetzt. So ist es nicht verwunderlich, dass die satirisch-ironische Geschichte auch in der Musikwelt Einzug gefunden hat. Das Orchester des Sorbischen National-Ensembles präsentiert die sieben Streiche der beiden Unruhestifter unter Verwendung der Originalzeichnungen Buschs, die auf einer großen Leinwand zu sehen sind. Ein Sprecher trägt die dazugehörenden Reime vor und führt damit mit viel Humor durch das Konzert. Der Komponist Gisbert Näther fügte den bekannten Reimen Wilhelm Buschs eine spannungsgeladene Musik hinzu, in der die Instrumente fantasievoll die Texte interpretieren. Im Dialog ergänzen sich Sprecher und Orchester auf spielerische Weise. So wird der Inhalt der Busch-Verse zu einem unterhaltsamen musikalischen Erlebnis für Jung und Alt.

Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von fünf Euro erhältlich. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Telefon 02153/898-0 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Fotonachweise: Sorbisches Nationalensemble Bautzen


Samstag, 9. Mai 2020, iNtrmzzo + Stimmlich, A-capella-Comedy trifft Gesangsensemble

im Abonnement 1 des städtischen Kulturangebotes


Freitag, 15. Mai 2020, Nathan der Weise, Schauspiel

im Abonnement 2 des städtischen Kulturangebotes


Sonntag, 24. Mai 2020. Höfe Tour

Nach aktuellen (08-2018) Planungen werden vier Höfe quer über das Stadtgebiet verteilt ihre Tore öffnen und das Thema Landwirtschaft für alle Interessierten an diesem Tag erlebbar machen.


Samstag, 22. / Sonntag, 23. August 2020: Pfarrfest an St. Sebastian

Ab sofort regelmäßig am zweiten Wochenende nach den Sommerferien


Regelmäßige Termine:


Terminübersichten der Vereine:


Montags:


Dienstags:


Mittwochs:


Donnerstags:


Freitags:


Samstags:


Sonntags:


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten



Impressum - Datenschutzerklärung