Aktuelle Nachrichten

https://lobberi.ch/aktuell

Logo Lobberich.de Veranstaltungen

Hinweis: Berichte können Werbung sein (Logo Lobberich.de mehr).

Logo

Montag, 17. Januar


Baustelle Wilhelmshöhe später fertig

Durch diverse unvorhersehbare Störungen im Bauablauf verlängert sich die Ausführung der Arbeiten und somit die Sperrung auf der Straße Link Wilhelmshöhe in Fahrtrichtung Link Dyck. Die STadtverwaltung ist zuversichtlich, dass die Arbeiten bis spätestens 31. Januar 2022 abgeschlossen sein werden.
An der vorhandenen Wegweisertafel wurden Mängel festgestellt, die repariert werden.
Bis dahin wird die Tafel zur Seite gedreht, um Radfahrer und Fußgänger nicht zu gefährden.

Sperrung Wilhelmshoehe
Grafik: Lobberland


Drogenkurier an der A61 festgenommen

Am Samstagabend gegen 21.15 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung eines grenzüberschreitenden Polizeiteams auf der Autobahn 61 ein Kleinwagen auf, der die Grenze aus Venlo kommend passiert hatte. Das Team hielt den Wagen an der Anschlussstelle Nettetal (Anm. d. Red: = Dyck) an. Im Fahrzeug zwei 31- und 43-jährige Männer aus Italien. Beide waren nervös und machten verschiedene, unkonkrete Angaben zum Fahrtziel. Nachdem ein zweites Einsatzteam eingetroffen war, durchsuchten die Kräfte den Pkw. Dort fanden sie dann ein Päckchen mit ca. 600 Gramm Kokain. Die Einsatzkräfte nahmen die beiden Italiener vorläufig fest und stellten den Pkw sicher.
Nach Abschluss der ersten Ermittlungen wurden beide Schmuggler einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.


Sonntag, 16. Januar


Coronafall beim TVL - Derby fällt aus

Die Rheinische Post berichtet vonm Ausfall des Derbys zwischen Borussia Mönchengladbach und dem TV-Link TV Lobberich: Bei Lobberich habe es einen bestätigten Corona-Fall gegeben. Nächste Woche solle laut TV-Trainer Christopher Liedtke entschieden werden, wann die Partie nachgeholt wird.


Freitag, 14. Januar


Versammlungsrecht: "Spaziergänge" mit gemeinsamem Auftreten müssen als Versammlung angemeldet werden

Eine Versammlung im Sinne von Art 8 des Grundgesetzes liegt vor bei örtlicher Zusammenkunft von mindestens drei Personen zur gemeinschaftlichen, auf die Teilhabe an der öffentlichen Meinungsbildung gerichteten Erörterung oder Kundgebung.“ (Definition des Bundesverfassungsgerichtes)

Das Tragen von Kerzen, Bannern, Schildern oder gemeinsamer Kleidung macht also aus einem "Spaziergang" eine Versammlung. Und bei jeder Versammlung muss sich ein Leiter verantwortlich zeigen.
"In einer Demokratie sind die Regeln des Rechtsstaats, die der Gesetzgeber in einem parlamentarischen Verfahren erlassen hat, einzuhalten", betont Landrat Dr. Coenen.
Möchten Sie eine Versammlung anmelden oder sich über die rechtlichen Voraussetzungen informieren? Die direkten Ansprechpartner rund ums Versammlungsrecht und das Anmeldeformular für Versammlungen erhalten Sie hier: https://viersen.polizei.nrw/artikel/informationen-zum-versammlungsrecht-0


Spannende Handball-Abende

Die Oberliga-Handballerinnen des SV Straelen fordern ab 17.30 Uhr den Nachbarn TV Lobberich heraus. Dieser legt bisher eine außerordentlich gute und erfolgreiche Saison hin, steht mit 16:4-Punkten auf Tabellenplatz drei.


Mittwoch, 12. Januar


Neue Corona-Schutzverordnung

Ausnahmen von der Testpflicht für geboosterte Personen - Ausweitung der 2G+-Regel auf die Gastronomie

Die Kreisverwaltung teilt mit: In Nordrhein-Westfalen tritt am Donnerstag, 13. Januar, die neue Corona-Schutzverordnung in Kraft.
Sie gilt in dieser Fassung zunächst bis zum 9. Februar 2022.

Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick:

2G+ in der Gastronomie
Die Zugangsbeschränkung auf immunisierte Personen, die zusätzlich über einen aktuellen Test verfügen müssen, gilt ab dem 13. Januar auch in der Gastronomie, sofern sich die Nutzung nicht auf das bloße Abholen von Speisen und Getränken beschränkt. Hier müssen auch immunisierte Personen zukünftig zusätzlich einen aktuellen, negativen Schnelltestnachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist, mit sich führen. Ausnahmen von der Testpflicht für geboosterte oder genesene Personen.
Die zusätzliche Testpflicht in Bereichen, in denen 2G+ gilt, entfällt für immunisierte Personen, die zusätzlich zur vollständigen Grundimmunisierung (gemäß Bundesrecht) entweder über eine Auffrischungsimpfung verfügen oder in den letzten drei Monaten von einer Infektion genesen sind. Die Ausnahme gilt für alle Anwendungsbereiche von 2G+. Sie gilt unmittelbar ab Erhalt der Auffrischungsimpfung.

Testungen vor Ort
An Orten, an denen ein Test für den Zutritt nötig ist (also bei 3G und bei 2G+), kann statt der Vorlage eines Testnachweises einer offiziellen Teststelle auch vor Ort beim Zutritt ein beaufsichtigter Selbsttest durchgeführt werden, so etwa beim Zutritt eines Fitnessstudios oder bei der Sportausübung unter Aufsicht. Dieser beaufsichtigte Selbsttest berechtigt ausschließlich zum Zutritt zum konkreten Angebot. Es kann von der Aufsichtsperson kein Testnachweis ausgestellt werden, mit dem auch andere Einrichtungen besucht werden könnten. Das können weiterhin nur offizielle Teststellen. Ob und in welcher Form eine Testung vor Ort angeboten wird, entscheidet der jeweilige Betreiber der Einrichtung.

Maskenpflicht
Wegen der deutlich höheren Infektiosität der Omikron-Variante werden die Ausnahmen von der Maskenpflicht reduziert und die Verpflichtung zum Tragen von medizinischen Masken ausgeweitet. Dies betrifft insbesondere die Wiedereinführung der Maskenpflicht in Warteschlangen im Freien und bei Veranstaltungen und Versammlungen, sofern für sie keine 2G-Zugangsregelung gilt.

Vereinheitlichung bei Großveranstaltungen
Bisher galt schon die Zuschauerobergrenze von 750 Personen für Großveranstaltungen. Dies gilt künftig einheitlich auch für überregionale Veranstaltungen wie zum Beispiel Fußballspiele.

Regelungen zum Umgang mit Quarantäne
Anfang der dritten Kalenderwoche ist mit der Anpassung der RKI-Empfehlungen zum Kontaktpersonenmanagement zu rechnen. Hierdurch werden unter anderem im Bereich Quarantäne bundeseinheitliche Maßstäbe zum Umgang mit geimpften, genesenen und geboosterten Personen gesetzt. Die Anpassung der Test- und Quarantäneverordnung des Landes erfolgt im Anschluss.


Sternsinger zu Besuch bei der Verwaltung

Bürgermeister Christian Küsters freute sich in diesem Jahr wieder über das Kommen einer größeren Gruppe Sternsinger. Die Kinder eröffneten den Besuch mit einem Lied und schrieben den Segensspruch 20*C+M+B+22 an den Rathauseingang. Ihre Sammelaktion steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gesund werden - gesund blei ben“. Natürlich gab es auch in diesem Jahr eine Spende in die Sammeldose und Süßigkeiten für die Sammlerinnen und Sammler.
Das eingesammelte Geld geht in diesem Jahr an medizinische Kinderprojekte im Südsudan.

Sternsinger
Sternsinger vor dem Logo Lobberich.de Rathaus

  • Logo Lobberich.de 3 Könige
  • Logo Lobberich.de Sternsinger

Krankenhaus baut ambulante Versorgung aus

Seit einem Jahr besteht am Standort des Städtischen Krankenhauses das Medizinische Versorgungszentrum, kurz MVZ. Solche Gesundheitszentren wurden mit der Gesundheitsreform 2003 eingeführt. Wie die Logo RP Rheinische Post heute berichtet, hat die Krankenhaustochter zum 1. Januar den Kassensitz der im Haus ansässigen Praxis des verstorbenen Arztes Jürgen Falk übernommen.


Dienstag, 11. Januar


Meldepflicht

Arbeitgeber mit mindestens 20 Mitarbeitern müssen schwerbehinderte Menschen beschäftigen

Die Arbeitsagentur Agentur für Arbeit erinnert an eine Pflicht der Unternehmen: Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind gesetzlich verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Kommen Arbeitgeber der Beschäftigungspflicht nicht nach, ist eine sogenannte Ausgleichsabgabe zu zahlen. Diese Arbeitgeber müssen der Agentur für Arbeit bis spätestens 31. März 2022 ihre Beschäftigungsdaten anzeigen.
Die Arbeitsagentur Agentur für Arbeit weist in diesem Zusammenhang auf eine kostenfreie Software "IW-Elan" hin..


Einbruch in Einfamilienhaus am Montag abend

Wie die Logo PolizeiKreispolizeibehörde mitteilt, hebelten am Montag 10. Januar zwischen 17:20 Uhr und 19:15 Uhr unbekannte Täter*innen zunächst die rückwärtige Türe des Wintergartens eines Einfamilienhauses auf der Hein-Nicus-Straße auf. Vom Wintergarten aus hebelten sie ein Fenster zum eigentlichen Wohnhaus auf. Nachdem die Täter*innen nahezu das gesamte Objekt durchsucht hatten, flohen sie mit der Tatbeute, welche u.a. aus Schmuck und diversen Kleinelektronikartikeln bestand.
Hinweise auf verdächtige Beobachtungen nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162 377-0 entgegen.


CDU-Lauftreff im Wald

Der Lauftreff solle ein Signal sein, so die Logo RP Rheinische Post, dass die CDU etwas in Bewegung bringen wolle, und auch selber in Bewegung sei. Der Redakteur berichtet aber von nur knapp 25 Mitglieder*innen, die sich im Wald eingefunden hatten. Am Ende seien es der Vorsitzende Heks und der Sohn eines Mitgliedes gewesen, die laufen gingen.


Trostreiches Oratorium uraufgeführt

Bastian Rütten und Elmar Lehnen hatten zur Uraufführung eines Oratoriums in die Alte Kirche geladen, das aus den für die Fernsehübertragung 2020 arrangierten Liedern bestand. Die Logo RP Rheinische Post schreibt: "Zu Fragenden und Suchenden sollten wir werden, damit wir die Schwermut überwinden und das Heil finden können, das sich in einem „Niemandsland“ ereignete, aus dem die armen Hirten seinerzeit aufgebrochen sind. (...) Zu diesen und zahlreichen weiteren Gedanken hatte Elmar Lehnen mit nie erlahmender Fantasie Vokales, Instrumentales und Tonmalerisches ersonnen, das die faszinierenden Texte optimal ergänzte und in Tönen zum Blühen brachte."


Sonntag, 9. Januar


VVV-Krippe an der Alten Kirche geht in den Winterschlaf

Die gesamte Advents- und Weihnachtszeit hat der Helferkreis des VVV Lobberich täglich neu die Krippenfiguren vor der Alten Kirche zur Freude vieler aufgestellt und damit treu die 2000-jährige Botschaft Tag für Tag neu verkündet: Gott hat sich ganz klein gemacht, wurde Mensch für uns alle. Und der Stern in der Krippe leuchtet weiter, nicht nur den Weisen aus dem Morgenland, sondern allen Menschen – auch denen in unserer Stadt.
Nun geht es für die Krippe ins Winterquartier. Die Helfer trafen sich am Wochenende zum Abbau:

Kirippenabbau 2022

Der VVV Lobberich verbindet die Meldung mit dem Wunsch: Bleiben Sie gesund! Ihnen ein gesegnetes Jahr 2022 und auf ein Wiedersehen in der nächsten Adventszeit!

VVV VVV Lobberich


Donnerstag, 6. Januar (Drei Könige)


Zwei "St.Töniser Hüser" abgerissen

Die Düsseldorfer Straße 101 und 103 sind Geschichte, heute begann der Abriss.

Abriss

ST. Töniser Hüser

Die Häuserzeile ab hier Stadtauswärts ist in Lobberich als "St. Töniser Hüser" bekannt, da dort vorrangig Arbeiter wohnten mit St. Töniser Migrationshinterghrund.


Was tun, wenn der Notruf nicht erreichbar ist?

Störungen der hochverfügbaren Notrufnummern 110 und 112 sind selten, können aber vorkommen.

In Deutschland gibt es zwei bekannte Notrufnummern: Mit der 110 erreichen Bürgerinnen und Bürger die Polizei. Bei medizinischen Notfällen, Feuer oder Unfällen kann stattdessen mit der 112 ein Notruf abgesetzt werden. „Das Szenario, dass beide Notrufnummern zur gleichen Zeit ausfallen, ist sehr unwahrscheinlich und bislang noch nicht vorgekommen“, sagt Michael Fothen, Leiter der Kreisleitstelle Viersen. „Deshalb raten wir grundsätzlich dazu, im Störungsfall die jeweils andere Notrufnummer anzurufen.“

Im Notfall kann der Kontakt zur Kreisleitstelle in Viersen über die Krankentransport-Servicenummer 02162/19222 aufgenommen werden. Wie die Logo Kreis Viersen Kreisverwaltung mitteilt, ist diese vor allem dann sinnvoll, wenn Rettungsdienst oder Feuerwehr benötigt werden, da diese Nummer vor der weiteren Telefonnummer der Leitstelle 02162/8195-100 priorisiert abgefragt wird.

Bei einem langfristigen Ausfall der Notrufnummern können die Rettungswachen und Feuerwehr-Gerätehäuser in den betroffenen Gebieten besetzt werden, um dort einen Ansprechpartner für die Bevölkerung zur Verfügung zu stellen.

Warnungen über bekannte Ausfälle werden mit Handlungshinweisen stets über die üblichen Warn-Apps „NINA“, „Katwarn“, „Biwapp“ und im Lokalfunk bekanntgegeben. Abhängig von der zur Verfügung stehenden Infrastruktur können notfalls auch Sirenen mit dem Signal zur Warnung der Bevölkerung ausgelöst werden, um Aufmerksamkeit zu erzeugen.


Aus der Not eine Tugend gemacht

Momentan steht für den TV Lobberich Rang vier in der Handball-Oberliga zu Buche. Geplagt von vielen Verletzungen im Kader setzte Trainer Christopher Liedtke auf junge Spieler – mit Erfolg. (Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Mittwoch, 5. Januar


Rennradfahrer fährt Fußgängerin an

Am Mittwochmorgen um kurz nach 9 Uhr sind auf der Straße Sassenfeld in Lobberich ein Rennradfahrer und eine Fußgängerin zusammengestoßen. Wie die Polizei mitteilt, waren beide von Lobberich aus kommend unterwegs. Der 63-jährige auf dem Rennrad hatte die 53-jährige, die am rechten Fahrbahnrand ging, weil es dort keinen Gehweg gibt, nach eigenen Angaben nicht wahrgenommen.
Die Frau wurde bei der Kollision leicht verletzt und musste in ein nahes Krankenhaus gebracht werden.


Erhöhung der AST-Tarife zum 1. Januar 2022

Mit Wirkung zum 1. Januar 2022 gelten für das Anruf-SammelTaxi folgende Preise:
Die Wappen Nettetal rundl Stadtverweiltung teilt heute die neuen Preise mit:

  • Für die Fahrt im Bereich eines Stadtteils (Tarif 1): 3 Euro - ermäßigt 2,40 Euro.
  • Wird ein Stadtteil verlassen gilt innerhalb Nettetals (Tarif 2) 5,80 Euro - ermäßigt 3 Euro.

Link Öffentlicher Persponennahverkehr und Anruf - Sammeltaxi (AST)


EGN informiert über Fehler im Abfallkalender

In den EGN-Abfallkalender hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Die Wappen Nettetal rundl Stadtverwaltung teilt mit, dass in der 41. Kalenderwoche (Oktober) versehentlich die Abfuhr der blauen 120 Liter und 240 Liter fassenden Tonnen nicht aufgeführt wurden. Am 3-wöchigen Turnus ändert sich aber nichts. Die fehlenden Leerungen finden am 10. Oktober (Papiertonnen Bezirk 5), am 11. Oktober (Papiertonnen Bezirk 4), am 12. Oktober (Papiertonnen Bezirk 3), am 13. Oktober (Papiertonnen Bezirk 1) sowie am 14. Oktober (Papiertonnen Bezirk 2) statt


Straße Wilhelmshöhe Richtung Dyck 2 Wochen gesperrt

Die Wappen Nettetal rundl Stadtverwaltung teilt mit: Die Straße Link Wilhelmshöhe wird ab dem kommenden Montag, 10. Januar, bis zum 21. Januar 2022 in Fahrtrichtung Link Dyck gesperrt. Grund für die Sperrung sind Baumaßnahmen am Fahrradweg. Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer werden über die Straßen Link Am Bengerhof und Sittard umgeleitet.
Radfahrer werden ab Dyck 140 und ab Link Am Schänzchen bereits über die Sperrung informiert und umgeleitet.
Für den ÖPNV und die SB84 wird die Haltestelle "Mühlenstraße" in beide Fahrtrichtungen auf die Breyeller Straße zur bestehenden Haltestelle verlegt. Für die Linie 092 entfallen die Haltestellen Fasanenstraße und Wilhelmshöhe nur in Fahrtrichtung Viersen. Die Haltestelle "Lobberich Friedhof" in Fahrtrichtung Viersen wird auf die Straße Link Am Bengerhof verlegt. In Fahrtrichtung Lobberich bedient die Linie 092 alle Haltestellen wie gewohnt.

Sperrung Wilhelmshoehe
Grafik: Lobberland

Dienstag, 4. Januar


2022 verbesserte Zugverbindungen ab Breyell/Boisheim

Verlängerung des RE13 ("Kiffer Express") bis Münster und (2026) Eindhoven

Die Reisemöglichkeiten mit der Bahn verbessern sich. Bereits im letzten Jahr wurde eine Schnellbusverbindung vom Doerkesplatz zusätzlich zum Bahnhof Boisheim (und weiter nach Brüggen) in Betrieb genommen, ab März 22 bereits wird der RE13 den S-Bahnhof Düsseldorf-Bilk anfahren, ab dem Winterfahrplan (Dezember 2022) ist die Verlängerung des RE13 über Hamm Hbf hinaus über Drensteinfurt bis Münster Hbf geplant. Die Stadt Münster und die umliegenden Landkreise wünschen die Verlängerung in die Niederlande über Steinfurt, Gronau und Enschede bis Zwolle.
In der anderen Richtung ist ab Dezember 2026 eine Verlängerung über Venlo hinaus bis Eindhoven über Helmond vorgesehen. Ein Tochterunternehmen der Deutschen Bahn, Regionalverkehre Start Deutschland, wird die Linie dann betreiben. Es sollen mehrsystemfähige Fahrzeuge des Typs Stadler Flirt eingesetzt werden. Der Bahnsteig in Venlo wird dafür verlängert.


Montag, 3. Januar 2022


Berufskolleg: Standort Lobberich ist angezählt

Nach dem Schulentwicklungsplan des Kreises Viersen wird der Standort der Berufsschule in Lobberich aufgegeben. Voraussetzung ist die bauliche Weiterentwicklung des Kempener Standortes des Rhein-Maas Berufskollegs. Eine Zeitschiene für den Neubau gibt es bislang noch nicht. (Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Samstag, 1. Januar 2022


Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Wie die Logo Polizei Polizei mitteilt, befuhr am Silvesterabend eine 19-jährige gegen 19:00 Uhr mit ihrem Pkw die B 509 aus Richtung Lobberich kommend in Richtung Boisheim. An der Kreuzung B 509 Dornbuscher Straße, wollte sie nach links in Richtung Dornbusch abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden PKW, welcher von einem 21-jährigen Nettetaler geführt wurde. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei dem die 19-Jährige schwer und der 21-Jährige und seine 23-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurden. Alle Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet.


Ältere Nachrichten: Dezember 2021

Nachrichtenarchiv


Medien:

Logo Lobberich.de lobberich.de (eigene Meldungen)

Tageszeitungen
Logo RP Rheinische Post
Logo WZ Westdeutsche Zeitung
Logo dagkrant "de Limburger" De Limburger
Logo: NRZ Neue Ruhr Zeitung (Funke Medien)
Logo WAZ Funcke Mediengruppe Westdeutsche Allgemeine Zeitung (Funke Medien)

Wochenzeitungen
Logo Grenzland-nachrichten Grenzland Nachrichten (Rautenberg Media)
Logo ExtraTipp Viersen Extra-Tipp am Sonntag (Report-Anzeigenblatt)
imGRAF (Marcel Gerits Medien)

online - Magazine

Logo Nettetal  Aktuell Nettetalaktuell
Logo Westzeit Westzeit
lokalklick - Logo lokalklick
Logo Rheinischer Spiegel Rheinischer Spiegel
FuPaFuPa.net
harzhelden.news Harzhelden

Vereine/Institutionen:

Wappen Nettetal rundl Stadtverwaltung Nettetal
Logo Kreis Viersen Kreisverwaltung Viersen
Logo PolizeiKreispolizeibehörde
Arbeitsagentur Agentur für Arbeit, Krefeld

Logo NaturparkNaturpark Schwalm-Nette
Logo Nabu-Hof Naturschutzhof
Logo Krankenhaus Krankenhaus Nettetal
Logo Tierheim Matthias-Neelen-Tierheim


Logo Alte Kirche
Arbeitskreis Alte Kirche
Logo Bücherei Bücherei St. Sebastian
CDU CDU Nettetal
dpsg-lobberich Logo Kreuzlilie dpsg-Pfadfinderstamm Lobberich
VVV - Logo Verkehrs- und Verschönerungsverein Lobberich
Logo Nettecard Nettepunkt e.V.
Logo Netteverband Netteverband
Siegel der Pfarre St. Sebastian Pfarramt St. Sebastian
SPD Nettetal SPD Nettetal

 Logo: lila Kreuz auf weißem Grundev. Kirchengemeinde Lobberich/Himsbeck
Logo Reit- und Fahrverein Reit- und Fahrverein Lobberich 1926 e.V.

egn Entsorgungsgesellschaft Niederrhein
Logo der WirtschaftsfördergemeinschaftWirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen