Veranstaltungen

Nachrichten und Berichte finden Sie hier

Ihre Termine/Plakate hier? Kontaktformular:


regelmäßige Termine - Terminübersichten der Vereine


 

 

 

 

Joe Whitney

Freitag, 8. November, 20.30
Burg Bocholt
Soul Party KDW

Tag der offenen Tür am Berufskolleg

Samstag, 16. November, 10-14.00 Uhr: (in Kempen)
offene Tür am Rhein-Maas Berufskolleg
(mit Standort Lobberich, Färberstraße)

Samstag/Sonntag, 12. / 13. Oktober, Seerosensaal:
Immobilienmesse "Bauen und Wohnen"

An die erfolgreiche Erstausgabe in 2017 mit 1.000 Besuchern und 34 Ausstellern möchte der Zentralbereich Wirtschaft und Marketing der Stadt Nettetal anknüpfen und lädt schon jetzt alle Interessierten und angehenden Bauherren hierzu ein. Organisiert wird die Messe wieder in Kooperation mit Markus Dannhauer, Gründer und Veranstalter der „Niederrhein-Messen“ und Inhaber von mdcp Agentur für Marketing und Messen. Aufgrund des Umbaus der Werner-Jaeger-Halle findet die Messe jetzt im Seerosensaal in Lobberich statt. Die Messe bietet umfangreiche Informationen rund um die Themen Bauen, Immobilien, Finanzierung, Renovierung und Sanierung. Ein entsprechendes Rahmenprogramm sowie eine kostenlose Kinderbetreuung werden ebenfalls angeboten. Unternehmen, die sich gerne im Oktober auf der Messe präsentieren möchten, finden alle wichtigen Anmeldeunterlagen auf www.bauen-wohnen-nettetal.de. Weitere Informationen zur Messe beziehungsweise zur Anmeldung erteilt Markus Dannhauer, mdcp Messen & Marketing GmbH & Co. KG, Telefon 02166/2171913, E-Mail mdannhauer@md-cp.com. Auf städtischer Seite steht Sabine Monz vom Zentralbereich Wirtschaft und Marketing unter Telefon 02153/898-8006, E-Mail sabine.monz@nettetal.de, als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Informationen: www.bauen-wohnen-nettetal.de


Dienstag, 15. Oktober - 18.00 Uhr, bei NetteVital: Fit&Vital, Kraftausdauerzirkeltraining & Co: Kurse mit Unterstützung durch die Krankenkassen

Präventionskurse dienen der Vorbeugung und/oder Reduzierung spezieller Gesundheitsrisiken durch geeignete verhaltens- und gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme. Die gesetzlichen Krankenkassen fördern diese Maßnahmen und bieten ihren Versicherten ein bis zwei Mal im Jahr 80-100 % Kostenübernahme für die Teilnahme an einem zertifizierten Präventionskurs an. Inhaltlich kann es dabei beispielsweise um konditionelle Fähigkeiten, wie Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit, Dehn- und Koordinationsfähigkeit oder aber auch Entspannungsfähigkeit gehen. Neben allgemeinen Informationen zum Stellenwert gesundheitlicher Prävention durch Bewegung, erklärt Dipl. Sportwissenschaftler Kolja Richter in seinem Vortrag, was Präventionskurse sind und welche Kurse von den Krankenkassen in welcher Höhe bezuschusst werden. Auch NetteVital bietet eine Reihe anerkannter Präventionskurse an, die Teilnehmer dabei unterstützen, fit und gesund zu bleiben.


Mittwoch, 16.Oktober - 15.00 Uhr, im Seminarraum im Untergeschoss des Krankenhauses: Vortrag: Zehenfehlstellungen und Fußbeschwerden

Zehenfehlstellungen und Fußbeschwerden Wenn die Zehen steif werden und möglicherweise noch schmerzen, kann es sich um eine der häufigsten Vorfußdeformitäten handeln: Hallux valgus (Fehlstellung des großen Zehs), Hallux rigidus (Versteifung des großen Zehs), Hammer- oder Krallenzehen. Die Beschwerden der Betroffenen reichen von einem rein kosmetischen Problem bis hin zu starken Schmerzen. Ursachen für die Ausbildung der Fehlstellungen und Versteifungen gibt es viele. Neben anlagebedingten Ursachen wie Spreizfuß oder Plattfuß, kann das ständige Tragen von hohen Schuhen ebenfalls eine Zehenfehlstellung begünstigen.


Mittwoch, 16. Oktober, 14 bis 17 Uhr, Arche Lobberich: Graffiti-Workshop

Ist das Kunst oder kann das weg? Beim Workshop mit Johannes Veit bekommen die Teilnehmer ein Gefühl für kreatives Zeichnen auf großflächigem Format und lernen, richtig mit der Spraydose umzugehen.


Mittwoch, 16. Oktober 2019 Barrelhouse Jazzband, Jazz & Blues-Revue

im Abonnement 1 des städtischen Kulturangebotes


Donnerstag, 17. Oktober, 14 bis 17 Uhr, Arche Lobberich.
"Hip-Hop Breakdance Workshop" mit der Urban Dance Company

Hip-Hop, Breakdance, House, Popping - wer bei diesen Begriffen automatisch anfängt, Hände, Füße und Köpfe zu bewegen, ist in diesem Workshop genau richtig. Mo Elkadouri, selbst international gefragter Tänzer und Trainer, bringt den Teilnehmern die neuesten Dancemoves bei.


Mittwoch, 06. November - 15.00 Uhr, im Seminarraum im Untergeschoss des Krankenhauses: Vortrag: Volkskrankheit Divertikulitis – Wann kommt der Chirurg ins Spiel?

Divertikel sind Ausstülpungen der Darmschleimhaut, bevorzugt am Dickdarm, die häufig und mit zunehmender Tendenz auch bei immer jüngeren Menschen auftreten. Sie sind an sich nicht behandlungsbedürftig. Rund 70 Prozent aller Divertikel-Betroffenen bleiben ihr Leben lang ohne jegliche Beschwerden. Entzünden sich die Divertikel jedoch, spricht man von einer Divertikulitis. Diese kann schwere Folgen haben und mitunter eine stationäre Behandlung im Krankenhaus erforderlich machen. Je nach Krankheitsausprägung variiert die Therapie von medikamentöser Behandlung bis hin zur operativen Entfernung des kranken Darmanteils. Bei schweren Verläufen mit Perforation, Abszessbildung, Bauchfellentzündung oder Verengungen des Darms ist eine Operation unumgänglich. Ob und wann operiert werden sollte, entscheiden Chirurg, Internist und Radiologe in enger Zusammenarbeit.


Mittwoch, 13. November - 19.00 Uhr, bei NetteVital: Vortrag: Medizinische Trainingstherapie nach Verletzungen und Operationen

Mit einer medizinischen Trainingstherapie (MTT) kann man nicht nur gezielt Beschwerden entgegenwirken oder einfach etwas für seine Gesundheit tun. Insbesondere nach Verletzungen und Operationen stellt die MTT eine sinnvolle Ergänzung zu den physiotherapeutischen Maßnahmen der frühen Rehabilitationsphase dar Das Ziel dieses Trainings ist es, die Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination zu verbessern und den Patienten so funktionell wieder fit für die aktive Teilnahme in allen Bereichen des Lebens zu machen. In seinen Vorträgen stellt Patrick Dormels, Sport- und Fitnesskaufmann bei NetteVital, die Bausteine der MTT vor und erklärt welche Regeln hierbei beachtet werden müssen: Wie setze ich den optimalen Trainingsreiz? Wann und wie sollten Pausen eingebaut werden? Wie belaste ich mein Training am besten mit und ohne Erkrankungen?


Mittwoch, 13. November - 15.00 Uhr, im Seminarraum im Untergeschoss des Krankenhauses Vortrag: Hüftgelenkschmerzen – Moderne Diagnostik und Therapie

Das Hüftgelenk ist eines der meist beanspruchten Gelenke unseres Körpers. Typische Beschwerden sind Schmerzen in der Leisten-, Oberschenkel- und Gesäßregion. Häufig sind die Ursachen im Bereich der Muskeln, Sehnen, Schleimbeutel oder Nerven zu finden. Manchmal liegen sie jedoch auch außerhalb des Hüftgelenks. Beispielsweise können auch Probleme in der Lendenwirbelsäule bis in die Hüfte ausstrahlen. Hüftschmerzen treten aber auch als Folge von altersbedingten oder durch Belastung hervorgerufenen Verschleißerscheinungen auf. Ist eine Arthrose weit fortgeschritten, können die Schmerzen zu erheblichen Einschränkungen des Alltags führen. Hier kann ein künstlicher Gelenkersatz sinnvoll sein. Dr. Enno Steinheisser, Leiter des EndoProthetikZentrums Nettetal, erläutert in seinem Vortrag, wann ein operativer Eingriff sinnvoll ist, stellt Diagnose- und Therapieverfahren vor und geht auf die Bedeutung einer optimalen Nachbehandlung für den Therapieerfolg ein.


Mittwoch, 13. November.2019 - 18.00 Uhr: Seminarraum im Untergeschoss des Krankenhauses Vortrag: Stürzen, Stolpern, Fallen – Wie man Risiken vermeidet

Stürze und Sturzprophylaxe sind ein aktuelles Thema im Gesundheitswesen, weil Instabilität und damit einhergehende Stürze zu den vier großen Problemen in der immer älter werdenden Bevölkerung gehören. Für die Betroffenen gehen Stürze und Sturzfolgen oft mit erheblichen Einbußen an Lebensqualität einher, da Stürze selten glimpflich und problemlos verlaufen. Fast immer kommt es zu Verletzungen mit bleibender Restsymptomatik bis hin zu massiver Invalidität. Neben den direkten Verletzungen entwickelt sich oft eine ausgeprägte Angst vor weiteren Stürzen, die die bisherige Lebensplanung vollkommen infrage stellen kann. Der Physiotherapeut Michael Weber erläutert in seinem Vortrag, welche Sturzrisiken es gibt, wie man Stürze vermeiden bzw. Sturzfolgen verringern kann.


Freitag, 15. November, Lüthemühle: Seniorennachmittag des St Martinsvereins Sassenfeld.


Montag, 16. November: St.-Martinszug im Sassenfeld.


Montag, 18. November, 16-18.00 Uhr, Rathaus: Bürgersprechstunde des Bürgermeisters


Mittwoch, 20. November - 18.00 Uhr, im Seminarraum im Untergeschoss des Krankenhauses: Vortrag: Physio- und Ergotherapie bei Schlaganfall, Parkinson und Multiple Sklerose

Durch einen Schlaganfall oder andere neurologische Erkrankungen wie Morbus Parkinson und Multiple Sklerose erfahren Betroffene oftmals starke Einschränkungen alltäglicher Bewegungsabläufe. Mit gezielter neurologischer Physio- und Ergotherapie können verlorene Fähigkeiten wie Bewegung, Sinneswahrnehmungen, Merkfähigkeit, Konzentration, Gedächtnis, Lesen und Schreiben wiedererlangt beziehungsweise verbessert werden. Michael Weber, Physiotherapeut bei NetteVital stellt in seinem Vortrag die für die unterschiedlichen Erkrankungen geeigneten Herangehensweisen sowie moderne Physiotherapieverfahren vor.


Donnerstag, 21. November 2019, Seerosensaal: "Blackout"

Mit dem Thriller „Blackout“ beginnt ebenfalls im Seerosensaal das Abonnement 2 der Theatersaison 2019/2020. In dem Theaterstück geht es um einen Ausfall – den totalen Stromausfall in ganz Europa. Ein Thriller, wie er zeitgemäßer, vorstellbarer und auch beängstigender kaum sein könnte.


Tag der Modellbahn: "Die Spur TT gestern und heute" mit ROKAL - Eisenbahnen

Am Samstag,dem 30.11.2019 von 10 bis 16 Uhr, laden die ROKAL-Freunde-Lobberich zum Tag der Modellbahn in das Parkstübchen in Nettetal-Hinsbeck ein. Das Motto ist "Die Spur TT gestern und heute". Dazu werden moderne Fahrzeuge im Maßstab 1:120 gezeigt, sowie eine breite Palette an historischen TT-Fahrzeugen verschiedener internationaler Hersteller. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und auch Ersatzteile können erworben werden.

  1. Historische ROKAL-Anlage "Wasserturmente" von Sip H.
  2. Kofferanlage "1949", Löhmann- und Zeukefahrzeuge, sowie Ersatzteilangebot von Hartwig H.
  3. "Aus dem Karton" Anlage mit Triang-TT Material von Marcel M.
  4. Modulanlage der ROKAL-Freunde-Lobberich mit den amerikanischen ROKAL- Fahrzeugen von Rik M.
  5. Lünenschlossanlage mit Triang-TT, WESA-TT, sowie Ersatzteilangebot von Manfred M.
  6. Kleine Winteranlage mit modernem TT-Material vom Bastelladen Dors
  7. Fahrzeuge von Kühn, Tillig, Piko etc. auf der Anlage von Norbert L.
  8. Niederländische TT-Fahrzeuge aus Holz, präsentiert von Hans Kessels
  9. Sitzecke zum gemütlichen Austausch mit Gleichgesinnten

sowie diverse Getränke und Speisen uvm. Die ROKAL-Freunde- Lobberich freuen sich über Ihren Besuch.
Adresse zur Anfahrt: Parkstraße 13 41334 Nettetal-Hinsbeck Großer Parkplatz in unmittelbarer Nähe


Mittwoch, 04. Dezember - 15.00 Uhr, im Seminarraum im Untergeschoss des Krankenhauses Krankenhaus Nettetal: Vortrag: Endddarmerkrankungen – Kein Grund zur Scham.

Endddarmerkrankungen – Kein Grund zur Scham Probleme im Analbereich werden oftmals aus Scham nicht angesprochen und die Beschwerden somit verschleppt. Dabei sind viele proktologische Erkrankungen sehr gut behandelbar, wenn sich der Patient dem Arzt anvertraut. Das bekannteste proktologische Leiden sind Hämorrhoiden. Jedoch können auch viele andere Ursachen verantwortlich für auftretende Beschwerden sein. Dr. Norbert Arbogast leitet die proktologische Sprechstunde des Nettetaler Krankenhauses und weiß um die Sorgen und Scham seiner Patienten. Mit seinem Vortrag möchte er Betroffenen Mut machen, diese zu überwinden. So wird bei allen proktologischen Untersuchungen – die in Regel schmerzfrei sind – großen Wert auf die Wahrung der Intimsphäre gelegt. In vielen Fällen kann die Diagnose schon durch eine Tastuntersuchung der Analregion gesichert werden. Ist doch eine Spiegelung des Enddarms oder Mastdarms erforderlich, wird diese schonend mit speziellen kleinen Endoskopen durchgeführt.


Samstag, 11.Dezember - 15.00 Uhr, im Seminarraum im Untergeschoss des Krankenhauses Vortrag: Kniegelenkersatz – Ein Überblick

Meist kommen die ersten Schmerzen in gewöhnlichen Alltagssituationen: Beim Stehen, Treppensteigen oder beim Hinsetzen und Aufstehen. Viele Patienten klagen auch über Steifheit des Knies, Knirschen oder ein unangenehmes Reibungsgefühl bei Bewegung des Gelenks. Arthrose ist eine degenerative Gelenkerkrankung, die mit Schäden am Gelenkknorpel oder gar dessen völligem Verlust einhergeht. Starke Schmerzen und eine Einschränkung der Mobilität sind die Folge. Ist der Verschleiß weit fortgeschritten, sind medikamentöse sowie physiotherapeutische Behandlungsmaßnahmen ausgeschöpft und der Leidensdruck entsprechend hoch, kann ein künstlicher Gelenkersatz sinnvoll sein. Chefarzt Dr. med. Enno Steinheisser, Leiter des EndoProthetikZentrums, gibt in seinem Vortrag einen Überblick über Diagnose- und Therapieverfahren.


2020


Sonntag, 12. Januar 2020, Eine Stunde Ruhe, Komödie

im Abonnement 1 des städtischen Kulturangebotes


Donnerstag, 30. Januar 2020, Don´t Stop the Music, Tanzshow

im Abonnement 2 des städtischen Kulturangebotes


Dienstag, 21. April 2020, Romy Schneider – Das Leben einer Ikone, Schauspiel

im Abonnement 2 des städtischen Kulturangebotes


Samstag, 9. Mai 2020, iNtrmzzo + Stimmlich, A-capella-Comedy trifft Gesangsensemble

im Abonnement 1 des städtischen Kulturangebotes


Freitag, 15. Mai 2020, Nathan der Weise, Schauspiel

im Abonnement 2 des städtischen Kulturangebotes


Sonntag, 24. Mai 2020. Höfe Tour

Nach aktuellen (08-2018) Planungen werden vier Höfe quer über das Stadtgebiet verteilt ihre Tore öffnen und das Thema Landwirtschaft für alle Interessierten an diesem Tag erlebbar machen.


Regelmäßige Termine:


Terminübersichten der Vereine:


Montags:

17.30 Uhr, Arche: Treffen der Lobbericher Pfadfinder (Wöflingsstufe, Jungpfadfinderstufe)

19.00 Uhr, Arche: Treffen der Lobbericher Pfadfinder (Pfadfinderstufe und Rover)


Dienstags:

Mittwochs:

17.00 Heimatverein Stammtischrunde

(jeden 1. Mittwoch im Monat, wenn kein Feiertag)

19.30: Probe Tonscherben

 

Donnerstags:

14.00 Uhr: Radeln mit dem VN Lobberich

Die Radler vom VN Lobberich fahren - auch im Winter - donnerstags von 14.00 bis 19 .00Uhr durch den Naturpark Schwalm-Nette. Bei angepasstem Tempo und einer Pause mit Einkehr auf halber Strecke können auch ungeübte Radfahrer teilnehmen. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Nordstraße 1 in Lobberich.
Info bei Karl Engbrocks, Telefon 02152/3587. Auf Anfrage und nach Anmeldung finden an Feiertagen Ganztagsradtouren statt.

Lesen Sie dazu auch einen Bericht der Rheinischen Post vom 28. März 2012: "Geradelt wird immer"


16:00 Uhr Vorlesestunde in der Bücherei

14-täglich - Eintritt frei. Programm und Anmeldung unter www.buechertei-lobberich.de


Sonntags:

18.00 Uhr, Alte Kirche: Gottesdienst (jeden ersten Sonntag im Monat:)

bitte beachten Sie ggf. Terminabweichungen in den Ferien oderzu den Hochfesten Weihnachten und Ostern!


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten



Impressum - Datenschutzerklärung