Gästebuch 2003

Gästebuch 1999
Gästebuch 2000
Gästebuch 2001

Gästebuch 2002
Gästebuch 2003
Gästebuch 2004

Mailadressen aus dem alten Gästebuch wurden im März 2013 wegen Spammings entfernt.

Eintrag in das aktuelle Gästebuch hier


Name: Bürgerbewegung Pro Köln (lt. Denic verantwortlich: Herr Rouhs)

Datum: Dienstag, 30 Dezember, 2003 um 11:34:29
Kommentar:

Jahr der Entscheidung Im Jahr 2004 entscheidet sich, ob der Bau zweier großer Moscheen das Kölner Stadtbild langfristig verändern wird. (...) In künftigen Jahren werden an dieser Stelle (gemeint: in Kalk, RS) Kuppel und Minarett der Zentralmoschee den Blick auf den Dom verstellen - falls sich pro Köln nicht durchsetzen sollte. (...)

Sehr geehrter Herr Rouhs,
Lobberich braucht - so vermute ich - dem freien, weltoffenen und toleranten Köln keine Nachhilfe zu geben, was den zwanglosen Umgang mit einer Moschee angeht. Wenn man sich dort in den Garten stellt, versperrt auch unsere Moschee den Blick auf die Alte Kirche - na und?! RS


Name: hatice

Datum: Mittwoch, 24 Dezember, 2003 um 19:46:06
Kommentar:
ich wollte einen guten Rutsch und gesegnetes neues Jahr wünschen. Übrigens ich ziehe bald nach Nettetal ich hoffe, werde nicht bereuen ich weiss nicht mal wie die Menschen dort so drauf sind ob die Leute da viel freundlicher als in Duisburg sind?Kenn mich dort ehrlich gesagt überhaupt nicht aus. Bin aber noch auf der suche nach einer sehr schönen gemütlichen Wohnung. Meine Frage: Wie komme ich an die Mietangebote dran? Bedanke mich i. voraus und wünsche allen guten Rutsch.


Name: uwe


Datum: Montag, 22 Dezember, 2003 um 19:37:04
Kommentar:
hallo ralf, viele weihnachtsgrüße aus süchteln nach lobberich ! und natürlich einen guten rutsch und ein erfolgreiches jahr 2004 !!!! uwe


Name: F. Beeler

Datum: Montag, 22 Dezember, 2003 um 00:30:43
Kommentar:
Gratulation! Innovative und interessante Website. Freundliche Grüsse aus der Schweiz http://www.kmuinnovation.com


Name: Michael Feldmann

Datum: Samstag, 20 Dezember, 2003 um 22:36:22
Kommentar:
Ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr wünscht Ihnen aus Ihrer Schwesterkirche in Iserlohn Ihr Michael Feldmann Diakon und Frau Irmgard geb. Götte


Name: F. Beeler

Datum: Samstag, 13 Dezember, 2003 um 15:56:28
Kommentar:
Gratulation! Schöne, innovative und sehr nützliche Website. Freundliche Grüsse aus der Schweiz http://www.kmuinnovation.com


Name: Walter

Datum: Freitag, 12 Dezember, 2003 um 12:14:10
Kommentar:
Hallo und guten Tag. Gelungene Seiten, sehr gute Informationen. Da kommt mein Portal (http://www.agrar-webseiten.de)im Moment noch nicht mit... *grins Viele Grüße aus dem Saarland


Name: Brunner Ruediger

Datum: Sonntag, 7 Dezember, 2003 um 18:18:45
Kommentar:

Eine stramme Leistung, Ihre Seite! Frage: Gibt`s den "Pfarrbrief St.Sebastian Lobberich" auch digital? Den Artikel "Jesuskind und Christkind" finde ich gut und notwendig. DANKE, Herr Pfarrer!

... sobald die Daten vorliegen... hier! RS


Name: sven

Datum: Mittwoch, 3 Dezember, 2003 um 21:01:25
Kommentar:
Wolte eigendlich was zum weihnachts markt sagen (der noch kommt und die alten) Also ich persönlich finde den weihnachts markt im park echt Sche....er ist viel zu klein.der in city war besser


Name: Detlev Möslein

Datum: Sonntag, 23 November, 2003 um 21:16:04
Kommentar:

Vor nicht allzu langer Zeit fuhr ich durch LObberich. Ziemlich schnell war ich auch wieder weg. Darüber bin ich froh. Lobberich am Niederrhein ist wie ein Kuhdorf in der Eifel, eventuell mit etwas weniger Inzest.

Hallo "Detlev Möslein",
für eine "ziemlich schnelle" Durchreise eine gewagte Behauptung, findest du nicht? Aber da du danach diese Lobbericher Homepage mit deinen Reiseerinnerungen geehrt hast, muss dich das "Kuhdorf" schon irgendwie beeindruckt haben... ;-)  Ich würde dir als Dank gerne einen Aufkleber von Lobberich.de zukommen lassen. Nur - wohin damit?! RS


Name: cynthia

Datum: Samstag, 22 November, 2003 um 18:41:13
Kommentar:
Hallo, ich habe folgendes problem: für die schule benötige informationen über gregorianischen choral und habe bis jetzt nicht genügend gefunden.was mir noch fehlt ist zu wissen was die besonderheiten dieser gesänge sind, warum derartige choräle heut noch komponiert werden und es wäre toll dazu einige komponisten zu wissen.über ihre hilfe würde ich mich sehr freuen. Mit freundlichen Grüssen, cynthia

schon an den Kirchenmusiker geschrieben? RS


Name: Nicole

Datum: Donnerstag, 13 November, 2003 um 12:57:44
Kommentar:
Hey hier ist aber nicht mehr sonderlich viel los!!!! Hoffe das sieht am Samstag in der Stadt ein bisschen anders aus und man sieht euch alle beim Wecken des Hopediz!! Freu mich schon!!! LG!!


Name: Andreas

Datum: Mittwoch, 5 November, 2003 um 21:15:33
Kommentar:

Guten Abend Frederik, neben den von dem Betreiber dieser Seite schon größtenteils richtig erkannten Dingen wollte ich noch was anfügen. Wir sind Messdiener oder Medis, keine „Messies“. Als „Messies“ bezeichnet man Leute die am Vermüllungssyndrom erkrankt sind (s. z.B. http://www.stangl-taller.at/ARBEITSBLAETTER/SUCHT/Messie.shtml) ...und das sind wir wohl wahrlich nicht. Ich weiß nicht ob du das wusstest und das Wort bewusst verwendet hast – dann würde es zu deinem meiner Meinung nach schlechten Stil passen – oder es nicht wusstest – dann würde es zu deiner auch in anderen Teilen deutlich werdenden Unwissenheit passen – mir soll es egal sein. Außerdem wollte ich dich noch bitten dich doch zu entscheiden. Entweder du verwendest, wie es mir lieber wäre, die deutsche Schreibweise „Kommentare“...bei uns ist die Amtssprache schließlich immerhin noch Deutsch. Oder, wenn du auf „saucoole“ Anglizismen – oder sollte ich um einem Kommentar des Moderators vorzubeugen „Übertragungen aus dem britischen Englisch stammender Wörter auf eine nicht englische Sprache“ sagen? - zurückgreifen musst um halt „trendy“ zu sein, denn ohne gepflegtes Denglisch kann man sich heute nirgendwo mehr blicken lassen, dann tu es richtig und schreib „Comments“. Schönen (Fußball-)Abend noch, Andreas
Achja, Karten für den Martinsball zu bekommen wird wohl schwierig, wie ich gehört habe ist der schon ausverkauft. Außerdem wird der Martinsball – werter Herr Schmeink – von der katholischen Landjugend , nicht vom Martinsverein veranstaltet.

Tja - ich musste mir die Tage schon mal sagen lassen, dass selbst ich nicht im Alleinbesitz der Wahrheit bin! <G> Darum hätte ich die Anfrage gerne dem St.Martinsverein weitergeleitet. Ich dachte, der könne ja am ehesten weiter helfen. Was ich allerdings nie gedacht hätte ist, dass sich das Gästebuch hier zu einem Germanistikforum entwickelt...  Gruß, der werte Herr Schmeink (jetzt siezen mich schon Medis... man wird alt, seufz)


Name: Sebastian

Datum: Mittwoch, 5 November, 2003 um 19:12:09
Kommentar:
Einfach mal nette Grüße in den wirklich schönen Ort Lobberich !! Wenn nichts schief geht, werde ich ab Februar mein Lehramtsreferendariat in Gladbach beginnen - vielleicht verschlägt das Schicksal ja ans WJG in Lobberich-City. Wer weiß... würde mich doch sehr freuen... Nun, ein oder zwei werden mich einordnen können - an die und an die anderen: viele Grüße!! Ps: Danke Boris für die Einladung !!


Name: ben

Datum: Dienstag, 4 November, 2003 um 21:46:50
Kommentar:

schönen guten abend zusammen, wollte mich mal kurz darüber informieren, ob und wo man eintrittsakrten für den st. martinsball am samstag bekommt! danke im vorraus!

Seufz - wie soll sich denn jetzt der St. Martinsverein bei dir melden, Ben?! (RS)


Name: Ein Anhänger der alten Rechtschreibung

Datum: Dienstag, 4 November, 2003 um 16:58:19
Kommentar:

"Überfluß" und "daß" sind nicht falsch geschrieben, sondern richten sich nach der alten Rechtschreibung der sich nur kurz nach Einführung der neuen Rechtschreibung die Frankfurter Allgemeine Zeitung beispielsweise wieder zugewandt hat, die der berühmte Staatsrechtler Josef Isensee bewußt die "gute, alte Rechtschreibung" nennt und die sowohl in den Augen prominenter Germanisten als auch in denen des BVerfG weniger bedenklich ist und unter weitaus weniger etymologischen Schwächen leidet als die neue Rechtschreibung Der Absender des betreffenden Eintrags wird also nicht etwa seinen eigenen Ansprüchen nicht gerecht, sondern befindet sich in guter Gesellschaft. Selbst der Webmaster ist nicht im Alleinbesitz der Wahrheit!

Unten wurde die Rechtschreibung eines Angehörigen einer gering geschätzten Minderheit moniert. Dabei wurde die Schreibweise einer anderen (wenn auch gebildeten) Minderheit verwendet. Diese alten Schreibweisen werden in Rechtschreibe-Arbeiten der Schulen als Fehler gewertet. Vor diesem Hintergrund bitte  ich meine Kritik an der verwendeten "Rechtschreibung" zu sehen.

Und müssen sich erst Richter, Zeitungen und Staatsrechtler zur Gothic-Szene rechnen, bevor sich an dieser Stelle jemand beklagen darf, dass er wegen der Zugehörigkeit dazu von Lobberichern gemobbt wird?

Dass mir (Rechtschreibe)fehler unterlaufen, ist unbestritten. Ich nehme hier gerne Hilfe an. Anonyme Hinweise, dass ich nicht im Alleinbesitz der Wahrheit bin, sind dagegen so nützlich wie Zahnschmerzen. Posten Sie mit Namen! RS


Name: Ouendy

Datum: Samstag, 1 November, 2003 um 13:38:20
Kommentar:

Wünsche einen schönen guten Tag, Zufällig bin ich hier gestrandet, darum möchte ich aus Berlin freundliche Grüße senden, Lieben Gruß und alles Gute von Ouendy


Name: ein Lobbericher

Datum: Freitag, 31 Oktober, 2003 um 17:33:11
Kommentar:
Um ehrlich zu sein, sind mir anonyme Einträge lieber als geistige Ergüsse sozialer Randgruppen, die zu allem Überfluß an einer evidenten Rechtschreibschwäche leiden - ganz zu schweigen davon, daß sich ihr geistiger Gehalt auf dem Niveau eines Komposthaufens bewegt.

Um ehrlich zu sein - mir stinken anonyme Beiträge gewaltig. Ich lass sie auch nur ausnahmsweise stehen.
Wie hier, wo jemand zwar seinen Bildungsstand  mit tollen Worten wie "evident" (= offensichtlich) herausstellt, seinen eigenen Ansprüchen aber nicht gerecht wird (Überfluss und "dass" schreibt man seit ein paar Jahren mit "ss")...
Im Übrigen bedeutet "soziale Randgruppe" nicht, dass hier jemand nichts zu sagen hätte. Betrachten Sie sein Posting als einen Aufruf zu mehr Toleranz. Ralf Schmeink, Webmaster


Name: Andreas Gerdes

Datum: Donnerstag, 30 Oktober, 2003 um 18:42:16
Kommentar:
Moin Moin, habt ne tolle Seite hingezaubert!!! Respekt wieter so!!! Wünsch euch alles gut und schöne Grüße aus Fürstenau.


Name: Blackadel

Datum: Mittwoch, 29 Oktober, 2003 um 23:46:12
Kommentar:
Klarstellung!! Hallo Bürger von Nettetal (-Lobberich)

Da ich leider in letzter Zeit oft Ärger mit einigen Bürgern wegen meiner Lebensart habe (Gothic, schwarze Klamotten) möchte ich doch mal hier klar stellen, dass die Gothics genau so Menschen sind wie die Andern!! Wäre schön, wenn ihr es mal lesen würdet dann könnte man vielleicht mal ein leichteres Leben für beide Seiten haben. Zum Einen würden Einige mal die Wahrheit über uns wissen und nicht das, was leider in den Medien gesagt wird!

Wir Gothics sind eigentlich Menschen wie du und ich, nur dass wir meist schwarz gekleidet sind und halt blass sind und anderen Schmuck tragen wozu ich gleich noch komme.

Ich finde es echt blöd: sobald ein Mord irgendwo war und der Täter schwarz war bzw. unsere Musik hört, dass es wieder die bösen Gothics sind. Und warum sind wir es? Ganz einfach, weil wir auffallen durch unser Erscheinen. Tatsache ist aber: Geschah ein Mord und es war ein Skater wir nichts gesagt denn davon gibt es ja viele. Wir sind Menschen die einfach nur ihr Leben leben wollen, ohne beleidigt zu werden.

Sobald irgend ein Popstar Gothic-Sachen trägt, ist es "IN" und dann was anderes.

Die wenigsten kennen die (...) Szene. So, wie ich die Szene vor mehr als 4 Jahren kennen gelernt habe ist es einfach super. Im Clubs ist es z.B. meist üblich, wenn ein Girl vorbei will, eine leichte Verbeugung zu machen (Höflichkeit). Zu 90% gibt es in Gothic-Clubs keine Prügellei.

Auch die Sache mit den Friedhof:
Klar gehen manche von uns gerne dahin (aber tagsüber), und warum? Nicht um irgendetwas zu zerstören oder so . Für uns ist es ein Ort der Ruhe wo wir uns finden und wir Fotos von Gräbern machen, weil es einfach schön ist wenn man so einen Engel auf einem Foto hat.

Der Schmuck ist eine Sache, die ganz einfach zu erklären ist: Das Pentagramm, wo die Zacken nach oben zeigen, ist ein Schutzsymbol und hat nichts mit Satan zu tun. Und selbst Gothics gehen in Messen. Vielleicht in normalen Sachen (mal will ja nicht extrem auffallen weil es ja doch etwas krass in einer Messe wäre)!

Unsere Musik handelt zwar viel vom Tod aber vielleicht sollte man sich die Musik mal genauer anhören. Z.B. ein Text:

Ich bin dein Kind das wieder fliegt - gleich einem Engel unsichtbar
das Lachen mit den Wolken zieht und fröhlich mit dem Winden spielt.
Doch folgen können wirst du nicht in meiner Welt. Denn meine Welt ist pures Licht.
Doch der letzte Strahl schon bald erschöpft.
Mutter bleib an meinen Bett bis ich eingeschlafen bin.
Mutter, bleib an meinen Bett, bald wird es vorüber sein.
Ich steig aus Himmelstiefen auf und lass dich den Abgrund seh'n.
Ich treibe durch den Morgenwind und werd im Sonnenlicht vergeh'n.
Mutter bleib am meinen bett bis ich eingeschlafen bin!!!

So schlimm ist der Text wohl nicht.

So für weitere Fragen könnt ihr mir gerne mailen. Ich hoffe, dass ihr jetzt einen kleinen Einblick bekommen habt.

Nach der Geringschätzung vom 31. Oktober habe ich die (wirklich chaotische) Rechtschreibung hier verbessert und den Beitrag neu eingestellt.  Ich identifizere mich nicht damit, denke aber, dass wer bestrebt ist, um mehr Verständnis für eine wenig bekannte Lebensart zu werben, das auch hier gerne tun soll.
Also, Lobbericher Bürger, lasst die Gothics in Ruhe!
Und allen Gothics wünsche ich etwas mehr Lebensfreude! Singt fröhlichere Lieder, das hebt die Stimmung... (Ralf Schmeink)


Name: ula

Datum: Dienstag, 28 Oktober, 2003 um 10:22:49
Kommentar:
wo sind hier die öffnungszeitn vom rathaus:)`?

Die stehen unter "Bürgerservice" auf der offiziellen Nettetaler Seite www.nettetal.de.
Die Stadt legt Wert auf die Feststellung, dass dies eben nicht die offiziellen Seiten sind. (RS)


Name: Cosmashiva

Datum: Sonntag, 26 Oktober, 2003 um 17:21:33
Kommentar:
Also mich bin froh, diese Seite gefunden zu haben. Als ehemalige Brauter ist es super, so von der Heimat zu lesen. Wohne schon sooo lange im Ausland (Ruhrpott), daß es immerwieder schön ist, neuigkeiten aus Nettetal und Umgebung zu hören... Weiter so! Lieben Gruss


Name: Frederik

Datum: Sonntag, 26 Oktober, 2003 um 08:02:35, 08:02, 30 und 08:02:07...
Kommentar:
Mein gott sind unsere "Messies" lächerlich, wollen die Mädels nich dabei haben, weilse dann nich mehr in Ruhe saufen gehen wollen oder was ? Voll lächerlich. Bin zwar nich in allen Belangen für die emanzipation ;) aber in so 'ner Sache innerhalb der Gemainde muss es doch möglich sein die Frauen einzugliedern. MfG Frederik P.S. Ralf, deine Komments sind Gold wert :D

Hier haste auch einen Comment:

Frederik, bitte nicht "kapier' ich nicht" gleichsetzen mit "lächerlich"!
Stell dir vor, du fühlst dich in einer Gruppe, so wie sie seit Jahren ist, wohl und dann kommen welche von außen und wollen die Struktur verändern...
Und: Du tust ja gerade so als ob "saufende Medis" der Normlfall sind. Das ist sicher nicht der Fall. Ich wüsste allerdings keinen Medi, der sich beim Bier von einer Frau aus der Ruhe bringen ließe. Siehe oben: Frauen würden "nur" das bisherige Gruppengefüge verändern... Diese Herausforderung besteht aber tatsächlich (RS)


Name: *

Datum: Donnerstag, 9 Oktober, 2003 um 18:16:05
Kommentar:

(...)

Hier stand ein Beitrag, der den hiesigen Messdienern indirekt bescheinigte, innerhalb und außerhalb der Gemeinde eine Elite zu sein. Er beschrieb das Bemühen, Frauen den Dienst am Altar zu ermöglichen, als Gleichmacherei und Kommunismus. Da er anonym gepostet wurde habe ich ihn gelöscht. Ralf Schmeink, Webmaster


Name: Erwin Krings

Datum: Dienstag, 7 Oktober, 2003 um 12:19:09
Kommentar:
Hallo, wie geht es euch und den Tieren?


Name: Britt Raabe

Datum: Freitag, 3 Oktober, 2003 um 17:11:38
Kommentar:
Ich und meine Freundin sind erst 12 und suichen die Internetaderesse von einer Hinsbecker Sport-Jugendherberge!Bitte helfen sie uns...........................Liebe Grüße an alle Hinsbecker,Britt und Britt


Name: Christa Neuner

Datum: Montag, 22 September, 2003 um 18:08:07
Kommentar:
Als ehemalige Nettetalerin, die nun seit gut 28 Jahren im Erftkreis lebt, kam ich durch Zufall auf diese Internetseite und war doch überrascht, wie viele Worte aus dem Dialekt bei mir noch vorhanden sind. Einige sind in der langen Zeit verlorengegangen und beim Durchnlesen wiedererweckt worden. Viele Grüße nach Nettetal egal ob Lobberich, Breyell oder Kaldenkirchen etc.


Name: Thomas Aumen

Datum: Samstag, 20 September, 2003 um 06:41:36
Kommentar:
St. Joseph, Hanover, PA USA I recently came upon a coin that has 1 kriensbrot on one side, and Nurnberg 1914 on the other side. Can you help me understand what the coin is? God bless. Thanks. Tom Aumen


Name: Nadine

Datum: Freitag, 19 September, 2003 um 14:10:17
Kommentar:
Hi! Wollt nur mal eben alle grüßen, die mich nicht kennen!!! Schönes Leben noch, :)


Name: Harald+Susanne Fierley

Datum: Dienstag, 16 September, 2003 um 22:23:10
Kommentar:

Lieber Ralf, Liebe Tonscherben, im Namen der "Alten Tonscherben" danke ich dem Vorbereitungskreis für seine hervorragende Arbeit, anläßlich unseres 35-jährigen Jubiläums "Alte Kirche". Viele Ehemalige haben sich wiedergesehen...und auch wiedererkannt. In der Hoffnung, dass zum 40-Jährigen viele "Alte Tonscherben" zusammenkommen grüße ich alle Euer Harald Fierley mit Frau Susanne

Wer wissen will, worum es geht, findet hier einen Zeitungsbericht, R.S.


Name: Petra

Datum: Dienstag, 9 September, 2003 um 17:02:30
Kommentar:

Hallo ich habe ein Gemälde Geerbt das mit Erkens signiert ist. Es zeigt eine Mühle mit einem Gehöft . Wer kann mir über dieses Gemälde Auskunft geben.

Hier steht mehr über den Maler... Ralf Schmeink, Webmaster


Name: Michael Gerlach

Datum: Sonntag, 31 August, 2003 um 05:22:25
Kommentar:
hallo landsleute!!! ich freu mich schon auf die 35 geburstags party der alten kirche ...... bis dahin man sieht sich... mike


Name: Walburga Rembold

Datum: Samstag, 30 August, 2003 um 13:35:49
Kommentar:
Wie hoffentlich viele schon mitgekriegt haben, feiert die Bücherei unserer Gemeinde dieses Jahr ihren 150ten Geburtstag. Für eine kleine Festschrift sind wir an Erinnerungen alter/ehemaliger Mitarbeiter und Nutzer interessiert. Wer etwas zu erzählen hat oder jemanden kennt, der etc...., bitte bei mir oder Werner Traut melden (z.B. über die Seite der Bücherei...)!!


Name: Ulrich Schwahn

Datum: Sonntag, 24 August, 2003 um 03:00:17
Kommentar:
Da dieses ein Gaestebuch ist belasse ich es auch dabei. Viele Gruesse an alle die mich kennen, aber vor allen Dingen von mir an Lobberich. Alles andere kann (und sollte) man bestimmt in irgendwelchen Chat Rooms loswerden. Beste Gruesse aus den USA, Ulrich Schwahn und Familie


Name: Miss Sexy

Datum: Freitag, 22 August, 2003 um 19:18:59
Kommentar:
Hallo, ich wollte nur mal auf diesem Wege einem tollen Jungen namens Christian S. mitteilen dass ich dich super finde und es bereue das ich dich in unserer Schulzeit nicht angesprochen habe. Bis niemals........


Name: Oliver Megsner

Datum: Mittwoch, 20 August, 2003 um 11:36:32
Kommentar:
Hallo zusammen, da ich seit einigen Jahren nicht mehr in Lobberich wohne, habe ich - etwas verspätet, jedoch mit Begeisterung - in diesem Forum erfahren, dass nunmehr auch Mädchen in die Meßdienerschaft aufgenommen werden können. Etwas erschrocken allerdings war ich über die Reaktion einiger derzeitiger Messdiener auf die - wie ich finde - begründete Kritik von Frau Ronnefeld. Die Diskussion um den Einbezug von Mädchen ist bereits eine ältere. Zu meiner aktiven Zeit als Gruppeneiter der Meßdiener (vor rd. 10 Jahren) hat sich die Gruppenleiterschaft mit großer Mehrheit gegen die Integration von Mädchen entschieden. Meines Erachtens waren die Gründe für diese Entscheidung damals nicht sachlicher Natur, sondern darauf ausgerichtet, die elitäre Stellung der Meßdienerschaft innerhalb der Gemeinde zu wahren. Zugegeben ist die Meßdienerschaft heute wie damals erfolgreich und genießt gemeindeweit ein hohes Ansehen (nicht zuletzt wegen einer Vielzahl gelungener Freizeitaktivitäten, insbesondere karnevalisitischer Art). Letztlich ist der Zweck der Medis doch wohl so etwas wie 'katholische Basisarbeit aller im Sinne der Gemeinde'. Ich denke daher, dass mit dieser Neuerung eine längst überfällige Entscheidung getroffen wurde, die im Übrigen keiner herausragenden Toleranz sondern lediglich eines gesunden Menschenverstandes bedarf. Gruss


Name: Eduard Andrae

Datum: Freitag, 8 August, 2003 um 15:27:36
Kommentar:
Was ist los in Nettetal?! Habe gestern abend im Gütersloher Lokalradio gehört, daß in Nettetal 1.000 qm Wald in Flammen stehen sollen? Da wollte ich mich natürlich hier informieren - aber leider ohne Erfolg... Hast Du Infos für mich, lieber Webmaster R.? ;-) Viele Grüße aus OWL, E. Andrae


Name: alex

Datum: Montag, 4 August, 2003 um 23:03:33
Kommentar:

Hallo Nettetaler gibt es in Nettetal ev orte die was mit mistik zu tuen haben zb was ist mit der teufelsschlucht?

Die ist sicher auch irgendwie mystisch... Müsst' isch mal nachsehen. Wohin soll eine Antwort denn gehen, Alex?!?!


Name: Blackadel
Datum: Freitag, 1 August, 2003 um 16:28:37
Kommentar:
für alle gothics in Nettetal habe eine neue seite aufgemacht http://www.beepworld.de/members51/blackadel/ wenn ihr lust habt kommt einfach mal drauf Meine 2 seite ist ja bekannt www.chatnettetal.de.vu :-)


Name: -=NovaCure21=-

Datum: Montag, 21 Juli, 2003 um 16:42:17
Kommentar:

Ey,sollsch eusch ma wat sagen!? (... gelöscht)

Nein. RH


Name: Andreas

Datum: Mittwoch, 9 Juli, 2003 um 23:30:32
Kommentar:
Sehr geehrte Christina Ronnefeld, ich finde es doch sehr interessant, wie sie, als jemand der weder unsere Stadt noch unsere Gemeinde schon wenigstens einmal besucht hat und somit wohl absolut gar keine Ahnung von unserem Gemeindeleben – und den damit evtl. zusammenhängenden Problemen – hat, glaubt, sich eine Meinung zu diesem Sachverhalt aus wenigen zusammengewürfelten Gästebucheinträgen bilden zu müssen bzw. zu können! Denn wüssten sie auch nur ein kleines bisschen über unsere Messdienerschaft, dann wüssten sie, dass gerade diese keine normale wie jede x-beliebige andere in irgendwelchen anderen Gemeinden ist. Nebenbei bemerkt wollte ich Sie bitten, in Zukunft auf Beleidigungen („Betonköpfe“, „selbsternannte, keulenschwingende Inquisitoren“) gegenüber Personen, deren Meinung und vor allem die Motive dieser Meinung Sie nur im Ansatz oder gar nicht kennen, zu verzichten. Mit freundlichen Grüßen, Andreas


Name: Nico Berger

Datum: Mittwoch, 9 Juli, 2003 um 00:33:05
Kommentar:
Liebe Christina Ronnefeld, weder möchte ich Sie diskreditieren, noch möchte ich so manchen Eintrag in diesem Gästebuch "schönreden", aber die Tatsache, dass Sie zum einen die Anonymität des entsprechenden Schreibers kritisieren (zugegebenermaßen zurecht), zum anderen aber selbst eine nicht existierende eMail-Adresse angeben, macht die von Ihnen geäußerten Aussagen nicht unbedingt glaubwürdiger und ist, um Sie mal selbst zu zitieren, einer fruchtbaren Auseinandersetzung nicht unbedingt förderlich (und wirft sogar - wohlgemerkt MEINER PERSÖNLICHEN MEINUNG nach - die Frage auf, ob die von Ihnen angegebene Identität wirklich existiert), meinen Sie nicht? Mit der Bitte um Aufklärung und freundlichen Grüssen nach wo auch immer... Nico Berger


Name: Christina Ronnefeld

Datum: Montag, 7 Juli, 2003 um 19:06:16
Kommentar:
Verehrter Beteiligter! (Ihr Eintrag vom 11.06.) Im Gegensatz zu Ihnen und manch anderen Feiglingen habe ich meinen Eintrag mit meinem Namen versehen und mich nicht hinter der Anonymität des worldwide web verschanzt. Da Sie meine Eintragungen als Anekdoten und büttenreif zu deklassieren versucht haben, hätte ich gern gewußt, wer sich dahinter verbirgt, denn nur so ist eine mehr oder weniger fruchtbare Auseinandersetzung gewährleistet. Daß jemand wie Sie aus dem Hinterhalt schießt, gibt mir zu verstehen, daß die von mir geäußerten Befürchtungen zumindest auf eine Person zutreffen. Ich unterstütze vehement den Appell von Herrn Hauertz, entsprechende Beiträge mit dem Namen des Absenders zu versehen, wenn dieser sich nicht a priori disqualifizieren möchte. Mit der Ihnen gebührenden Hochachtung, CR.


Name: Hans and Wilma Momkes

Datum: Donnerstag, 26 Juni, 2003 um 23:12:52
Kommentar:
I tried to send E-mail, it was rejected. Will keep trying.


Name: Ruth Schraermeyer

Datum: Donnerstag, 26 Juni, 2003 um 00:00:13
Kommentar:
So, jetzt dachte ich, ich muß auch mal ein bißchen angeben ;-) und sende liebe Grüße aus dem schönen Antwerpen - meiner neuen 2. Heimat - an alle, die mich noch kennen in Lobberich! Allen denen, die bisher glaubten, Belgien sei das Land der Korruption, Kinderschänder, Lebensmittelskandale und Fritten muß ich eine klares NEIN entgegensetzten: hier läßt es sich wirklich aushalten!


Name: THE KANDER NETWORK

Datum: Dienstag, 24 Juni, 2003 um 12:47:12
Kommentar:
Hier die neue Seite der Kehner Junggesellen Schützenbruderschaft 1652 e.V. Vorst: http://www.kander-online.de


Name: Stefan Wins

Datum: Sonntag, 22 Juni, 2003 um 19:16:49
Kommentar:

Hallo Da meine Tante (Leni Liehnen) in Lobberich wohnt besuche ich sie manchmal. Bei uns in der Gemeinde in Bochum Linden Liebfrauen ist ein Subsidiar Dr. Elmar Nass in unserer Gemeinde tätig. War er Vorher in Ihrer Gemeinde ansässig? Vielen Dank Stefan Wins

Dr. Elmar Nass ist gebürtiger Kempener und war Kaplan in Süchteln und Süchteln - Vorst. RH


Name: Norbert Backes

Datum: Samstag, 21 Juni, 2003 um 08:59:49
Kommentar:

Vielen Dank für das Bild des Schützenkönigs, und damit auch für die Unterstützung alter Lobbericher Traditionen.
König der Sebastianus und Marien Bruderschaft Lobberich Norbert Backes

Es wird nicht immer unter "Aktuelles" stehen bleiben, daher hier noch mal:


Name: Markus Vivekens

Datum: Mittwoch, 18 Juni, 2003 um 19:29:43
Kommentar:

Liebe Kirchmaus (ja, wir wissen wer du bist!). Ich bitte dich, doch deine anstößigen Kommentare über die gegenwärtige, männliche Meßdienerschaft Lobberich aus dem Pfarrgemeindebrief zu lassen. Es wäre vielleicht besser, Meinungsverschiedenheiten auf interner Ebene und nicht auf den Köpfen der ganzen Gemeinde auszutragen! MfG, M. Vivekens

Hallo Markus, die Kirchenmaus hat  in bisher 9 Pfarrbriefen genau zweimal die gegenwärtige, männliche Messdienerschaft erwähnt: Das war einmal über einen Auftritt Kpl. Dückers' bei der die Medi-KV-Sitzung des Jahres 2001 (Text) und zuletzt im Sommer des Jahres 2002. Ich nehme an, dass du die Sätze dort meinst:
"Auch bei uns Messdienerinnen an den Altar zu holen finde ich prima, und das wird auch von Pastor Kerkhoff begrüßt. Bisher sind diese Überlegungen immer im Sande verlaufen.
Wenn bei Gottesdiensten Messdiener fehlen, denke ich immer wir hätten zu wenig."
(Volltext)

Ob das anstößig ist, mag jeder selbst beurteilen - Andere haben da im Laufe der Zeit ganz anders ihr Fett weg bekommen...

Im Übrigen:
Wenn du solche Meinungsverschiedenheiten nicht in der Öffentlichkeit austragen willst, wieso schreibst du es dann nach fast einem Jahr in dieses Gästebuch und nicht einfach der Kirchenmaus per e-Mail? Die Adresse ist hier zu finden. (Ihr wisst ja, wer sie ist!) RH


Name: Ein Beteiligter

Datum: Mittwoch, 11 Juni, 2003 um 16:56:27
Kommentar:

Liebe Christina Ronnefeld! Über ihre Ausführungen habe ich mich köstlich amüsiert und möchte sie bitten, nächstes Jahr mit ihren Anekdoten auf einer der hiesigen Karnevalsveranstaltungen aufzutreten!

Wo warst du, Beteiligter, als am Dienstag im Pfarrgemeinderat öffentlich über das Thema diskutiert wurde? Keinen Mumm gehabt, dein Amüsement mit anderen zu teilen?!  So werden wir wohl ohne deinen Beitrag einen gangbaren Weg für Mädchen finden müssen. Meinetwegen auch gerne einen unkonventionellen.

Anonyme "Diskussions"beiträge dieser Art werden schon bald zu den Anekdoten einer längst vergangenen Zeit zählen. Dann will's sicher keiner mehr gewesen sein. Der Medi-KV aber wird dann mit Sicherheit schon wieder bessere Witze auf Lager haben. RH.


Name: Nadine Everaerts

Datum: Dienstag, 10 Juni, 2003 um 16:54:38
Kommentar:
Ich find Nettetal Lobberich jut


Name: Hans

Datum: Montag, 9 Juni, 2003 um 23:31:13
Kommentar:
Hallo und guten Abend, schöne Seite die man in eine linkliste Eintragen sollte. Schau doch mal unter http://www.musikerinfoarchiv.de vorbei und trag den link der Seite ein und laß als Dankeschön eine Spruch im Gästebuch. Gruß Hans aus Heinsberg


Name: Monia aus Polen

Datum: Samstag, 31 Mai, 2003 um 00:14:14
Kommentar:
Herzliche Grusse fur meine Schwester - Tina und meinen Lieblings-Schwager - Lars Abel! Ich liebe euch!!!


Name: anelie

Datum: Freitag, 30 Mai, 2003 um 10:09:24
Kommentar:
Hi Ralf! Gruß vom Kirchentag ane und reiner und alle anderen


Name: Christina Ronnefeld

Datum: Montag, 26 Mai, 2003 um 16:38:54
Kommentar:

Hallo Lobberich. Ich promoviere gerade in Pastoraltheologie und bin zufällig auf Eure Website gestoßen - Kompliment! Aber in einem Punkt muß ich jetzt 'mal nachfragen, weil ich nicht genau weiß, ob ich da alles richtig verstanden habe (ich komme nämlich aus dem Erzbistum Freiburg). In Eurer Gemeinde konnten bislang nur Jungen Meßdiener werden. Das an sich ist ja schon ein völlig grotesker Zustand, von dem ich eigentlich glaubte, so etwas gäbe es seit dem 2. Vat. Konzil nicht mehr (Hat vielleicht in irgendwelchen Köpfen das Konzil nie stattgefunden?). Und jetzt hat man sich (Gott sei Dank!!!) entschlossen, diesem unzeitgemäßen, ja rassistischen Zustand ein Ende zu setzen. Das ist ja alles nachvollziehbar und höchst erfreulich. Doch werden jetzt tatsächlich Stimmen von irgendwelchen Reaktionären laut, die das bedauern??? Haben diese Betonköpfe denn gar nichts verstanden? Ich habe in den letzten Jahren, auch im Rahmen meiner Promotion, so viele Gemeinden kennengelernt, aber solch mittelalterliche Zustände, die, wie ich an den Daten der Einträge sehe, wohl erst in diesem Jahr behoben worden sind, habe ich noch nicht erlebt. Und das im Bistum Aachen, das ja nun eher für seine Fortschrittlichkeit bekannt ist. Was würden diese Leute in Eurer Gemeinde wohl erst alles anstellen, wenn der nächste Papst eine schwarze Frau wäre? (Ich bin mir im übrigen sicher, das gerade das der Kirche helfen würde, wahrhaftiger zu werden!!!). Sollte ich da irgendetwas von den Zuständen in Lobberich mißverstanden haben, so gebt mir das bitte zu verstehen. Das Profil ländlicher Gemeinden (Lobberich ist nach meinen Informationen eine solche.) und deren Zukunftsfähigkeit sind Teil meiner Dissertation. Außerdem bin ich engagiert in der Bewegung "Kirche von unten" und war auch am Kirchenvolksbegehren beteiligt. Schaut doch 'mal auf den entsprechenden Seiten nach, denn in Lobberich wohnen zum Glück wohl nicht nur selbsternannte, keulenschwingende Inquisitoren.

Hallo Christina Ronnefeld:
Es sind nur ganz Einzelne, die das Messedienen ernsthaft nur den Jungs vorbehalten wollten. Diese Kritik ist meist nicht einmal offen.  Allerdings wird die Umsetzung kritisch betrachtet und das muss sich eine Gemeindeleitung wohl auch gefallen lassen.
Was die mittelalterlichenZustände angeht: die ländliche Gemeinde Lobberich hat es immerhin geschafft, Mädchen zuzulassen, weil sie es wollte und nicht weil sie es musste, z.B. weil die Jungs wegblieben. Damit sind wir an diesem Punkt allenfalls ein paar Jahrzehnte zurück (von wegen "mittelalterlich") Zudem ist in der Gemeinde - seit Jahrzehnten - auch großes Engagement vorhanden. Der behutsame Umgang mit solchem gewachsenem Engagement ist aber pastorale Aufgabe. (wem erzähl ich das...) Deshalb wird auch den männlichen Messdienern nicht einfach eine Mädchengruppe aufgedrückt sondern man geht neue Wege. Auch wenn dieser Weg vielleicht nicht einer wissenschaftlich reinen Lehre entspricht: Wir bemühen uns um eine offene Streitkultur und faire Lösungen in den Details. Und das macht unsere Gemeinde zukunftsfähig und vor allem sehr lebenswert. Ralf Hauertz, PGR-Vorstandsmitglied
.



Datum: Dienstag, 20 Mai, 2003 um 20:46:37
Kommentar:
Lieber Webmaster! Danke für die Reaktion auf meinen Eintrag vom 19.05. Haben Sie die zweifellos darin vorhandenen versöhnlich gestimmten Passagen nun bewußt oder unbewußt unkommentiert gelassen?

Ich habe auch nichts zu "Burschenschaften oder sonstigen Formen von Korporation" gesagt. Eigentlich sollte ich gar nichts zu Postings von einem anonymen Phantom schreiben. Nochmals: Die nächste Sitzung des Pfarrgemeinderates ist am 4. Juni, abends um 20.00 Uhr in der Brücke. Die Sitzung ist öffentlich. Dort (TOP 7) ist der Platz für dieses Thema. Für persönliche Angriffe oder Fragen nach meiner Meinung zu weiteren Themen rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie eine Mail mit Absender.
Die anonyme "Diskussion" im Gästebuch möchte ich hiermit beenden. Ralf Hauertz


Name: rouven

Datum: Dienstag, 20 Mai, 2003 um 18:00:23
Kommentar:
jo was geht ich grüsse matthias.k,matse,nooten,janis,freddy,martin,michael und jascha!undschöne grüsse an alle anderen die mich noch kennen.



Name: L.Dolzer
Datum: Montag, 19 Mai, 2003 um 21:57:25
Kommentar:
Zu einem Artikel in der "Spätlese": Die Eisenbahnverbindung Kempen-Kaldenkirchen(-Venlo), die bekanntermaßen durch Lobberich führte (die Gleise liegen immer noch), wurde nicht 1880, sondern schon am 1.1.1868 in Betrieb genommen. Nachdem 1983 der Personenverkehr eingestellt worden war, gab es noch einen florierenden Güterverkehr (auch rangiert wurde in Lobberich noch), der jedoch zu Beginn der 1990er Jahre stark eingeschränkt wurde (bedient wurden noch zwei Privatanschlüsse am Lobbericher Güterbahnhof sowie hinter dem Grefrather Bahnhof). Stillgelegt wurde die Strecke, die zu ihren guten Zeiten einmal Hauptbahn gewesen war und mit der Konkurrenzlinie Viersen-Kaldenkirchen durchaus mithalten konnte, erst im Jahre 2000. Es sollte sogar einmal eine Linie von Lobberich über Boisheim nach Waldniel gebaut werden, die quer durch den Ort geführt worden wäre. Falls es irgendjemanden in Lobberich interessiert.........

Und wie - mailen Sie doch bitte mal mit Absender-E-Mail - ich hätte gerne noch mehr Infos!
RH


Name: anonym

wieder eine anonyme "Kritik" am Beschluss der Pfarrgemeinde, Messdienerinnen zuzulassen. Wen's interessiert: => mehr


Name: Walter Hülsermann

Datum: Dienstag, 6 Mai, 2003 um 11:05:52
Kommentar:
ROMFAHRT IM HERBST 2004 Liebe Damen und Herren, ich möchte eine Romfahrt planen, die im Herbst 2004 durchgeführt werden soll. Bis dahin ist zwar noch lang hin, aber ich möchte erst einmal testen, wie der Zuspruch ist. Ich habe so etwas schon einmal vor vier Jahren gemacht. Folgendes schwebt mir so vor: Fahrtdauer ca. 11 Tage. Hin- und Rückfahrt mit einem Reisebus. Der Bus bleibt während der ganzen Zeit bei der Gruppe. Zwischenübernachtungen, während der Hin- u. Rückfahrt in Lugano, bzw. am Gardasee. Stadtführungen und Besichtigungsprogramm in Rom. Ausflüge in die Albaner Berge, Castell Gandolfo, Frascati. Tagesausflug nach Assisi. Tagesausflug nach Venedig (während der Rückfahrt). Und einiges mehr. Das nur mal so im Groben :-) Hat jemand Interesse? Rufen Sie mich doch einfach mal an unter Tel. 0208 80 24 41, oder mailen Sie mir unter: eMail "walter.huelsermann@t-online.de", oder besuchen Sie mal meine Homepage unter http://walter.huelsermann.bei.t-online.de Ach ja, die Kosten! Die werden so bei ca. 700,00 €, für HP und DZ mit WC und Dusche, allen Anfahrten u. Rückfahrten, Stadtführungen etc., pro Person liegen. Ein EZ-Zuschlag müßte für entsprechenden Bedarf noch berücksichtigt werden. Tja, dann warte ich mal ab. Viele Grüße Walter Hülsermann 1. Vors. KAB St. Konrad in Klosterkirche Unsere Liebe Frau, Oberhausen-Styrum



Email: i

Datum: Montag, 5 Mai, 2003 um 23:26:46
Kommentar:
Liebes Gästebuch, vielen Dank für Ihre Einladung, uns in Ihr Gästebuch eintragen zu dürfen. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Schauen Sie doch auch mal bei uns vorbei! Wir aktualisieren unsere Seiten so oft es nötig ist, und würden uns über Ihren Besuch natürlich auch sehr freuen! Viele Grüsse www.mvproduction.de

Will jemand in Hamburg ne CD produzieren lassen? Das geht auch vor Ort:
Siehe Branchenverzeichnis unter "Musikproduktionen" RH


Name: Paola

Datum: Montag, 5 Mai, 2003 um 09:39:34
Kommentar:
Liebe Grüße an alle Kinder und Eltern! Paola, http://www.hallokinder.net


Name: Peter Bongartz

Datum: Samstag, 3 Mai, 2003 um 17:41:38
Kommentar:
Hallo an alle Gaestebuchbesucher der Webseite Lobberich.de! Ist ein wenig schade, dass nicht mehr so viel kommuniziert wird via Gaestebuch, wie es in den vergangenen 2 Jahren einmal war. Aber, es mag ja auch richtig sein. Es is ja kein Forum und auch kein Chat Raum. Trotzdem war es in der Vergangenheit immer wieder mal nett, so die ein oder andere Meinung, Anfrage und Information per Gaestebuch zu lesen und auch hier und da darauf zu antworten. Einige muessige Korrespondenz koennen alle Besucher sich natuerlich auch ersparen. So ist ja auch dankenswerterweise die "Medi-Unterhaltung" offensichtlich und hoffentlich auf die rechte Plattform zurueckgefuehrt, und wird, so hoffe ich, im Kreis der Gruppenleiter oder Messdienerzusammenkuenfte von Angesicht zu Angesicht einvernehmlich "ausgewaelzt". Andere "anstoessliche" Einbringungen filtert Ralf ja ganz hervorragend. Das finde ich gut so und ist wohl auch im Sinn der Gesetze und der Philosophie dieser Gaestebucheinrichtung. Aus Shanghai entsende ich einmal wieder beste Gruesse und wuerde mich uber eine Nachricht von jedem freuen, der mich noch kennt oder kennenlernen moechte. Gruss aus Asien, Peter Bongartz


Name: Benjamin Kaulich

Datum: Mittwoch, 23 April, 2003 um 22:22:30
Kommentar:
Hi Leute, wenn Ihr mal eine richtig geile Seite sehen wollt dann kommt mich doch besuchen www.bk-total.de.vu und gibt mir euer meinung, ich wird mich freuen.


Name: CHRISTOPH SCHMITZ

Datum: Samstag, 12 April, 2003 um 00:05:22
Kommentar:
HALLO MEIN NAME IST CHRISTOPH SCHMITZ ICH KOMME AUS DORNBURG-FRICKHOFEN IM WESTERWALD MEIN VATER IST IN LOBBERICH GEBOREN.SEIN NAME IST JOHANNES RICHARD SCHMITZ GEB.05.12.1915 GEST.28.09:1978 ICH HABE KEINERLEI ANDENKEN, BILDER,AKTUELLES,ODER SONSTIGES.MICH WÜRDE INTERESIREN:BILDER VON ALT-LOBBERICH UND UMGEBUNG.SONSTIGES AUS DIESER ZEIT VON 1910- BIS HEUTE. FALLS SIE MIR IN DIESER SACHE HELFEN KÖNNTEN WÄRE ICH IHNEN SEHR DANKBAR.MEINE ADRESSE IST:CHRISTOPH SCHMITZ EICHWALDSTRASSE 8 65599 DORNBURG_ FRICKHOFEN TEL: 06436/2769 VIELEN DANK IM VORAUS FÜR IHRE BEMÜHUNGEN CHRISTOPH SCHMITZ


Name: Ruth Vormwald

Datum: Mittwoch, 9 April, 2003 um 15:14:19
Kommentar:
So,nun grüß ich auch mal meine Verwandschaft in Lobberich. Und zwar sind das Marliese,Michael,Frederik u. mein Patenkind Benedikt EISENBERGER!Kommen Euch bald mal wieder besuchen im schönen Lobberich.


Name: Anja Neubacher

Datum: Montag, 7 April, 2003 um 21:52:46
Kommentar:

Hallo Leute, da habt Ihr ja eine tolle Seite hinbekommen ! Der Besuch hat sich echt gelohnt. Besucht uns doch auch mal unter http://www.XXX.de/ Bei uns gibt es eine Suchmaschine, die keine Wünsche offen läßt. Ein Besuch lohnt sich. Gruss eure Anja

Original-Link gegen 22.10 Uhr gelöscht: lohnt nicht - nur 'ne Sex-Seite... RH


Name: Marcus

Datum: Donnerstag, 3 April, 2003 um 17:28:18
Kommentar:
Also, wenn das so schlimm ist, dann fang ich halt an! Wenn du wirklich ein Medi aus Lobberich bist dann sprech doch einfach mal bei den wöchentlichen Treffen davon! Warum muss die ganze Sache denn hier besprochen werden? Oder meld dich mal bei mir und wir bequatschen das dann! Bis jetzt ist nämlich noch keiner mit dieser Sache an den Vorstand oder andere Gruppenleiter herangetreten! Ich hör ja dann von dir!? PS: Warum schreibst du immer morgens? Keine Schule oder Arbeit? oder einfach nur zuviel Zeit?


Name: ein anderer Medi aus Lobberich

Datum: Donnerstag, 3 April, 2003 um 08:32:41
Kommentar:
Wenn dann der andere medi auch seine Adresse angibt, dann kann man sich auch bei ihm melden. Und hätte ich meine angegeben, dann wäre das auch bei mir möglich..... Mann o Mann


Name: Ein Medi aus Lobberich

Datum: Montag, 31 März, 2003 um 18:15:18
Kommentar:
Wer ist den zed?? Wenn man schon eine solche Frage stellt, sollte man doch wenigstens seinen Namen oder e-mail Adresse angeben. Sonst meldet sich nämlich niemand bei dir!! Also Wer bist du? und woher kommst du?


Name: zed

Datum: Montag, 31 März, 2003 um 11:13:11
Kommentar:
Wie wäre es mit einer gemeinsammen Homepage aller Messdiener aus Nettetal? Organisiert da bitte mal was.


Name: Dieter

Datum: Sonntag, 30 März, 2003 um 14:43:13
Kommentar:
Finde ich ja toll diese Einrichtung. Ich möchte fragen, ob es eine Preisliste über Rokal Sammlerpreis gibt, und ob mir die Jemand mailen kann.......ß Danke


Name: peter

Datum: Mittwoch, 26 März, 2003 um 17:52:53
Kommentar:

do not comment every shit!

I just do not like anonymous postings - even this one...


Name: eine kritische Person

Datum: Mittwoch, 26 März, 2003 um 13:41:26
Kommentar:
Wo ist den das Gästebuch für die Einträge zur Messdienerinnen- Diskussion.

Sieh im Gästebuch 2002 nach oder melde dich mit Namen und ich verlinke direkt dahin (nerv!!)...RH


Name: Marco

Datum: Freitag, 21 März, 2003 um 23:34:06
Kommentar:
Hallo zusammen, eine wirklich gelungene Homepage habt Ihr da erstellt. Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr doch auch mal die 1. BOS-Auktion im Web unter der Domain http://www.19222.com besuchen. Hier findet Ihr die Onlineauktion für Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und THW und viele weitere tolle Features. Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr euch auch bei unserer BOS-Linkliste anmelden. Also wir sehen uns und informiert doch bitte auch eure Kollegen über dieses Angebot. Macht weiter so Marco


Eintrag gelöscht.  Wer sich nachts um 1.15 Uhr unter dem Namen Bullenf*cker einträgt, braucht sich über Lobberich nicht auszulassen... Geh' woanders surfen! RH


Name: Ina

Datum: Samstag, 8 März, 2003 um 18:45:55
Kommentar:
Hallo ;o)Bin grad beim 'bummeln' auf Deiner Seite gelandet :o)Gefällt mir echt gut! Hast Dir ne Menge Mühe gegeben! Ich werd sicher nochmal wiederkommen ;o)Komm mich doch auch mal besuchen ;o) Bis dahin liebe Grüße aus Dortmund --- Ina ---http:XXXX

... seufz... 'ne Sex-Seite...weiß hier jemand nicht, wie 'ne Frau aussieht...?? RH


Name: Jan

Datum: Donnerstag, 27 Februar, 2003 um 16:15:08
Kommentar:
Hallo, super Seite, echt toll gelungen :-))) Schaut doch auch mal bei mir vorbei: www.auktion.XXX.de !!! Bis bald, Jan

Jan, verkauf' deine Grundstücke doch bitte nicht über meine Seite... RH


Name: Hubert Schoenherr

Datum: Donnerstag, 27 Februar, 2003 um 14:29:33
Kommentar:
Es ist schoen in der Ferne etwas von Zuhause zu hoeren. Viele Gruesse an Alle die Zuhause geblieben sind.


Name: Günter Drewes

Datum: Montag, 24 Februar, 2003 um 19:07:33
Kommentar:
Hallo Dieter,die plattdeutsche Version ist bereits in Arbeit Wenn der Text vom "Schützenkönig" fertig ist, übersende ich Dir ein Exemplar! Gruß Günter "Entertainer " Der Bär aus Leer"



Email:

Datum: Montag, 17 Februar, 2003 um 04:39:29
Kommentar:
Very informative and good article.greetings from an ex-Viersener who lives in Tennessee


Name: Peter Bongartz
Datum: Sonntag, 16 Februar, 2003 um 11:24:17
Kommentar:
Kann mich den Worten von Willi und Eleonore Geerkens vom 06. Feb. nur lobend anschließen. Die Bilder sind einfach Klasse und für die, die nicht daheim sein können, um so wertvoller. Beste Grüße in die Heimat aus Shanghai wünschen Rosy & Peter Bongartz



Email:

Datum: Montag, 10 Februar, 2003 um 20:32:07
Kommentar:
ACHTUNG!!! Die Zugaufstellung zum Dülkener Rosenmontagszug 2003 steht ab sofort auf http://XXXXX zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen. Werner Fischer Webmaster

Ich will niemandem den Dülkener Rosenmontagszug miesmachen, aber auf der angegebenen Seite werden illegale Downloads angeboten: sorry, kein Link! RH


Name: Ulrich Schwahn

Datum: Samstag, 8 Februar, 2003 um 03:41:17
Kommentar:
Bei den schoenen Bildern (weiter unten) bekommt man ja richtig Heimweh......¢¾


Name: Willi Geerkens

Datum: Donnerstag, 6 Februar, 2003 um 20:54:43
Kommentar:
Lieber Ralf Hauertz, die Vielfalt der Lobbericher Bilder im Gästebuch der Stadt trägt uns "Auswanderer" ein Stück Heimat in die Ferne. Ein guter Anstoß im Gästebuch. Vielen Dank! Grüße aus Bad Ems Willi und Eleonore Geerkens


Name: Wir drei

Datum: Sonntag, 2 Februar, 2003 um 02:04:05
Kommentar:
Hi! Viele Grüße an die lieben Lobbericher und an die noch lieberen Hinsbecker!!! ;) Julia + Jana + Nadine


Name: Klothen Gisela

Datum: Freitag, 31 Januar, 2003 um 11:58:23
Kommentar:
Auch ich versuche, "Nächstenhilfe zu spenden" durch meine ehrenamtliche Tätigkeit bei der Caritas Niederkrüchten-Elmpt. Meine Schwerpunkte sind die Senioren- und Flüchtlings- betreuung. Die Not ist oft so groß, und wir versuchen, Lösungen zu finden mit Rat, Unterstützung und auch finanziellem Einsatz. Wir Freiwilligen arbeiten Hand in Hand und versuchen zu helfen und zu erfreuen.


Name: Kleingärtner

Datum: Samstag, 25 Januar, 2003 um 12:59:31
Kommentar:
Hallo; Ich finde Ihre Seite sehr gelungen. Komme bestimmt mal wieder. Wir sehen uns im Kleingarten Gruß Manfred Wollen Sie auch mehr Besucher auf Ihrer Seite, klick hier: Wollen Sie kostenlose Infos zum Thema Kleingarten, klick hier:


Name: Marc

Datum: Dienstag, 21 Januar, 2003 um 16:02:14
Kommentar:
Hallo, ich würde mir wünschen, wenn eine Kontaktadresse zur Gemeinde-/Stadtverwaltung schnell zu finden wäre. Habe sie bei kurzer Durchsicht nicht gefunden und daher auf´s klassische Telefonbuch zurückgegriffen.


Name: Ein Urgestein
Datum: Sonntag, 19 Januar, 2003 um 19:19:39
Kommentar:

Hurra, Hurra die Lobbricher sind da!! Hurra, Hurra die Lobbricher sind da!! sch**** (...)

Hallo Pumuckl: Nachbarorte sind nicht sch**** Nachbarorte. Auch nicht die kleinen. RH



Name: (pseudonym)
Datum: Freitag, 17 Januar, 2003 um 14:35:22
Kommentar:
Ich bin nicht ausländerfeindlich, aber (...)
Naja, das ist aber nur meine persönliche Meinung...will damit keinem auf die Füße treten. Bis dann.

Solche persönlichen Meinungen kann man doch mit seinem persönlichen Namen unterschreiben - oder?! Bis dann, RH


Name: Wibke

Datum: Donnerstag, 16 Januar, 2003 um 09:26:25
Kommentar:
Danke für die neuen Bilder und allen einen schönen Tag!


Name: gdfgfdg
Email: dfgd

Datum: Dienstag, 14 Januar, 2003 um 12:02:25 und Dienstag, 14 Januar, 2003 um 11:50:45
Kommentar:

gdgdg und hallo

Also: "hallo" hatte mehr Stil... grrr... RH


Name: Becky

Datum: Montag, 13 Januar, 2003 um 22:11:14
Kommentar:
Hallo !!! Erstmal frohes Neues nachträglich. Das mit den Fotos von unserem schönen Städtchen ist echt eine prima Idee. Ich fände ein kleines Forum auch nicht schlecht, da einige Leute ja immer noch den Chat missbrauchen um Ihre Meinung kund zu tun. Viel Erfolg weiterhin mit der HP. Liebe Grüße, Becky.


Name: Daniel Galeone

Datum: Freitag, 10 Januar, 2003 um 11:35:44
Kommentar:

Hallo lobberich!!!!wie sint jetz alle in das neu jahr 2003!Ich hoffe das diese neu jahr etwas besser ist fur mich und meine familie die ganzen HEXELS!!!!!!!!




Datum: Montag, 6 Januar, 2003 um 23:28:06
Kommentar:
Wir möchten eine Anregung loswerden!! Wäre es nicht möglich, ein paar mehr nette Bilder auf dieser Seite zu plazieren?? Damit in ferne Gegenden verschlagene Lobbericher (wie meine Freundin) sich am kompletten Stadtbild ergötzen können!??! Wäre klasse, wennz klappt, schonmal danke!! Wib und Seb

Wenn Ihr eure Namen postet, bring ich ein paar mehr Bilder. OK? (Ralf Hauertz)
Nachtrag: OK - hier sind die Bilder :-)


Name: Neubauer

Datum: Montag, 6 Januar, 2003 um 23:12:39
Kommentar:
(...) Lobberich ist so eine schöne Stadt, ich hoffe, dass Ihr im Sommer einen netten Pfarrer oder eine nette Pfarrerin bekommen werdet, Ihr habt es verdient. Ich drücke Euch die Daumen, dass sich alles zum Guten für Euch wendet. (...) Herzliche Grüße

Der Rest wurde nach Absprache wieder entfernt - da ist jemand schwer persönlich enttäuscht worden (RH)


Name: Das wib und der Seb

Datum: Montag, 6 Januar, 2003 um 23:09:05
Kommentar:
Hurra, Hurra, bald ist wieder Karneval und wir werden aus dem fernen Aachen anreisen und mit den Lobberichern nach Kaldenkirchen pilgern!! Grüße an den Dusen-Clan, die Holzapfel-Werner-connection, die Reinke-Possy, den Krause-Kreis und alle anderen natürlich auch !! Das Wib und das Seb


Name: Frederik Eisenberger

Datum: Sonntag, 5 Januar, 2003 um 16:04:18
Kommentar:
Hallo LobbericherInnen, ein frohes neues wünsch ich allen die mich kennen oder kennen wollen (das werden allerdings nich viele sein :)). Viel Glück und das was ihr euch wünscht noch dazu, und speziell für Martin schiffl und Lena Fenkes, die in der Sylvesternacht zusammengekommen sind : bleibt lange zusammen verdammt noch mal !!!!! :) So das war's fürs erste in diesem Jahr, Ralf: wir sehen uns am 8.. Viele Grüße noch an alle die mich kennen. Frederik



Name: Ralf Hauertz

Datum: Dienstag, 31 Dezember, 2002 um 11:31:02
Kommentar:
Hallo, es ist zwar erst Silvestermittag, aber ich hab das neue Gästebuch schon mal eingerichtet - man hat ja schließlich anderes zu tun zur Mitternacht :-)

Übrigens: <Lobberich.de> hatte in 2002 stattliche 14.650 Gäste! Der Zähler steht bei 34.650. Damit war - statistisch gesehen - jeder Lobbericher, von der Großmutter bis zum Kleinkind mindestens einmal da.

Allen Besucherinnen und Besuchern herzlichen Dank und ein segensreiches neues Jahr.
Sie bleiben auch in 2003 willkommene Gäste!

Ralf Hauertz, Webmaster



aktuelles Gästebuch 2004



Gästebuch 1999


Gästebuch 2000


Gästebuch 2001


Gästebuch 2002

Home
Home


Impressum - Datenschutzerklärung