Katholische Pfarrgemeinde
St. Sebastian


Berichte aus dem Gemeindeleben 2012


Pressespiegel:

Südafrika soll Pfarrer Kerkhoff ausliefern

Arndt Wolfram, Sprecher der Staatsanwaltschaft Krefeld, bestätigte den Grenzland Nachrichten: „Es trifft zu, dass wir schon seit längerer Zeit einen Auslieferungsantrag gestellt haben. Es besteht auch ein Haftbefehl. Die südafrikanischen Behörden haben noch nicht reagiert." (...) „In Deutschland würden wir bei einem Auslieferungsgesuch das Prozessende abwarten. Wie allerdings in Südafrika damit verfahren wird, kann ich nicht sagen", (...) Das Auslieferungsgesuch und der Haftbefehl nehmen nach den Worten von Wolfram den „großen Dienstweg" - sprich vom Justizministerium zum Auswärtigen Amt und dann zu den Behörden in Südafrika.
(29. November 2012 - Grenzland-Nachrichten - nur Printausgabe)


Gerichtsposse im Fall Kerkhoff?

Für die Opfer und deren Angehörige ist es ein Schlag ins Gesicht. Der Prozess gegen den ehemaligen Lobbericher Pfarrer Georg Kerkhoff gerät ins Stocken und droht nun sogar zu platzen. Der Grund: Offenbar sind die von einer Gerichtsschreiberin während des Prozesses gefertigten Gerichtsprotokolle fehlerhaft.
(20. September 2012 - Grenzland-Nachrichten)


Krefeld: Pfarrer Sczyrba verlässt Bistum

Der prominenteste Krefelder Kritiker der Fusionen in der katholischen Kirche verlässt Krefeld: Johannes Sczyrba kandidierte erst nicht mehr als Regionaldekan und verlässt nun St. Anna. Er übt auch Kritik an der Bistumsbehörde.
(August 2012 - Rheinische Post)


Internet: Vatikan will ".catholic"

Die katholische Kirche bewirbt sich als einzige weltumfassende Religionsgemeinschaft um die eigene Top Level Domain. Einzelpersonen sollen aber von einer Domain-Anmeldung ausgeschlossen sein. Gedacht ist die Endung für Bistümer, Orden und Institutionen. Der Vatikan als Antragsteller will damit sicherstellen, dass Internetseiten mit der Adress-Endung .catholic auch wirklich katholische Inhalte verbreiten.


DiözesanJugendChortag 2012

Am 2. Juni 2012 fuhren 34 Jugendliche des Jugendchores St. Peter und der Klangfarben zum Jugendchortag 2012 nach Aachen.

Dort wurde mit insgesamt 500 Teilnehmern die Pop/Jazzmesse von W. Klockewitz einstudiert und in der Abschlussmesse mit Bischhof Mussinghoff vorgetragen. Es war ein anstrengender, aber toller Tag mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen.


Dorf ohne Kirche

Bericht über die Nettetaler Pfarren bei Minute 18:30 in der Lokalzeit des WDR (12. Mai)


Turmfest in St. Vitus (5. Mai)

Die Oedter Pfarrgemeinde feiert morgen das 100-jährige Bestehen ihres Kirchturmes. Der Förderverein hat für den Tag viel geplant: Besucher können den Turm besteigen, die Kirche besichtigen und das "Beiern" kennenlernen.


Oedter Kirchturm wird 100 Jahre alt (4. Mai)

Am Sonntag wird der Geburtstag gefeiert. Der Kampf für den „Niers-Dom“geht weiter.


Aktionsbündnis will Vitus-Kirche erhalten (25. April)

Das Aktionsbündnis Vitus-Dom und der Förderverein der Kirchengemeinde St. Vitus unterstreichen die gemeinsame Absicht, die Nutzung der Vitus-Kirche und damit das Gemeindeleben finanziell abzusichern.


Oedter wollen die Kirche im Dorf lassen

Im 19. Jahrhundert bescherte die Industrialisierung der kleinen Gemeinde Oedt bei Grefrath Bevölkerungswachstum und Wohlstand. Doch heute wird die Kirche höchstens an Feiertagen voll - und ihre Instandhaltung ist teuer. Das Bistum Aachen hat deshalb Sparmaßnahmen verordnet und damit die Oedter kurz vor Ostern tief schockiert.


Kempen: Metzgerei in Heilig-Geist-Kapelle? (27. März)

Der Kirchenvorstand sucht derzeit nach einer „adäquaten Nutzung“, um mit den Mieteinnahmen den Bestand des sakralen Gebäudes zu sichern.


Folgen des KIM: Oedter Kirche droht Schließung (15. März)

(...) Die Pfarre müsse, um die Kirche zu erhalten, jährlich 80 000 Euro in die Erhaltungsrücklage stecken. Allein diese Kirche bringe wegen ihrer Größe und ihres für die Berechnung zu Grunde gelegten Bruttorauminhalts die vom Bistum geforderten 33 Prozent Einsparung.


Evangelische Gemeinde Kaldenkirchen hat neuen Pfarrer (13. März)

Andreas Grefen ist neuer Pfarrer der evangelischen Gemeinde Kaldenkirchen.


Pfarrer von Kaldenkirchen war einst Katholik (10. März)

Andreas Grefen wird am 1. April als neuer Pfarrer der evangelischen Gemeinde Kaldenkirchen offiziell eingeführt. Doch schon am morgigen Sonntag wird er seinen ersten Gottesdienst in seiner neuen Gemeinde feiern.


Bistum will Gebäude abstoßen (09. März)

Das Kirchliche Immobilien-Management (KIM) entscheidet schon im kommenden Jahr über die Zukunft von Kirchen, Kapellen, Pfarrheimen und Dienstwohnungen. Das Bistum kürzt seine Unterhaltungsgelder um ein Drittel.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Der Weg zur Einheitskirche? (8. März)

Die Pfarrversammlung in Lobberich beschäftigte sich mit der Frage, wie die Zukunft aussehen wird. Die Zuspitzung auf eine Gemeinde Nettetal mit nur noch einem Rat und einem Vorstand geht vielen aktiven Mitgliedern zu weit.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)


Pfarrgemeinderat: „Zukunft sieht nicht rosig aus“ (8. März)

Gibt es 2013 nur noch einen GdG-Rat für ganz Nettetal?

(Westdeutsche Zeitung)


Caritas reagiert auf den Mangel (3. März)

Das Fachseminar für Altenpflege verdoppelt die Ausbildungskurse. Bereits ab dem 1. Juni können Männer und Frauen in Breyell die theoretische Ausbildung machen. Sie benötigen für die Praxis aber einen Ausbildungsvertrag.


Nettetaler wollen Abschiebung von Roma-Familie verhindern

In einer städtischen Obdachlosenunterkunft an der Breslauer Straße bangt eine Familie um ihre Zukunft. Der Familie Isufovic droht die Abschiebung nach Serbien. Für die Familie setzen sich die evangelische Kirche, der TSV Kaldenkirchen, die Comeniusschule, Streetwork Nettetal und viele Freunde ein.
(Quelle: Rheinische Post/RP-online)


Pfarrer Klaus Dors +

In unseren beiden Pfarrgemeinden St. Peter und St. Sebastian nehmen wir Abschied von Pfarrer Klaus Dors.
Vom Pfaffenwinkel aus hat er, trotz seines Ruhestandes, als guter Hirte in unseren Gemeinden das Pfarrleben lebendig mitgestaltet. Dafür sagen wir Danke. Wir laden ein zum Besuch der Gedenkmesse am Mittwoch, dem 7. März um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Sebastian.


Den Weg zur Wahrheit finden

In Hinsbeck ruft Pfarrer i.R. Horst Beckers in der Pfarrgemeinde St. Peter einen Bibelkreis ins Leben. Er sieht darin am Ende der Volkskirche eine "eiserne Ration" für diejenigen, die dabei bleiben. Der Kreis soll klein und intim sein.
(Quelle: RP-online, 01.02.2012)

Lobberich: Sternsinger sammeln 11.868,22 Euro für Kinder in Not

"Klopft an Türen, pocht auf Rechte!", hieß das Leitwort der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen 2012. 93 Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Sebastian - Lobberich kamen dieser Aufforderung gerne nach. Organisiert wurde die Aktion auch in diesem Jahr durch die Klangfarben - Sing- und Spielkreis St. Sebastian. Unterstützung erhielten sie durch die angehenden Kommunionkinder mit ihren Katechetinnen sowie einigen Grundschulkindern, die sich freiwillig zu Aktion gemeldet hatten. Vom 03. bis 06. Januar 2012 waren die Kinder und Jugendliche mit ihren Begleitern als Heilige Drei Könige gekleidet in den Straßen von Lobberich unterwegs, brachten den Menschen den Segen "Christus segne dieses Haus" und sammelten für Not leidende Kinder in aller Welt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: 11.868,22 Euro kamen bei ihrer diesjährigen Sternsinger-Aktion zusammen.

Bundesweit beteiligen sich die Sternsinger in diesem Jahr an der 54. Aktion Dreikönigssingen. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet, die inzwischen die weltweit größte Solidaritätsaktion ist, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Sie wird getragen vom Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den Mitteln aus der Aktion mehr als 2.100 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.

Wach bleiben damals wie heute

Am gestrigen Holocaust-Gedenktag erinnerten Gesamtschüler aus Nettetal an das Schicksal jüdischer Bürger in Breyell und daran, dass sich andere Bürger für sie einsetzten. Sie mahnten alle, eine Wiederholung zu verhindern. (Quelle: RP-online, 27. 1.2012)

Die Alte Kirche erhalten

Neben Gottesdiensten in zeitgemäßer Form sollen in der Alten Kirche in Lobberich verstärkt kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Ein neuer Förderverein hält Ausschau nach weiteren Mitgliedern.
(Quelle: RP-online, 26. 1.2012)

Kempen: Pfarre ist für Gemeinderäte

Der Pfarrgemeinderat der Kempener Propsteipfarre ist dafür, parallel zu den Wahlen zum Rat der Gemeinschaften der Gemeinden auch Wahlen zu Gemeinderäten abzuhalten. Ein Entwurf des Bistums sieht diese Möglichkeit vor. (Quelle: RPonline - 23.01.2012)

Rat der Gemeinschaft der Gemeinden soll Pfarrgemeinderat ablösen

In den Gemeinden im Bistum Aachen soll Ende 2013 ein Rat der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG). die Aufgaben der PGR übernehmen. Die Pfarrgemeinderäte werden abgeschafft. (Aachener Zeitung)

Kaldenkirchen: Turm wartet auf Sanierung

Der Schreck war groß, als am Abend des 7. Juli unvermittelt Steine aus dem Turm der Pfarrkirche St. Clemens aufs Pflaster der Fußgängerzone knallten. Verletzt wurde damals niemand, aber die Pfarre sperrte daraufhin aus Sicherheitsgründen zeitweilig Zugänge zur Kirche. (Quelle: RPonline - 11.01.2012)

Viersen: Kaplan Kubella geht – Gottesdienste neu geregelt

Der Wohnungswechsel ist bereits vollzogen, am kommenden Sonntag wird der bisherige Kaplan der Alt-Viersener Pfarre St Remigius, Marc Kubella, verabschiedet. Gerade mal vierzehneinhalb Monate war der Geistliche in Viersen tätig, nun wechselt er zurück in die Pfarre in Krefeld-Fischeln, aus der er seinerzeit auch nach Viersen gekommen war
(Quelle: RPonline - 12.01.2012)

Leutherheide: "Kleiner Pitter" läutet wieder

Fast eineinhalb Jahre war die Glocke der Kapelle in Leutherheide stumm – jetzt hat sie einen neuen Klöppel bekommen. Zudem wurde das hölzerne Läutewerk durch eine Stahlglockenstube ersetzt.
(Quelle: RPonline)

Gemeinde Grefrath: Quadfliegs Plädoyer für Jugendarbeit

Zum Neujahrsempfang im Cyriakushaus am Neujahrstag waren rund hundert Pfarrangehörige gekommen, die einen gut aufgelegten Pfarrer Johannes Quadflieg erlebten.
(Quelle: RPonline)


Übersicht des "Falles Kerkhoff" 2009-2016

Übersicht Pfarrgemeinde St. Sebastian Lobberich


Gästebuch
www. Lobberich.de

home

Kontakt
Webmaster lobberich.de

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung